Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 06.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


21.12.2012

RSV Gütersloh 2. Platz in NRW-Nachwuchswertung!

Gütersloh (man). Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im RSV Gütersloh ist nun auch durch den Landesverband NRW gewürdigt worden. Hinter dem RV Edelweiß Mettmann belegte der RSV Gütersloh im ARAG Schüler-Cup den zweiten Platz. Dritter wurde der RSV Unna. „Erfreulich, dass gleichzeitig der RSV Gütersloh als Verein mit wieder intensivierter Nachwuchsarbeit und der RSV Unna als Verein mit kontinuierlicher Nachwuchsarbeit auf dem Podest vertreten sind“, so die Bewertung durch den Landestrainer Markus Schellenberger. Die Auszeichnung ist für die beiden RSV-Nachwuchstrainer Stefan Wittwer und Thorsten Dirkorte eine Anerkennung ihrer intensiven Nachwuchsförderung und Ansporn zugleich. „Ein schöner Erfolg zum Jahresende“, freute sich RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert über die Auszeichnung durch den Landesverband mit seinem Vorsitzenden Toni Kirsch.

Mit David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle hatten die RSVer zwei herausragende Radrenner in ihren Reihen die zahlreiche Siege und Platzierungen einfuhren. Insbesondere David Westhoff-Wittwer glänzte als dreifacher Landesverbandsmeister auf der Straße und Bahn sowie 23 Saisonsiegen in der Altersklasse U13. Den Ausschlag zu Gunsten des RV Edelweiß Mettmann gab die Tatsache, dass die „Bergischen“ neben Franziska Koch mit Robert Deike auch über einen starken U15-Fahrer verfügen, während der RSV Gütersloh seine Erfolge hauptsächlich in der Altersklasse U13 erzielte. Gewertet wurden alle Erfolge der Schüler und Schülerinnen der Altersklassen U13 und U15 sowie die Anzahl der Aktiven Schülerfahrer im ARAG Schüler-Cup.