Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 06.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


23.12.2014

16.12.2014 RSV Gütersloh 2. im NRW-Schüler-Cup.

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat mit dem zweiten Platz im NRW-Schüler-Cup zwar ein Top-Ergebnis eingefahren, den im vergangenen Jahr gewonnen Titel konnten die RSV-Talente aber nicht verteidigen. „Der zweitbeste Verein in NRW im Nachwuchsbereich zu sein ist doch nicht schlecht“, war RSV-Trainer Stefan Wittwer dennoch zufrieden. Natürlich hätte der Stukenbrocker den Titel gerne verteidigt, zumal zum Sieger Büttgen nur 14 Punkte fehlten und die Konkurrenz um den Dritten Siegburg weit abgeschlagen war. „Für die Titelverteidigung hätten wir einen weiteren Fahrer unter den ersten 20 haben müssen“, rechnete Wittwer vor. In der Altersklasse U15 waren die RSV-Talente kaum zu schlagen und stellten mit dem Deutschen Vizemeister David Westhoff-Wittwer den Sieger der Einzelwertung. Auf das Treppchen schaffte es zudem Melvin Trundle als Dritter. Mit Leandro D`Ecclesiis als Vierter schaffte ein weiteres RSV-Talent die Lücke zu den Spitzenfahrern zu schließen. Weil jedoch in den beiden jüngsten Jahrgangsklassen der U11 und U13 nur wenige RSV-Nachwuchsfahrer an Radrennen teilnahmen, fehlten weitere Punktesammler. „In diesem Bereich ist Büttgen besser aufgestellt gewesen“, erklärte Wittwer. Der NRW-Schüler-Cup ist eine Vereins-Nachwuchswertung der Altersklassen U11, U13 und U15. In die Wertung fließen die Ergebnisse der Nachwuchsfahrer von 15 ausgewählten Rennen ein.