Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 06.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


05.01.2016

31.12.2015 Dahlke 11. Almelo NL-Cross, 7. WEC Gesmold.

Gütersloh (man). Mit einem fulminanten Fahrstil hat der Isselhorster Radrennfahrer Paul Dahlke (RSV Gütersloh) noch zum Jahreswechsel zwei tolle Ergebnisse eingefahren. Am Tag vor Silvester genoss der 21-jährige B-Fahrer des RSV Gütersloh das einzigartige Flair beim „Avondcross“ im niederländischen Almelo und freute sich über Rang elf in der Eliteklasse. Das Einzigartige am Avondcross ist die Startzeit Abends um 20.00 Uhr und die Tatsache, dass das Cross-Rennen auf einem komplett ausgeleuchteten Rundkurs auf dem Gelände des Radsportvereins ausgetragen wird.

Bereits am Silvestertag hatte sich Dahlke gut erholt und startete beim neunten und damit vorletzten Rennen des 16. Focus Weser-Ems-Cups in Gesmold. Auf dem traditionell schlammigen und aufgeweichten Kurs kurbelte der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ hinter seinem Vereinskollegen Jörn Breckwoldt (6.) auf den siebten Platz. Damit verteidigte Dahlke seinen vierten Platz in der Gesamtwertung. Direkt hinter dem Isselhorster fuhr Teamkollege Björn Rüter auf den achten Platz und Daniel Meinert auf Rang 17. „Am Sonntag geht es noch einmal nach Holland und dann kommt mit der Deutschen Meisterschaft in Vechta das Saison-Highlight“, freut sich Dahlke bereits auf seine ersten nationalen Titelkämpfe im Querfeldeinfahren. Im gut besetzten Rennen der Seniorenklasse 2 fuhren Andreas Jung und Markus Kottenstette als Zwölfter und 14. ins Ergebnis.