Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


09.08.2022

Maxim Roor gewinnt sein viertes Saisonrennen. Zweite Plätze für M. Gießelmann, N. Seewald und Lydia Ventker.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende einen Sieg und zwei zweite Plätze herausgesprintet. Beim Campusrennen in Aachen sprintete Ex-Profi Michel Gießelmann im Eliterennen nach 75 km auf den zweiten Platz und Norbert Seewald dank der Unterstützung von Lukas Riepe auf Rang sieben. In der Jugendklasse U17 gewann Maxim Roor sein viertes Saisonrennen. In beeindruckender Form ist derzeit wieder Lydia Ventker. Die Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh startete eine Woche nach ihrem Sieg im Einzelzeitfahren in der Österreichischen Bundesliga diesmal mit ihrem Bundesliga-Team in Basel. Auf dem profilierten Kurs sprintete die 35-jährige RSVerin zusammen mit der Kathrin Hammes (EF Education-Tibco-SVB) die vor einer Woche noch an Tour de France Femmes teilgenommen hatte um die Bergwertung. Nach zwei Wertungs-Abnahmen lagen die beiden gleich auf. Die dritte Wertung ging dann aber an die deutsche Profi-Radrennfahrerin und mehrfache Deutsche Meisterin, die bereits vom Fuße des Anstiegs an sprintete. „Das war zu lang für mich, aber dadurch konnten wir uns lösen und fuhren mit einem Vorsprung in die letzte Runde“, erklärte Ventker. Im Finale hatte Hammes einige Körner mehr zuzusetzen und gewann das Rennen wie auch die Bergwertung vor Lydia Ventker.