Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 07.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


28.08.2009

Paul Voigt hat den Klassenerhalt dicht vor Augen

Gütersloh (man). Nach dem zehnten Platz in Nettetal beim Radrennen „Rund ums Weiher Kastell“ (45 Runden = 99 km) hat Paul Voigt (RSV Gütersloh) den Klassenerhalt in der Amateur-A-Klasse dicht vor Augen. Dem 24-jährigen Studenten fehlt jetzt nur noch eine Platzierung in den „Top-Ten“ zum Klassenerhalt. Für den Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ war es nach seiner viermonatigen Verletzungspause wegen einer Schulter-Eckgelenks-Sprengung die zweite Platzierung im vierten Rennen.

In Nettetal konnte sich Voigt auf die Unterstützung seines Teamkollegen Christopher Breulmann verlassen. Als sich eine neunköpfige Spitzengruppe abgesetzt hatte, hielt der Landesverbandsmeister von NRW im Hauptfeld das Tempo hoch und verhinderte so den Rundenverlust. Als in der Ausreißergruppe zwei Fahrer zurück fielen, setzte Voigt zehn Kilometer vor Schluss mit neun Fahrern nach. Der Holländer Jos Harms (Metec-cyclingteam) und Profi Matthias Jelitto (Team Kuota Indeland) lösten sich aus der Verfolgergruppe und Voigt gewann als Zehnter den Sprint der zweiten Verfolgergruppe.

Eine weitere Treppchenplatzierung fuhr Bernd Brune als Dritter im Seniorenrennen in Emsdetten ein. Stefan Wittwer und Jürgen Lücke komplettierten als Vierter und Sechster das gute Abschneiden der RSVer.