Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 16.05.2022

Unsere Veranstaltungen:


30.08.2018

Ein erfolgreiches Wochenende für die Damen und dem Nachwuchsteam des RSV

Eine Klasse für sich ist derzeit die Ranglistenführende Lydia Wegemund. In Wuppertal fuhr die 32-jährige Ausnahmefahrerin des RSV Gütersloh erst eine Attacke ihrer Vereinskollegin Christina Stefanic mit und verlängerte diese mit einem starken Solo, der zum Rundengewinn führte. Nach dem Rundengewinn nutzte die Führende in der BDR-Rangliste einen Prämiensprint um sich erneut mit einem Solo aus dem Feld zu lösen. Im Finale des auf Platz zwei liegenden Feldes freute sich Stefanic über Rang fünf. Noch etwas besser lief es für Anna Otto, die in Melle im Rennen der Senioren 4 mitfahren durfte. Vier Runden vor Schluss löste sich die RSVerin mit einer kleinen Gruppe aus dem Feld und sprintete als Zweite der Schlusswertung auf den dritten Platz des Kriteriumsrennen. Noch nicht ganz rund lief es für Wegemund am Samstag in Kendel, wo die Junioren des NRW-Bundesliga-Teams das Rennen bestimmten und Wegemund in einer gemeinsamen Wertung als Siebte notiert wurde.

Ein erfolgreiches Wochenende verbuchte auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Bei den Junioren sprintete Matteo Oberteicher in Wuppteral als Drittbester Nicht-Bundesligafahrer auf den neunten Platz. Derweil sammelte Henri Appelbaum bei der mit Fahrern aus zehn Nationen hochklassig besetzten Kids Tour in Berlin wertvolle Erfahrung. Nach vier Etappen beendete der Gütersloher seine erste „Rundfahrt“ auf Platz 43 unter 112 Teilnehmern in der Schülerklasse U15. Den Gesamtsieg sicherte sich Jamie Whitcher aus dem BDR-National-Team. Tom und Lukas van der Valk freuten sich derweil über die Plätze acht und neun in Wuppertal.