Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 03.07.2022

Unsere Veranstaltungen:


04.05.2018

Lydia Wegemund mit Siegen vier und fünf

Gütersloh (man). Das Wochenende mit den beiden Rennen in Warendorf und Hamm war ganz nach dem Geschmack von . In Warendorf versuchte es erst Christiane Stefanic mit einer Solo-Flucht. Als die RSVerin wieder gestellt war startete Wegemund ihre Konterattacke und konnte sich mit fünf weiteren Fahrerinnen absetzten. Den lang gezogenen Schlussspurt gewann die 32-Jährige vor Tanja Hennes (TV Attendorn) und Hannah Steffen (RSV Speiche). Den Sprint des Hauptfeldes gewann RSV-Teamkollegin Christiane Stefanic als Siebte. Anna Otto und Juniorenfahrerin Carlotta Voß rundeten als Zehnte und 14. das gute Abschneiden der RSVerinnen ab. Das Rennen in Hamm lief dann fast wie in Warendorf. Erst wurden alle Ausreißversuche zurückgefahren und dann konnte sich Wegemund doch noch mit fünf weiteren Rennfahrerinnen absetzen. Weil die Gruppe gut harmonierte fuhren die sechs schnell einen Rundengewinn heraus. „Mit den schnellen Fahrerinnen wollte ich mich aber auf keinen Fall auf einen Sprint einlassen“, erklärte Wegemund ihren Vorstoß in der letzten Runde mit Solosieg. Vereinskollegin Christian Stefanic sprintete als Zweite des Hauptfeldes auf den achten Platz und Carlotta Voß als Zehnte in die Platzierungsränge.

Erfolgreich war zudem der Nachwuchs des RSV Gütersloh. In Hamm sprintete Mathis Szostak im Rennen der Jugendklasse U17 auf den sechsten Platz. Teamkollege Lukas Riepe wurde Elfter. Bei den Schülern U15 behauptete sich Maja Dirkorte als Sechste.