Kontakt Impressum Datenschutz    -   Dienstag, der 29.11.2022

Unsere Veranstaltungen:


28.04.2022

Das bisher erfolgreichste Wochenende für den RSV: Fünf Siege und viele Top-Ten-Plazierungen

Gütersloh (man). Mit fünf Siegen und zahlreichen Top-Ten-Platzierungen feierte der RSV Gütersloh sein bisher erfolgreichstes Wochenende in dieser Saison. Doch zum Feiern war unter den Aktiven keinem zu Mute. Die Gedanken der Gütersloher Radsportler galten ihrem schwer gestürzten Vereinskollegen Yannick Winkelmann, der beim Eliterennen in Bünde im Wertungssprint genau wie ein weiterer Rennfahrer in der Kurvenausfahrt von einem gestürzten Teilnehmer mitgerissen wurde. Während die beiden anderen Rennfahrer relativ leichte Verletzungen davontrugen, befindet sich Winkelmann nach dem Abstransport mit dem Rettungshubschrauber aufgrund seiner schweren Kopfverletzung in einem ernsten Zustand und wird auf der Intensivstation eines Osnabrücker Krankenhauses behandelt.

Dabei war das Wochenende für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bereits am Samstag so verheißungsvoll gestartet. Der zweifache Deutsche MTB-Meister Sven Pieper schlug beim SKS Bike-Marathon in Hagen-Sundern ein derart hohes Tempo an, dass das Feld von Beginn an in viele einzelne Gruppen zerfiel. „Heute war das Ziel, ohne Rücksicht auf eine eventuelle spätere Schwächephase einen maximal schnellen Rennbeginn zu fahren und es lief tatsächlich alles wie geplant. Nach ungefähr 45 Minuten wurde ich dann Opfer meines eigens angeschlagenen Tempos und musste einige Konkurrenten ziehen lassen“, erklärte der 44-jährige Langenberger Sven Pieper im Ziel dennoch zufrieden. Nach 55 km mit 1.486 Höhenmetern belegte der RSVer den siebten Platz in der Gesamtwertung und sicherte sich in 2:01:07 Stunden den Sieg in der Seniorenklasse 2. Zehn Minuten später sprintete Vereinskollege Leonhard Fenske (2:11:27 Std.) als Vierter über den Zielstrich. Ordentliche Ergebnisse fuhren auch Timo Rediker und Luis Reckersdrees als 13. und 14. der Alterklassenwertung ein.