Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


07.06.2011

Roman Nowak auf dem Weg in die "A-Klasse"

Auf dem Weg in die A-Klasse hat Roman Nowak (RSV Gütersloh) seine erste Platzierung eingefahren. Beim B/C-Rennen im Emden (60,5 km) war der Rennfahrer des „Gütersloher Volvo Markötter-Team“ bei den Prämiensprints der überragende Sprinter und gewann vier der fünf Preise. Als sich jedoch zwei Spitzenreiter und zwei Verfolger auf dem verwinkelten Rundkurs lösten, konnte der ..33-jährige nicht folgen, zumal das zahlenmäßig stark vertretene Rolinck-Team auf dem engen Kurs die Nachführarbeit geschickte störte. Den Spurt des Hauptfeldes gewann der RSVer souverän und wurde Fünfter. Teamkollege Daniel Meinert hatte Pech und verpasste nach einer starken Leistung als Elfter seine erste Saisonplatzierung.

Mit leeren Händen stand Paul Voigt (RSV Gütersloh) nach dem Rundstreckenrennen in Bielefeld-Brackwede dar, weil die Zielkamera wegen eines Stromausfalls ausgefallen war. Nach sehr schnellen 81 km bog der .25.-jährige Rennfahrer des „Gütersloher Volvo-Markötter-Teams“ im Massensprint des geschlossenen Hauptfeldes als Zweiter auf die Zielgeraden ein, doch nach wenigen Metern musste Voigt mit Oberschenkelkrämpfen den Sprint abbrechen und wurde Zwölfter. „Das Ergebnis war mehr gelost als dass es dem Einlauf entsprach. Axel Hauschke war sich sicher, dass ich vor ihm über den Zielstrich gefahren bin und der war Neunter“, ärgerte sich der RSVer über die verpasste Platzierung.

Im Seniorenrennen zeigten die RSVer eine starke Leistung. Trotz zahlreicher Attacken schafften die „Grünen“ zwar nicht die Lücke zu vier Ausreißern um den siegreichen Senioren-Zeitfahrweltmeister Victor Slavik (RV Kassel) zu schließen, doch Jürgen Lücke (5.) und Markus Nieländer (10.) fuhren in einer Verfolgergruppe in die Platzierungsränge. Den Spurt des Hauptfeldes dominierten die Rennfahrer des RSV Gütersloh mit Bernd Brune, Stefan Wittwer und Jürgen Fromberg, die die Plätz 12, 14 und 15 belegten.

Um den Sieg kämpfte Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) beim MTB-Marathon in Lennestadt-Saalhausen. Auf dem wegen seiner steilen Anstiege und technisch schwierigen Abfahrten gefürchteten Kurs belegte der Versmolder nach 66 km und 2.300 Höhenmetern den vierten Platz.

Erfolgreich war auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh unterwegs. In Fuldabrück (26 km) sprintete Melvin Trundle auf den zweiten Platz der Altersklasse U13 und David Westhoff-Wittwer (7.) und Marco Oberteicher (9.) fuhren ebenfalls ins Ergebnis. Seinen ersten Sieg in dieser Saison erzielte Trundle in Bielefeld-Brackwede. Den Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe gewann der zehnjährige Dünner vor Michel Gießelmann (TSVE Bielefeld) und Teamkollege David Westhoff-Wittwer. Marco Oberteicher wurde Sechster. Gütersloh (man).