Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


30.04.2014

28.04.2014 Siege für Fromberg, Trundle u. Westhoff-Wittwer in Hamm u. Düren

Gütersloh (man). Mit drei Siegen und zwei zweiten Plätzen haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh ihre bisher schon beeindruckende Saison-Bilanz am Wochenende weiter aufpoliert. Für das herausragende Ergebnis sorgte einmal mehr RSV-Neuzugang Andreas Jung. Beim C-Rennen in Hamm musste sich der 42-jährige nach 72 km nur Toralf Baumgarten (RSV Braunschweig) im Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes beugen. Für den Dortmunder Ex-Bundesligafahrer war es bereits der dritte zweite Platz im vierten Rennen. „Die Crosserei im Winter zahlt sich aus“, erklärte Jung getreu dem Motto, dass ein Rennfahrer im Winter „gemacht“ wird.

Einen beeindruckenden Sieg fuhr auch Masterfahrer Jürgen Fromberg ein. Im Rennen der Seniorenklasse 3 gewann der Herforder den langgezogenen Schlusssprint von der Spitze mit mehr als drei Radlängen Vorsprung vor Hans-Peter Grünig und Holger Konstabel (Harzer RC Wernigerode). „Bei der Kälte und dem Dauerregen hatte ich kein Gefühl mehr in den Händen und konnte nicht mehr schalten. Die Hälfte des Rennens bin ich mit dem 13er oder 14er gefahren und wollte schon aufhören“, so Fromberg. „Ende April und schon zwei Siege, absolut bombig“, freute sich der Sprintspezialist des RSV Gütersloh, dass er sich trotz des schlechten Wetters und des hohen Tempos in dem durch zahlreiche Ausreißergruppen geprägten Rennens durchgebissen hatte. Flott unterwegs waren auch die anderen Masterfahrer des RSV Gütersloh. In Breisach am Kaiserstuhl sprintete Niek Wolthuis auf den siebten Platz und Stefan Wittwer wurde bei Rund um Düren in einem stark besetzten Rennen Achter.

Ein ganz erfolgreiches Wochenende verbuchten auch die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh. Beim international gut besetzten Rennen „Rund um Düren“ gewann David Westhoff-Wittwer das Rennen der U15 vor dem Niederländer Tamara van der Horst und in Hamm feierten Melvin Trundle und Leandro D´Ecclesiis aus einer vierköpfigen Spitzengruppe heraus einen Doppel-Erfolg für die RSV-Talente. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der U15-Fahrer durch den achten Platz von Matteo Oberteicher. In der Schülerklasse U13 fuhren Lukas Riepe und Maja Dirkorte als Fünfte und Sechste in die Platzierungsränge.