Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 15.07.2024

Unsere Veranstaltungen:


04.07.2024

Malin Bruhns fährt bei den Deutschen Vier-Länder-Meisterschaften von Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz in die Top-Ten

Gütersloh (man). Es ist die Zeit der Deutschen Meisterschaften im Radsport und die Radrennfahrer des RSV Gütersloh mischen kräftig mit. Bei den Deutschen Vier-Länder-Meisterschaften von Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz in Bruchsal fuhr die Borgholzhausenerin Malin Bruhns bei Dauerregen als Neunter der U23-Wertung erneut in die Top-Ten der Deutschen Fahrerinnen. Nicht ganz so weit nach vorne schaffte es MTB-Spezialist Björn Rüter. Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Görlitz fuhr der RSVer in der Masterklasse 2 auf den 19. Platz. Sven Pieper verteidigte derweil seinen NRW-Titel im MTB Cross-Country vor seinem Teamkollegen Florian Schweter und der Nachwuchs feierte durch Nico Baretti, Marie Ehlscheid und Till Nieländer ebenfalls einige Siege.

„Im Vorfeld hatte ich mit einem etwas besseren Ergebnis geliebäugelt, aber der neunte Platz spiegelt genau den Leistungsstand wieder, auf dem ich mich gerade befinde“, ordnete Malin Bruhns nach er U23-DM ihren Leistungsstand ein. Insbesondere in den technischen, weil kurvigen und steilen Abfahrten bei Dauerregen und schlechten Straßenverhältnissen musste die 20-jährige Borgholzhausenerin an ihr fahrerisches Limit gehen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Zudem bildete das Rennen mit seinen 112 km und 1.600 Höhenmetern bei den schlechten Wetterbedingungen eine echte Herausforderung. „Mit zwei Top-Ten-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften schließe ich die erste Saison-Hälfte zufrieden ab und freue mich auf das, was noch kommt“, zog Bruhns ein zufriedenes Fazit und hakte damit auch den sturzbedingten Ausfall bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen vor zwei Wochen in Bad Dürrheim ab, wo sie nach 15 km mit Materialdefekt nach einem Sturz nicht weiterfahren konnte. Der Gütersloher und im RSV Gütersloh ausgebildete Henri Appelbaum vom Profi-Team Rembe Pro Cycling Team Sauerland beendete die U23-DM bei den Männern in Bruchsal nach 149 km in 4:18:15 Stunden als 22.