Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


15.11.2012

Bjrön Rüter 2. beim Weser-Ems-Cup!

Gütersloh (man). Für die heimischen Radrennfahrern des RSV Gütersloh läuft es im Cross so erfolgreich wie auf der Straße. Bei den Amateuren überraschte Björn Rüter beim fünften Lauf zum Weser-Ems-Cup in Cloppenburg als Zweiter in seinem erst zweiten Querfeldeinrennen überhaupt. Im Nachwuchsbereich gewann David Westhoff-Wittwer das Rennen der U15 und Teamkollege Marco Oberteicher rundete als vierter das gute Abschneiden der Rennfahrer des RSV Gütersloh ab. Eine starke Vorstellung lieferten aber auch die Senioren ab. Stefan Wittwer konnte nach einem Blitzstart zwar nicht den vierten Platz behaupten, als Siebter bewies der 44-jährige Stukenbrocker aber eine gute Winterform. Teamkollege Carsten König sammelte als Sechster ebenso wertvolle Punkte für die Cup-Wertung wie Matthias Oberteicher (12.) und Markus Kottenstette (14.).

Von der schlechten Startposition aus einer der hinteren Startreihen lies sich Rüter nicht abschrecken und fuhr mit einem „Blitz-Start“ weit nach vorne. Als Siebter kam der RSVer aus der ersten Runde und schloss in der zweiten Runde zu einer dreiköpfigen Verfolgergruppe hinter dem späteren Sieger Sebastian Hannöver auf. Im weiteren Rennverlauf erhöhte das Quartett, das schnell zu einem Trio schrumpfte, das Tempo immer weiter und versuchte sich gegenseitig mit weiteren Attacken abzuschütteln. In der letzten Runde nahm Rüter dann das Heft in die Hand, schüttelte Thomas Hannöver mit einer Tempoverschärfung ab und lies Ben Zwiehof keine Chance. „Wenn man bedenkt, dass ich Crossrennen nur zum Spaß und ohne gezielte Vorbereitung als Wintertraining für die nächste Saison fahre, läuft es echt top“, freute sich Rüter über seinen zweiten Platz im erst zweiten Querfeldeinrennen. Vor Wochenfrist hatte der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ als Fünfter der Amateurklasse in Syke überrascht.