Kontakt Impressum Datenschutz    -   Samstag, der 24.09.2022

Unsere Veranstaltungen:


14.10.2016

Erste Welt-Cup-Punkte in der Juniorenklasse für David Westhoff-Wittwer

Gütersloh (man), Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh haben am zweiten Wochenende der Cross-Saison ihre Erfolgsserie weiter fortgeschrieben. Für das Highlight sorgte der 16-jährige Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer. Nach einer Woche intensivem Trainingslager in Malente mit täglich drei bis vier Trainingseinheiten zeigte sich der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ trotz der harten Vorbereitung überraschend gut erholt und gewann beim Weltcup-Rennen im danischen Kronenburg mit zwei dritten Plätzen seine ersten Welt-Cup-Punkte in der Juniorenklasse. „Die Punkte sind ganz wichtig für die Startaufstellung und da kann David auch im kommenden Welt-Cup-Rennen aus der ersten Startreihe starten. Da immer nur die ersten fünf Fahrer Punkte bekommen sind die Zähler umso bedeutender“, erklärte RSV-Trainer und Vater Stefan Wittwer, der ebenfalls die 800 km lange Reise nach Dänemark angetreten hatte.

Bei kühlen Temperaturen von sechs Grad konnte sich David Westhoff-Wittwer, der in diesem Jahr die Querfeldein-Saison im Trikot des Stevens-Racing-Team von Ex-Weltmeisters Jens Schwedler bestreitet, mit seinem neuen Team-Kollegen Luca Bockelmann von Beginn an in der fünfköpfigen Spitzengruppe festsetzen. Zwei Runden vor Schluss konnte sich jedoch noch einmal der Däne Andre Düllenthal absetzen und einen klaren Sieg herausfahren. Unter den Verfolgern setzten sich Westhoff-Wittwer und Bockelmann ebenfalls ab und fuhren einen klaren Vorsprung von fast einer halbe Minute heraus. Am zweiten Tag hatten der Deutsche Cross-Meister David Westhoff-Wittwer und Luca Bockelmann den Dänen besser im Griff und bogen gemeinsam mit ihm auf die Zielgeraden. Auf den letzten Metern hatte Düllenthal in einem spannenden Finale die meisten Kraftreserven und gewann mit knappem Vorsprung.

Beim ersten Lauf zum 17. Focus Weser-Ems Cup in Surwold schlugen sich die heimischen Querfeldein-Spezialisten ordentlich. In der Eliteklasse sammelte der Isselhorster Paul Dahlke (RSV Gütersloh) als Zwölfter seine ersten Punkten. Den Sieg sicherte sich der frühere Pro-Tour-Profi Daniel Klemme (Harvesthuder RSV). In der Senioren 3 freute sich Carsten König über Rang sieben und Lukas Riepe fuhr in der Schülerklasse U15 auf den sechsten Platz.