Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 27.11.2022

Unsere Veranstaltungen:


30.08.2018

Viele Plazierungen für die RSVer

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Westfalen-Meisterschaften auf dem 1 km-Rundkurs in Gütersloh-Avenwedde präsentierten sich die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bereits in Meisterschaftsform. Lydia Wegemund feierte in Wuppertal ihren 15. Saisonsieg und verteidigte die Führung in der BDR-Rangliste. Auch Daniel Boyko meldete sich nach längerer Pause eindrucksvoll mit einem Sieg zurück. Zudem gab es zwei Zweite, zwei Dritte und zahlreiche weitere Platzierungen für die RSVer zu feiern.

Ohne Sieg blieben zwar die Elite A/B-Fahrer des RSV Gütersloh, allerdings hatten die gegen die namhafte Konkurrenz einen schweren Stand. In Wuppertal schien A-Fahrer Moritz Kaase mit einem weitern Fahrer das Loch zur Spitzengruppe schließen zu können, doch kurz vor dem Zusammenschluss lies ihn sein Begleiter nach einer Führung mit einem energischen Antritt stehen und schloss alleine die Lücke. Dafür reichten bei Kaase nach der langen Führung die Kräfte nicht mehr und er fiel ins Hauptfeld zurück. Fünf Runden vor Schluss löste sich Kaase erneut und fuhr mit einem starken Solo auf den neunten Platz. Bereits am Vortag war der 25-jährige Bielefelder beim Steherrennen „Rennbahn in Flammen“ in Darmstadt Fünfter geworden. Über einen neunten Platz freute sich auch Yannick Winkelmann. Der A-Fahrer des RSV Gütersloh sprintete auf dem windanfälligen Kurs in Melle zu seiner vierten „Top-Ten-Platzierung“. Am Vortag hatte es beim „2. Kendel-City-Radrennen“, das mit zahlreichen Profis besetzt war, nur zum 13. Platz gereicht. Teamkollege Sebastian Ventker huschte als 14. einen Rang hinter Winkelmann über den Zielstrich.