Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 05.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


01.08.2010

Stefan Wittwer Gesamtdritter bei der „9. Bad Krotzinger Rathaus-Sportwoche“

Nach monatelanger Verletzungspause ist Carsten Eggert (RSV Gütersloh) beim C-Rennen im Braunschweiger Prinzenpark „97. Rund um den Elm“ (70 km) als Zehnter ein Comeback nach Maß gelungen. Im Massenspurt des auf Platz drei liegenden Feldes bog der 38-jährige Rennfahrer des RSV Gütersloh nach flotten 70 km mit einem 42,7er Schnitt als Vierter auf die langgezogene Zielgerade und musste nur vier Fahrer passieren lassen. „Meine Beine sind total zugegangen, aber dafür, dass es erst das fünfte Saisonrennen war, bin ich zufrieden“, erklärte Eggert, der in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die B-Klasse schaffen möchte.

Für ein weiteres Top-Ergebnis sorgte Stefan Wittwer als Gesamtdritter bei der „9. Bad Krotzinger Rathaus-Sportwoche“, einer Rundfahrt für Senioren über sieben Etappen. Nach fünf Rundstreckenrennen über 242 km, einem Einzeitfahren und einem Bergzeitfahren musste der 42-jährige Stukenbrocker nur Stefan Steiner (1., GFR Ludwigshafen) und Torsten Kunath (RC Gera) den Vortritt lassen. „Bis auf das Einzelzeitfahren lief es bei mir von Tag zu Tag besser“, freute sich Wittwer über sein gutes Abschneiden, das er mit einem zweiten Platz auf der letzten Etappe krönte. Mit einem zweiten, einem vierten, zwei fünften, einem sechsten und einem achten Platz sorgte Wittwer für ein ausgeglichenes Ergebnis. Bereits nach zwei fünften Plätzen auf der ersten Etappe lag der Rennfahrer des RSV Gütersloh auf Rang drei. Nach dem 14,8 km langen Einzelzeitfahren, das Wittwer als 17. beendete rutschte der 42-Jährige auf den sechsten Platz ab. Mit einem vierten Platz und einen überraschend guten achten Rang im 7,8 km langen Bergzeitfahren hatte Wittwer die Treppchenplatzierungen wieder in Reichweite. Mit dem zweiten Platz auf der letzten Etappe verdrängte Wittwer den Favoriten Viktor Slavik (Kassel), Zweiter der letztjährigen BDR-Rangliste noch vom dritten Platz. Eine weitere Platzierung verbuchte auch Jürgen Lücke beim Seniorenrennen „Rund ums Rathaus“ in Braunschweig als Zehnter.