Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


08.03.2012

RSV Gütersloh präsentiert Kader 2012

Gütersloh (man). Mit dem größten Kader seiner 80-jährigen Vereinsgeschichte startet der Radsportverein (RSV) Gütersloh am 17. März beim Bramscher Bergpreis in die diesjährige Straßensaison. Am Samstag Morgen konnte sich die Öffentlichkeit bei der Team-Präsentation im Haus des Hauptsponsors Auto Markötter von der Qualität und Quantität des Renn-Teams einen Eindruck machen. Vom Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe liesen sich Günter Stefan und der Vorsitzende Bernd Potthoff die Präsentation des RSV Gütersloh ebenso wenig entgehen wie Güterslohs Stellvertretende Bürgermeisterin Monika Paskarbies, Steinhagens Bürgermeister Klaus Besser und der Kreissportbund-Vorsitzende Hans Feuß.

„80 Jahre RSV Gütersloh bedeutet auch 80 Jahre Jugendarbeit und Leistungssport. Der RSV Gütersloh ist ständig im Stadtbild zu sehen und sie haben es geschafft, dass immer wieder talentierte Jugendliche gute Amateurfahrer geworden sind“, lobte Güterslohs Stellvertretende Bürgermeisterin Monika Paskarbies und der KSB-Vorsitzende Hans Feuß outete sich als begeisterte Radsportfan, der spontan seine Hilfe anbot.

Das größte Geschenk hatte aber Hauptsponsor Bernhard Grünebaum von der Volksbank Gütersloh dabei. Seit 1979 sponsort das heimische Kreditinstitut die gleichnamige Volksbank City-Nacht und am Samstag unterzeichnete RSV-Präsident Michael Leonhardt den neuen Zwei-Jahresvertrag. „Ich freue mich über die ehrenamtliche Arbeit, die dieser Verein leistet. Darum war es für mich auch selbstverständlich, dass wir die Rennräder für die Schüler gesponsort haben“, erklärte Grünebaum begeistert.

Am Pfingst-Freitag ist es dann wieder soweit. Bei der 34. Mal Volksbank City-Nacht werden wieder Rennfahrer aus Deutschland und dem Ausland durch die Gütersloher Innenstadt flitzen. Nur einen Tag später wird die Doppelveranstaltung des RSV in der Steinhagener Innenstadt fortgesetzt. Unter Mithilfe von Steinhagens Bürgermeister Klaus Besser wurde ein neuer Kurs mitten in der Innenstadt ausgewählt. „Der Kurs ist etwas kürzer, aber anspruchsvoller und mit Kopfsteinpflaster. Das ist aber nicht so grob wie in Fladern“, freut sich Besser bereits auf das Rennen. Eine Woche zuvor schickt RSV-Breitensportwart Axel Wecek die RTF-Fahrer am Himmelfahrtstag (17. Mai) zur 33. Gütersloher Radtourenfahrt in Richtung Sauerland. Mit 1.042 Teilnehmern im vergangenen Jahr zählt die RTF des RSV Gütersloh zu der teilnehmerstärksten Breitensportveranstaltungen in Ostwestfalen.