Kontakt Impressum Datenschutz    -   Dienstag, der 05.07.2022

Unsere Veranstaltungen:


01.07.2022

Top-Ten-Plätze für die Seniorenfahrer des RSV in Steinfurt. Nico Baretti und Till Nieländer an der „Hirschberger Wand“ auf Platz zwei

Gütersloh (man). Eine Woche nach den Elitefahrern geht es für die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh um die nationalen Meistertitel. Aussichtsreichster Kandidat des RSV Gütersloh ist Andreas Jung. Die Generalprobe beim Steinfurter Abendrennen verlief vielversprechend. Auf dem 1,3 m langen Hochgeschwindigkeitskurs in der Steinfurter Innenstadt behauptete sich der 50-järige im Amateurrennen und sprintete bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,5 km/h aus der Spitzengruppe heraus auf den s... >>> weiterlesen.




30.06.2022

Deutschen Meisterschaften im Sauerland mit Michel Gießelmann, Marcel Furmaniak und Lisa Strothmann

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben bei den von den Profis dominierten Deutschen Meisterschaften im Sauerland auf sich aufmerksam gemacht und einige Ausrufezeichen gesetzt. Im Straßenrennen über 210 km und 3.300 Höhenmetern zeigte sich Michel Gießelmann anfangs sehr aktiv und bildete in Arnsberg mit einem weiteren Fahrer die Spitzengruppe. Als 46. und viertbester Amateur zeigte der 23-jährige Bielefelder nach 4:55 Stunden Fahrzeit eine ordentliche Leistung und blieb... >>> weiterlesen.




23.06.2022

Sven Pieper erkämpft sich bei den Deutschen MTB-Meisterschaften seine 10. Medaille

Gütersloh (man). Nach zwei Siegen in Folge konnte der Langenberger Sven Pieper (RSV Gütersloh) bei den Deutschen MTB-Meisterschaften im XCO Cross-Counry seinen Titel nicht verteidigen. Im niedersächsischen Bad Salzdetfurth waren der frühere Profi und Ex-Europameister Hannes Genze (RV Pfeil Magstadt) und René Hördemann (KSV Baunatal) ein bisschen schneller als der 45-jährige RSVer und sicherten sich die ersten beiden Plätze in der Masterklasse 2. „Schöne zwei Jahre waren es im Trikot d... >>> weiterlesen.




18.06.2022

Einige Titel bei den Offenen Westfalen- und Bezirksmeisterschaften in Neuenbeken bei Paderborn

Gütersloh (man). Reichlich Edelmetall gab es für die kleine Gruppe des RSV Gütersloh bei den Offenen Westfalen- und Bezirksmeisterschaften in Neuenbeken bei Paderborn. Auf dem windanfälligen und kräftezehrenden, weil mit einem knackigen Zielanstieg von über 14 Prozent Steilheit bespickten 5,4 km-Kurs am „Windräder-Park“, dezimierten sich die Teilnehmerfelder bei hochsommerlichen Temperaturen schnell. Besonders erfolgreich lief aus heimischer Sicht das Rennen der Masterklasse 3, aber a... >>> weiterlesen.




16.06.2022

Drei Siege und zahlreiche Platzierungen am letzten Wochenende für den RSV

Gütersloh (man). Mit drei Siegen und zahlreichen Platzierungen konnten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei hochsommerlichen Temperaturen ein überaus erfolgreiches Wochenende verbuchen. Besonders der schwere 1 km lange und mit einem Kopfsteinpflasterstück bergauf bespickte Kurs beim „Großen Preis von Kassel“ lag den heimischen Radrennfahrern. Andreas Jung gewann das Masterrennen vor Lars Geisler und seinem Vereinskollegen Bernd Brune. In den Nachwuchsrennen gewannen Maxim Roor (Jugen... >>> weiterlesen.




16.06.2022

Kassel: Andreas Jung siegt und Bernd Brune auf Platz drei

Besonders eilig hatten es die Elite-Radrennfahrer beim Kriteriumsradrennen „Rund um die Marktallee“ in Münster-Hiltrup am Freitag Abend. Nach 70 km auf dem „Hochgeschwindigkeitskurs“ sprintete Marcel Furmaniak in dem erlesenen Starterfeld vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse auf den achten Platz. Auch beim traditionellen Radrennen in Kassel hatten es die Master-3-Fahrer trotz hochsommerlicher Temperaturen eilig. Nach forschem Beginn konnte sich Andreas Jung bereits nach drei Runden a... >>> weiterlesen.




16.06.2022

Siege für Maxim Roor und Till Nieländer. Nico Baretti fährt auf Platz zwei

In den Nachwuchsrennen konnte NRW-Auswahlfahrer Maxim Roor in der Nachwuchsklasse Jugend U17 einmal mehr seine Sprintqualitäten ausspielen und gewann das Kriteriumsradrennen klar. Auf Endspurt wurde in den Schülerklassen gefahren. Frühzeitig konnte sich Nico Baretti im Rennen der Schülerklasse U15 mit drei weiteren Fahrern vom Feld lösen und einen Rundengewinn herausfahren. Im Schlussspurt war der Göttinger Linus Govers einen Tick schneller und gewann mit knappen Vorsprung. In der Schüler... >>> weiterlesen.




10.06.2022

NRW-Landesverbandsmeisterschaften: Lydia Ventker schafft den Hattrick und siegt im Einzelzeitfahren

Gütersloh (man). Mit dem Gewinn der Landesverbandsmeisterschaften im Einzelzeitfahren hat Lydia Ventker den Hattrick perfekt gemacht. Am Samstag sicherte sich die 35-jährige Spitzenfahrerin des RSV Gütersloh in Elsorf bei Köln nach dem NRW-Titel im Bergfahren und Straßenrennen nun auch den Landesmeistertitel im Einzelzeitfahren. In 27:51 Minuten raste die Führende der Österreichischen Bundesliga nach 20 km zum Sieg vor Lisa Brömmel (27:56 Min., RSF Borken) und Carmen Burmester (28:37 Mi... >>> weiterlesen.




10.06.2022

NRW-Landesverbandsmeisterschaften: Linda Riesmeyer auf Platz zwei. Maxim Roor auf drei und Sarah Strohtmann in den TopTen

Auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh zeigte sich im Kampf gegen die Uhr stark in Form. Linda Riesmeyer jagte in 31:30 Minuten zur Vizemeisterschaft in der Juniorinnenklasse U19 und Teamkollegin Sarah Strothmann (35:24 Min.) auf Rang fünf. Als Dritter komplettierte Jugendfahrer Maxim Roor (22:58 Min. – 15 km) die Medaillensammlung des RSV Gütersloh. Pech hatte dagegen der Gütersloher Nico Baretti. In der Schülerklasse U15 lag der RSVer bei den Zwischenzeiten lange auf Rang zwei und schien ... >>> weiterlesen.




10.06.2022

Kaase klasse: Heimsieg bei 41. Nacht

41. Gütersloher Abendradrennen „Stadtwerke Citynacht“
Von Stefan Herzog (Die Glocke)
Gütersloh (gl). Mit einem glanzvollen Comeback ist das Gütersloher Abendradrennen am Samstag nach zwei Corona-Absagen zurück in die Herzen der in die Tausende gehenden Radsportfans gerast.
Der Heimsieg von Moritz Kaase im Trikot des Ausrichters RSV Gütersloh krönte um 22.40 Uhr die gut vierstündige Veranstaltung. Der knappe Sprintsieg des 28-jährigen Lokalmatadors im Dernyrennen ... >>> weiterlesen.




10.06.2022

Cologne Classic 1: Besonders erfolgreich war der Nachwuchs des RSV

Besonders erfolgreich waren die dreitägigen Cologne Classic für den Nachwuchs des RSV Gütersloh. In der Juniorinnenklasse U19 sprintete Linda Riesmeyer nach Platz zwei im Einzelzeitfahren am Sonntag im Temporennen auf Rang drei und im Rundstreckenrennen am Montag ebenfalls auf Platz drei. In der Cup-Wertung bedeutete dies Rang zwei hinter Sina Temmen (SG R Düsseldorf), die alle drei Wettbewerbe gewann. Über Rang zwei in der Cup-Wertung freute sich auch Jugendfahrer Maxim Roor. Nach Rang dre... >>> weiterlesen.




10.06.2022

Cologne Classic 2: Viele TopTen-Plazierungen bei Starkregen....

Auch die beiden weiteren Renntage bei den Cologne Classic in Köln konnten die RSVer erfolgreich für sich gestalten. Im Amateurrennen verpasste Norbert Seewald bei Regen auf dem 2,4 km langen rutschigen Kurs zwar die Spitzengruppe, doch mit der Unterstützung von Vereinskollege Lukas Riepe (25.), der auf den letzten Kilometer als „Anfahrer“ seinen Vereinskollegen aus dem Positionsgerangel heraushielt, gewann der RSVer den Sprint des Hauptfeldes und freute sich über Rang acht. Im Frauenrenn... >>> weiterlesen.




09.06.2022

41. Gütersloher City-Nacht: Den ersten Applaus erhält der Radsport-Nachwuchs

Gütersloh (man). Den ersten tosenden Applaus bei der 41. Gütersloher City-Nacht des RSV Gütersloh erhielten am Samstag Abend nicht die Elite- oder Seniorenfahrer, sondern der Radsport-Nachwuchs. Insbesondere den dreijährigen Richard Strake auf seinem Pukki-Fahrrad hatte das Gütersloher Publikum im Anfängerrennen schnell ins Herz geschlossen und feuerte ihn begeistert an. Aber auch Güterslohs Bürgermeister Nobert Morkes war von dem kleinen Jungen im Team des Dress des früheren Team Giant... >>> weiterlesen.




02.06.2022

Bei der „Rundfahrt im Norden“ ersprintet sich Andreas Jung alle drei Podiumsplätze. Marcel Furmaniak und Norbert Seewald auf vierte Plätze

Gütersloh (man). Das lange Wochenende haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh genutzt um ordentlich Rennkilometer zu sammeln und ihre Erfolgsserie weiter auszubauen. In der Eliteklasse glänzte Marcel Furmaniak als Vierter am Himmelfahrtstag in Refrath und Norbert Seewald verpasste am Sonntag in Gehrden vor den Toren Hannovers als Vierter das Podium ganz knapp. Für Lukas Riepe wechselte Licht und Schatten. Nach dem überzeugenden dritten Platz auf dem anspruchsvollen Rundkurs in Buchholz fo... >>> weiterlesen.




02.06.2022

RSV-Nachwuchs:Nico Baretti siegt in Gehrden und Till Nieländer auf Platz zwei in Attendorn

Der Nachwuchs des RSV Gütersloh feierte derweil auch ein erfolgreiches Wochenende. Der Gütersloher Nico Baretti war eine Woche nach seinem schweren Sturz in Köln, bei dem der teuere Carbonrahmen gleich dreimal gebrochen war, wieder fit und gewann auf seinem Ersatzrad in Gehrden das Rennen der Schülerklasse U15. Juniorenfahrer Linus Brinkert wurde derweil 15. in Refrath und schied beim Altstadtrennen in Attendorn mit einem Vorderrads-Defekt vorzeitig aus. Auch für Till Nieländer lief es in ... >>> weiterlesen.




01.06.2022

Juniorinnen-Bundesliga-Team des RSV Gütersloh: 3 Starts und Teambildung am letzten Wochenende. Zudem Platz 3 für Linda Riesmeyer

Gütersloh (man). Das Juniorinnen-Bundesliga-Team des RSV Gütersloh nutzte das verlängerte Wochenende zur Team-Bildung und zu drei Starts. Am Himmelfahrtstag in Refrath konnte Linda Riesmeyer im Frauenfeld ordentlich mitfahren und als Sechste einen Achtungserfolg feiern. Ellen Klein komplettierte als 18. das gute Abschneiden. Mit Anna Giesen als Zweite war der RSV bei der Siegerehrung auf dem Podium vertreten. Beim Rennen im Hamburger Binnenhafen sorgte die Kopfsteinpflasterpassage und der Win... >>> weiterlesen.




28.05.2022

408 RTF - Fahrer erreichen trocken das Ziel

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh ist bei seiner 40. Gütersloher RTF am Himmelfahrtstag nach zwei Jahren Zwangspause ein erfolgreicher Neustart gelungen. Zwar konnten die RSVer nicht an die Vor-Corona-Tielnehmerzahlen anknüpfen, als regelmäßig um die 1.000 Teilnehmer starteten, doch mit 408 Teilnehmern und einer stattlichen Anzahl an Nachwuchsfahrern war RSV-Breitensportwart Rolf Vosslöcker zufrieden. „Man sieht bei allen Breitensportveranstaltungen deutliche Rückgänge bei den Teiln... >>> weiterlesen.




25.05.2022

Am Himmelfahrtstag startet die 40. Gütersloher RTF

Gütersloh (man). Nach zwei Jahren Anlauf freuen sich die Verantwortlichen des RSV Gütersloh endlich die 40. Gütersloher RTF am Himmelfahrtstag ausrichten zu können. Zu dem kleinen Jubiläum hat sich das vierköpfige Organisations-Team betsehend aus Abteilungsleiter Rolf Vosslöcker, Christian Spratte, Sven Schwotzer und Werner Bröckelmann mit dem Angebot eines über 201 km langen Marathons etwas Besonderes ausgedacht. Im Sauerland biegen die Marathonfahrer von der 156 km-Runde ab und drehen... >>> weiterlesen.




25.05.2022

Am letzeten Wochenende waren die RSV-ler in Frankreich,im Spessart, im Sauerland, in Köln und in Bielefeld und, und....unterwegs

Gütersloh (man). MTB-Spezialist Sven Pieper vom RSV Gütersloh kommt derzeit immer besser in Form. Beim mit 40.000 Zuschauern und 1.500 Teilnehmern gut besuchten Bike-Festival in Willingen musste sich der Langenberger nur dem 23-jährigen Alexander Koch (Sauerland MTB Racing) in einem packenden Zielsprint geschlagen geben und gewann als Gesamtzweiter des mittellangen MTB-Marathons von 88 km mit 2.483 Höhenmetern überlegen die Wertung der Seniorenklasse 2. Auf der Bielefelder Radrennbahn über... >>> weiterlesen.




20.05.2022

„Dortmunder Niere“: Edelhelfer Andreas Jung führt Norbert Seewald zum dritten Sieg. Auch Nico Baretti siegt.

Der 800 m Rundkurs auf der „Dortmunder Niere“ scheint Norbert Seewald besonders zu liegen. Nach der dritten Wertung gelang es dem Elitefahrer des RSV Gütersloh sich mit seinem Team-Kollege Andreas Jung, Fred Volmerg (Werne) und Viktor Müller (Köln) vom Feld abzusetzten und einen Rundengewinn herauszufahren. Dank der Unterstützung von Andreas Jung im Finale gewann Seewald den dritten Lauf in Folge und baute mit drei Siegen aus drei Rennen seine Gesamtführung weiter aus. Teamkollege Andre... >>> weiterlesen.




18.05.2022

Mit ihrem 100. Sieg baut Lydia Ventker die Führung in der BDR-Rangliste weiter aus

Gütersloh (man). Die Gütersloher Radrennfahrerin Lydia Ventker (RSV Gütersloh) scheint derzeit auf der Straße eine Klasse für sich zu sein. Mit dem 100. Sieg in der Frauenklasse hat die Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh ihre mit dem Gewinn der NRW-Meisterschaft vor einer Woche gewonnene Führung in der BDR-Rangliste weiter ausgebaut. Einen „Lauf“ hat aber auch Sven Pieper. Der amtierende Deutsche Meister im MTB Cross-Country wurde beim Arnsberger MTB-Marathon über 60 km Ge... >>> weiterlesen.




18.05.2022

Malte Beversdorff und der Deutsche Meister Sven Pieper in Arnsberg sehr erfolgreich

In bestechender Form präsentierte sich auch der Deutsche Meister Sven Pieper beim Mountain-Bike Marathon in Arnsberg über die mittellange Strecke von 60 km und 1.700 Höhenmetern. Eine abgesprungene und verklemmte Kette in der Anfangsphase des Rennens konnte den 45-jährigen Langenberger nur kurzfristig aufhalten. Dank der Hilfe von Vereinskollege Malte Beversdorf konnte Pieper schnell die Verfolgung aufnehmen, zur Spitzengruppe aufschließen und dort bis 50 km das Tempo mitbestimmen. Auf den ... >>> weiterlesen.




18.05.2022

Gelungener Saisoneinstand für Moritz Kaase in Erfurt

Einen gelungenen Saisoneinstand auf der Bahn feierte auch Moritz Kaase. Beim Steher Grand Prix in Erfurt fuhr der RSVer an der Rolle von Schrittmacher Matthias Acker nach drei Läufen als einmal Zweiter und zweimal Dritter in der Gesamtwertung auf den dritten Platz. „Das war eine riesen Überraschung für uns. Nach zwei Jahren Stillstand auf der Bahn wollten wir eine Standortbestimmung“, freute sich Kaase und wähnt sich für sein Heimrennen am kommenden Samstag (Beginn: 14:30 Uhr) auf der B... >>> weiterlesen.




12.05.2022

NRW - Meisterschaften:3) Andreas Jung sorgt für den ersten Titelgewinn des RSV

Jung selber sorgte zum Auftakt der Meisterschaften im Rennen der Masterklasse 3 für den ersten Titelgewinn des RSV Gütersloh. In dem mit dem amtierenden Meister Heinz Häussler (ETK networks Master Team) und einem weiteren Ex-Meister gut besetzten Feld bestimmten Jung zusammen mit Bernd Brune und Markus Nieländer das Rennen. Zu Rennhälfte holten die Masterfahrer 3 die eine Minute zuvor gestarteten Senioren 2 ein. Im Finale fuhr Jung als Dritter hinter dem früheren Bundesligafahrer Marcus Vo... >>> weiterlesen.




12.05.2022

NRW - Meisterschaften: 4) Till Nieländer (9) gewinnt seinen zweiten NRW-Titel

Im Rennen der Juniorenklasse U19 setzten Linus Brinkert und Nationalkaderfahrer Henri Appelbaum immer wieder Akzente, am Ende reichte es aber nur zu Platz elf und 15. Besser lief es da für Maxim Roor. Der MTB-NRW-Kaderfahrer konnte sich in der Spitzengruppe der Jugendklasse U17 festsetzten und sprintete auf den Vierten Platz. Mit Magenproblemen hatte Nico Baretti im Rennen der Schülerklasse U15 zu kämpfen. Mehr als Platz fünf war für den NRW-Auswahlfahrer so nicht drin. Eine weitere Leistun... >>> weiterlesen.




12.05.2022

NRW - Meisterschaften: Masterklasse 2, Eliterennen und Pech für den „Tempobolzer“ Gießelmann

In der Masterklasse 2 feierte MTB-Spezialist Björn Rüter nach zwei Jahren Rennpause als Fünfter ein erfolgreiches Comeback. Für seinen Team-Kollege Stephan Sangen war es nach zehn Jahren Rennpause das erste Rennen. Mit Rang 13 war der gebürtige Warendorfer ebenso zufrieden wie Felix Oberröhrmann mit Platz 15.

Gar nicht zufrieden war dagegen Marcel Furmaniak nach dem Rennen. Mit Rang neun im Eliterennen blieb der Ex-Profi im Dress des RSV Gütersloh deutlich hinter den eigenen... >>> weiterlesen.




12.05.2022

Die „Niere“ in Dortmund liegt dem RSV. Doppelerfolg für Norbert Seebald / Andreas Jung und für Nico Baretti

Gütersloh (man). Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh mischen bei der Dortmunder Sommerbahnmeisterschaft weiter vorne mit. Titelverteidiger Norbert Seewald baute seine Führung in der über zehn Rennen zählenden Serie durch den zweiten Tagessieg im zweiten Durchgang weiter aus. Mit Andreas Jung als Zweitem feierte der RSV Gütersloh im Rennen der Elite/Amateure/Senioren einen Doppelerfolg. In der Jugendklasse U17 sicherte sich Nico Baretti den zweiten Sieg in Folge. Nicht ganz so gu... >>> weiterlesen.




11.05.2022

NRW - Meisterschaften: Vier Titel für den RSV. 1) Lydia Ventker

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben die Landesverbandsmeisterschaften von NRW im Straßenfahren in Werne dominiert. Mit Lydia Ventker (Frauen), Linda Riesmeyer (Juniorinnen), Andreas Jung (Master 3) und Till Nieländer (Schüler U11) stellte der RSV Gütersloh vier NRW-Meister. Bernd Brune komplettierte als Dritter das Podium der Masterfahrer. Zudem ab es viele weitere Top-Ten-Ergebnisse durch Amelié Hild, Anna Giesen, Nico Baretti, Maxim Roor und Björn Rüter.
... >>> weiterlesen.




11.05.2022

NRW - Meisterschaften:2) Linda Riesmeyer gewinnt mit sechs Minuten Vorsprung

Ein ganz starkes Rennen zeigte Linda Riesmeyer. Die 16-jährige RSVerin konnte als einzige Juniorin im Hauptfeld der Frauen mitfahren und gewann mit sechs Minuten Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Ellen Klein (TG Neuss) aus dem Bundesliga-Team Vermarc RSV Gütersloh NRW und Alina Klenner (SC Union Nettetal) souverän die NRW-Meisterschaft. „Linda hat definitiv Bundesliga-Niveau und dürfte die stärkste im Team sein“, freute sich RSV-Trainer Andreas Jung nach dem Titelgewinn seines Schützlin... >>> weiterlesen.




11.05.2022

NRW - Meisterschaften: So sehen Sieger aus...

Fortsetzung folgt...... >>> weiterlesen.




06.05.2022

Zweiter Saisonsieg für Nico Baretti

Hannover - Linden. Im Nachwuchsrennen der Jugendklasse U15 konnte Nico Baretti nicht an seine Erfolgsserie von zwei Siegen anknüpfen. Hinter den beiden Siegern Finn Liedtke und Onno Bieberle (beide RSV Osterwedding) sorgte der 13-jährige Gütersloher in der Verfolgergruppe für das Tempo und ärgerte sich, dass er alleine für die Pace sorgen musste. Mehr als Platz sechs war so nicht drin. Vereinskollege Nick Kottmeyer musste die Verfolger zwei Runde vor Schluss nach einer Tempoverschärfung z... >>> weiterlesen.




06.05.2022

Lukas Riepe und Andreas Jung sichern den Sieg für Norbert Seewald bei der Dortmunder Sommerbahnmeisterschaft

Gütersloh (man). Erfolgreich war in Dortmund auch Norbert Seewald. Der Elitefahrer des RSV Gütersloh, der in der vergangenen Saison die Serienwertung gewonnen hat, gewann auch diesmal das mit 70 Fahrern besetzte Rennen der Elite- und Amateurklasse über 90 Minuten. Die ersten Akzente setzte jedoch erst Vereinskollege Lukas Riepe. Der setzte sich frühzeitig mit zwei weiteren Fahrern ab. Wenig später schloss Seewald mit einer siebköpfigen Gruppe auf und zusammen fuhren die Ausreißer den Ru... >>> weiterlesen.




05.05.2022

Beim Großen Preis der Sparkasse Neuss in Büttgen siegte Lydia Ventker. Anna Giesen sprintete auf Platz fünf

Gütersloh (man). An der Radrennfahrerin Lydia Ventker (RSV Gütersloh) kommen derzeit nur wenige Frauen in den Straßenrennen vorbei. Beim Großen Preis der Sparkasse Neuss in Büttgen setzte sich die Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh frühzeitig mit ihrer Vereinskollegin Anna Giesen und fünf weiteren Fahrerinnen vom Feld ab und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus. Im Finale des mit einem Stundenmittel von 45 km/h schnell gefahrenen Rennens setzte sich Ventker vor der Berufsfa... >>> weiterlesen.




05.05.2022

Im hochklassig besetzten Rennen der Masterklasse sprintet Andreas Jung auf den fünften Platz

Hannover-Linden. Im schnell gefahrenen und wie eine deutsche Meisterschaft hochklassig besetzten Rennen der Masterklasse 2 und 3 sprintete Andreas Jung auf den fünften Platz. Auf dem kräftezehrenden 2 km Rundkurs mit seinem 250 m langen Zielanstieg über Kopfsteinpflaster fuhr der Trainer des RSV Gütersloh ein offensives Rennen und konnte in drei der fünf Wertungsabnahmen des Kriteriumsrennen punkten. Kleine Fluchtgruppen sorgten für einen schnellen und wechselnden Rennverlauf. Im Finale wa... >>> weiterlesen.




03.05.2022

Teampräsentation: Der RSV zeigt, was er hat und kann

Ein Kommentar von Stefan Herzog/ Die Glocke
Gut 35 Radrennen hat es vor 30 Jahren noch in OWL gegeben. Auch in Gütersloh gab es mal zwei, dazu eins in Rheda, Stukenbrock und viele in Bielefeld. Mittlerweile werden in ganz NRW nur noch 35 Radrennen im Jahr gestartet. Umso bemerkenswerter ist, was der RSV Gütersloh alljährlich auf die Straße bringt und auf der Teampräsentation am Freitag vorstellte: Beginnend mit den Nachwuchsfahrern von sieben bis 19 Jahren, über Senioren (Masters)-Ra... >>> weiterlesen.




02.05.2022

Teampräsentation und Radsport-Talentshow des RSV Gütersloh im Autohaus Markötter

Von Burkhard Hoeltzenbein/ NW
Wenn die Saison des RSV Gütersloh hält, was die Präsentation des Kaders von der U11- bis zu den Elitefahrern am Freitagabend im Autohaus Markötter versprochen hat, dann dürfen sich die heimischen Radsportfans sicherlich auf einige Trophäen freuen. Noch wichtiger ist dem gesamten RSV-Team, aus seiner starken Kinder- und Jugendarbeit heraus langfristig Fahrerinnen und Fahrer auszubilden, die das grün-blaue Trikot des Radsportvereins bundesweit und darübe... >>> weiterlesen.




28.04.2022

Das bisher erfolgreichste Wochenende für den RSV: Fünf Siege und viele Top-Ten-Plazierungen

Gütersloh (man). Mit fünf Siegen und zahlreichen Top-Ten-Platzierungen feierte der RSV Gütersloh sein bisher erfolgreichstes Wochenende in dieser Saison. Doch zum Feiern war unter den Aktiven keinem zu Mute. Die Gedanken der Gütersloher Radsportler galten ihrem schwer gestürzten Vereinskollegen Yannick Winkelmann, der beim Eliterennen in Bünde im Wertungssprint genau wie ein weiterer Rennfahrer in der Kurvenausfahrt von einem gestürzten Teilnehmer mitgerissen wurde. Während die beiden an... >>> weiterlesen.




28.04.2022

Vierter Saisonsieg für Lydia Ventker und weitere Siege für Maxim Roor, Nico Baretti und Till Nieländer

Ihrem vierten Saisonsieg fuhr Lydia Ventker in Krefeld-Fischeln ein. Im gemeinsam mit der Jugendklasse U17 gestarteten Rennen setzte sich die 35-jährige RSVerin bereits in der zweiten Runde zusammen mit ihrem Vereinskollegen Maxim Roor und Lasse Fabian Schenkmann (RSV Unna) vom Feld ab und fuhr schnell einen Rundengewinn heraus. Im Finale hatte NRW-MTB-Auswahlfahrer Maxim Roor die größeren Kraftreserven und feierte vor Schenkmann seinen ersten Saisonsieg auf der Straße. In Bünde setzten die... >>> weiterlesen.




28.04.2022

Moritz Kaase in Krefeld auf Platz 3, Felix Wigger in Bünde auf 16 und Linda Riesmeyer sammelt Erfahrungen in der höchsten nationalen Eliteklasse

Immer besser in Schwung kommt auch Bahnspezialist Moritz Kaase. Beim Rundstreckenrennen in Krefeld-Fischeln sprintete der RSVer im Amateurrennen auf den dritten Platz und sammelte wertvolle Punkte für die Rückkehr in die Eliteklasse. Vereinskollege Felix Wigger wurde derweil 16. in Bünde. Dort bekam die angehende Juniorinnen-Bundesligafahrerin Linda Riesmeyer einen Eindruck davon, was in den Rennen der höchsten nationalen Eliteklasse auf sie zukommt. Mit Rundenverlust fuhr die U19-Juniorin h... >>> weiterlesen.




26.04.2022

Ostwestfalens größter Radsportverein ist auf dem Weg zur Normalität. Erste Präsenz-Jahreshauptversammlung seit zwei Jahren

Gütersloh (man). Nach zwei Jahren mit Einschränkungen und Verboten ist der RSV Gütersloh auf dem Weg zurück zur Normalität wie vor der Pandemie. Zudem ist der RSV-Vorstand auf der Suche den direkten Kontakt der Vereinsmitglieder zu fördern und stärker zu intensivieren. Dies wurde am Freitag Abend auf der ersten Präsenz-Jahreshauptversammlung seit zwei Jahren in den Räumen des Restaurants Fritz unterhalb die Wasserturms ganz deutlich. Lebhaft diskutierten die 39 anwesenden Mitglieder von... >>> weiterlesen.




22.04.2022

NRW-Meisterschaft: Erfolgreich waren auch die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh

Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh waren ebenfalls erfolgreich. In der Jungendklasse U17 bestimmte Maxim Roor lange das Tempo in der vierköpfigen Spitzengruppe, musste dann aber abreißen lassen und rettete mit einem langen Solo den vierten Platz ins Ziel. Pech hatte hingegen Linus Brinkert. Der Juniorenfahrer war nach seinem Unfall gerade wieder genesen und hatte noch das schwere Bundesligarennen am Sachsenring in den Beinen. Mit Schaltproblemen musste der Harsewinkeler die Spitzengruppe z... >>> weiterlesen.




21.04.2022

NRW-Meisterschaften im Bergfahren auf der Rennstrecke Bilster Berg: Zwei Titel und zwei Silber-Medaillen

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben die erste Meisterschaft der noch jungen Straßensaison mit Bravour gemeistert. Bei den Offenen NRW-Meisterschaften im Bergfahren auf dem schweren Automobilrennkurs am Bilster Berg bei Bad Driburg gewannen die RSVer zwei Titel und zwei Silber-Medaillen. In der NRW-Sonderwertung kamen dann noch ein weiterer Titelgewinn und eine weitere Vize-Meisterschaft dazu. Eine Demonstration der Stärke lieferte Lydia Ventker ab, die mit einem Solo v... >>> weiterlesen.




21.04.2022

NRW-Meisterschaft: Andreas Jung zeigt eine ganz starke Leistung

In der Seniorenklasse 3 zeigte Andreas Jung eine ganz starke Leistung. Vom Start weg entwickelte sich ein Ausscheidungsfahren und ab der dritten Runde wurde es noch einmal schneller. Ohne Probleme konnte Jung das hohe Tempo in der immer kleiner werdenden Spitzengruppe mitgehen. Im Finale war nur Alexander Koop (RV Klein-Linden) aus Hessen schneller. „Das Rennen war wahnsinnig gut besetzen. Zum Teil sind die Fahrer aus Bayern angereist“, erklärte Jung beeindruckt. Abgerundet wurde das gute A... >>> weiterlesen.




21.04.2022

NRW-Meisterschaft: Sven Pieper fehlten vier Sekunden zum Sieg

In der Seniorenklasse 2 überraschte Sven Pieper. Der zweifache Deutsche Mountain-Bike-Meister war erst in der Woche von RSV-Trainer Andreas Jung zu einem Start überredet worden. „Ich wollte meinen neuen Crosser unbedingt mal testen und nicht nur im Keller bis die Cross-Saison beginnt. Die Zeit bis dahin ist noch zu lang“, erklärte Pieper, weshalb er kurzfristig das Stollenprofil mit Straßenbereifung tauschte. Im Rennen verpasste Pieper erst die Spitzengruppe, doch RSV-Nachwuchstrainer R... >>> weiterlesen.




15.04.2022

Lydia Ventker fährt in der Österreichischen Bundesliga auf Platz eins in der Gesamt-Einzelwertung

Eine Klasse für sich bleibt Lydia Ventker. Die 35-jährige Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh fuhr im Rahmen der Österreichischen Bundesliga beim Einzelzeitfahren über 19 km in Stephanshart bei Temperaturen um 5 Grad, Regen mit Hagel und Windböen auf den guten sechsten Platz. Zusammen mit ihren Teamkolleginnen aus der Bundesliga-Renngemeinschaft Team Maxx Solar Lindig Women Racing reichte es sogar zum Mannschaftssieg, weil Helena Bieber und Katharina Fox als Dritte und Vierte hin... >>> weiterlesen.




15.04.2022

Sven Pieper siegt beim Kellerwald-Bike-Marathon in Gilserberg

Beim Kellerwald-Bike-Marathon in Gilserberg konnte sich Sven Pieper von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzen. Auf dem anspruchsvollen und völlig aufgeweichten Kurs mit 86 km und 2.600 Höhenmetern zog der 44-jährige Langenberger auf der letzten Runde bei Regen und 5 Grad das Tempo an und setzte sich so von seinen Konkurrenten ab. Nach 3:58:31 Stunden siegte Pieper vor Christian Plessing (3:59:56 Std.) und Arjen Feenstra (4:02:09 Std., MBC Bar End) und belegte in der Gesamtwertung den neun... >>> weiterlesen.




14.04.2022

Die Radrennfahrer des RSV bleiben in der Erfolgsspur - und Henri Appelbaum im Wechselbad der Gefühle.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Andreas Jung gelang mit dem zweiten Platz in der Masterklasse 3 in Breidenbach ein perfekter Saisoneinstieg und Lydia Ventker übernahm beim Doppelrenntag in der Österreichischen Bundesliga mit einem sechsten Platz im Einzelzeitfahren und einem Sieg im Straßenrennen in Wels die Gesamt-Einzelwertung. Mit zwei Tagessiegen verteidigte ihr Team Maxx Solar Linding Women Racing zudem die Führung in der Mannschaftswer... >>> weiterlesen.




14.04.2022

Zum Saisonauftakt im hessischen Breidenbach fährt Andreas Jung auf Platz zwei

Ein starkes Rennen fuhr Andreas Jung zum Saisonauftakt im hessischen Breidenbach. Im Rennen der Masterklasse und Junioren mit getrennter Wertung wurde von Beginn an ein hohes Tempo angeschlagen und als sich nach 10 km zwei Juniorenfahrer aus der zehnköpfigen Spitzengruppe lösten, konnte erst nur Andreas Jung von den Seniorenfahrern das Tempo mitfahren. Wenig später schloss mit Rainer Beckers ein weiterer Seniorenfahrer auf. Gegen den Top-Sprinter hatte Jung im Finale nach 46 km und 1.150 Höh... >>> weiterlesen.




07.04.2022

Lydia Ventker sprintet zum zweiten Sieg und zieht Anna Giesen auf Platz drei.

Gütersloh (man). Die Leistungsträger der vergangenen beiden Jahre bleiben auch zum Auftakt der Straßensaison die Erfolgsgaranten des RSV Gütersloh. Lydia Ventker sprintete in Puhlheim zu ihrem zweiten Saisonsieg und verhalf ihrer Vereinskollegin Anna Giesen zu Rang drei. In Duderstadt fuhr Nico Baretti hinter den beiden Erstplatzierten in der ersten Verfolgergruppe auf Platz vier und Linda Riesmeyer belegte bei den Juniorinnen den fünften Rang. Bahnspezialist Moritz Kaase sammelte in Puhlhe... >>> weiterlesen.




07.04.2022

Moritz Kaase im ersten Rennen auf Platz sieben

Bahnspezialist Moritz Kaase wurde im Amateurrennen in Puhlheim von einer Rennverkürzung überrascht. Zudem setzten dem vierten der Deutschen Stehermeisterschaften das kalte Wetter und der eckige ein Kilometer lange Rundkurs zu. „Ein Kriterium über eine so kurze Distanz und dann bei der Kälte, dass sind für mich keine idealen Bedingungen“, erklärte der gebürtige Bielefelder. Dennoch machte Kaase das Beste aus der Situation. Sicherte sich in den ersten Wertungsabnahmen vier Punkte und sp... >>> weiterlesen.




07.04.2022

Junioren:Der Wettfahrtausschuß verliert den Überblick. Trotzdem - gute Plazierungen für unseren Nachwuchs

Völlig den Überblick verloren hatte der Wettfahrausschuß und die zusammen gestarteten Junioren- und Seniorenfahrern in Esplingerode bei Duderstadt. Nach vier von eigentlich sechs zu fahrenden Runden läutete die Jury zwei Runden zu früh das Finale der Junioren ein, die dies als Finale der Seniorenfahrer werteten. Deswegen blieben bis auf zwei Nachwuchsfahrer auch alle ruhig und rollten locker über den Zielstrich. Mit Rang zwölf konnte sich Henri Appelbaum gar nicht anfreunden. „Das wäre... >>> weiterlesen.




01.04.2022

Teampräsentation 2022

Teampräsentation 2022
Liebe Radsportfreunde*innen,
nach 2 Jahren "Zwangspause" wollen wir die nächste Team-Präsentation am: Freitag, 29. April 22 im Autohaus Markötter veranstalten. Die Vorbereitungen sind nun in die "heiße Phase" übergegangen und schon bald werden wir über die Presse und an dieser Stelle weitere Details bekannt geben.
Soviel können wir nun aber schon mitteilen:
Die Moderation des Abends werden Jörg Ludewig, Head of Sportmarketing Dr. Wolff Group... >>> weiterlesen.




31.03.2022

Platz acht und ein starkes Rennen für Henri Appelbaum in Bruchsal

Ein starkes Bundesliga-Rennen lieferte auch Henri Appelbaum ab. Im rheinland-pfälzischen Bruchsal schlugen die Junioren von Beginn an ein hohes Tempo an. „Das war brutal schnell und ein reines Ausscheidungsfahren. Zur Rennmitte bestand das Hauptfeld nur noch aus 40 bis 50 Fahrer“, berichtete Appelbaum von einer starken Selektion, der fast zweidrittel der Junioren zum Opfer fiel. Als wenig später Max Bock (Auto Eder) attackierte sprang Appelbaum gleich mit und es bildete sich auf der neun ... >>> weiterlesen.




31.03.2022

Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh sehr erfolgreich beim 10. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup

Erfolgreich waren auch die jüngeren Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh. Beim Finale des 5. Rennen umfassenden 10. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup an der Benteler-Arena in Paderborn verbesserte sich Nico Baretti als Dritter der Tageswertung auf den zweiten Platz der Gesamtwertung. Teamkollege Nick Kottmeyer verpasste als Vierter in der Gesamtwertung den Sprung auf das Treppchen ganz knapp. Bei den Juniorinnen gewann Linda Riesmeyer ebenso die Gesamtwertung wie Leticia Held bei den Schülerinnen U11. B... >>> weiterlesen.




31.03.2022

Bundesliga-Saison-Auftakt in Leonding: Lydia Ventker auf Platz zwei

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Jagd nach Erfolgen in der noch jungen Straßensaison weiter fortgesetzt. Lydia Ventker freute sich zum Auftakt der Österreichischen Bundesliga-Saison in Leonding ebenso über einen zweiten Platz wie beim Kriterium in Bellheim. Zum Auftakt der Junioren-Bundesliga in Bruchsal zahlte sich einmal mehr aus, dass sich der 17-jährige Gütersloher Henri Appelbaum zwei Wochen lang mit dem Nationalkader auf Mallorca auf die Saison vorbere... >>> weiterlesen.




17.03.2022

Lydia Ventker, Moritz Kaase und Sven Pieper hatten ein erfolgreiches Wochenende

Gütersloh (man). Nach dem Nachwuchs sind nun auch die weitere Elitefahrer des RSV Gütersloh erfolgreich in die Saison gestartet. Während Lydia Ventker im belgischen Stalhille nach ihrem Sieg auf Mallorca als Neunte bereits die zweite Auslands-Platzierung heraussprintete, setzte Bahnspezialist Moritz Kaase beim quantitativ und qualitativ gut besetzten Eliterennen im holländischen Schijndel nördlich von Eindhoven als 17. einer Verfolgergruppe ein Ausrufezeichen. Der Nachwuchs des RSV Gütersl... >>> weiterlesen.




17.03.2022

RSV Gütersloh - Nachwuchs: Siege und Plazierungen auf der Automobil-Teststrecke am Bilster Berg

Der Nachwuchs des RSV Gütersloh schrieb derweil auf der anspruchsvollen 4,2 km langen Automobil-Teststrecke am Bilster Berg in Bad Driburg seine Erfolgsgeschichte fort. Pro Runde galt es 19 Kurven, 200 Höhenmeter und Steigungen von 21 Prozent sowie Abfahrten von bis zu 26 Prozent Gefälle zu meistern. Bei den Juniorinnen konnte Linda Riesmeyer ihren Sieg von vor einer Woche in Gütersloh bestätigen und gewann mit deutlichem Vorsprung vor Annika-Isabel Peter (RG Kassel), ihrer zukünftigen Tea... >>> weiterlesen.




09.03.2022

10. Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup : Siege für Linda Riesmeyer, Maxim Roor und Till Nieländer

Gütersloh (man). Mit dem Radrennen auf dem Porta-Parkplatz eröffnet der RSV Gütersloh traditionell die Straßen-Saison. Am Sonntag nutzten zahlreiche Nachwuchsfahrer und Amateure im Rahmen des 10. Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup die Rennen bei kühlen Temperaturen um vier Grad bei Sonne und frischem Wind um sich zu Präsentieren. „Das war eine Top-Veranstaltung und in den Nachwuchsrennen haben wir teilweise mehr Zuschauer gehabt als bei einigen Innenstadtrennen“, freute sich RSV-Jugendwart Jör... >>> weiterlesen.




09.03.2022

Neuzugang Michel Gießelmann fährt im ersten Rennen für den RSV auf Rang zwei

Im Stundenrennen der Elite- und Juniorenfahrer sowie Senioren dominierten die Ex-Profis. Nach gut 15 von 40 Runden lösten sich der Thorsten Koep (Rheda-Wiedenbrück), Michel Gießelmann (RSV Gütersloh) und Julian Rottmann (VfR Büttgen) vom 24-köpfigen Fahrerfeld und fuhren einen Rundengewinn heraus. Im Finale gewann der 23-jährige Julian Rottmann vor Michel Gießelmann und Thomas Koep. Für den 23-jährigen Bielefelder Michael Gießelmann, der vom Continental-Profi-Team SKS Sauerland NRW zu... >>> weiterlesen.




23.02.2022

Mallorca:Trainingslager, 1.Saisonrennen und erster Saisonsieg für Lydia Ventker

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Lydia Ventker. Die 36-jährige Radrennfahrerin hat im zweiwöchigen Trainingslager auf Mallorca mit ihren neuen Bundesliga-Team Maxx-Solar Lindig Racing Team ihren ersten Saisonsieg eingefahren. In dem Rennen in Alaro über zwei Runden mit insgesamt 440 Höhenmetern das zusammen mit den Männern und Senioren gestartet wurde konnte sich die 36-jährige Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzenund zeigte eine e... >>> weiterlesen.




11.02.2022

Alpecin-Cycling OWL Nachwuchs-Cup 2022

Liebe Radsportfreund*innen,

am Sonntag, 06. März findet der Alpecin-Cycling OWL Nachwuchs-Cup 2022 ab 11 Uhr auf dem Parkplatz von Porta-Möbel statt.

 

... >>> weiterlesen.




04.02.2022

Tolle Ergebnisse beim letzten Cross-Rennen der Saison

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben im letzten Cross-Rennen der Saison noch einmal starke Leistungen und tolle Ergebnisse eingefahren. Auf dem durch den Regen aufgeweichten und tiefen Kurs am Motorpark in Preußisch Oldendorf waren angesichts der matschigen und rutschigen Verhältnisse Steuerkünste gefragt. In der Eliteklasse kam Marco Oberteicher mit den schwierigen Verhältnissen gut zurecht und konnte sich in der Spitzengruppe festsetzen. Hinter dem Sieger Luca Bokel... >>> weiterlesen.




25.01.2022

Maxim Roor gewinnt den Athletik-Wettkampf des Radsportverbandes NRW

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat beim Athletik-Wettkampf des Radsportverbandes NRW zu Jahresbeginn feine Erfolge gefeiert. In der Jugendklasse U17 freute sich NRW-Kaderathlet Maxim Roor über den Sieg und bestätigte damit seine Berufung in die NRW-Auswahl. Sein jüngerer Bruder Wadim, der erst seit einem Jahr Radsport betreibt, freute sich in der Schülerklasse U11 den dritten Rang. In der Jugendklasse U15 belegten Nico Baretti und der Harsewinkeler Nick Kottmeyer als Sieb... >>> weiterlesen.




12.01.2022

Holzmedaille: Sven Pieper auf Platz vier bei der DM, aber auf Platz zwei in der Bundesliga-Gesamtwertung

Gütersloh (man). Nach sechs Treppchenplatzierungen in Serie ist der Langenberger Offroad-Spezialist Sven Pieper (RSV Gütersloh) erstmals seit drei Jahren bei Deutschen Meisterschaften leer ausgegangen. Als Vierter der Masterklasse 2 fehlten dem 44-jährigen Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Deutschen Cyclo-Cross-Meisterschaften im brandenburgischen Luckenwalde vor den Toren Berlins gerade einmal vier Sekunden auf den Drittplatzierten Benjamin Kuchta (RSV Bruchhausen-Vilsen). Der Hildbur... >>> weiterlesen.




07.01.2022

NEU: RSV Gütersloh - CTF findet am 23. Oktober 2022 statt

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hat die für diesen Samstag terminierte 10. Gütersloher Country-Tourenfahrt (CTF) aufgrund der derzeitigen Corona-Situation auf den 23. Oktober verschoben. „Wir hatten die Genehmigung zur Durchführung der Veranstaltung, aber bei den neuen Auflagen wäre es schwer geworden dies zu organisieren und dann muss man sich fragen, macht es so noch Spaß macht die Veranstaltung zu organisieren“, erklärte RSV-Beitensportwart Rolf Vosslöcker den Entschluss die b... >>> weiterlesen.




05.01.2022

„Radsport Schiffner CTF 2022“

Hallo liebe CTF Gemeinde,
Hiermit möchten wir vom Verein ein Update zur geplanten „Radsport Schiffner CTF 2022“ geben. Die CTF, die für den Samstag, 08.01.2022 geplant war, möchten wir nicht stattfinden lassen und verschieben die auf den Sonntag, 23.10.2022.
Diese Entscheidung zu treffen war nicht einfach! Doch die aktuellen Entwicklungen in der Corona Pandemie lassen es nicht zu, die Veranstaltung im Januar durchzuführen.
Da wir aber die CTF auch in 2022 anbieten wolle... >>> weiterlesen.




23.12.2021

Sven Pieper wird NRW-Cross-Meister - und viele weitere, gute Plazierungen für die RSV-ler bei den letzten Rennen des Jahres.

Gütersloh (man). Im vielleicht letzten Rennen des Jahres hat sich Sven Pieper (RSV Gütersloh) den NRW-Titel der Senioren 2 im Cyclo-Cross gesichert. Auf dem matschigen Kurs am Puhlheimer Rodelhügel lieferte sich der Deutsche Vize-Meister mit dem Deutschen Meister Sven Baumann (SV Radsport Hildburghausen) einen packenden Zweikampf weit vor dem Verfolgerfeld, der die Zuschauer begeisterte. „In der vorletzten Runde hatte ich schon gedacht, ich habe ihn abgeschüttelt, doch Sven konnte die Lüc... >>> weiterlesen.




17.12.2021

Roman Nowak gewinnt das sechste Rennen im Weser-Ems-Cup. Marco Oberteicher, Lucas Riepe und Yannick Winkelmann runden das gute Abschneiden des RSV ab.

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Roman Nowak. Der Trainer und Masterfahrer des RSV Gütersloh gewann das sechste Rennen im Weser-Ems-Cup in Osnabrück-Dodesheide und machte mit seinem ersten Sieg in einem Cross-Rennen einen gewaltigen Satz in der Gesamtwertung der Masterklasse 2 nach vorne. „Das war eine reine Schlammschlacht. Durch den Dauerregen war der Kurs total aufgewühlt“, berichtete Nowak von extrem schweren Bedingungen. In der Männer-Eliteklasse meldete sich Marco Oberteicher (... >>> weiterlesen.




18.11.2021

„Achterbahnfahrt“ mit Sturz bei Sven Pieper. Trotzdem auf Platz zwei und drei. Martin Masson verbessert sich auf Platz fünf in der Gesamtwertung

Gütersloh (man). Licht und Schatten wehselten für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh am Wochenende bei den Cross-Rennen ab. Während sich der Deutsche Vize-Meister Sven Pieper trotz einer „Achterbahnfahrt“ mit Sturz und fehlendem Rhythmus über einen zweiten und dritten Platz beim sechsten und siebten Lauf zur Cyclo-Cross Bundesliga in Vaihingen und Magstadt bei Stuttgart freuen konnte, gelang es seinem RSV-Teamkollegen Martin Masson nicht seinen verpatzten Start auszubügeln. Mit Platz ... >>> weiterlesen.




18.11.2021

Roman Nowak und Daniel Bojko fahren in die Top-Ten beim BOMTRACK NRW-Cup in Bonn

Mit Fahrfehlern hatte auch Roman Nowak beim vierten Lauf zum BOMTRACK NRW-Cup zu kämpfen. Auf dem matschigen und aufgewühlten Boden entschied sich Nowak in der hektischen Startphase erst für die falsche Seite und steckte dann vor der Treppenpassage im Fahrerpulk fest. „Das hat mich wertvolle Zeit und Plätze gekostet“, ärgerte sich Nowak. Mit einer beeindruckenden Aufholjagd fuhr der RSV-Trainer noch bis auf den sechsten Platz vor und hatte in dem dichten Gedränge mit den Elitefahrern d... >>> weiterlesen.




12.11.2021

Anna Giesen startet erfolgreich mit Platz fünf und acht in die Cyclo-Cross-Saison

Gütersloh (man). Die Masterfahrer des RV Gütersloh lassen in der laufenden Crosssaison keine Startgelegenheit aus. Die Pause in der Cyclo-Cross-Bundesliga nutzten Martin Masson und Roman Nowak um im BOMTRACK NRW-CycloCross-Cup auf Punktejagd zu gehen. Nach Platz zwei und drei für Roman Nowak in Hürth-Kendenich und Kleve sowie Platz sechs und zwei für Martin Masson haben sich die beiden Master-2-Fahrer des RSV Gütersloh in der Gesamtwertung des NRW-CycloCross-Cup einen Platz in der ersten S... >>> weiterlesen.




12.11.2021

Top-Plazierungen für Martin Masson und Roman Nowak

Aufgrund der Tatsache, dass Masson und Nowak das erste Rennen zum BOMTRACK NRW-CycloCross-Cup wegen der Termin-Überschneidung mit der Cyclo-Cross-Bundesliga verpasst hatten, bedeutete dies für Nowak in Hürth-Kendenich den Start aus der zweiten Startreihe und für Masson aus der siebten Reihe. Während Nowak Glück hatte und eine Lücke nutzen konnte um bereits als Neunter ins Gelände zu fahren, steckte Masson erst mal fest und musste sich mühsam Runde für Runde nach vorne Kämpfen. „Als ... >>> weiterlesen.




05.11.2021

Sven Pieper auf Platz vier beim „Munich Super-Cross“.Martin Masson bleibt auf Platz sechs in der Gesamtwertung

Gütersloh (man). Auf dem schnellen und technisch wenig anspruchsvollen Kurs im Münchener Olympia-Park konnte der Deutsche Cross-Vize-Meiser Sven Pieper (RSV Gütersloh) seine Steuerkünste beim fünften Lauf zur Cyclo-Cross Bundesliga nicht so ausspielen wie erhofft. „Der Olympiapark war aber eine außergewöhnlich schöne Location und es hat richtig Spaß gemacht“, freute sich der 43-jährige Langenberger nach dem Rennen. Mit seinem vierten Platz verteidigte der Radrennfahrer des RSV Güt... >>> weiterlesen.




05.11.2021

Weser-Ems-Cup: Roman Nowak zufrieden mit Platz vier. Felix Oberröhrmann verpasste als Elfter ganz knapp die Top-Ten.

Zufrieden war auch Roman Nowak bei seinem Debüt im Weser-Ems-Cup. Auf dem durch den Regen aufgeweichten und matschigen Kurs in Preußisch Oldendorf musste der RSV-Trainer aus der letzten Startreihe ins Rennen starten. Bis zur Einfahrt ins Gelände konnte sich Nowak aber schon bis auf den achten Platz vorarbeiten und den Kontakt zur Spitzengruppe herstellen. Im ersten Laufsektor drängelte sich dann aber ein Konkurrent vor, ohne das Tempo halten zu können. Dadurch verlor Nowak den Kontakt zu de... >>> weiterlesen.




04.11.2021

Die Opympia-,Welt- und Europameisterin Mieke Kröger (Bielefeld) ehrt die Sieger und Siegerinnen auf dem Portaparkplatz in Gütersloh beim 9. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup

Gütersloh (man). Würdiger hätte der Abschluss des 9. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup nach sechs Rennen am Sonntag Morgen auf dem Porta-Parkplatz in Gütersloh nicht sein können. Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen um 18 Grad sorgte für ideale Wettkampfbedingungen und lockte zudem zahlreiche Besucher an. Mit dem Ex-Profi Holger Sievers, der aus Stolberg bei Aachen angereist war, verschaffte sich der amtierende NRW-Landestrainer der Altersklassen U13 und U15 einen Überblick über das L... >>> weiterlesen.




04.11.2021

Die Nachwuchs-Asse des RSV Gütersloh konnten gut mithalten und fuhren einige Siege und Platzierungen ein

In der zahlenmäßig am stärksten besetzten Jugendklasse U15 lohnte sich die weite Anreise von Tim Diedrichs (WSV Clausthal-Cellerfeld), der den Tagessieg vor Joel Musiol (TSVE Bielefeld) und Konrad Kottmann (RV Teuto Brackwede) heraussprintete. In der Gesamtwertung setzte sich Joel Musiol vor Tom Wendel (RSV Unna) und Konard Kottmann durch. Auf dem geteilten vierten Platz sprintete der 13-jährige Harsewinkeler Nick Kottmeyer (RSV Gütersloh). Der Gütersloher Nico Baretti (RSV Gütersloh) fie... >>> weiterlesen.




04.11.2021

Auch ohne Lizenz: Mit Paul Beermann und Adonai Teame feierte der RSV Gütersloh einen Doppelerfolg.

„Ich fand es toll, dass so viele Kinder in der Hobbyklasse an den Start gegangen sind“, freute sich Jörg Kottmeyer über ein gut gefülltes Starterfeld. RSV-Nachwuchs-Trainer Timo Pahnhenrich konnte einen Großteil seiner Schützlinge, die erst in diesem Jahr mit dem Radsport begonnen und noch keine Lizenz besitzen, zu einem Start motivieren. Mit Paul Beermann und Adonai Teame feierte der RSV Gütersloh einen Doppelerfolg.

... >>> weiterlesen.




28.10.2021

M. Masson mit perfekten Start. R. Nowak im Sturzpech. Cross-Premiere für F. Oberröhrmann und K. Engels

Eine andere Taktik als Sven Pieper verfolgte in Lohne Martin Masson. Mit einem perfekten Start setzte sich der RSVer schnell in der Spitzengruppe fest und schien die ersten beiden Runden um den Sieg mitfahren zu können. Dann musste Masson aber etwas Tempo rausnehmen und die vier Spitzenfahrer ziehen lassen. Nach einem Sturz an der Treppe verlor Masson wertvolle Zeit und fiel bis auf den zehnten Platz zurück. Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte Roman Nowak. Nach einem schwachen Start kämpft... >>> weiterlesen.




27.10.2021

Mit Sven Pieper, Martin Masson und Roman Nowak fahren drei RSV-ler in die Top-Ten der Cyclo-Cross Bundesliga

Gütersloh (man). „So stelle ich mir ein perfektes Renn-Wochenende bei bestem Herbstwetter vor“, strahlte Sven Pieper, Cross- und MTB-Spezialist des RSV Gütersloh, nach seinem Sieg in der Masterklasse 2 beim vierten Lauf zur Cyclo-Cross Bundesliga in Lohne. Mit dem Sieg und dem dritten Platz am Tag zuvor in Düsseldorf verbesserte sich der Deutsche Cross-Vizemeister in der Gesamtwertung mit 211 Punkten auf den zweiten Platz hinter Rene Hördemann (221 Pkt., KSV Baunatal). Erfolgreich waren ... >>> weiterlesen.




21.10.2021

Mit viel Schwung und Elan starten die RSV - Radrennfahrer des RSV Gütersloh vom Straßen- in die Cross-Saison

Gütersloh (man). Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind ohne Pause von der Straßen- in die Cross-Saison gestartet. Zum Auftakt der zwölf Rennen umfassenden Cyclo-Cross-Bundesliga konnte der 43-jährige Deutsche Cycle-Cross-Vize-Meister Sven Pieper (RSV Gütersloh) bei der Doppel-Veranstaltung in Bad Salzdetfurth die Plätze zwei und fünf belegen und notiert in der Gesamtwertung auf dem dritten Rang. Gute Ergebnisse erzielten auch die Team-Kollegen Martin Masson und Roman Nowak.... >>> weiterlesen.




20.10.2021

Linus Brinkert sichert sich den Gesamtsieg bei der Dortmunder Sommermeisterschaft. Lucas Riepe auf Platz 2. Bernd Brune sprintet erfolgreich aus der Saison

Gütersloh (man). Mit Bernd Brune und Linus Brinkert sind zwei weitere Radrennfahrer des RSV Gütersloh erfolgreich aus der Saison gesprintet. Brune verpasste beim Radrennen in Buchholz „Rund um den Trelder Berg“ als Vierte der Masterklasse 3 knapp die Treppchenplätze und Linus Brinkert sicherte sich überlegen den Sieg in der Juniorenklasse U19 bei der Dortmunder Sommermeisterschaft

Bei dem gemeinsam mit der Masterklasse 2 gestarteten Radrennen in Buchholz legten de Senioren... >>> weiterlesen.




20.10.2021

Spitzenergebnisse für den Nachwuchs des RSV Gütersloh

Erfolgreich war auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh, allerdings feierte der seine Erfolge noch auf der Straße. Im vierten Lauf zum sechs Rennen umfassenden OWL-Alpecin-Nachwuchs-Cup sprintete Pascal Nicinski auf dem Vier-Ecks-Kurs an der Bielefelder Radrennbahn auf den zweiten Platz. Bis kurz vor dem Zielstrich sah es so aus, als könnte der Harsewinkeler das Rennen der Jugendklasse U17 von der Spitze aus gewinnen, doch auf den letzten Metern schob sich die Konkurrenz knapp davor. Im Rennen d... >>> weiterlesen.




15.10.2021

Starkes Frauenteam. Amelié Hild und Anna Giesen fahren Lydia Ventker zu ihren vierten Saisonsieg

Eine perfekte Mannschaftsleistung zeigten die Frauen des RSV Gütersloh beim Straßenrennen in Telgte. Schon während des Rennens hatte Lydia Ventker bei zwei Prämiensprints ein Gefühl dafür entwickelt, wie ansteigende und windanfällige Zielgerade zu fahren ist. Im Finale zog Vereinskollegin Amelié Hild den Sprint für Lydia Ventker mustergütig an. Als bei der 300 m-Marke Svenja Betz (Team Rupelcleaning – Champion Lubricants) zuckte und zum Sprint ansetzte eröffnete Ventker selber das F... >>> weiterlesen.




15.10.2021

Sprintstarke Senioren beenden in Steinfurt ihre Straßensaison

Die meisten heimischen Senioren beendeten in Steinfurt ihre Straßensaison. Auf dem schnellen, aber dennoch zu einem grossteil auf Kopfsteinpflaster gefahrenen Innenstadtkurs wurde von Beginn an das Tempo hochgehalten und in den Ausreißergruppen waren die RSVer stets präsent. Nur die sechsköpfige Fluchtgruppe zur Mitte des Rennens verpassten die Gütersloher. Als Siebter und Achter gewannen Bernd Brune und Andreas Jung den Sprint des Hauptfeldes und holten das bestmögliche aus der Situation ... >>> weiterlesen.




14.10.2021

Guter Saisonabschluss in Steinfurt und Telgte

Gütersloh (man). Mit den beiden Rennen in Steinfurt und Telgte haben die meisten heimischen Rennfahrer die wegen dem verspäteten Beginn verlängerte Straßensaison, die noch zwei Wochen andauert, beendet. Mit dem Sieg in Telgte gelang Lydia Ventker der schönste und erfolgreichste Saisonabschluss. Zudem verbesserte sich die 35-jährige mit ihrem vierten Saisonsieg vom fünften auf den zweiten Platz der BDR-Rangliste. Die Mastfahrer waren derweil in Steinfurt am erfolgreichsten. Für den RSV-Na... >>> weiterlesen.




14.10.2021

Pascal Nicinski und Nick Kottmeyer fahren Top-Plazierungen im Jugendbereich ein

Der Nachwuchs des RSV Gütersloh konnte zum Saisonabschluss auch noch einmal glänzen. Pascal Nicinski sprintete in Telgte in der Jugendklasse U17 auf den fünften Platz und feierte eine seiner besten Saisonplatzierungen. In der Schülerklasse U15 freute sich derweil Nick Kottmeyer über den achten Platz in Steinfurt. ... >>> weiterlesen.




12.10.2021

Sven Pieper fährt auf Platz 3 bei der Deutschen MTB-Marathon-Meisterschaft

Gütersloh (man). Die Erfolgsserie von Sven Pieper (RSV Gütersloh) hält weiter an. Eine Woche nach dem Gewinn der Deutschen Vize-Meisterschaft im Cross-Radfahren und vier Wochen nach dem Gewinn des DM-Titels auf der kurzen MTB-Distanz im Cross-Country (XCO) fuhr der 43-jährige Langenberger am Sonntag in Singen am Bodensee über die Marathon-Distanz (XCM) in beeindruckender Manier auf den dritten Platz der Masterklasse 2. Damit bestätigte der RSVer nicht nur seinen dritten Platz aus dem Vorj... >>> weiterlesen.




11.10.2021

Bei schönstem Herbstwetter fand die Gütersloher CTF erstmalig im Oktober statt.

Gütersloh (man). Mit 141 Teilnehmern erreichte der RSV Gütersloh bei seiner 9. Gütersloher Country-Tourenfahrt (CTF) fast den angepeilten Wert von 150 Startern. Wichtiger als der Blick auf die reinen Teilnehmerzahlten war RSV-Breitensportwart Rolf Vosslöcker als Verein ein Ausrufezeichen gesetzt zu haben. „Wir wollten ein Lebenszeichen setzen und zeigen, dass wir als Verein noch gewillt sind Radsportveranstaltungen auszurichten“, erklärte der RSVer. „Wir haben von den Teilnehmern ganz... >>> weiterlesen.




09.10.2021

Die „9. Gütersloher Radsport Schiffner-CTF“ findet morgen statt

Gütersloh (man). Mit viel Euphorie und Tatendrang blickt der RSV Gütersloh seiner „9. Gütersloher Radsport Schiffner-CTF“ an diesem Sonntag entgegen. Die eigentlich für den 3. Januar geplante Country-Tourenfahrt soll damit nachgeholt werden. „Wir wollten mit der Ausrichtung der CTF als Verein ein Lebenszeichen setzen, dass wir noch gewillt sind was zu organisieren“, erklärte Rolf Vosslöcker, Breitensportart des RSV Gütersloh, während eines Pressegesprächs in den Räumen von Vera... >>> weiterlesen.




08.10.2021

Amelié Hild gewinnt den Münsterland-Giro

Beim Münsterland-Giro lief es für die Rennfahrer des RSV Gütersloh richtig gut. Auf der mittellangen Runde von 135 km konnten sich die die RSVer trotz Dauerregen und starker Windböen lange in der Spitzen-Gruppe festsetzen. Lukas Riepe sprintete aus der 25-köpfigen Verfolgergruppe heraus als 45. zum Sieg in der Juniorenklasse U19 und RSV-Nachwuchstrainer Andreas Jung sicherte sich als 37. der Gesamtwertung den zweiten Platz in der Seniorenklasse 2. Schwer kämpfen musste Amelié Hild. Die Fr... >>> weiterlesen.




08.10.2021

Lydia Ventker ärgert sich über Platz zwei. Linda Riesmeyer gewinnt in der weiblichen Jugendklasse U17

Auf starke Konkurrenz trafen die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei der Nacht von Fuldabrück. Auf dem schweren Bergkurs riss im Eliterennen das Feld schnell auseinander und es bildeten sich zahlreiche kleine Gruppen. Als Elfter verbuchte Sebastian Ventker ein ordentliches Ergebnis und sammelte wertvolle Punkte zum Klassenerhalt in der Eliteklasse. Im Amateurrennen freute sich Johannes Böcker über den sechsten Platz. Besser lief es für Lydia Ventker im Frauenrennen. Erst auf der letzten Run... >>> weiterlesen.




08.10.2021

Viel Pech für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben bei den letzten Rennen zum Teil einen hohen Preis bezahlt. MTB-Spezialist Florian Schweter stürzte bei den NRW-Meisterschaften schwer und zog sich mehrer Knochenbrüche im Handgelenk sowie Bänderrisse zu. Da zudem ein Stück der Speiche im Unterarm abgerissen ist, musste der Kölner umfassend operiert werden und fällt für längere Zeit aus. Auch Marcel Furmaniak erwischte es. Der Elitefahrer des RSV Gütersloh stürzte bei den West... >>> weiterlesen.




07.10.2021

Henri Appelbaum im Nationalteam. „Das hat echt Spaß gemacht und war eine coole Erfahrung“

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben kurz vor dem Ende der verlängerten Straßensaison zahlreiche hochklassige Erfolge eingefahren. Linda Riesmeyer, Lukas Riepe und Amelié Hild freuten sich über ihre Siege. Zudem wurden drei zweite Plätze und zwei Dritte Plätze sowie zahlreiche weitere Platzierungen herausgesprintet. Nachwuchs-Talent Henri Appelbaum schnupperte derweil bei seinem Debüt im Nationalkader bei der viertägigen und über fünf Etappen führenden 33. LVM ... >>> weiterlesen.




07.10.2021

Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup: Pascal Nicinsky, Linda Riesmeyer und Till Nieländer auf dem Treppchen

Dauerregen und ein rutschiger Kurs sorgten beim dritten Lauf zum Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup in Bad Salzuflen für zahlreiche Stürze. Dennoch konnte der RSV-Nachwuchs zahlreiche vordere Platzierungen einfahren. In der Jugendklasse U17 sprintete der Harsewinkeler Pascal Nicinsky auf den zweiten Platz und Linda Riesmeyer auf den dritten Rang. Im Schülerrennen U11 fuhr Till Nieländer nach einem langen Solo auf den zweiten Platz. ... >>> weiterlesen.




05.10.2021

Sven Pieper wird Deutscher Vizemeister bei der Cycle-Cross-DM

Gütersloh (man). Der Langenberger Off-Road-Spezialist Sven Pieper (RSV Gütersloh) ist derzeit kaum zu stoppen. Drei Wochen nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im MTB XCO Cross-Country ist der 43-jährige selbständige Langenberger Personaltrainer bei seiner ersten Teilnahme an einer Cycle-Cross-DM sensationell zur Deutschen Vizemeisterschaft in der Altersklasse Master 2 gefahren. „Der Kurs in Kehl lag mir einfach. Das war kein typischer Cross-Kurs und ich konnte deshalb von meiner Vo... >>> weiterlesen.




30.09.2021

Sven Pieper wieder auf Titeljagd und Henri Appelbaum demnächst im Nationalteam

Gütersloh (man). Nach den schweren Westfalen-Meisterschaften galt es für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh die Beine möglichst schnell wieder frei zu bekommen und das Laktat abzubauen. Am besten gelang dies Bernd Brune. Einen Tag nach seinem Titelgewinn gewann der 55-jährige Meller auch in Hannover den „Großen Herbstpreis“. Nachwuchs-Talent Henri Appelbaum (Junioren U19) glänzte als Neunter des Amateurrennens in Oberhausen und freute sich noch mehr über die erste Einladung von Bund... >>> weiterlesen.




30.09.2021

U11. Till Nieländer erstmalig auf dem Treppchen

. In der Schülerklasse U11 zeigte Till Nieländer ein starkes Rennen und reihte sich von Beginn an in der Spitzengruppe ein. Mit Rang drei feierte das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh seine erste Treppchenplatzierung seit dem Wechsel in die Lizenzklasse. ... >>> weiterlesen.




29.09.2021

Erfolge für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den offenen Westfalen- und Bezirksmeisterschaften in Paderborn

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den offenen Westfalen- und Bezirksmeisterschaften in Paderborn ihren Stempel aufgedrückt. Auf dem windanfälligen und schweren Bergkurs zwischen den Windrädern in Dahl-Neuenbeken konnte insbesondere der Nachwuchs und die Seniorenfahrer überzeugen. Die Elite- und Amateurfahrer hatten es gegen die Konkurrenz, zu der auch einige Profis zählten, schwer. Ein Massensturz zur Mitte des Rennens sorgte zudem dafür, dass einige RSVer den An... >>> weiterlesen.




29.09.2021

Starke und schnelle Rennen fuhren die Junioren bei den Westfalen-Meisterschaften in Paderborn

Ein richtig schnelles Rennen fuhren die Junioren auf dem schweren Rundkurs in Dahl-Neuenbeken. Zusammen mit der Eliteklasse gestartet, wurde von Beginn an Tempo gefahren und das Feld schnell auseinandergezogen und aussortiert. Mit Platz sechs, acht und neun in der Gesamtwertung für Henri Appelbaum, Lukas Riepe und Linus Brinkert feierte das Trio ein starkes Ergebnis. In der Westfalen-Meisterschaft bedeutete das Rang zwei, vier und fünf und den Sieg in der OWL-Wertung für Appelbaum vor Adrian ... >>> weiterlesen.




27.09.2021

Die Gütersloher Radsportwelt trauert um Günter Schiffner

Der langjährige Funktionär verstarb im Alter von 87 Jahren. Als einer der Erfinder und Leiter des national renommierten Straßenrennens Gütersloh – Warstein – Gütersloh setzte der ehemalige 2. Vorsitzende des RSV Gütersloh Akzente weit über die Kreisgrenzen hinaus
Gütersloh (wot).
Sein legendäres „Tock“, mit dem er als Leiter des bundesweit bekannten Straßenrennens
Gütersloh– Warstein – Gütersloh der Tour-Karawane über Funk die Zeitnahme von Abständen ... >>> weiterlesen.




23.09.2021

Nico Baretti (15) gewinnt sein erstes Nachwuchsrennen in der Jugendklasse U17

Ein besonderes Erfolgserlebnis feierte Nico Baretti. Der 15-jährige Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh gewann im Rahmen der Rad-Bundesliga im Sauerland das Nachwuchsrennen der Jugendklasse U17 und feierte damit sein erstes Radrennen überhaupt.

... >>> weiterlesen.




23.09.2021

Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup 2021

Unter Ereignisse - Trainingsrennen finden Sie ab sofort einen Flyer mit allen Informationen zum Flyer zum Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup 2021.

 

... >>> weiterlesen.




22.09.2021

Lydia Ventker und Amelie Held gwinnen mit der RSG Gießen das Bundesligafinale im Schwarzwald

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte am Wochenende für die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh. Lydia Ventker verteidigte mit ihrem Bundesliga-Team RSG Gießen-Biehler den Mannschaftstitel und hatte entscheidenden Anteil daran, dass ihre beiden Team-Kolleginnen Helena Bieber und Katharina Fox die Einzel- und Sprintwertung gewannen. Pech hatte hingegen Sven Pieper, der als Führender der Cycle-Cross-Bundesliga beim Doppel-Renntag in Bensheim nach einem Sturz im ersten Rennen un... >>> weiterlesen.




22.09.2021

Pech. Sven Pieper stützt beim Bundesligarennen in Bensheim, blickt aber zuversichtlich nach vorne

Pech hatte hingegen Sven Pieper (RSV Gütersloh). Zum Auftakt des zweiten Teils der Cycle-Cross-Bundesliga stürzte der 43-jährige Langenberger beim ersten von zwei Bundesligarennen in Bensheim an zweiter liegend schwer. Mit gebrochenem Carbon-Vorderrad musste Pieper mit geschultertem Renner bis ins Materialdepot laufen und dort auf das deutlich schwerer und technisch nicht so gut ausgestattete Ersatzrad wechseln. Dies nutzte die Konkurrenz um sich deutlich abzusetzen. Mit einer starken Aufholj... >>> weiterlesen.




17.09.2021

Gute Ergebnisse beim Brackweder Straßenrennen für den RSV

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten beim Brackweder Straßenrennen gute Ergebnisse erzielen. Lydia Ventker sprintete hinter der Bahn-Weltrekordhalterin Mieke Kröger auf den zweiten Rang und Lukas Riepe wurde in der Juniorenklasse als Dritter gewertet. Zwei Siege sprintete derweil Jürgen Fromberg unter der Woche bei Rennen in Leipzig und Torgau heraus.

Bei den Frauen erwies sich die Berufs-Radfahrerin Mieke Kröger als zu stark. Die 28-jährige, die bei ... >>> weiterlesen.




16.09.2021

Trotz Los-Pech - Moritz Kaase wird vierter bei den Deutschen Stehermeisterschaften in Chemnitz

Gütersloh (man). Der Gütersloher Radrennfahrer Moritz Kaase (RSV Gütersloh) hat bei den Deutschen Stehermeisterschaften auf der Bahn das nervenaufreibende hin und her, rauf auf die Bahn, runter von der Bahn gut weggesteckt und mit Platz vier ein starkes Ergebnis abgeliefert. Einsetzender Regen wirbelte den Zeitplan immer wieder durcheinander. So mussten die für Freitag geplanten Vorläufe über 40 km Länge nach mehreren Versuchen komplett abgesagt und auf den Samstag Morgen verschoben werd... >>> weiterlesen.




14.09.2021

Gütersloh, Langenberg und der RSV sind sind stolz auf den Deutschen Meister Sven Pieper

Gütersloh (man). „Ich kann es selber noch nicht fassen! So viele Jahre bin ich knapp am Titel vorbeigerutscht und jetzt klappt es tatsächlich zweimal in Folge“, konnte Sven Pieper (RSV Gütersloh) sein Glück im Ziel erst gar nicht fassen. Mit einer starken Energieleistung gelang dem 43-jährigen MTB-Spezialist des RSV Gütersloh bei den Deutschen MTB-Meisterschaften im Cross-Country im hessischen Gedern beim Vulkan Race die Titelverteidigung in der Masterklasse 2. Den Titelgewinn schon au... >>> weiterlesen.




12.09.2021

Ein goldener Tag(3) für die Radsportler des RSV Gütersloh. Linda Riesmeyer wird inoffizielle Deutsche Meisterin im Paar-Zeitfahren

Taktische Spielchen kamen für die 15-jährige Linda Riesmeyer vom RSV Gütersloh mit ihrer Partnerin Judith Frederike Rottmann im Paar-Zeitfahren der weiblichen Jugend U17 über 10 km nicht in Frage. Aufgrund der kurzen Strecke wurde von Beginn an hohes Tempo gebolzt. Nach Platz sechs im Jahr 2019 konnte sich die Brackwederin im Dress des RSV Gütersloh noch einmal deutlich steigern und freute sich im Ziel in 30:10,26 Minuten über den zweiten Platz hinter dem siegreichen Duo des Landesverbande... >>> weiterlesen.




10.09.2021

Lydia Ventker und das Bundesliga-Teams RSG Gießen Biehler siegen bei Musik in Genthin

Es war ein Sieg mit Ansage und bereits der dritte in Serie. Mit über drei Minuten Vorsprung gewannen die Radfahrerinnen des Bundesliga-Teams RSG Gießen Biehler das 40 km langen Mannschaftszeitfahren in Rekordzeit von 50:39,63 Minuten mit einem beeindruckenden Stundenmittel von 47,36 km/h vor dem Team maxx-solar Linding women cycling Team (53:40,15 Min.) aus Stuttgart. „Wir waren eineinhalb Minuten schneller als bei unserem Sieg im Vorjahr. Im nächsten Jahr müssen wir unter 50 Minuten fahre... >>> weiterlesen.




09.09.2021

Eein goldener Tag für die Radsportler des RSV Gütersloh. Johannes Hodapp gewinnt den DM-Titel in der Altersklasse U23

Gütersloh (man). Es hätte ein goldener Tag für die Radsportler des RSV Gütersloh bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren im sächsischen Genthin werden können, aber ausgerechnet in bei den Junioren und den Frauen hatte der BDR das Rennen nur als Bundesliga-Rennen ausgeschrieben. Jubeln durfte dennoch ein RSVer. Johannes Hodapp, der in der Jugend beim RSV Gütersloh ausgebildet wurde, gewann mit dem Profi-Team des SKS Sauerland NRW nach 50 km mit einem Stundenmittel von 57... >>> weiterlesen.




09.09.2021

Ein goldener Tag(2) für die Radsportler des RSV Gütersloh. Henri Appelbaum ist inoffizieller😀 Deutsche Meister

Eine Klasse für sich war auch der Mannschafts-Vierer des Rose Team NRW in der Juniorenklasse. In 55:49,47 Minuten spulten der 16-jährige Gütersloher Henri Appelbaum, Silas Koch, Nico Smekal und Janis Kommick die 50 km mit einem Stundenmittel von beeindruckenden 53,73 km/h herunten und verwiesen die Landesauswahl Thüringens (56:37,58 Min.) mit 48 Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Vierer des Landesverbandes Niedersachsen (56:58,98 Min.). Anders als die Frauen startet... >>> weiterlesen.




08.09.2021

MTB-Spezialist Sven Pieper wird hessischer MB - Meister in der Masterklasse 2

Gütersloh (man). Der Deutsche Cross Country-Meister Sven Pieper (RSV Gütersloh) setzt seine Titeljagd fort. Nach den Bayerischen Meisterschaften sicherte sich der Langenberger am Sonntag auch den Titel des Hessenmeisters bei den landesoffenen Titelkämpfen in der Masterklasse 2. Auf dem anspruchsvollen Kurs in Bunstruth erwischt der 43-jährige Langenberger bei sommerlichen Temperaturen einen guten Tag. Neben der technischen Strecke hatte der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh auch richtig gute... >>> weiterlesen.




08.09.2021

Anreas Jung feiert gelungenes Comeback.Gute Plazierungen für Markus Nieländer, Bernd Brune und Lisa Strothmann

Bei den Straßenfahrern erwischte Andreas Jung nach seiner monatelangen Rennpause wegen einer hartnäckigen Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung ein gelungenes Comeback. Auf dem anspruchsvollen, weil eckigen 800 m Kurs in Dortmund-Hombruch konnte sich der Trainer des RSV Gütersloh in dem hochklassig besetzten Master-Rennen nach 15 km von 43 km mit einer siebenköpfigen Gruppe vom Feld absetzen und den Rundengewinn herausfahren. Zwei Runden vor Rennende konterte Jung die Attacke eines weiteren Fahrers... >>> weiterlesen.




03.09.2021

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Beim Specialized-Cup in Bad Segeberg sprintete Amateurfahrer Felix Wigger auf dem welligen und regennassen Kurs nach 55 km auf den zehnten Platz. Noch etwas besser lief es für den Borgholzhausener Juniorenfahrer Lukas Riepe, der bei der Nacht von Quadrat in die Amateurklasse hochgemeldet hatte. Auf dem 1,4 km langen Rundkurs konnten die gut 40 Amateure und Junioren lange die einmütige Startvorgabe vor der Elitek... >>> weiterlesen.




27.08.2021

Erfolgreicher Saisonstart für Norbert Seewald beim Auftaktrennen zur Dortmunder Sommermeisterschaft

Gütersloh (man). Mit dem zweiten Platz ist Norbert Seewald (RSV Gütersloh) beim Auftaktrennen zur Dortmunder Sommermeisterschaft nach einem Jahr Wettkampfpause ein erfolgreicher Saisonstar geglückt. Auf dem 800 m langen Rundkurs konnte sich angesichts des hohen Tempos lange kein Fahrer absetzen. Erst kurz vor Schluss konnte sich der Elitefahrer des RSV Gütersloh mit einem weiteren Fahrer vom Feld lösen und den Sieg unter sich ausfahren. Während das Duo an der Spitze den Vorsprung ausbaute,... >>> weiterlesen.




27.08.2021

Lucas Riepe und Linus Brinkert fahren starke Rennen in Bissendorf bei Osnabrück

Ein starkes Rennen lieferten die beiden Juniorenfahrer Lucas Riepe und Linus Brinkert auf dem schweren Kurs in Bissendorf bei Osnabrück ab. Auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit seinem knackigen Anstieg konnten sich die beiden in dem gemeinsamen Rennen mit den Amateuren behaupten und nach 72 km die Plätze 15 und 19 belegen. Riepe hatte im letzten Renndrittel noch einmal versucht mit einer kleinen Gruppe fünf Ausreißern nachzusetzen, allerdings wurden die Verfolger von dem Hauptfeld wieder ges... >>> weiterlesen.




27.08.2021

Tempobolzen muss trainiert werden...

Gütersloh (man). „Erfolg verpflichtet und wir möchten nach zwei Siegen in Folge zum dritten Mal gewinnen“, stellt Lydia Ventker, Kapitänin des Frauen-Rad-Teams des RSV Gütersloh sowie eine der Spitzenfahrerinnen des Frauen-Bundesliga-Teams RSG Gießen Biehler, ummissverständlich fest. Bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren im brandenburgischen Genthin möchten die Frauen der Bundesliga-Renngemeinschaft zum dritten Mal in Folge ganz oben auf dem Treppchen stehen. „F... >>> weiterlesen.




19.08.2021

Spannende Rennen für die Masterfahrer des RSV

Aufmerksam waren in Dormagen auch die Masterfahrer. Im sehr schnellen Rennen der Seniorenklasse 4 konnte sich Jürgen Fromberg stets vorne Platzierungen und bog hinter dem Niederländer Ron Pfaffen als Zweiter auf die Zielgeraden. Kurz vor dem Zielstrich konnte sich aber noch der mehrfache Deutsche Meister Jürgen Sopp (RSV Düsseldorf) vorbeischieben. Mit dem dritten Platz war der Herforder im Dress des RSV Gütersloh aber dennoch zufrieden. Hektisch und abwechslungsreich verlief das gemeinsame... >>> weiterlesen.




19.08.2021

Lukas Riepe zweimal erfolgreich

Bei den Junioren war Lukas Riepe zweimal erfolgreich. Beim Rohloff-Cup in Baunatal musste sich der Borgholzhausener Juniorenfahrer nach 45 km und einem hohen Stundenmittel als Zweiter nur Miguel Henkel (TSV Breitenworbis) geschlagen geben. In Dormagen wurde es dann noch einmal etwas schneller. Fast 44 km/h betrug die Durchschnittsgeschwindigkeit der Juniorenklasse U19 auf dem engen Rundkurs. Mit Platz sechs war Riepe bestens zufrieden. Teamkollege Linus Brinkert verlor angesichts der Überrundun... >>> weiterlesen.




18.08.2021

Zweiter Saisonsieg für Lydia Ventker. Starke Rennen für Felix Wigger, Bernd Brune und Marcel Furmaniak

Gütersloh (man). Das zweite Rennen der Saison in NRW hat zahlreiche Radrennfahrer des RSV Gütersloh nach Dormagen gelockt. Für das herausragende Ergebnis sorgte Lydia Ventker mit ihrem zweiten Saisonsieg. Flott unterwegs waren aber auch die Elite-Amateure, die Masterfahrer und die Junioren.

In Emmen fuhr Felix Wigger(Foto: F.Haikens) ein starkes Elite-Rennen. Frühzeitig setzte sich der Elitefahrer des RSV Gütersloh mit drei weiteren Fahrern vom Feld ab, wurde aber wieder geste... >>> weiterlesen.




15.08.2021

Lydia Ventker sammelt im schweizerischen Basel Punkte für die BDR-Rangliste und Lukas sprintet auf den sechsten Platz.

Gütersloh (man). Radrennfahrerin Lydia Ventker (RSV Gütersloh) bleibt in der Erfolgsspur und hat sich gegen starke Berufsfahrerinnen gut behaupten können. Mit einem zweiten Platz in Refrath und einem elften Platz im schweizerischen Basel sammelte die Kapitänin des RSV-Frauen-Teams weitere Punkte für die BDR-Rangliste. Auch die Juniorenfahrer des RSV Gütersloh konnten ordentlich mitfahren und sich in den Top-Ten platzieren.

In Refrath nutzte Lydia Ventker nach einem drittel de... >>> weiterlesen.




10.08.2021

Mit dem zweiten Platz beim viertägigen Rothaus Bike Giro ist Sven Pieper total zufrieden

Gütersloh (man). Nach dem Sieg im vergangenen Jahr beim sowie drei weiteren Siegen bei Etappenrennen in Italien und Polen hat MTB-Spezialist Sven Pieper (11:16:53 Std., RSV Gütersloh) in diesem Jahr seinen Meister gefunden. Nach 255 km mit 7.110 Höhenmetern im Hochschwarzwald in der Region Grafenhausen/Todtnau war der frühere Gerolsteiner Rad-Profi Uwe Hardter (11:11:33 Std., Team Texpla Simplom) 5:19 Minuten schneller als der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh. „Ich bin in der Form meines... >>> weiterlesen.




10.08.2021

Henri Appelbaum (16) auf Platz 15 bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in der Juniorenklasse U19

Gütersloh (man). Einen feinen Achtungserfolg feierte das Gütersloher Radport-Talent Henri Appelbaum (RSV Gütersloh). Bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren im bayerischen Treuchtlingen fuhr der 16-jährige RSVer in der Juniorenklasse U19 nach 19,2 km in 25:43,51 Minuten auf den 15. Platz unter 90 Teilnehmern. „Ich bin mit dem 15. Platz sehr zufrieden, aber ich wollte unter die ersten zehn Fahren um eine Chance zur Aufnahme in den Nationalkader zu haben“, schwankte Henri App... >>> weiterlesen.




05.08.2021

Lydia Ventker siegte in Offenbach vor ihrer Vereinskollegin Amelié Hild

Gütersloh (man). Bei den Radrennfahrern des RSV Gütersloh könnte es kaum besser laufen. Lydia Ventker siegte in Offenbach vor ihrer Vereinskollegin Amelié Hild und das Duo sorgte so für einen feinen Doppelerfolg der Gütersloher Frauenequipe. Elitefahrer Sascha Wolf konnte nach einem Jahr Wartezeit endlich sein erstes Rennen für den RSV Gütersloh bestreiten und freute sich nach zwei Jahren Rennpause über Rang vier. Die beiden Masterfahrer Bernd Brune und Roman Nowak strahlten über Platz... >>> weiterlesen.




05.08.2021

Daniel Bojko fährt im polnischen Bialogard auf den zweiten Platz

Masterfahrer Daniel Bojko nutzte den Urlaub im polnischen Bialogard um sein zweites Saisonrennen zu bestreiten. Auf der 19 km langen Runde starteten alle Altersklassen zusammen und es wurde ab der zweiten Runde viel attackiert. „Ich bin einige Attacken mitgegangen, aber die drei großen Teams hatten etwas dagegen“, erklärte Bojko, dass bis zum Finale das Feld zusammen blieb. In der hektischen Schlussphase konnte der RSVer den Stürzen ausweichen und sich bis 400 m vor dem Zielstrich im Feld... >>> weiterlesen.




05.08.2021

Bernd Brune und Roman Nowak stehen beim Rohloff-Cup auf dem "Treppchen"

Zufrieden war auch Bernd Brune über seinen dritten Platz in der Masterklasse 3 beim Rohloff-Cup in Baunatal. Von Beginn an schlug das Feld ein hohes Tempo an und zahlreiche Attacken prägten das Rennen. Im letzten Drittel des Rennens konnte sich eine dreiköpfige Gruppe mit zwei Masterfahrern der Altersklasse 2 und Erik Danner aus der Seniorenklasse 3 absetzen. Im Finale der fünf Runden früher sprintenden Masterfahrer 3 bog Brune als Dritter auf die Zielgerade und belegte hinter Harry Kühnel... >>> weiterlesen.




31.07.2021

Moritz Kaase mit einem Doppelstart in Rotterdam und beim Erfurter Steherrennen

Vielseitig war auch Moritz Kaase unterwegs. Mit einem Doppelstart in Rotterdam startete der Bahnspezialist in die Saison. Bei dem Kriteriumsrennen der Eliteklasse ging der 26-jährige RSVer in der Anfangsphase alle Attacken mit, bei einsetzendem Regen hielt sich der gebürtige Bielefelder etwas zurück und beendete das Renen im Hauptfeld. Im anschließenden Fixed Gear Crit-Rennen mit Rennrädern ohne Schaltung, Bremsen und mit starrem Freilauf qualifizierte sich Kaase als Zwölfter unter 40 Fahr... >>> weiterlesen.




31.07.2021

Ergebnisse von Marcel Furmaniak, Roman Nowak, Bernd Brune und Lukas Riepe

Zählbarer war der neunte Platz von Marcel Furmaniak beim Rundstreckenrennen in Gehrden. In dem hochkarätig besetzten Fahrerfeld setzte der Ex-Profi im Trikot des RSV Gütersloh immer wieder Akzente und sprintete auf dem eckigen und verwinkelten 1,3 km langen Innenstadtkurs mit seiner ansteigenden Zielgeraden auf den neunten Rang der Eliteklasse. Im Rennen der Masterklasse 2 und 3 sprintete Roman Nowak hinter dem Solo-Sieger Christian Zucker (RSC Wunstorf) auf den sechsten Platz. Von Beginn an ... >>> weiterlesen.




30.07.2021

Sven Pieper startet mit zwei Siegen und siegt bei den Offenen Bayerischen Meisterschaften

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben eine wettkampfreiche Woche hinter sich. Lydia Ventker meldete sich erfolgreich aus dem Urlaub zurück und MTB-Spezialist Sven Pieper startete mit zwei Siegen in die Mountain-Bike-Saison. Moritz Kaase kurbelte sich derweil in Holland und bei der Qualifikation zur Deutschen Kriteriums-Meisterschaft für die nächsten Bahnrennen ein.

Mit einem Paukenschlag ist der Deutsche MTB-Meister Sven Pieper in die Saison gestartet. Bei... >>> weiterlesen.




30.07.2021

Lydia Ventker fährt sich im Erzgebirge und in der Schweiz warm. Das 3. Bundeslige-Rennen kann kommen...

Lydia Ventker rollte sich derweil bei der dreitägigen Erzgebirgstour für das dritte Bundesliga-Rennen ein. Mit dem zweiten Platz hinter der Deutschen Junioren-Meisterin Linda Riedmann reiste Ventker mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen nach Oberhausen zum Bundesliga-Rennen. Nach Platz vier im Vorjahr hatte die 35-jährige RSV-Kapitänin insgeheim auf einen Podestplatz gehofft, doch bereits im Scratch-Rennen konnte Ventker einem Sturz vor ihr nicht ausweichen und stürzte auf den Rücke... >>> weiterlesen.




08.07.2021

Erster Saisonsieg für Jürgen Fromberg

Gütersloh (man). Einen gelungenen Saisonstart feierte Jürgen Fromberg (RSV Gütersloh) nach zahlreichen gesundheitlichen Rückständen beim Rohloff-Cup im hessischen Baunatal. Nach 35 km sprintete der Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim Rennen der Masterklasse 4 überraschend zum ersten Saisonsieg. „Dieses Jahr bin ich gesund durch die Wintermonate gekommen und hatte einen guten Trainingsstand“, freute sich der 62-jährige Herforder Sprintspezialist. Im Rennen zeigte der RSVer eine bäre... >>> weiterlesen.




02.07.2021

Anna Otte siegt beim Mittsommernachtseinzelzeitfahren des TriFinish Münster

Gütersloh (man). Einen feinen Erfolg verbuchte Anna Otte (RSV Gütersloh) beim Mittsommernachtseinzelzeitfahren des TriFinish Münster. Die 17,24 km lange Distanz von Häger nach Vosskotten und zurück absolvierte die Radrennfahrerin des RSV Gütersloh mit einem Stundenmittel von 37,34 km/h und sicherte sich so den Sieg in 27:42 Minuten vor Svenja Geise (30:14 Min., TriFinish Münster) mit einem komfortablen Vorsprung.

RSV-Neuzugang Felix Wigger freute sich derweil ebenfalls über... >>> weiterlesen.




01.07.2021

Henri Appelbaum(15) fährt bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in der Juniorenklasse U19 auf Platz sechs

Gütersloh (man). Mit dem 6. Platz bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im rheinland-pfälzischen Bolanden ist Henri Appelbaum (RSV Gütersloh) in die nationale Spitze der Juniorenklasse U19 gefahren. Auf dem 17-mal zu durchfahrenden 7,6 km langen Eifelkurs mit seinem schweren 1,4 km langen Anstieg zum Donnersberg hatte das 15-jährige Nachwuchstalent des RSV Gütersloh nach 132 km im Ziel 43 Sekunden Rückstand auf den Sieger Cedric Abt (3:07:55 Std., Radlerclub Pfullendorf), Luis-Joe Lü... >>> weiterlesen.




27.06.2021

Lydia Ventker im Wechselbad der Gefühle

Gütersloh (man). Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Lydia Ventker (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften. Mit Platz 13 im Einzelzeitfahren erreichte die mittlerweile in Düsseldorf wohnende Kapitänin des Frauen-Teams des RSV Gütersloh das selbstgesteckte Ziel einer Platzierung unter den besten 15 und zeigte eine starke Leistung. „Das war mein bestes Ergebnis im Einzelzeitfahren bei einer Deutschen Meisterschaft und es fehlten nur drei Sekunden zu Platz zwölf“, freute sich Ve... >>> weiterlesen.




27.06.2021

Beim Rohloff-Cup im hessischen Baunatal starteten die Senioren in die Saison

Die Senioren des RSV Gütersloh starteten derweil am Mittwoch Abend beim Rohloff-Cup im hessischen Baunatal in die Saison. Auf dem 1,1 km langen Rundkurs auf einem Verkehrstrainingsgelände mit seinen zwei 180-Grakurven und einer Rechts-Links-Kurven-Kombination ging es entweder bergauf oder bergab und der Wind blies empfindlich in den Kurs. Ungeachtet dessen legten die Senioren 3-Fahrer vom Beginn an ein hohes Tempo vor und fuhren nach kurzer Zeit die Startvorgabe der Senioren 2 auf. Danach neut... >>> weiterlesen.




27.06.2021

Henri Appelbaum, Linda Riesmeyer, Maxim Roor, Pascal Nicinski, Nick Kottmeyer, Nico Baretti, Lukas Riepe und Linus Brinkert starten bei den Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften

Gütersloh (man). Für den Radsport-Nachwuchs des RSV Gütersloh steht an diesem Wochenende bereits der Saison-Höhepunkt auf dem Programm. Bei den Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im rheinland-pfälzischen Bolanden kann der RSV mit seinen acht gemeldeten Nachwuchs-Assen alle Rennklassen von Schülerklasse U15 bis zu den Junioren U19 besetzen. Am aussichtsreichsten sind die Chancen auf eine vordere Platzierung für den Bundesliga-Fahrer Henri Appelbaum und die Jugendfahrerin Linda Riesmeyer. ... >>> weiterlesen.




23.06.2021

Lydia Ventker hetzt von Rennen zu Rennen

Gütersloh (man). Während die einen Radsportler auf den Saisonstart hinfiebern, hetzt Lydia Ventker von einem Rennen zum nächsten. Eine Verschnaufpause hatte die 35-jährige Kapitänin der Frauen-Mannschaft des RSV Gütersloh im Juni bisher nicht. Nach der Thüringen Rundfahrt ging es direkt zum zweiten Bundesligarennen der Saison und von da zur fünftägigen Österreich-Rundfahrt der Frauen und von da weiter zu den Landesverbandsmeisterschaften im Einzelzeitfahren. Mit den Etappenplatzierunge... >>> weiterlesen.




23.06.2021

Pech für Masterfahrer Roman Nowak

Pech hatte in Elsdorf hingegen Masterfahrer Roman Nowak. Dem Trainer des RSV-Nachwuchs und der Amateure verdrehte sich am Wendepunkt der Lenker und rutschte nach links weg. „Den ganzen Rückweg habe ich schräg gesessen und keinen Rhythmus mehr gefunden“, ärgerte sich Nowak, für den so nicht mehr als Rang sechs drin war. Knapp an den Podestplätzen vorbei schrammte Marcel Furmaniak als Vierter der Elite-Amateur-Klasse.... >>> weiterlesen.




23.06.2021

Pech, Licht und Schatten im Nachwuchsbereich

Mit technischen Problemen hatte auch Henri Appelbaum an seinem Zeitfahrrad zu kämpfen. In dem hochklassig besetzten Starterfeld der Jugendklasse U19 musste sich der 16-jährige Deutsche Vize-Meister im Vierer-Mannschafts-Zeitfahren unter den Augen von NRW-Auswahl-Trainer Torsten Schmid mit dem achten Platz unter 23 Startern zufrieden geben. Vereinskollege Linus Brinkert (14:14 Min.) wurde bei seinem Zeitfahr-Debüt 20. Besser lief es für die 15-jährige Linda Riesmeyer in der Jugendklasse U17.... >>> weiterlesen.




23.06.2021

Harter Rückschlag für Sven Pieper. Im Herbst beginnen die neuen deutschen Meisterschaften...

Gütersloh (man). Einen herben Rückschlag in der Saisonplanung musste der Deutsche Mountain-Bike-Meister im Cross-Country XCO Sven Pieper (RSV Gütersloh) wegstecken. „Ich habe so viel trainiert wie noch nie. Seit November habe ich ein so umfangreiches Vorbereitungsprogramm absolviert wie noch nie. Ich bin auch noch nie so viele Kilometer gefahren und im Kraftraum habe ich auch unwahrscheinlich viel gemacht“, erklärt der selbständige Personaltrainer und Reha-Sportlehrer. In gut zwei Woche... >>> weiterlesen.




09.06.2021

Gute Ergebnisse für den Nachwuchs und die Mountain-Biker des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Der Nachwuchs und die Mountain-Biker des RSV Gütersloh sind als erste in die Saison gestartet. Maxim Roor verbuchte bei den Deutschen Meisterschaften nach zwei Defekten den 18. Platz in der Jugendklasse U17 und Roman Nowak bei seinem ersten MTB XCO-Rennen den beachtlichen 24. Platz in der Masterklasse 2. Henri Appelbaum sprintete derweil beim zweiten Bundesliga-Rennen der Jugend U17 im schweizerischen Gippingen unter 165 Nachwuchs-Cracks auf den 25. Platz und verbesserte sich ... >>> weiterlesen.




04.06.2021

Amélie Hild und Lydia Ventker bei der Lotto Thüringen Rundfahrt

Gütersloh (man). Der ganz große Erfolge in der Gesamt- oder Etappenwertung ist Lydia Ventker (RSV Gütersloh) mit ihrem Frauen Rad-Bundesliga-Team bei der international hochklassig besetzten sechstägigen 33. LOTTO Thüringen Ladies Tour (682 km) verwehrt geblieben, dennoch zog die 35-jährige Gerichtsangestellte ein zufriedenes Fazit. Eine Woche nach ihrem schweren Sturz beim Bundesliga-Auftakt-Rennen in Karbach mit Schädel-Hirn-Trauma und Krankenhausaufenthalt war eine derart starke Leistun... >>> weiterlesen.




21.05.2021

Trotz Ersatzrad - Linda Riesmeyer startet erfolgreich in die neue Saison

Gütersloh (man). Nach über sieben Monaten Wettkampfpause ist Linda Riesmeyer erfolgreich in die Saison gestartet. Beim Straßenrennen in Karbach sprintete der 15-jährige Neuzugang des RSV Gütersloh aus dem Hauptfeld auf den fünften Platz in der weiblichen Jugend U17 und den 14. Rang der mit der Gesamtwertung mit der Schülerklasse U15. „Für das erste Saisonrennen bin ich ganz zufrieden. Ich bin die Berge gut hochgekommen“, erklärte die NRW-Kaderfahrerin, die mit ihrem umgebauten Cross... >>> weiterlesen.




29.04.2021

Saison-Einstand nach Maß für Henri Appelbaum

Gütersloh (man). Einen Saison-Einstand nach Maß feierte der heimische Radrennfahrer Henri Appelbaum (RSV Gütersloh) beim 59. Kirchblütenrennen im oberösterreichischen Wels. In seinem ersten Rennen in der Juniorenklasse U19 fuhr das heimische Radsporttalent zusammen mit seinen beiden Mannschaftskollegen Nico Smekal (11.) und Silas Koch (12.) vom Rad-Bundesliga-Team Rose NRW auf den 13. Platz. Bei dem schweren Straßenrennen über 105 mit über 1.200 Höhenmetern dominierte von Beginn an das ... >>> weiterlesen.




11.04.2021

Verkehrsunfall:Glück im Unglück hatte Nachwuchstalent Linda Riesmeyer

Gütersloh (man). Glück im Unglück hatte die Radrennfahrerin Linda Riesmeyer (RSV Gütersloh). Das15-jährige Nachwuchstalent des RSV Gütersloh kam bei einem Verkehrsunfall mit Prellungen davon, während ihr mehrere tausend Euro teures Sportgerät aufgrund eines dreifachen Rahmen- und einfachen Kurbellagerbruchs einen Totalschaden erlitt. Nach dem Krafttraining an der Steigung Peter auf´m Berge übersah ein Autofahrer die NRW-Laderathletin beim Linksabbiegen in Steinhagen und nahm ihr die Vo... >>> weiterlesen.




25.03.2021

RSV-Neuzugang Linda Riesmeier (15) gewinnt den Auftakt zur dreiteiligen Online-Athletik-Challange. Henri Appelbaum vermisst das Mallorca-Trainingslager

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Linda Riesmeier (RSV Gütersloh). Die 15-jährige NRW-Kaderathletin, die seit dem Jahresbeginn für den RSV Gütersloh Radrennen fährt, hat den Auftakt zur dreiteiligen Online-Athletik-Challange des NRW-Landesverbandes gewonnen. Im zweiten Durchgang wurde die Brackwederin Zweite und führt vor dem letzten Durchgang vor der punktgleichen Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath). Pech hatte dagegen Henri Appelbaum. Der 17-jährige Gütersloher und amtierende Deuts... >>> weiterlesen.




20.03.2021

Ex-Profi Marcel Furmaniak (RSV Gütersloh) seit zweieinhalb Wochen wieder im Aufbautraining

Gütersloh (man). Nach über drei Wochen Zwangs-Pause wegen eines Verkehrsunfalls befindet sich der Ahlener Ex-Profi Marcel Furmaniak (RSV Gütersloh) seit zweieinhalb Wochen wieder im Aufbautraining. „Bisher bin ich nur leichte Einheiten gefahren um wieder ins Training zu kommen. Ab nächster Woche möchte ich aber wieder richtig ins Training einsteigen. Der Rücken und die Niere fühlen sich aber noch etwas komisch an. Da verspüre ich leichte Empfindlichkeiten“, erklärt der 35-jährige E... >>> weiterlesen.




19.03.2021

Das 41. Abendrennen in der Gütersloher Innenstadt am Pfingstfreitag ist abgesagt

Gütersloh (man). Mit einer gehörigen Portion Wehmut hat der RSV Gütersloh nach Rücksprache mit seinen Sponsoren das traditionelle Abend-Rennen in der Gütersloher Innenstadt am Pfingstfreitag sowie die beliebte RTF am Himmelfahrtstag abgesagt. Während die Absage für die RTF endgültig ist, besteht für das Abendrennen noch ein wenig Hoffnung, wenn eine Lockerung der Maßnahmen aufgrund der Corona-Krise eine Durchführung wieder erlaubt. „Das Organisations-Team um Rolf Vosslöcker, Christ... >>> weiterlesen.




08.03.2021

RSV-Informationen zur aktuellen Lage - diverse Seitenbereiche aktualisiert

Aufgund der anhaltenden Corona-Pandemie haben wir diverse Seitenbereiche aktualisiert und mit neuen Informationen versehen. Hier finden Sie u.a. Informationen zur: CTF 2021, RTF 2021 und zur Stadtwerke CityNacht 2021.

Bleiben Sie gesund!... >>> weiterlesen.




23.12.2020

Ein "Frohes Fest" und die RSV Athleten sind schon mit Zuversicht in die Saisonvorbereitung 2021 gestartet

Die meisten RSV Athleten sind bereits in die Vorbereitung für die Saison 2021 gestartet. Auch, wenn es zur Zeit sehr ungewiss ist, wann die ersten Rennen stattfinden werden, haben sich die meisten entschlossen die Vorbereitungen relativ normal zu starten.

"Nach einer Saison hinter der wir einen Haken gemacht haben, nehmen wir das Training wie in jedem anderen Winter auf. Der Fokus liegt, zunächst auf den Basics, also auch wie immer", so Elitefahrer Marcel Furmaniak. Hier stehen s... >>> weiterlesen.




13.12.2020

2020: Das Jahr der Erolge für den RSV in der abgelaufene Straßen- und MTB-Saison der Senioren und im Nachwuchsbereich

Gütersloh (man). Die abgelaufene Straßen- und MTB-Saison war für die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh aufgrund der Corona-Krise die kürzeste, aber dennoch eine sehr erfolgreiche Saison angesichts der hochkarätigen Titeln. Der Langenberger MTB-Spezialist Sven Pieper sicherte sich im MTB die Gold (XCO Cross-Country) und Bronze-Medaille (Marathon) und Nachwuchstalent Henri Appelbaum raste mit der NRW-Auswahl im Vierer-Mannschaftszeitfahren zur Deutschen Vize-Meisterschaft. Lydia Ven... >>> weiterlesen.




03.12.2020

Zwei RSV-Veranstaltungen fallen aus.....

Gütersloh (man). Mit viel Wehmut blickten die Verantwortlichen und die Rennfahrer des RSV Gütersloh dem letzten Wochenende entgegen. Nach über 20 Jahren Pause wollte der RSV Gütersloh als größter ostwestfälischer Radsportverein nach dem legendären „Crossrennen am Galgenknapp“ dem gestiegenen Interesse im Verein und der Radsportszene Rechnung trage und wieder ein Crossrennen ausrichten. Zahlreiche Rennfahrer, die eigentlich nur auf der Straße und MTB unterwegs waren hatten die Pause ... >>> weiterlesen.




26.10.2020

Glückwunsch. Sven Piper erstmals Deutscher MTB-Meister

Gütersloh (man). So richtig genießen kann Sven Pieper (RSV Gütersloh) seinen Deutschen Meistertitel im Mountain-Bike XCO Cross-Country der Masterklasse 2 erst in den nächsten Tagen. Den Preis, den der 43-jährige Langenberger am Samstag bei den nationalen Titelkämpfen in Obergesserthausen bei München für seinen ersten Titelgewinn nach fünf Treppchen-Platzierungen zahlte war hoch. „Mir tut die ganze linke Seite weh und der linke Arm und das Bein sind dick geschwollen. Gebrochen ist glau... >>> weiterlesen.




15.10.2020

Platz 1 für Sven Pieper in Preußisch Oldendorf. Auch Bernd Brune und Maxim Roor im Einsatz.

Gütersloh (man). Der zweite Lauf zum 21. Weser-Ems-Cup in Preußisch Oldendorf war nur etwas für eingefleischte Crosser. Herbstliche Temperaturen um elf Grad und dazu ein von dem starken Regen der Vortage völlig aufgeweichter und matschiger Rundkurs auf Lehmboden forderte von den Fahrern Steuerkünste und machte das Rennen zu einer technisch anspruchsvollen Angelegenheit. Mit den schwierigen Bedingungen kam der Langenberger Sven Pieper (RSV Gütersloh) am besten klar. Im Masterrennen der Seni... >>> weiterlesen.




08.10.2020

Sven Pieper belegt die Plätze vier und fünf in der Cyclo-Cross-Bundesliga

Eine starke Leistung lieferte auch der 42-jährige Langenberger Sven Pieper hin. Bei der Doppel-Veranstaltung zur Cyclo-Cross-Bundesliga im niedersächsischen Bad Salzdetfurth kämpfte sich der RSVer unter 52 Startern der Altersklasse Senioren 2 aus der vorletzten Startreihe gestartet bis in die Spitzengruppe vor und belegte am ersten Tag den nicht erwarteten vierten Platz. „Das war wie im Fight-Club“, berichtete Pieper bei sonnigem Herbstwetter von engen Überhol-Manövern und einem verbiss... >>> weiterlesen.




07.10.2020

Henri Appelbaum trotz Sturz auf Platz 20 bei den Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Straßenrennen

Gütersloh (man). Die Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Straßenrennen entwickelten sich in Bruchsal zu einem reinen Ausscheidungsfahren. Auf dem 13 km langen Rundkurs mit seinen knapp 250 Höhenmetern pro Runde kamen im Kraichgau nur 39 der 151 gestarteten Jugendfahrer der Altersklasse U17 ins Ziel. Als 20. konnte der 15-jährige Gütersloher Henri Appelbaum mehr als zufrieden sein, doch das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh haderte mit der Anfangsphase des Rennens. „Ich bin gut gestar... >>> weiterlesen.




01.10.2020

Gute Wochenendergebnisse in allen Klassen

Gütersloh (man). Für die meisten Radrennfahrer des RSV Gütersloh waren die Radrennen in Hannover-Hainholz und Spich auch schon ein schneller Spurt aus der wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen zweigeteilten und kurzen Saison. Dennoch konnten die RSVer gute Ergebnisse einfahren, wenngleich es zum einem Sieg nicht reichte. In Hannover konnten auch erstmals nach dem Neustart der Straßen-Saison die Elite-Amateure Platzierungen einfahren. Die Frauen, der Nachwuchs und die Seniorenfahrer liefer... >>> weiterlesen.




24.09.2020

Vierter Saisonsieg für Lydia Ventker - und Daniel Bojko steht auch auf dem Treppchen

Gütersloh (man). Neben dem Bundesliga-Rennen im Sauerland und den Deutschen MTB-Meisterschaften sprinteten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim hoch dotierten und deshalb gut besetzten „Großen Preis von Buchholz“ um Siege und Platzierungen. Im Frauenrennen traf Lydia Ventker einen Tag nach der kräftezehrenden Deutschen Bergmeisterschaft auf zahlreiche Bundesligafahrerinnen und ein starkes polnisches Frauen-Team. Als sich Svenja Beetz (RSV Friedenau Steinfurt) zusammen mit der früher... >>> weiterlesen.




24.09.2020

Lydia Ventker gewinnt erstmals die Bundesliga-Einzelwertung.

Gütersloh (man). Die Frauen und die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh haben dem Rennwochenende ihren Stempel aufgedrückt und herausragende Erfolge eingefahren. Bei der Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaft über die Marathon-Langstrecke in Hirschberg-Leutershausen fuhr RSV-Neuzugang Sven Pieper nach 75 km mit über 2.300 Höhenmetern im Odenwald auf den dritten Platz hinter dem scheinbar unbezwingbaren Markus Westhäuser (Bike-o-Rado Racing Team) und Sven Baumann (SV Radsport Hildburghausen). ... >>> weiterlesen.




24.09.2020

Herausragende Erfolge am Wochenende. Sven Piper fährt im ersten Jahr für den RSV Gütersloh auf Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften

Erfolgreich war auch Sven Pieper. Der 42-jährige Langenberger setzte sich bei den Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaften über die Marathon-Langdistanz von 75 km mit über 2.300 Höhenmetern, die im Rahmen des Odenwald-Bike-Marathons ausgetragen wurden, von Beginn an in der Verfolgergruppe der Masterklasse 2 fest. „Markus Westhäuser haben wir am ersten Berg fahren lassen, der hat vom Start weg immer mit über 460 Watt getreten, dass Tempo fahre ich drei Berge lang mit und dann stehe ich wie... >>> weiterlesen.




18.09.2020

Herausragende Ergebnisse für den RSV Gütersloh am Wochenende

Gütersloh (man). Der Nachwuchs und die Mountain-Biker sorgten an diesem Wochenende für die herausragenden Ergebnisse des RSV Gütersloh. Beim Vulkan-Eifel MTB-Marathon in Daun fuhr der Deutsche Senioren-Vize-Meister Sven Pieper nach 65 km mit 1.300 Höhenmetern in 2:25:25 Stunden hinter Sieger Noah Jung (2:16:34 Std., Delta Bike) auf den siebten Platz der Gesamtwertung und zweiten Platz der Altersklasse Senioren II. Eine Woche vor den Deutschen MTB-Meisterschaften über die Marathon-Distanz i... >>> weiterlesen.




17.09.2020

Die Brüder van der Valks fahren jetzt in Belgien. Der RSV-Gütersloh sagt DANKE

Ihr letztes Rennen im RSV-Trikot absolvierten die beiden Schülerfahrer Tom und Lukas van der Valk im belgischen Lommel. Bei der im Oktober startenden Cross-Saison werden die beiden Rad-Sporttalente bereits das Trikot eines belgischen Teams tragen. „Wir bleiben aber alle im RSV Gütersloh“, bleibt die Familie dem RSV Gütersloh erhalten. In Lommel schlugen die 72 Nachwuchsfahrer der Schülerklasse U17 von Beginn an ein forsches Tempo an und beendeten das 56 km lange Rennen mit einer Durchsch... >>> weiterlesen.




10.09.2020

„Rund um das Stadttheater Gießen“. Amélie Hild und Anna Giesen auf dem Podium

Gütersloh (man). Die Radrennfahrerinnen des RSV Gütersloh fahren derzeit in einer bestechenden Form. Beim City-Radrennen „Rund um das Stadttheater Gießen“ sprintete Amélie Hild vor ihrer Vereinskollegin Anna Giesen auf den zweiten Platz. Schneller als die beiden RSVerinnen war nach 40 km nur Svenja Betz (RSV Friedenau Steinfurt), die mit den beiden zusammen in der Renngemeinschaft des Bundesliga-Teams RSG Gießen-Biehler fährt. In einer guten Form fährt derzeit auch Amateurfahrer Alexa... >>> weiterlesen.




10.09.2020

Über den "Bürgersteig" fährt Bernd Brune auf Platz sieben.

Im Rennen der Seniorenklasse 3 fehlten Bernd Brune nur wenige Meter um das Loch zu vier Spitzenreitern zu schließen, die in der Folgezeit die Kriteriumswertungen unter sich aussprinteten. „Leider ist meine Form noch nicht so gut wie erhofft um so ein Loch zuzufahren“, erklärte Brune, der die kurze Saison in zwei Wochen in Buchholz beenden wird. Im Finale wurde der 54-jährige RSVer nach einem abwechslungsreichen Rennen mit zahlreichen Attacken erst „eingebaut“ und dann in der Zielkurve... >>> weiterlesen.




09.09.2020

Henri Appelbaum wird mit der NRW-Auswahl Deutscher Vizemeister im Vier-Mannschaftszeitfahren .

Gütersloh (man). Die beiden Radrennfahrer und Lydia Ventker des RSV Gütersloh haben bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren in Genthin große Erfolge gefeiert. In der Schülerklasse U17 fuhr Henri Appelbaum mit der NRW-Auswahl im Vier-Mannschaftszeitfahren über 40 km mit einem Stundenmittel von fast 47 km/h in 53:01,25 Minuten hinter der Auswahl des Landesverbandes Niedersachsen (52:42:37,63 Min) zur Deutschen Vize-Meisterschaft. Bei den Frauen war das Rennen als Bundeslig... >>> weiterlesen.




09.09.2020

Lydia Ventker gewinnt mit ihren Teamkolleginnen und übernimmt die Führung in der Gesamteinzelwertung

Ein gleichmäßiges Mannschaftszeitfahren legte auch Lydia Ventker mit ihren Teamkolleginnen hin. Allerdings hatte am Nachmittag der Wind gedreht und die Frauen fuhren mit Rückenwind raus zum 10 km entfernten Wendepunkt und mit Gegenwind zurück nach Genthin. „Unsere Taktik war verhalten anzugehen, denn bei Rückenwind kann man nicht so viel Zeit gutmachen, sich aber ganz schön kaputtfahren“, erklärte Ehemann Sebastian Ventker, der gleichzeitig als Sportlicher Leiter im Begleitfahrzeug sa... >>> weiterlesen.




01.09.2020

Gute Ergebnisse in den Nachwuchsrennen beim 54. Brackweder Radrennen

(man)Im Nachwuchsrennen der Schülerklasse U13 hatte Nick Kottmeyer Pech. Im Finale wurde der Harsewinkeler in der Zielkurve abgedrängt und stürzte. Als Sechster fuhr der zwölfjährige dennoch ein gutes Ergebnis ein. Ein Ausrufezeichen setzte derweil Nico Matteo Baretti, der in seinem zweiten Radrennen auf den dritten Platz der Schülerlasse U13 sprintete. In der Schülerklasse U15 verpasste RSV-Neuzugang Maxim Roor in Quadrath als Vierter die Treppchenplätze ganz knapp und Juniorenfahrer Lu... >>> weiterlesen.




01.09.2020

Erfolgreiches Wochenende für die Frauen des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Mit dem 54. Brackweder Radrennen ist ein Großteil der Radrennfahrer des RSV Gütersloh nach fünf Monaten Corona-Pause der Re-Start in die Straßensaison gelungen. Am erfolgreichsten waren aber die Frauen des RSV Gütersloh. Amélie Hild verpasste nach guter Vorarbeit von Lydia Ventker in Erfurt den Sieg nur um zehn Zentimeter. Einen Tag später sprintete Ventker in Quadrath zu ihrem zweiten Saisonsieg. Yannick Winkelmann stellte sich derweil in Quadrath der internationalen Ko... >>> weiterlesen.




01.09.2020

Nach fünf Monaten Corona-Pause gelingt der Re-Start in die Straßensaison in Brackwede

Beim Amateurrennen in Brackwede sprintete derweil Alexander Gleim nach 66 km auf den vierten Platz des geschlossenen Fahrerfeldes. Den Sieg sicherte sich der frühere Rad-Profi Daniel Klemme (RSV Altmühltal) vor Sebastian Niehues (Rolinck Racing Steinfurt) und Julian Hellmann (Team Embrace The World).

Im Rennen der Seniorenklasse 3 schaffte Bernd Brune es nicht das Loch zu den drei Spitzenreitern und späteren Siegern Viktor Slavik (Adam Donner Master Racing Team), Lars Geißler (... >>> weiterlesen.




27.08.2020

Der Langenberger MTB-Spezialist Sven Pieper (RSV Gütersloh) siegt beim Rothaus Bike Giro im Hochschwarzwald

Gütersloh (man). Mit einer beeindrucken Stärke hat derdie Altersklasse der Senioren II beim Rothaus Bike Giro im Hochschwarzwald gewonnen. Bei dem für Amateure bedeutensten Deutschen MTB-Etappenrennen dominierte der 42-jährige amtierende Deutsche Vizemeister von Beginn an das Rennen und hatte nach vier Etappen über insgesamt 230 km und knapp 6.000 Höhenmetern nach 9:38:04 Stunden über zehn Minuten Vorsprung auf seinen früheren Teamkollegen Stefan Danowski (9:48:11 Std., Stevens Racing Te... >>> weiterlesen.




27.08.2020

Amélie Hild startete bei den Französischen Meisterschaften und der Nachwuchs des RSV Gütersloh war auch aktiv

Bei den Französischen Meisterschaften der Frauen in Grand Champ zeigte derweil Amélie Hild eine starke Leistung. Die 22-jährige Französin, die seit zwei Jahren beruflich bedingt in Deutschland wohnt und arbeitet, fährt seit diesem Jahr für den RSV Gütersloh. Betreut von ihrem früheren französischen Bundesliga-Team Comité Auvergne Rhône Alpes konnte sich die gebürtige Straßburgerin im vorderen Teil des Feldes aufhalten und war auch auf Eurosport zusehen. Als sich das Feld auf dem ans... >>> weiterlesen.




25.08.2020

Lydia Ventker fährt bei den Deutschen Meisterschaften knapp am Treppchen vorbei

Gütersloh (man). Für Lydia Ventker (RSV Gütersloh) und ihrem Mitstreiterinnen vom Bundesliga-Team RSG Gießen Biehler schien bei den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren in Hohenstein-Ernstthal auf dem Sachsenring die Sensation greifbar nah, doch am Ende gewann mit der vierfachen Weltmeisterin Lisa Brennauer (WNT-Ceratizit) die Vorjahressiegerin und hohe Favoritin den DM-Titel. Der siebte Platz von Lydia Ventker als Drittbeste Amateurin im Teilnehmerfeld des mit zahlreichen Profi... >>> weiterlesen.




21.08.2020

Lydia Ventker (RSV Gütersloh) fährt zu den Deutschen Meisterschaften auf den Sachsenring in Oberlungwitz

Gütersloh (man). Mit gemischten Gefühlen blickt Lydia Ventker (RSV Gütersloh) den Deutschen Meisterschaften im Einerstraßenfahren an diesem Wochenende auf dem Sachsenring in Oberlungwitz entgegen. „Wir wissen alle nicht wo wir stehen“, kann Ventker die eigene Leistungsfähigkeit selber nicht richtig einschätzen. Der vierte Platz am vergangenen Wochenende zum Bundesliga-Auftakt in Oberhausen-Reinhausen haben ihr ebenso Selbstverrauen gegeben, wie die Tatsache, dass sich das Training nach... >>> weiterlesen.




19.08.2020

Lydia Ventker (RSV Gütersloh) rast knapp am Podest vorbei. Platz vier

Gütersloh (man). Das zweite Bundesliga-Rennen forderte von Lydia Ventker (RSV Gütersloh) und ihren Kolleginnen vom Bundesliga-Team RSG Gießen Biehler eine gewaltige Umstellung. Erstmals wurde statt auf er Straße auf der Bahn gefahren. Im Rahmen der Deutschen Derny-Meisterschaften mussten die Frauen zu einem Bundesliga-Rennen antreten, das als Olympisches Omnium ausgetragen wurde und aus zwei Scratch-Rennen, einem Ausscheidungs- und Punktefahren bestand. Mit Platz vier in der Gesamtwertung ze... >>> weiterlesen.




18.08.2020

Moritz Kaase (RSV Gütersloh) fährt auf Platz 10 bei den Deutschen Derny-Meisterschaften

Gütersloh (man). Mit dem zehnten Platz bei den Deutschen Derny-Meisterschaften am Sonntag auf der Bahn in der Oberhausen (Rheinland-Pfalz) hat Moritz Kaase (RSV Gütersloh) sein Minimalziel erreicht. „Das war ein schöner Abschluss. Ich wäre natürlich gerne das Große Finale gefahren, aber so war der Spaßfaktor viel größer, weil ich das Rennen im Kleinen Finale selber gestalten konnte. Im großen Finale wäre ich vielleicht nur hinterhergefahren“, erklärte der 26-jährige Bahnspeziali... >>> weiterlesen.




14.08.2020

Moritz Kaase fährt zu den Deutschen Derny-Meisterschaften und möchte aufs Podium.

Gütersloh (man). Bei den an diesem Sonntag in Oberhausen muss der heimische Bahnspezialist Moritz Kaase vom RSV Gütersloh improvisieren. Nur sechs Wochen betrug die Vorbereitung für die kurzfristig angesetzten Derny-Meisterschaften und aufgrund der Corona-Pandemie waren die meisten Radrennbahnen gesperrt. „Seit dem Winter habe ich nicht mehr auf dem Bahnrad gesessen. Bei den Deutschen Meisterschaften muss ich von meiner Erfahrung zehren“, erklärt Kaase. Die Anpassungsfähigkeit an die G... >>> weiterlesen.




13.08.2020

Sven Piper. Erster Start für den RSV und erster Sieg.

Gütersloh (man). „Das war ein schöner Erfolg. Ich habe noch nie ein so gut besetztes Mountain-Bike-Rennen gesehen. Da war wirklich alles am Start, was Rang und Namen hat. Nach der langen Pause waren alle heiß endlich wieder zu fahren“, erklärte Sven Pieper, Neuzugang des RSV Gütersloh, nach seinem Altersklassensieg beim extrem technisch anspruchsvollen, aber wegen seiner vielen Single-Trails landschaftlich schönen 18. Sigmar Sport Challenge in Neuststadt an der Weinstraße zufrieden. ... >>> weiterlesen.




13.08.2020

Platz vier für Malte Beversdorff

Einen Doppelstart absolvierte auch Malte Beversdorff. Allerdings bestritt der Bokeler am Samstag nicht den MTB-Sprint, sondern den 13,4 km langen und mit 350 Höhenmetern sehr anspruchsvollen Trail-Run. „Die Downhillpassagen waren teils sehr steinig, sodass man immer aufmerksam bleiben musste. Ich bin die ersten sieben Kilometer sehr verhalten angegangen, da es 33 Grad heiß war und ich nicht überpacen wollte. Da lag ich noch auf Platz neun mit Sichtkontakt zum Sechsten. Auf den letzten drei ... >>> weiterlesen.




17.07.2020

Nach vier Monaten Wettkampfpause: Maxim Roor auf Platz sieben

Nach vier Monaten Wettkampfpause war auch RSV-Neuzugang mit Rang sieben in der Schülerklasse U15 zufrieden. In dem schnellen Rennen der Nachwuchsklassen U15 und 17 bestimmten im Feld der 60 Teilnehmer der ältere Jahrgang das Tempo. „Ich konnte aber gut mit halten und mich immer um Platz fünf positionieren“, erklärte der frühere Auswahlfahrer des Landesverbandes Hessen. Auf den letzten Runden wurde das Tempo immer höher und das Feld zerfiel in mehrere Gruppen, wobei gut die Hälfte der ... >>> weiterlesen.




17.07.2020

Nach 126 Tagen Wettkampfpause fährt Marcel Furmaniak auf Platz 3 und Lydia Ventker fährt ebenso vorne mit...

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie nach dem Re-Start am vergangenen Wochenende fortschreiben können. Beim Radrennen „Swiss O Par-Preis“ in Hannover-Langenhagen konnte Marcel Furmaniak in der Männer Eliteklasse als Dritter an seinen Erfolg aus dem Saison-Eröffnungsrennen in Herford anknüpfen. Auf dem 800 m langen Rundkurs gewann der 34-jährige Spitzenfahrer des RSV Gütersloh den Sprint des Hauptfeldes hinter den beiden Ausreißern Julius Domni... >>> weiterlesen.




10.07.2020

Henri Appelbaum und die Nachwuchsrennfahrer des RSV Gütersloh mit Top-Plazierungen

Gütersloh (man). Feine Erfolge feierten die Nachwuchsrennfahrer des RSV Gütersloh bei den inoffiziellen NRW-Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Elsdorf bei Bergheim. Nach vier Monaten Wettkampfpause aufgrund der Corona-Pandemie zeigten die RSV-Talente auf dem 9,8 km langen Wendepunktkurs starke Leistungen und eine gute Form. In der Jugendklasse U17 raste Henri Appelbaum mit einem Stundenmittel von 43,7 km/h in 13:46,14 Minuten zum Sieg. Im Ziel betrug der Vorsprung auf den Zweitplatzierten ... >>> weiterlesen.




04.07.2020

Detlef Wittenbreder, RSV-Mitglied, folgt Bernd Potthoff

Gütersloh (man). Seit gut einem halben Jahr ist der 51-jährige Herforder Detlef Wittenbreder Vorsitzender des Radsportbezirks OWL und Nachfolger des langjährigen Präsidenten Bernd Potthoff. Vor seinem Umzug mit seiner Familie nach Verl war der selbständige Unternehmer, der in Bielefeld-Elverdissen eine Möbelfirma mit gut 100 Mitarbeitern betreibt, Geschäftsführer des RC Endspurt Herford. Der begeisterte RTF- und Marathonfahrer ist seit gut einem Jahr Mitglied im RSV Gütersloh. Über die... >>> weiterlesen.




20.06.2020

„Das ist eine tolle Truppe“. Unsere Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Mit viel Schwung und Tatendrang ist der Nachwuchs des RSV Gütersloh vor drei Wochen in das gemeinsame Freiluft-Training gestartet. Bisher hatte die Corona-Krise nach dem Ende des Hallen-Trainings im Winter das gemeinsame Training verhindert. Der Nachwuchs musste entweder alleine oder mit den Eltern als Sparringspartnern trainieren. „Endlich geht es wieder los“, atmete Jörg Kottmeyer nach der ersten gemeinsamen Ausfahrt tief durch. Der 46 jährige Unternehmer ist seit Jahr... >>> weiterlesen.




15.05.2020

Das Gütersloher Abendrennen am Pfingst-Freitag ist endgültig abgesagt

Gütersloh (man). Mit einem lachenden und einem weinenden Auge erläuterte Hans-Jörg Eggert, Geschäftsführer des Radsportvereins (RSV) Gütersloh, gegenüber der heimischen Presse die Entwicklungen dieser Woche. Zum einen war der Gütersloher erfreut, dass die beiden Hauptsponsoren des Gütersloher Abendrennens, die Stadtwerke Gütersloh und BiTel ihren drei Jahre lang laufenden Vertrag um ein Jahr bis zum kommenden Jahr verlängerten. Auf der anderen Seite zeigte sich Eggert enttäuscht, das... >>> weiterlesen.




06.04.2020

Gerd Proske als 1. Vorsitzender bestätigt. Jörg Kottmeyer und Rolf Vosslöcker im Vorstand

Gütersloh (wot). Die für den 13. März geplante offizielle Teampräsentation im Autohaus Markötter musste der RSV Gütersloh wegen der Corona-Krise kurzfristig absagen. Die Jahreshauptversammlung aber hatte der Radsportverein einige Tage zuvor im Sitzungssaal der Stadtwerke durchführen können. Dabei wurde Gerd Proske im Amt des 1. Vorsitzenden ebenso für zwei Jahre wiedergewählt wie Schatzmeister Werner Matzke. Neu besetzen musste der Verein zwei andere Posten: Für den am Jahresende zur... >>> weiterlesen.




03.04.2020

Moritz Kaase, Christian Spratte und Stefanie Held nutzen das Internet intensiv zu Trainings- und Wettkampfzwecken

Gütersloh (man). Für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh war die Saison nach dem Saison-Auftaktrennen in Herford wegen der Corona-Pandemie auch schon wieder beendet. Vorerst zumindest. Für die Breitensportler ist die Saison erst gar nicht gestartet und auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Auf der Suche nach Alternativen sind einige Radsportler im Internet fündig geworden und fahren dort virtuelle Radrennen oder nehmen an Rad-Touristikfahrten teil. Der bekannteste Anbieter ist Zwift. Als ... >>> weiterlesen.




03.04.2020

Radsport-Trainings- und Wettkampf-Plattformen

Gütersloh (man).
Die drei bekanntesten Anbieter von virtuellen Radsport-Trainings- und Wettkampf-Plattformen im Internet sind Zwift, Trainer Roads und Sacher Fest. Das umfangreichste Angebot bietet Zwift mit Gruppenfahrten, Einzelzeitfahren, Radrennen und Trainingsprogrammen. Sacher Fest bietet dagegen die Möglichkeit aufgezeichnete Profi-Radrennen gegen die Cracks mitzufahren. Die Voraussetzungen zur Teilnahme sind relativ einfach. Es wird eine Rolle benötigt, in die das Rennrad mit a... >>> weiterlesen.




04.03.2020

Starke Leistungen beim 8. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup in Gütersloh

Gütersloh (man). „Wir sind sehr zufrieden und von der Teilnehmerzahl positiv überrascht. Die Urkundenschreiber kamen richtig ins rotieren und hatten alle Hände voll zu tun“, freute sich Richard Riepe, Stellvertretender Vorsitzender des RSV Gütersloh, nach dem zweiten Lauf des sieben Rennen umfassenden auf dem Gütersloher Porta-Parkplatz über die vielen Teilnehmer. „Wir hätten vielleicht die Rennen der U15 und U17 trennen sollen, weil wir mit jeweils 15 Teilnehmer je Altersklasse gut... >>> weiterlesen.




09.01.2020

Tom und Lukas van der Valk dominieren.Daniel Boyko wird 2. der Gesamtwertung der Masterklasse 2

Gütersloh (man). Im letzten Lauf zum neun Rennen umfassenden Weser-Ems-Cup konnten die heimischen Radsportler des RSV Gütersloh gute Ergebnisse erzielen. In der Nachwuchsklasse U17 dominierten Tom und Lukas van der Valk als Sieger und Dritter das Rennen. Nicht ganz so gut lief es für Daniel Boyko. Der Bochumer erreichte als Zweiter der Gesamtwertung der Masterklasse 2 sein Minimalziel, war aber mit Platz neun im abschließenden Rennen in Brockum nicht zufrieden.

„Ich hab einfa... >>> weiterlesen.




07.01.2020

Die Generalprobe vor den Deutschen Querfeldein-Meisterschaften nur bedingt geglückt...

Gütersloh (man). vom 11. bis 12. Januar im Baden-Württembergischen Albstadt ist für die beiden Radsport-Talente Tom und Lukas van der Valk vom RSV Gütersloh nur bedingt geglückt. Bei den beiden abschließenden Cross-Rennen zur Cyclo-Cross Bundesliga in Herford und Vechta hatten die beiden mit Materialproblemen zu kämpfen und konnten ihr fahrerisches Potential nicht komplett ausschöpfen. Mit guten Top-Ten-Platzierungen konnten beiden dennoch in „Tuchfühlung“ auf die Spitzenfahrer ble... >>> weiterlesen.




06.01.2020

305 "Starter" bei der Gütersloher CTF

Gütersloh (man). Ein früher Start und eine zügige Fahrweise war bei der 8. Gütersloher Country-Tourenfahrt des RSV Gütersloh am Samstag Morgen Trumpf. Wer dies berücksichtigte erreichte trocken und nur leicht besprenkelt das Ziel im LAZ Nord. Als der Regen um 14:00 Uhr einsetzte waren aber fast alle Teilnehmer von den drei Touren über 26 km, 44 km und 56 km zurück und hatten die warmen Unterkunft am Ziel im LAZ Nord erreicht. „Die meisten Teilnehmer sind die mittellange Tour von 44 km ... >>> weiterlesen.




28.12.2019

Carsten König & Andreas Osterheider beeindrucken in 2019 mit außergewöhnlichen Leistungen

Gütersloh (man). Beim Radsportverein (RSV) Gütersloh haben in diesem Jahr zwei Touristiker mit außergewöhnlichen Leistungen beeindruckt. Der 54-jährige Steinhagener MTB-Spezialist Carsten König fuhr mit dem Mountain-Bike an einem Tag den 174 km (3.300 Höhenmeter) langen Rennsteig im thüringischen Wald hin und am nächsten Tag wieder zurück und der Gütersloher Andreas Osterheider umrundete bei der 332 km (8.350 HM) langen „Tour de Mont Blank“ an einem Tag Frankreichs höchsten Berg ... >>> weiterlesen.




26.12.2019

Tom und Lukas van der Valk sind in Europa angekommen

Gütersloh (man). Die beiden Nachwuchs-Radrennfahrer Tom und Lukas van der Valk haben den Anschluss an die erweiterte europäischen Spitze der Jugendklasse U17 geschafft. Beim Superprestige-Cross-Rennen im belgischen Zonthoven belegte Tom nach vier Runden vor mehreren tausend Zuschauern den neunten Platz und Lukas fuhr auf den guten 15. Rang unter über 50 Nachwuchsfahrern aus ganz Europa. Auf dem technisch anspruchsvollen Welt-Cup-Kurs mit seinen langen Sandpassagen waren nicht nur Kraft sonder... >>> weiterlesen.




27.11.2019

Landesverbands-Meisterschaften im Cross in Hürth-Kendenich: Gold für Lukas van der Valk. Bronzeplätze an Bruder Tom und an Anna Giesen

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten bei den Landesverbands-Meisterschaften im Cross in Hürth-Kendenich stark auftrumpfen. Lukas van der Valk sicherte sich erstmals den NRW-Titel und Bruder Tom fuhr trotz Sturz noch auf den dritten Platz. Bronze gewann auch die Deutsche Vize-Meisterin im Manschafts-Zeitfahren, Anna Giesen, die mit der LVM offiziell ihre Trainingspause nach einer langen Saison beendete. Pech hatten die Seniorenfahrer. Andreas Jung riss an sechster Stell... >>> weiterlesen.




22.11.2019

Die Nachwuchstalente Tom und Lukas van der Valk glänzen in Holland und Belgien

Gütersloh (man). Die beiden Nachwuchstalente Tom und Lukas van der Valk konnten bei zwei hochklassig besetzten Rennen in Holland und Belgien glänzen. Im holländischen Boortmeerbeek lief es für die beiden als Siebter und 13.schon gut, aber am Sonntag im belgischen Diepenbeek lieferten die Zwillinge als Erster und Dritter ihr Meisterstück ab. Aus der letzten Reihe gestartet kämpften sich die beiden Nachwuchstalente des RSV Gütersloh auf den aufgetauten, glitschigen Wiesenpassagen schnell na... >>> weiterlesen.




14.11.2019

Lukas und Tom van der Valk beim Weser-Ems-Cup in Goldenstedt auf den Plätzen zwei und drei

Gütersloh (man). Einen feinen Erfolg feierten die beiden Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh beim fünften Lauf des neun Rennen umfassenden Weser-Ems-Cup in Goldenstedt. Nach gut 30 Minuten Fahrzeit fuhren die beiden Zwillingen Lukas und Tom van der Valk hinter dem Bremer Fynn Termin (RRG Bremen) im Rennen der Jugendklasse U17 auf den zweiten und dritten Platz. Fernziel der beiden Radsport-Talente sind die Deutschen Meisterschaften vom11. bis 12. Januar in Albstadt (Bad-Wüttemberg). Im vergange... >>> weiterlesen.




07.11.2019

Daniel Bojko meldet sich zurück. Platz zwei beim dritten Lauf zum NRW-Cup in Kreuzweingarten

Gütersloh (man). Eine Woche nach dem Ausfall beim Crossrennnen in Emsdetten hat sich Daniel Bojko (RSV Gütersloh) mit einem beeindruckenden zweiten Platz beim dritten Lauf zum NRW-Cup in Kreuzweingarten eindrucksvoll zurück gemeldet. Auf dem 2,5 km langen anspruchsvollen, weil matschigen Rundkurs in der Voreifel mit Wald- und Wiesenwegen, Tragepassagen und steilen Berabpassagen war technisches Geschick gefragt. Nach einem guten Start bog der Bojko im Rennen der Masterklasse 2 als Neunter ins ... >>> weiterlesen.




31.10.2019

Doppelerfolg für Tom und Lukas van der Valk. Fernziel ist die Deutsche Cross-Meisterschaft

Gütersloh (man). Mit einem beeindruckenden Doppelerfolg haben die beiden Zwillinge Tom und Lukas van der Valk den vierten Lauf zum Weser-Ems-Cup in Espelkamp gewonnen. Nach 32:43 Minuten fuhren die beiden Nachwuchs-Talente des RSV Gütersloh mit deutlichem Vorsprung vor Fynn Termin (RRG Bremen) und Malte Fries (RRG Bremen) über den Zielstrich. Fernziel der beiden Jugend U17-Fahrer ist die Deutsche Cross-Meisterschaft am 11. und 12. Januar in Albstadt.... >>> weiterlesen.




24.10.2019

Tom und Lukas van der Valk 2 x in die Top 10

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh trotzten am Wochenende den regnerischen Bedingungen und wühlten sich gleich zweimal durch den Matsch. Seniorenfahrer Daniel Bojko fuhr beim 3. Lauf zum Weser-Ems-Cup in Preußisch Oldendorf als Zweiter und Zehnter der Cyclo-Cross-Bundesliga-Rennens in Lohne zweimal in die Top-Ten. Die Zwillinge Tom und Lukas van der Valk mischten erst am Samstag beim Cross-Rennen im belgischen Lichtaart vorne mit und zeigten sich am Sonntag in Lohne bei... >>> weiterlesen.




24.10.2019

Cross-Neuling Daniel Bojko fährt zweimal in die Top 10

Auf dem matschigen und völlig aufgeweichten Kurs in Preußisch Oldendorf konnte sich Daniel Bojko von Beginn an in der Spitzengruppe der Masterklasse 2 festsetzen. Im Finale hatte Mirko Friese (RC Sprintax Bielefeld) jedoch ein paar Körner mehr und gewann mit knappem Vorsprung vor dem RSVer. Als Zweiter der Gesamtwertung kann sch Bojko als Cross-Neuling in seiner ersten richtigen Querfeldeinsaison aber noch berechtigte Hoffnungen auf den Gesamtsieg der Masterklasse 2 in der zehn Rennen umfasse... >>> weiterlesen.




10.10.2019

Mathis Szostak beendet die Saison mit einem Sieg. Platz zwei für Henri Appelbaum

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind mit zwei Siegen aus der Straßensaison gesprintet. In Windsheim fuhr Lydia Ventker ihren 20. Saisonsieg heraus und stellte damit ihren Rekord aus dem Vorjahr ein. Als Siebte der BDR-Rangliste ist die 33-jährige Kapitänin des RSV-Radteams beste Amateurin hinter sechs Berufsradfahrerinnen. Direkt hinter Ventker folgt als Achte die Brackwederin Mieke Krüger, die mit einem starken Herbst die Belgien-Rundfahrt gewann und mit dem Deutschen... >>> weiterlesen.




10.10.2019

20. Saisonsieg für Lydia Ventker und beste Amateurin in der BDR-Rangliste

In Windheim drückte Lydia Ventker auf dem anspruchsvollen, weil bergigen Kurs von Beginn an auf das Tempo und sorgte dafür, dass sich schnell eine Spitzengruppe bildete, die später das Hauptfeld überrundete. Im Finale war die 33-jährige NRW-Meisterin die Schnellste und gewann sicher ihr 20. Saisonrennen. „Es war eine konstante Saison mit teilweiser Zielerreichung. Am angestrebten Bundesliga-Sieg bin ich um einen Millimeter vorbei gefahren“, erklärte Ventker enttäuscht und stolz zuglei... >>> weiterlesen.




10.10.2019

Licht und Schatten für den Verler MTB-Spezialisten Timo Rediker und Andreas Jung geht ?? in die Winterpause.

Für den Verler MTB-Spezialisten Timo Rediker endete die Saison so, wie sie begonnen hatte. Beim Sauerland-Marathon in Grafschaft erlebte der 19-jährige ein Wechselbad der Gefühle. Auf der mittellangen Strecke von 66 km und 2.000 Höhenmetern konnte sich Rediker von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzen. Nach dreiviertel der Distanz musste der U23-Fahrer die Konkurrenz bei kühlem Temperaturen von unter zehn Grad und nassem Wetter ziehen lassen. Auf den letzten zehn Kilometer wurde der RSV... >>> weiterlesen.




03.10.2019

Top-Wochenende für Mathias Szostak, Lydia Ventke, Daniel Bojko und Anna Giesen. Pech hatte Timo Rediker

Gütersloh (man). Mathias Szostak und Lydia Ventker haben an diesem Wochenende mit ihren Siegen für die herausragenden Ergebnisse der Radrennfahrer des RSV Gütersloh gesorgt. Flott unterwegs war aber auch Daniel Bojko, der zum Auftakt des Weser-Ems-Cup in Cloppenburg und Syke fleißig Punkte sammelte. Pech hatte hingegen Timo Redeker zum Abschluss des NRW-MTB-Cups in Remscheid. Als Achter der Gesamtwertung konnte sich der Verler nicht richtig freuen.

Auf dem schnellen Vier-Ecksku... >>> weiterlesen.




26.09.2019

Lydia Ventker: „Das war mein 18. Saisonsieg“ und Moritz Kaase und Henri Appelbaum auf dem Treppchen.

Gütersloh (man). Die Straßensaison ist auf die Zielgeraden eingebogen. Von Müdigkeit ist bei den heimischen Radrennfahrern des RSV Gütersloh nichts zu spüren. Auf der Bahn und der Straße konnten die heimischen Radsport-Asse gute Ergebnisse und zwei Siege herausfahren. Besonders erfolgreich war auch wieder der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Jugendfahrer Mathias Szostak siegte beim Bergzeitfahren und Melsungen und dem Kriteriumsradrennen in Hannover-Hainholz. Teamkollege Henri Appelbaum freut... >>> weiterlesen.




26.09.2019

Daniel Bojko startet erfolgreich in die Cross-Saison.

Daniel Bojko startete derweil als erster RSVer in die Cross-Saison. Zum Auftakt des elf Rennen umfassenden Stevens-Racing-Cup fuhr der Bochumer bei der Doppelveranstaltung in Mölln auf den fünften Platz. Nach dem Start aus der letzten Startreihe schob sich der RSVer mit einem Blitzstart bis zur Mitte der ersten Rande an die erste Stelle vor. Auf dem matschigen und glitschigen Untergrund riskierte Bojko aber zuviel und stürzte in einer Kurve. Als er sich wieder aufgerappelt hatte, war der Vor... >>> weiterlesen.




26.09.2019

Zwei Siege. Bärenstarkes Saisonfinale für Nachwuchs-Talent Mathis Szostak.

Bärenstark präsentierte sich im Saisonfinale Nachwuchs-Talent Mathis Szostak. Am Freitag gewann der Osnabrücker das schwere Bergzeitfahren in Melsungen über 5 km mit seinen steilen Rampen in 11:33 Minuten. Am Sonntag in Hainholz zeigte sich der Jugendfahrer der Altersklasse U17 gut erholt und gewann das Kriteriumsradrennen mit einer 14 km langen Soloflucht.... >>> weiterlesen.




19.09.2019

Deutsche Meisterschaften im Einzelzeitfahren der Jugend U17

Um den Deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren der Jugend U17 ging es für die beiden RSV-Nachwuchstalente Henri Appelbaum und Mathis Szoastak in Hannover-Langenhagen. Auf dem 10,4 km langen Kurs schlugen sich die beiden im Kampf gegen die Uhr ordentlich und erzielten gute Ergebnisse. Henri Appelbaum fuhr in 14:44,42 Minuten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42,34 km/h und 1:09 Minuten Rückstand auf den Sieger Moritz Kärsten (RSV Osterweddinen) auf den 27. Platz unter 95 Teilnehmer... >>> weiterlesen.




19.09.2019

Erfolgreiche Frauen im letzten Bundesligarennen

Gütersloh (man). Im Finale der Straßensaison haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh noch einmal mächtig aufgedreht und einige hochkarätige Ergebnisse erzielt. Beim letzten Bundesligarennen in Sebnitz gewann Lydia Ventker den Sprint des Hauptfeldes hinter ihrer siegreichen Mannschaftskollegin Svenja Betz (RSG Placeworkers) und wurde Zweite. Den zweiten Platz belegte die Renngemeinschaft auch nach dem Doppelerfolg in Sachsen in der Mannschaftswertung. Bei den Deutschen Meisterschaften im E... >>> weiterlesen.




16.09.2019

TOP. Anna Giesen. Wir haben wieder eine Deutsche Meisterin und zwei weitere NRW-Meister in seinen Reihen.

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hat wieder eine Deutsche Meisterin und zwei weitere NRW-Meister in seinen Reihen. Bei den Deutschen Meisterschaften im Vierer-Mannschaftszeitfahren in Genthin (Sachsen-Anhalt) sicherte sich die NRW-Vize-Meisterin und Bayerische Vize-Meisterin Anna Giesen (RSV Gütersloh) mit dem Bundesliga-Team Placeworkers, für das sie mit einem Doppelstartrecht in einer Startgemeinschaft startberechtigt ist, den nationalen Titel. Nach 40 km siegte das Quartett in 53:03,15 ... >>> weiterlesen.




16.09.2019

Die „Schinderei“ an den „Huckeln“ im Teutoburger Wald haben sich gelohnt, und Doppelerfolg bei den RSV-Frauen

Ihre Kletterqualitäten stellte derweil Teamkollegin Lydia Ventker bei den NRW-Meisterschaften in Winterberg-Siedlinghausen unter Beweis. Auf dem anspruchsvollen 8,2 km langen Anstieg sicherte sich die 33-jährige erstmals den Titel im Bergzeitfahren. Den Doppelerfolg der starken RSV-Frauen machte Anna Otte mit dem Gewinn der Vize-Meisterschaft perfekt. Bei den Männern fuhr Sebastian Ventker mit einer bärenstarken Leistung auf den sechsten Platz und Henri Appelbaum belohnte sich in der Jugendk... >>> weiterlesen.




05.09.2019

Siege für L. Ventker und m. Kaase. Bojko, Jung und Brune auf dem Treppchen. Starke Mountainbiker.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben wieder ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Bereits am Samstag zeigten sich die Rennfahrer des RSV in ihren Grün-Weiß-Bauen Trikots beim 16. Poco-Cup in Werne-Langern trotz der hochsommerlichen Temperaturen von 34 Grad auf dem anspruchsvollen, weil welligen knapp 5 km langen Rundkurs äußerst angriffslustig. Auch wenn die RSVer in fast allen Rennklassen mindestens einen Fahrer auf dem Treppchen platzieren konnten, platze erst a... >>> weiterlesen.




05.09.2019

Zahlreiche Erfolge für den Nachwuchs des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh konnte am Wochenende wieder zahlreiche Erfolge einfahren. Mathis Szostak sprintete bei hochsommerlichen Temperaturen von 34 Grad in Werne-Langern im Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes auf den dritten Platz. Vereinkollege Lukas Riepe freute sich über Rang elf und Henri Appelbaum sammelte derweil mit dem NRW-Kader bei einer mit zahlreichen National-Mannschaften hochklassig besetzten dreitägigen Rundfahrt in Luxemburg wertvolle Rennerfah... >>> weiterlesen.




30.08.2019

Erster Sieg für Jarno Reimers vom Volvo Markötter-Team und viele Plazierungen am letzten Wochenende

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind mit viel Schwung und guten Ergebnissen aus den Ferien in den letzten Teil der Straßensaison gesprintet. In Melle verpasste Marius Dotzauer den Sieg im Amateurrennen als Zweiter ebenso knapp wie Norbert Seewald in Gelsenkirchen. Dafür sicherte sich Jarno Reimers vom Volvo Markötter-Team in Melle seinen ersten Saisonsieg in der Eliteklasse. Der Nachwuchs des RSV Gütersloh zeigte bei den Youngclassics in Hamburg und bei der Schmitter N... >>> weiterlesen.




30.08.2019

"Die Beine haben versagt“. Moritz Kaase auf Platz sieben bei der Deutschen Derny-Meisterschaft in Mannheim

Gütersloh (man). Die Enttäuschung saß bei Moritz Kaase (RSV Gütersloh) nach der Deutschen Derny-Meisterschaft in Mannheim tief. Mit Platz sieben blieb der 25-jährige Bahnspezialist des RSV Gütersloh deutlich unter den eigenen Erwartungen. „Es lag weder an der Bahn, noch dem Wind und auch nicht am Schrittmacher. Die Beine haben versagt“, wollte der Bielefelder keine Ausrede gelten lassen. Nach einer guten und ambitionierten Vorbereitung hatte Kaase angesichts des relativ übersichtliche... >>> weiterlesen.




21.08.2019

Top-Ergebnisse in allen Klassen

Gütersloh (man). Die Offroader des RSV Gütersloh haben ihre starke Form der letzten Wochen bestätigt und konnten beim Stüker-Cup in Rintel gute Ergebnisse einfahren. In beeindruckender Form fährt aber auch weiterhin Lydia Ventker, die die Rennen in Stolberg und Nettetal gewann. Auch die Masterfahrer verbuchten gute Ergebnisse.

Sowohl in Stolberg und Nettatal hielt es Ventker nicht lange im Feld. In Stolberg gewann die 33-jährige den Sprint vor der Bundesligafahrerin Svenja Bet... >>> weiterlesen.




16.08.2019

12. Saisonsieg und Lydia Ventker fährt auf Platz sieben der deutschen Rangliste

Gütersloh (man). Von Urlausstimmung ist bei den Rennfahrern des RSV Gütersloh nichts zu spüren. Beim Campus-Rennen in Aachen, dem Rundstreckenrennen in Dormagen und den offenen Niedersachsen-Meisterschaften im Bergfahren siegten die RSVer dreimal und sprinteten zahlreiche weitere gute Platzierungen heraus. Zudem gewann Florian Schweter bei den NRW-MTB-Meisterschaften im Cross-Country als Gesamtsiebter in der Altersklasse Senioren 1 den NRW-Titel. Flott und erfolgreich waren zudem die Elitefah... >>> weiterlesen.




16.08.2019

Yannick Winkelmann auf Platz vier und Achtungserfolge für die Masterfahrer

In Dormagen lief es für Yannick Winkelmann und Sebastian Ventker noch nicht ganz optimal, weil das zahlenmäßig weit überlegene Team Kern-Haus das Rennen nach belieben dominierte. Als 15. und 20. sammelten die beiden aber weitere Punkte für den Klassenerhalt. Beim schnell gefahrenen Campus-Rennen in Aachen mit der ansteigenden Zielgeraden und viel Gegenwind verpassten die beiden zwar erst die fünfköpfige Spitzengruppe, doch dann hielt Sebastian Ventker das Tempo im Feld so hoch, dass Yanni... >>> weiterlesen.




16.08.2019

Mathis Szostak gewinnt das Bergzeitfahren im Immenhäusertal. Auch Lukas und Tom van der Valk sind flott unterwegs k

Im Nachwuchsbereich sammelte Jugendfahrer Mathis Szostak ordentlich Höhenmeter. Am Samstag gewann der U17-Fahrer das Bergzeitfahren im Immenhäusertal und am Sonntag zeigte sich das RSV-Talent bei den Offenen Niedersachsen-Meisterschaften in Osnabrück-Darum gut erholt. Lange konnte der 15-jährige in der dreiköpfigen Spitzengruppe mitfahren, musste sich dann aber mit dem vierten Platz zufrieden geben. Flott unterwegs waren zudem die Zwillingen Lukas und Tom van der Valk, die in Dormagen in de... >>> weiterlesen.




14.08.2019

Brutale Winde in Bielefeld. Moritz Kaase fährt auf den fünften Platz bei den Deutschen Stehermeisterschaften

Gütersloh (man). Mit dem fünften Platz bei den Deutschen Stehermeisterschaften auf der Bielefelder Radrennbahn hat Moritz Kaase, Bahnspezialist des RSV Gütersloh, sein Minimal-Ziel erreicht und gleichzeitig das Maximum herausgeholt. In dem erlesenen Starterfeld der sieben Finalisten hatte der 25-jährige Informatik-Student gegen die international hoch dekorierte Konkurrenz von Europameistern und Vize-Europameistern sowie Deutschen Meistern keine Chance. Hinzu kam, dass der böige bis stürmis... >>> weiterlesen.




14.08.2019

Frust bei Johannes Hodapp nach der ersten Teilnahme bei den Europameisterschaften.

Gütersloh (man). Der Frust saß bei Johannes Hodapp nach seiner ersten Teilnahme an den Europameisterschaften bei den Profis tief. Bei der Einfahrt in die letzte von zwölf 11,6 km langen Runden in und um das niederländische Alkmaar wurde der 19-jährige Stukenbrocker Berufsradfahrer des Teams Sauerland SKS Germany mit einer größeren Gruppe, in der sich weitere Nationalmannschaftskollegen des BDR befanden, nach gut 127 km bei einem Rückstand von fünf Minuten auf die Verfolgergruppe wegen z... >>> weiterlesen.




08.08.2019

Moritz Kaase startet bei den Deutschen Meisterschaften der Steher an diesem Wochenende auf der Bielefelder Radrennbahn

Gütersloh (man). Mit gemischten Gefühlen sieht Moritz Kaase (RSV Gütersloh) den Deutschen Meisterschaften der Steher an diesem Wochenende auf der Bielefelder Radrennbahn an den Heeper Fichten entgegen. „Es gibt immer weniger Steherrennen, so dass man vor der Meisterschaft nicht sagen kann, wo man steht“, erklärt der 25-jährige Bahn-Spezialist des RSV Gütersloh. Erschwert wurde die Vorbereitung zudem durch den Umzug nach Düsseldorf. „Nichtsdestotrotz habe ich die letzten Wochen inten... >>> weiterlesen.




08.08.2019

Trotz Materialbruch ordentliche Ergebnisse am letzten Wochenende

Gütersloh (man). Trotz reichlich Materialbruch haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ordentliche Ergebnisse eingefahren. Bernd Brune glänzte beim Seniorenrennen in Fuldabrück nach einem Vorderrad-Schaden als Dritter und die Zwillingen Lukas und Tom van der Valk bei der sechstägigen Rundfahrt im niederländischen Assen als 17. und 26. Lydia Ventker traf bei den Nach-Tour Kriterien im niederländischen Heerlen (10.) und beim Sparkassen-Giro (11.) in Bochum auf zahlreiche Profi-Fahrerinnen... >>> weiterlesen.




08.08.2019

Mathis Szostak sprintet auf Platz 5 und die Zwillinge Lukas und Tom van der Valk starten über sechs Etappen

Die RSV-Nachwuchstalente stellten sich derweil dem Vergleich mit der nationalen und internationalen Konkurrenz. Mathis Szostak sprintete beim Sparkassen-Giro in Bochum gegen starke Konkurrenz in der Jugendklasse U17 auf den fünften Platz. Viel Erfahrung und 125 Rennkilometer sammelten die Zwillinge Lukas und Tom van der Valk bei der über sechs Etappen führenden 55. European Junior Cycling Tour in Assener in den Niederlanden.
Als 17. (3:00:22 Std., plus 1:31 Minuten) und 26. (3:00:45 St... >>> weiterlesen.




07.08.2019

Johannes Hodapp (Ex.- RSV-ler) fährt einer gewissen Portion Stolz zur den Europameisterschaften

Gütersloh (man). Mit etwas Überraschung, aber auch einer gewissen Portion Stolz hat der Stukenbrocker Berufs-Radfahrer Johannes Hodapp (Team Sauerland NRW SKS Germany) auf die Nominierung für die heute im niederländischen Alkmaar beginnenden Europameisterschaften der Radrennfahrer reagiert. Vom Team-Manager Jörg Scherf gab es zudem viel Wohlwollen und Unterstützung. „Mich hat die Nominierung schon etwas überrascht“, erklärt der 19-jährige Hodapp, der im vergangenen Herbst in den U2w... >>> weiterlesen.




02.08.2019

Top-Ergebnisse für Lydia und Sebastian Ventker sowie für Andreas Jung.

Gütersloh (man). Von Ferienstimmung ist bei den Radrennfahrern des RSV Gütersloh noch nichts zu spüren. Vielmehr strotzen die „Grün-Weißen“ vor Selbstvertrauen und drückten dem Uni-Radrennen in Wuppertal und dem Innenstadtrennen in Bochum-Wiemelhausen ihren Stempel auf. Für die beiden Siege sorgten Andreas Jung in der Masterklasse 2 und Mathis Szostak in der Jugendklasse U17. Weitere gute Leistungen und einige Treppchenplatzierungen rundeten das erfolgreiche Abschneiden der Gütersloh... >>> weiterlesen.




02.08.2019

Mathis Szostak und Henri Appelbaum sorgten für einen Doppelsieg der RSV Nachwuchs-Talente.

Im Jugendrennen der Altersklasse U17 sorgten Mathis Szostak und Henri Appelbaum für einen Doppelsieg der RSV Nachwuchs-Talente. Von Beginn an setzte Kaderfahrer Appelbaum die Anweisung des NRW-Jugend-Trainers um, für ein schweres Rennen mit einem hohem Tempo zu sorgen. So bildete sich bereits in der dritten Runde nach einer Attcke von Henri Appelbaum eine sechsköpfige Spitzengruppe, die schnell einen großen Vorsprung herausfuhr. Im Sprint des Feldes fuhr Lukas Riepe auf den zweiten Platz und... >>> weiterlesen.




01.08.2019

Ex.-RSVler Johannes Hodappin Topform

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Rad-Profi Johannes Hodapp (Team Sauerland SKS NRW). Beim Bundesligarennen auf dem Nürburgring sprintete der frühere Jugendfahrer des RSV Gütersloh nach 110 km und knapp 3.000 Höhenmetern auf den sechsten Platz. Den Sieg sicherte sich Christopher Hatz (Herrmann Radteam) vor Jonas Kutsch (Team Lotto - KernHaus) und Jakob Geßner (Heizomat rad-net.de). Vor zwei Wochen hatte der 20-jährige Johannes Hodapp mit dem Nationalkader beim Testrennen auf dem schwere... >>> weiterlesen.




25.07.2019

0,006 Sekunden fehlten Daniel Bojko zum Sieg. Top Plazierungen für Ventker und Jung.

Gütersloh (man). Mit dem achten Platz bei der VIVAWEST Ruhrpott Tour in Recklinghausen dürfte der gebürtige Versmolder Sebastian Ventker (RSV Gütersloh) die Zugehörigkeit zur Eliteklasse der Radrennfahrer bis zum Saisonende gesichert haben. Auf dem schnellen 1,2 km langen Innenstadtkurs setzte Ventker gut vier Runden vor Schluss (5 km) zwei Spitzenreitern erfolgreich nach. Weil aber der dritte Fahrer nicht mitführen wollte, konnte das Trio seinen Vorsprung nur langsam ausbauen und weitere ... >>> weiterlesen.




19.07.2019

Lydia Ventker siegt in Troisdorf-Spich. Starkes Frauenteam und Daniel Bojko sprintet auf Platz 3

Gütersloh (man). Mit dem Beginn der Sommerferien ist auch der Wettkampfkalender der heimischen Radrennfahrer deutlich übersichtlicher geworden. Dafür waren die ausgetragenen Rennen umso stärker besetzt. Ganz deutlich bekamen das die Elitefahrer des RSV Gütersloh in Troisdorf zu spüren. In dem erlesenen Starterfeld drückten die Profi- und die starken Amateur-Teams von Beginn an auf das Tempo, so dass sich auf dem engen Innenstadtkurs keine Gruppe entscheidend absetzen konnte. „Sebastian ... >>> weiterlesen.




10.07.2019

Deutschen Meisterschaften: Andreas Jung auf Platz 10 und Lydia Ventker auf Platz 11

Gütersloh (man). Das Wochenende stand für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften. Andreas Jung erreichte bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Görlitz den zehnten Platz in der Masterklasse 2 und Bernd Brune Rang 18. in der Masterklasse 3. Lydia Ventker glänzte derweil bei den Deutschen Meisterschaften im Bergfahren im württembergischen Ilstein Auenstein als Elfte. „Das war mein härtestes Rennen in diesem Jahr“, atmete die 33-jährige ... >>> weiterlesen.




10.07.2019

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten mit guten Leistungen überzeugen.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten bei den Innenstadtkriterien in Stadtlohn und Oberbruch mit guten Leistungen überzeugen. Für den Nachwuchs stand die Südpfalz-Tour auf dem Programm und einige Amateurfahrer wagten einen erfolgreichen Ausflug mit dem MTB ins Gelände.

Eröffnet wurde das Wochenende mit dem traditionellen und gut besetzten Nachtuhlenrennen in Stadtlohn am Freitag Abend. Bei den Amateuren sprintete Felix Reinken im Kriteriumsrennen auf d... >>> weiterlesen.




05.07.2019

Andreas Jung, Bernd Brune und Markus Nieländer fahren zu den Deutschen Meisterschaften nach Görlitz

Gütersloh (man). Mit einem kleinen Team von drei Fahrern tritt der RSV Gütersloh an diesem Sonntag bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Görlitz (Sachsen) an der polnischen Grenzen an. Auf dem anspruchsvollen, weil welligen 17,3 km langen Rundkurs „Rund um die Landeskrone“ ist das Trio aber nicht chancenlos. In der Masterklasse 2 zählt Andreas Jung im Feld der 60 Starter zu den Mitfavoriten auf den nationalen Meistertitel. In den letzten Wochen fuhr der 46-jährige Dortmunder in ... >>> weiterlesen.




03.07.2019

Marius Dotzauer siegt in Brackwede.

Gütersloh (man). Die Amateurfahrer des RSV Gütersloh haben das Radrennen in Bielefeld-Brackwede dominiert und mit Marius Dotzauer den Sieger gestellt. Nachdem die RSVer zu Rennbeginn in allen Fluchtgruppe vertreten waren, versuchte Felix Reinken früh im Rennen mit einem Solovorstoß die Entscheidung herbei zu führen. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen und viel Wind auf dem 2 km langen Rundkurs baute der RSVer seinen Vorsprung auf das Feld auf über eine Minute aus, aus dem sich Vereinsk... >>> weiterlesen.




03.07.2019

Anna Otte und Mathis Szostak stehen in Brackwede auf dem Treppchen

Das Feld der Frauen blieb lange zusammen. Erst als der zeitlich versetzt gestartete Herforder Janis Kommnick aus der Jugendklasse U17 in das Frauenfeld fuhr und das Tempo deutlich erhöhte, zerriss dieses in viele Gruppen. konnte sich in der dreiköpfigen Spitzengruppe behaupten. Im Finale konnte sich noch Katharina Venjakob (1. FSV Köln) lösen und Otte sprintete hinter Simona Jahnke (RSV Endspurt Wuppertal) auf den dritten Platz. Merle Kaase und Felicitas Wendler rundeten als Siebter und Ach... >>> weiterlesen.




27.06.2019

Mathis Szostak sprintet zum Sieg. Starke Leistungen für die Elite - und Amateurfahrer

Gütersloh (man). Der Oelder Yannick Winkelmann ist in dieser Saison der beständigste Elitefahrer des RSV Gütersloh. Beim hochklassige besetzten Eliterennen in Mönchengladbach behauptete sich der 25-jährige gegen starke Konkurrenz und konnte mit einem soliden 14. Platz zufrieden sein. Auch Teamkollege Jan-Martin Maas zeigte als 19. aufsteigende Form und sammelte wichtige Punkte für die Rangliste und den Verbleib in der Eliteklasse.

Im Amateurrennen in Lennestadt-Altenhundem be... >>> weiterlesen.




26.06.2019

Westfalenmeisterschaft: Drei Siege für den RSV

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den offenen Westfalen- und Bezirksmeisterschaften auf dem anspruchsvollen 5,2 km-Rundkurs zwischen den Windparks in Paderborn-Neuenbeken mit seinem 14 Prozent steilen Zielanstieg ihren Stempel aufgedrückt. Im Eliterennen fuhr Yannick Winkelmann in einem erlesenen Starterfeld nach 85 km und fast 1.500 Höhenmetern auf den achten Platz. Den Sieg sicherte sich der Stukenbrocker Rad-Profi Johannes Hodapp vom Team Sauerland, der in der Jug... >>> weiterlesen.




26.06.2019

Westfalenmeisterschaft.....und auch die Schüler - und Jugendfahrer des RSV waren sehr erfolgreich

Eine ganz starke Leistung zeigten die Schülerfahrer der U15 des RSV Gütersloh, die zusammen mit der Jugendklasse U17 gestartet wurden. Tom und Lukas van der Valk konnten mit der Jugendklasse mitfahren und sorgten so für einen schönen Doppelerfolg des RSV Gütersloh. In der Jugendklasse U17 stimmten die OWL-Fahrer auch die Wertung der Westfalen-Meisterschaft. Mathis Szostak sprintete vor seinem Vereinskollegen Henri Appelbaum (4.) hinter Julius Dräger (RSV Unna) und Nilsson Braun (RV Teutobu... >>> weiterlesen.




20.06.2019

Doppelsieg für Jung + Brune.

Gütersloh (man). Für Lydia Ventker und die Senioren des RSV Gütersloh lief es am diesem Wochenende besonders erfolgreich. Die Nachwuchs-Talente sammelten derweil Erfahrung bei den Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften auf der Straße. Unter den Elitefahrern war Sebastian Ventker in einem schweren Bergrennens als 13. erfolgreich. Yannick Winkelmann behauptete sich derweil in einem starken Fahrerfeld beim Traditionsrennen „88mal Rund um die Marktallee“ in Münster-Hiltrup.

Einen ... >>> weiterlesen.




20.06.2019

Tolle Damenleistung

Ein kleines Etappenrennen bestritt Lydia Ventker. Am Freitag steckte der 33-jährigen beim kurzen, aber schweren Bergrennen in Fulda aber noch die Anreise in den Knochen. Mehr als Platz sechs war so nicht drin. Deutlich erholt zeigte sich die Kapitänin des RSV Frauen-Teams am Samstag. Im Sprint konnte sich Ventker gegen die Bundesligafahrerin Stefanie Paul durchsetzten und das Rennen gewinnen. Gleich zweimal erfolgreich war die NRW-Meisterin beim Rundstreckenrennen in Düsseldorf auf der Einkau... >>> weiterlesen.




20.06.2019

Deutschen Nachwichs-Meisterschaften und „Drei Tage ohne Panne“

Für den Nachwuchs des RSV Gütersloh stand mit den Deutschen Nachwichs-Meisterschaften im pfälzischen Linden der Saison-Höhepunkt auf dem Programm. In der Jugendklasse U17 sorgte Henri Appelbaum auf dem anspruchsvollen 11,1 km langen Rundkurs mit seinen knackigen Steigungen von bis zu zwölf Prozent nach 77,7 km als 43. der Gesamtwertung und 19. des jüngsten U17-Jahrgangs sehr zufrieden. Pech hatte hingegen Vereinskollege Mathis Szostak, der nach einem Defekt die Lücke zum Feld nicht mehr s... >>> weiterlesen.




16.06.2019

Lydia Ventker. Drei Rennen - drei Siege.

Gütersloh (man). Es war das perfekte Wochenende für Lydia Ventker. In drei Rennen stand die 33-jährige Spitzenfahrerin des RSV Gütersloh dreimal als Siegerin ganz oben auf dem Treppchen und feierte vier Siege in Folge. In der BDR-Rangliste der Frauen verkürzte die 33-jährige Düsseldorferin als zweitbeste Amateurfahrerin und Gesamtachte den Rückstand auf die Führenden. Zudem sicherte sich die RSVerin in Köln Longerich den dritten Platz in der drei Rennen umfassenden Cup-Wertung hinter i... >>> weiterlesen.




16.06.2019

Starke Ergebnisse in der Männer-Eliteklasse, Bernd Brune siegt und der Nachwuchs des RSV Gütersloh sehr erfolgreich.

In der Männer-Eliteklasse sorgten Sebastian Ventker und Marco Oberteicher für starke Ergebnisse. Ventker spurtete in Köln auf den neunten Platz und Oberteicher zeigte im Kriteriumsrennen in Harsum-Borsum Sprinterqualitäten und behauptete sich gegen namhafte Konkurrenz als Achter. In der Amateurklasse sprintete Julius Reiff in Köln-Longerich als Vierter nur ganz knapp an den Treppchenplatzierungen vorbei. Gegen internationale Konkurrenz behauptete sich Yannick Winkelmann beim Traditionsrenne... >>> weiterlesen.




04.06.2019

Ein erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs des RSV

Erfolgreich war zudem der Nachwuchs des RSV Gütersloh. In Steinfurt sprintete Mathis Szostak in der Jugendklasse U17 auf den dritten Platz und Henri Appelbaum in Refrath auf den siebten Rang. In der Altersklasse U15 sorgten Lukas und Tom van der Valk mit ihrer Tempoverschärfung dafür, dass sich eine Spitzengruppe bildete, aus der die beiden auf die Plätze zwei und vier sprinteten. In der Altersklasse U13 fuhr Nick Kottmeyer auf den siebten Platz. ... >>> weiterlesen.




04.06.2019

Lydias Ventker gewinnt in Steinfurt, Anna Giesen wird Bayrische Vizemeisterin und Christiane Stefanic wird zweite in Refrath

Besonders erfolgreich waren die Frauen des RSV Gütersloh. Lydias Ventker setzte sich in Steinfurt früh mit der Lokalmatadorin Svenja Betz ab. Im weiteren Rennverlauf attackierten sich die beiden Rennfahrerinnen immer wieder, ohne dass sich eine absetzten konnte. Im Finale hatte Ventker die schnelleren Beine und gewann vor Betz. In Refrath nutzte Christiane Stefanic ihre Chance und setzte sich schnell mit Carmen Burmeister (1. FCV Köln) bereits nach 10 km ab. Während im Feld Lydia Ventker die... >>> weiterlesen.




04.06.2019

Amateurfahrer und die Elitefahrer des RSV Gütersloh überzeugen vor dem Heimrennen um die Stadtwerke-City-Nacht

Gütersloh (man). Eine Woche vor dem Heimrennen um die Stadtwerke-City-Nacht haben die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh ihre derzeitige Form eindrucksvoll bestätigt und zahlreiche Platzierungen herausgesprintet. Lydia Ventker gewann das Innenstadtrennen in Steinfurt und Teamkollegin Anna Giesen fuhr bei den Bayrischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren zur Vize-Meisterschaft und sprintete bei den Kriteriumsmeisterschaften in Ansbach auf den vierten Rang.

Einen starken ... >>> weiterlesen.




02.06.2019

750 Teilnehmer bei der 39. Gütersloher Radtourenfahrt des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). „Insgesamt können wir bei dem Wetter mit über 750 Teilnehmern zufrieden sein“, zog Rolf Vosslöcker nach der 39. Gütersloher Radtourenfahrt des RSV Gütersloh am Himmelfahrtstag eine positive Bilanz. Angesichts der Tatsache, dass es in manchen Orten morgens leicht geregnet hatte, wäre der neue Breitensportwart des RSV Gütersloh auch mit 600 Teilnehmern zufrieden gewesen. Unter den Startern stellten die nicht in einem Radsportverein organisierten Trimmfahrer mit 430 Tei... >>> weiterlesen.




29.05.2019

Ein erfolgreiches Wochenende und viele Plazierungen für die RSVler

Gütersloh (man). Lange musste Moritz Kaase auf diesen Augenblick warten, doch beim Rundstreckenrennen in Hamminkeln platze bei dem Elitefahrer des RSV Gütersloh endlich der Knoten. Als Vierter einer größeren Spitzengruppe, die sich im Rennverlauf immer weiter auseinander fuhr verpasste der Elitefahrer des RSV Gütersloh die Podestplätze nur ganz knapp. Bereits am Vortag hatte der 24-jährige als Vierter beim international gut besetzten Steherrennen um den „Leineweber-Preis“ auf der Biel... >>> weiterlesen.




27.05.2019

39. Gütersloher Radtourenfahrt am Himmelfahrtstag erstmals für E-Bikes frei gegeben. Rolf Vosslöcker führt Regie

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh setzt bei seiner 39. Gütersloher Radtourenfahrt am Himmelfahrtstag auf die Familien und Elektrofahrradfahrer. „Wir haben die RTF erstmals für E-Bikes frei gegeben“, erklären der neue Breitensportwart Rolf Vosslöcker und Axel Bohnensteffen, Beisitzer im Vorstand des RSV Gütersloh, gemeinsam. Unterstützung finden die beiden Vorstandsmitglieder bei Hauptsponsor Michael Mennel, Inhaber von Radsport Schiffner. Der bringt am Donnerstag zur RTF fünf Rennr... >>> weiterlesen.




22.05.2019

Fotofinish: Bernd Brune auf Platz zwei. Marcel Furmanik verpasst knapp seinen 3. Saisonsieg.

Gütersloh (man). Drei Wochen Pause haben der Form von Marcel Furmanik nicht geschadet. Beim schnell gefahrenen Amateurrennen in Wegberg sprintete der 33-jährige Neuzugang des RSV Gütersloh auf den dritten Platz und verpasste seinen dritten Saisonsieg ganz knapp. Nur wenige Zentimeter fehlten dem Ex-Profi nach 76 km um an den zwei Ausreißern noch vorbei zu sprinten. „Das ganze Rennen sind alle Ausreißergruppen wieder eingeholt worden. Immer wieder hatte ich Gruppen zurück geholt oder es s... >>> weiterlesen.




16.05.2019

Start-Ziel-Sieg für die van der Valks. Starkes Rennen zeigte Jugendfahrer Mathis Szostak

Ein starkes Rennen zeigte Jugendfahrer Mathis Szostak im Rennen der U17 als Zweiter. Einen Start-Ziel-Sieg feierten die beiden Zwillinge Lukas und Tom van der Valk in der Schülerklasse U15. Bereits in der ersten Runde setzten sich die beiden ab und fuhren wie in einem „Zweier-Mannschafts-Zeitfahren“ den Doppelsieg mit deutlichem Vorsprung heraus. Bereits am Samstag hatten die beiden Zwillinge beim MTB-Rennen im holländischen Oldenzaal eine starke Leistung abgeliefert. Aus der vorletzten Re... >>> weiterlesen.




16.05.2019

Erster Saisonsieg für Marco Oberteicher. Weitere RSV-Fahrer stocken ihr Punktekonto auf.

Gütersloh (man). Eine Woche vor dem ersten Saison-Stichtag zur Überprüfung der Leistungs-Klassenzugehörigkeit haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh das Rennen in Krefeld-Fischeln und im Lemförde-Brockum genutzt um noch einmal das Punktekonto aufzustocken. Der 25-jährige Oelder Elitefahrer Yannick Winkelmann verbesserte sich als Zehnter im Eliterennen mit 140 Punkten auf den 66. Platz der BDR-Rangliste. Auch Bahn-Spezialist Moritz Kaase dürfte nach Platz Zwölf und Rang 403 in der Ran... >>> weiterlesen.




10.05.2019

Westfalenmeisterschaft: Anna und Anna führen Lydia Ventker zum Sieg

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben bei den NRW-Meisterschaften in Ahlen-Dolberg einen kompletten Medaillensatz gewonnen. Westfalen-Meisterin Lydia Ventker siegte nach einer mustergültigen Vorarbeit von Anna Giesen und Anna Otto wie vor zwei Jahren auf dem anspruchsvollen 5 km-Kurs. Für weitere Medaillen sorgten die Masterfahrer. In der Seniorenklasse 2 wurde die starke Fahrweise von Daniel Bojko mit dem zweiten Platz belohnt und Bernd Brune konnte eine „Welle“ de... >>> weiterlesen.




10.05.2019

Westfalenmeisterschaft: Leider nur eine Plazierung im Nachwuchsbereich

Im Nachwuchsbereich kostete Henri Appelbaum in der Jugendklasse U17 ein taktischer Fehler eine bessere Platzierung. Der Gütersloher NRW-Kaderfahrer attackierte auf der Schlussrunde zu spät um den Vorsprung ins Ziel zu retten. Auf der Abfahrt zum Ziel „rauschte“ das Hauptfeld mit hohem Tempo heran und mit Platz 17 blieb Appelbaum deutlich unter seinen Möglichkeiten. Teamkollege Mathis Szostak wurde 14. In der Schülerklasse U15 bestimmten Lukas und Tom van der Valk das Rennen aus einer kle... >>> weiterlesen.




04.05.2019

Erfolgreiches Wochenende für den RSV. Andreas Jung siegt in Hannover, Lydia Ventker auf Platz 2 in Büttgen

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh hatten es bei ihrer „Radtour“ am 1. Mai eilig. Andreas Jung wiederholte seinen Sieg von 2016 am Lindener Berg in Hannover und Lydia Ventker freute sich beim Rundstreckenrennen in Büttgen über den zweiten Platz hinter Profi Charlotte Becker (FDJ Nouvelle). Elitefahrer Moritz Kaase hat die Folgen seiner Stürze überstanden und sammelte auf dem 900 m-Kurs in Büttgen in einem erlesenen Starterfeld als 17. erste Punkte für den Klassenerh... >>> weiterlesen.




01.05.2019

Ein erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs des RSV

Erfolgreich war auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh unterwegs. Im Jugendrennen der Altersklasse U17 versuchte Henry Appelmann den Sieg mit einer Soloflucht herauszufahren. Kurz vor dem Rennende wurde der 15-jährige Gütersloher aber wieder vom Feld gestellt. Im Massensprint des geschlossenen Jugendfeldes reichte es noch für Platz sieben. Etwas besser platziert war Teamkollege Mathis Szostak als Vierter. Lukas Riepe folgte als 13. Im Schülerrennen der U15 sorgten die beiden Zwillinge Lukas u... >>> weiterlesen.




01.05.2019

Lydia Ventker gewinnt zum dritten Mal in Warendorf - und bei Bernd Brune läuft es ....

Gütersloh (man). Das Radrennen in Warendorf auf dem Gelände der Sportschule der Bundeswehr entwickelt sich zu einem der Lieblingsrennen von Lydia Ventker. Am Samstag gewann die 33-jährige Spitzenfahrerin des RSV Gütersloh bei leichtem Regen im Sprint vor der deutschen Profi-Fahrerin Charlotte Becker (FDJ Nouvelle) auch die dritte Austragung und hat damit alle drei Veranstaltungen gewonnen. In bestechender Form drehte auch Seniorenfahrer Bernd Brune seine Runden. Der Sprintspezialist glänzte... >>> weiterlesen.




18.04.2019

Endlich!! 1. Sieg für Lydia Ventker und Marcel Fumaniak siegt in Steinfurt

Gütersloh (man). Nach drei zweiten Plätzen hat es für Lydia Ventker endlich zum ersten Saisonsieg gereicht. In Emsdetten gewann die 32-jährige Radrennfahrerin des RSV Gütersloh das Frauenrennen aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe heraus mit einem deutlichen Vorsprung vor Katharina Venjakob (1. FSV Köln) und der Niederländerin Eva Buil (TWV De Peddelaars). Seinen zweiten Saisonsieg konnte derweil RSV-Neuzugang Marcel Fumaniak heraussprinten. Im Amateurrennen in Steinfurt stellte der Ex-P... >>> weiterlesen.




10.04.2019

Erfolgreisches Wochenende für den Nachwuchs ders RSV

Erfolgreich war zudem der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Das Bundessichtungsrennen in Düren bestimmten in der Jugendklasse U17 die niederländischen Radsport-Talente. Nach 63 flotten Kilometern freute sich Henri Appelbaum als fünftbester Deutscher über Rang 20. Vereinskollege Nick Kottmeyer sprintete derweil in der Schülerklasse U13 in Börger auf den 14. Platz. Ein starkes MTB-Rennen bestritten Lukas und Tom van der Valk im Rahmen der niederländischen Nachwuchs-Renneserie in Groesbeck. Der ... >>> weiterlesen.




10.04.2019

Viel Plazierungen für die Fahrer des RSV. Lydia Ventker genervt und frustriert.....

Harsewinkel (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie am Wochenende weiter fortgeschrieben. Im Eliterennen der „Vivawest“ Ruhrpott Tour fuhr Jan-Martin Maas auf den 17. Platz. Besser lief es für Daniel Bojko im Amateurrennen. Der RSVer attackierte bereits in der dritten Runde bei einem Prämienspurt und sorgte dafür, dass sich eine 20-köpfige Spitzengruppe bildete. Im weiteren Rennverlauf schrumpfte die Spitzengruppe auf nur noch zwei Fahrer. Im Finale hatte Lars... >>> weiterlesen.




05.04.2019

Doppelsieg für die Zwillinge Tom und Lukas van der Valk. Gesamtsieg für Nick Kottmeyer

Gütersloh (man). De Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh konnten auch in diesem Jahr wieder Akzente im Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup setzen. Zwar reichte es nur für Nick Kottmeyer in der Schülerklasse U13 zum Gesamtsieg, dennoch fuhr der RSV-Nachwuchs zahlreiche Tagessiege ein. Wegen Kadermaßnahmen konnten die RSV-Talente nicht an allen vier Veranstaltungen der Rennserie, das mit dem Porta-Rennen in Gütersloh eröffnet wurde, teilnehmen und verpassten so bessere Ergebnisse in der Gesamtwertung. ... >>> weiterlesen.




04.04.2019

Ein erfolgreiches Wochenende. Sieben Siege, zwei zweite Plätze und viele Plazierungen

Gütersloh (man). Das intensive Wintertraining und die gemeinsamen Trainingsmaßnahmen haben sich für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ausgezahlt. Mit sieben Siegen, vier zweiten Plätzen und zahlreichen weiteren Ergebnissen feierten die RSVer ein überaus erfolgreiches Wochenende. Besonders erfolgreich waren die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim Radrennen im niedersächsischen Bissendorf, wo sie vier von sieben Rennen gewannen. Für die herausragenden Leistungen sorgten Marco Obereiche... >>> weiterlesen.




29.03.2019

Erstes MTB- Rennen nach der Cross- Saison für Tom und Lukas van der Valk

Tom und Lukas van der Valk starteten ihr erstes MTB- Rennen nach der Cross- Saison in Berlicum/Holland. Der Kurs war recht flach, dafür aber lang mit vielen Kurven und mit zwei kleineren mehrfach zu befahrenen. Hügeln gespickt. Nach einer Stunde Fahrtzeit kam Tom als 5 über die Ziellinie. Lukas stürzte in der vorletzten Runde als sechst Patzierter. Im Zielsprint verlor er ganz knapp und erreichte den 7 Platz.... >>> weiterlesen.




29.03.2019

Guter Saisonstart für den RSV: 2 x zweite Plätze

Gütersloh (man). Nur Zentimeter haben dem Oelder Yannik Winkelmann (RSV Gütersloh) gefehlt, um gleich im ersten Straßenrennen der Saison sein Saisonziel von einem Sieg zu erreichen. Mit einem Kraftakt und der schnellsten Endgeschwindigkeit konnte der 25-jährige Elitefahrer des RSV Gütersloh beim Straßenrennen in Esplinerode fast noch den siegreichen Roman Kuntschik (MTV Melsungen) abfangen. Gut in Form präsentierte sich auch Lydia Ventker. Im Frauenrennen musste sich die 33-jährige Düss... >>> weiterlesen.




28.03.2019

Jörg Ludewig und Olaf Ludwig begeistern bei der Team-Vorstellung des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Dem RSV Gütersloh ist es während der Team-Vorstellung am Freitag Abend im Autohaus seines Hauptsponsors Volvo Markötter wieder einmal gelungen sich als einen der führenden Radsportvereine in Nordrhein-Westfalen zu präsentieren. Gleichzeitig gelang es Moderator Jörg Ludewig die Begeisterung für den Radsport zu vermitteln und den gut 100 begeisterten Gästen einen Einblick in die Laufbahn von Olaf Ludwig (Gera), der als dreifachen Friedensfahrt-Siegers und Gewinners des Gr... >>> weiterlesen.




28.03.2019

Teamvorstellung RSV Gütersloh: 57 Lizenzfahrer wollen in 2019 Siege einfahren.

Gütersloh (man). Mit 57 Lizenzfahrern ist die Wettkampf-Kader des RSV Gütersloh so groß wie noch nie. Als einer der wenigen Vereine in NRW ist der RSV Gütersloh in allen Altersklassen von den Anfängern bis zu den Senioren und einem weiter gewachsenen Frauen-Team vertreten. Zudem stellen die Gütersloher in allen Radsportdisziplinen wie dem Straßen-Radsport, dem Cross, MTB und dem Bahnsport eine starke Mannschaft. „Es ist schön, wenn sich Vereine so umfassend aufstellen und Sponsoren hab... >>> weiterlesen.




17.03.2019

Zwei Heimsiege für Talente des RSV Gütersloh

Radsport: Auf dem Porta-Parkplatz startet der Alpecin OWL-Nachwuchscup mit erfreulichen Ergebnissen.
Lokalmatador Philip Globisch freut sich im Trainingsrennen der Offenen Klasse über Rang drei
Gütersloh (wot). Der Parkplatz vor dem Einrichtungshaus Porta war zum fünften Mal Austragungsort des ersten Saisonrennens des Radsportvereins Gütersloh. Organisator Ralf Dittmann hatte am Sonntagmittag mit seinem Helferteam vom RSV einen für Fashrer und Zuschauer attraktiven Rundkurs vo... >>> weiterlesen.




17.03.2019

Teampräsentation des RSV Gütersloh im Autohaus Markötter

Liebe Radsportfreunde in OWL,am 22. März ist es wieder soweit; Ihr seid herzlich eingeladen zur:
Teampräsentation des RSV Gütersloh im Autohaus Markötter. Unser Vereinsmitglied Jörg Ludewig, EUROSPORT-Kommentator, 3-facher Tour de France Teilnehmer und Vizeweltmeister im Mannschaftszeitfahren wird den Abend moderieren und die einzelnen Teams vorstellen – insbesondere das deutlich vergrößerte Damenteam, welches zu den besten in NRW zählt.
Gastreferent des Abends ist der Olym... >>> weiterlesen.




15.03.2019

Jahreshauptversammlung: E-Bikes rollen ins Blickfeld und die „Nacht“ bis 2020 ist sicher

Gütersloh (cas). 230 Mitglieder zählt der RSV Gütersloh. Knapp 60, also rund 25 Prozent, erschienen am Freitag,1.März, zur Jahreshauptversammlung im Parkhotel. Das ist ein überdurchschnittlich guter Besuch, den nur ganz wenige Sportvereine bei ihren Rückschauen für sich reklamieren können. Erfreulich fiel auch die Abschlussbilanz von Hansi Eggert aus. „Wir gehören zu den leistungsstärksten und attraktivsten Sportclubs in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus“, beschloss der Gesch... >>> weiterlesen.




13.03.2019

Gute Ergenisse im Nachwuchsbereich. Erfolgreich sind auch die MTB-Fahrer.

(man)Gute Ergebnisse erzielte auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Matteo Oberteicher sprintete im Rennen der Juniorenklasse U19 auf den 13. Platz. Im Rennen der Jugendklasse U17 verpassten Henri Appelbaum und Mathis Szostak erst die dreiköpfige Spitzengruppe und nach einem Sturz in der drittletzten Runde musste sich Henri Appelbaum mit dem 16. Platz zufrieden geben. Mathis Szostak sprintete wenig später als 19. ins Ziel. Angesichts der Wetterbedingungen und der Tatsache dass die beiden Nach... >>> weiterlesen.




13.03.2019

Stürmische und herausragende Ergebnisse beim 7. Frühjahrs-Preis des RC Endspurt Herford

Gütersloh (man). Mit einem Sieg, zwei zweiten und einem dritten Platz sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim 7. Frühjahrs-Preis des RC Endspurt Herford bei Dauerregen und zum Teil Sturmböen in die Straßen-Saison gestartet. Für das herausragende Ergebnis sorgte Bernd Brune im Rennen der Seniorenklasse 3. Trotz Dauerregen bei empfindlich kühlen 5 Grad und einer leichten Erkältung startete der 53-jährige Meller erstmals mit einem Sieg in die Saison. Auf dem knapp drei Kilometer lang... >>> weiterlesen.




03.03.2019

Mit Zuversicht startet Johannes Hodapp in seine zweite Profi-Saison

Gütersloh (man). Mit viel Selbstvertrauen und hohen Erwatungen blickt der 19-jährige Stukenbrocker Johannes Hodapp (Team SKS Sauerland) seiner zweiten Profi-Saison im Radsport entgegen. Zwar ist Hodapp, der im RSV Gütersloh ausgebildet wurde, schon mit der viertägigen Mallorca-Challenge in die Saison gestartet, doch war das ein zweitägiger Kurzeinsatz im Rahmen des dreiwöchigen Trainingslagers. Aufgrund einer Erkältung musste der 19-jährige die Challenge nach zwei Einsätzen am dritten T... >>> weiterlesen.




28.02.2019

Der RSV Gütersloh eröffnet an diesem Sonntag die Straßensaison in NRW.

Gütersloh (man). Mit dem Rennen auf dem Porta-Parkplatz eröffnet der RSV Gütersloh an diesem Sonntag die Straßensaison in NRW. Gleichzeitig eröffnet das Trainingsrennen den nur noch vier Rennen umfassenden „7. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup“. „Bünde ist leider aus der Serie ausgestiegen und Brackwede hat den IKEA-Parkplatz nicht für das Rennen zur Verfügung gestellt bekommen“, erklärte Ralf Dittmann, der bereits zum fünften Mal das Rennen auf dem Porta-Parkplatz organisiert, enttä... >>> weiterlesen.




27.02.2019

Athletik-Test im Landesleistungszentrum in Büttgen. Gute Ergebnisse für den RSV-Nachwuchs

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat beim Athletik-Test im Landesleistungszentrum in Büttgen gute Ergebnisse erzielt. Der Athletik-Test fließt als ein Bewertungskriterium in die Bildung des NRW-Kaders ein und hat deshalb für den Radsport-Nachwuchs, insbesondere in den jüngeren Jahrgangsklassen, einen hohen Stellenwert. In der Jugendklasse U15 bestätigten die beiden Zwillinge Tom und Lukas van der Valk als Dritter und Fünfter ihre Berufung in den NRW-Kader. In der Jugendkl... >>> weiterlesen.




22.02.2019

Trainingslager in Augustdorf und die Saison kann beginnen.

Gütersloh (man). Frühlingshafte Temperaturen bei Sonnenschein und kaum Wind bescherte dem RSV Gütersloh bei seiner ersten gemeinsamen Wochenend-Trainingsmaßnahme in diesem Jahr ideale äußere Bedingungen. Während der achtköpfige Nachwuchs von Ostwestfalens größtem Radsportverein ein dreitägiges Trainingslager in Augustdorf bestritt, stießen die Elite- und Seniorenfahrer erst ab Samstag Mittag dazu. Da hatte der talentierte Nachwuchs unter der Leitung der beiden Nachwuchstrainer Stefan... >>> weiterlesen.




29.01.2019

Versöhnlicher Abschluss für Matteo Oberteicher im holländischen Hoogerheide

Gütersloh (man). Mit einem 37. Platz beim Weltcup-Rennen im niederländischen Hoogerheide hat Matteo Oberteicher (RSV Gütersloh) als letzter heimischer Querfeldeinfahrer die Cross-Saison beendet. Mit dem 37. Platz in der Juniorenklasse U19 fuhr der der 17-jährige Schloß-Holter auf einen guten Mittelfeldplatz und feierte einen versöhnlichen Abschluss unter einer Cross-Saison, die zahlreiche Höhen und zum Schluss mit dem schweren Sturz im Weltcup-Rennen in Namur sowie der krankheitsbedingten... >>> weiterlesen.




24.01.2019

Matteo Oberteicher doch nicht zur Cross-Weltmeisterschaft ins dänische Bogense

Gütersloh (man). Das Happy-End bleibt Matteo Oberteicher zum Ende seiner Jugend-Zeit verwehrt. Der Junioren-Radrennfahrer des RSV Gütersloh hatte bis zum Schluss gehofft, das Bundestrainer Wolfgang Ruser den 17-jährigen Schloß-Holter mitnimmt zur Cross-Weltmeisterschaft ins danische Bogense vom 2.bis 3.Februar. Als Ruser am Freitag seinen endgültigen Kader bekannt gab, fehlte aber der Name des RSV Talents, der gehofft hatte mit einem starken Ergebnis beim anstehenden Weltcup-Rennen in Hooge... >>> weiterlesen.




14.01.2019

Matteo Oberteicher für das letzte Weltcuprennen nomimiert. Bruder Marco auf Rang 10 bei der DM

Seine Medaillenhoffnungen musste RSV-Nachwuchstalent Matteo Oberteicher (RSV Gütersloh) schon vor dem Start des Juniorenrennens aufgeben. Nach zwei Tagen mit Magen-Darm-Problemen war der 17-jährige Schloß-Holter zwar am Sonntag Morgen beschwerdefrei, aber der Körper war leer. So geschwächt konnte der RSVer selbst in der Startphase nur bedingt mithalten und gab in der zweiten Runde entkräftet auf. „Matteo ist am Boden zerstört. Das war seine beste Saison und die Deutsche Meisterschaft so... >>> weiterlesen.




14.01.2019

Tom van der Valk ist Deutscher Cross-Vizemeister. Bruder Lucas auf Rang fünf.

Gütersloh (man). Der Euphorie am Samstag folgte für das kleine Team des RSV Gütersloh bei den Deutschen Cross-Meisterschaften im Radfahren in Kleinmachnow bei Berlin am Sonntag die Enttäuschung. Dennoch fiel die Bilanz der vier RSVer mit einer Vize-Meisterschaft durch Tom van der Valk, einem fünften Platz von Lukas van der Valk in der Schülerklasse U15 und dem zehnten Rang von Marco Oberteicher in der Eliteklasse U23 überaus positiv aus.

Für einen gelungenen Einstand in d... >>> weiterlesen.




11.01.2019

Vier Radsportler des RSV Gütersloh sind bei den Deutschen Cross-Meisterschaften an diesem Wochenende in Kleinmachnow.

Gütersloh (man). Mit viel Selbstvertrauen reisen die vier Radsportler des RSV Gütersloh zu den Deutschen Cross-Meisterschaften an diesem Wochenende in Kleinmachnow. In den Kiebitzbergen vor den Toren Berlins hofft insbesondere der Nachwuchs des RSV Gütersloh an die zahlreichen Erfolge der sich neigenden Cross-Saison anzuknüpfen. Aber auch Marco Oberteicher braucht sind in der Elite U23-Klasse nicht zu verstecken. Wenn es optimal läuft, kann der 18-jährige in die Top-Ten-Ränge fahren. >>> weiterlesen.




09.01.2019

Erfolgreiche Generalprobe vor den Deutschen Cross-Meisterschaften für die Brüder Oberteicher und van der Valk

Gütersloh (Man). Eine Woche vor den Deutschen Cross-Meisterschaften in Kleinmachnow bei Berlin haben die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh beim abschließenden Lauf zum Weser-Ems-Cup in Engter eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. In der Eliteklasse U23 zeigte Marco Oberteicher eine starke Leistung und fuhr hinter dem siegreichen Trio vom Stevens Racing Team mit Yannick Gruner, Jannck Geisler und Kaderfahrer Luca Böckelmann auf den vierten Platz. Das Rennen in der Juniorenklasse U19 domi... >>> weiterlesen.




08.01.2019

175 Cross Country-Tourenfahrer trotzen dem Wetter. „Der Dreck gehört bei einer CTF um diese Jahreszeit einfach dazu“

Gütersloh (man). Wind und Regen im Vorfeld der 7. Gütersloher Cross Country-Tourenfahrt des RSV Gütersloh haben am Samstag die Teilnehmerzahlen einbrechen lassen. Nach 340 Startern im Vorjahr nahmen am Samstag Morgen nur 175 Teilnehmer die drei Touren von 26 km, 46 km und 55 km in Angriff. „Uns haben die Wertungskarteninhaber gefehlt. Eigentlich halten sich Trimmfahrer und Wertungskarteninhaber die Waage“, erklärte Chef-Organisator Christian Spratte beim Blick auf die Teilnehmerliste. Am... >>> weiterlesen.




03.01.2019

Tom van der Valk auf Platz 2 im Deutschland-Cup

Gütersloh (man). Ein Fahrfehler im Vorletzten Rennen des Deutschland-Cups beim Silvester-Cross in Herford hat Tom van der Valk, Nachwuchstalent des RSV Gütersloh, den Gesamtsieg gekostet. Im Duell mit seinem Dauerrivalen Louis Leidert (RSG Frankfurt) musste sich der 13-jährige RSVer mit 317 Punkten und 22 Zählern Rückstand knapp geschlagen geben. Da half Tom van der Valk auch der Sieg im letzten Deutschland-Cup-Rennen in Vechta nicht, weil Leidert als Sechster einen knappen Vorsprung ins ... >>> weiterlesen.




29.12.2018

Pech und Sturz bei Matteo Oberteicher in der Junioren-Nationalmannschaft

Gütersloh (man). Ein Wechselbad der Gefühle der lebte der 17-jährige Schloß-Holter Matteo Oberteicher (RSV Gütersloh) bei den beiden Cross-Weltcup-Rennen im belgischen Namur (23. Dezember) und Zolder (26. Dezember). Der Freude über die Berufung von Bundestrainer Wolfgang Ruser in die für die beiden Cross-Rennen folgte schnell die Ernüchterung. Nach einem schweren Sturz in Namur nahmen die Ärzte das Nachwuchstalent des RSV Gütersloh aus dem Rennen und statt um Weltcup-Punkte kämpfte d... >>> weiterlesen.




19.12.2018

"Treppchen", Sieg und Bronze für die "van der Valk-Brüder"

Gütersloh (man). Vor den beiden abschließenden Rennen im Deutschland Cup im Herford und Vechta haben sich die beiden heimischen Nachwuchstalente Tom und Lukas van der Valk (RSV Gütersloh) in der Gesamtwertung eine gute Ausgangsposition geschaffen um doch noch den Sieg einzufahren. Auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs in Offenburg konnte sich NRW-Meister Tom van der Valk von Beginn an in der dreiköpfigen Spitzengruppe festsetzen. In der Schlussrunde profitierte der Schüler U15-Fahrer v... >>> weiterlesen.




12.12.2018

7. Gütersloher Cross-Country-Tourenfahrt am 5. Januar 2019

Gütersloh (man). Einem Monat vor der 7 Gütersloher Cross-Country-Tourenfahrt des RSV Gütersloh am 5. Januar 2019 befindet sich Chef-Organisator Christian Spratte in der „heißen“ Phase der Vorbereitung. Insbesondere der Umzug von der Hauptschule Nord, die aufgrund von Umbauarbeiten nicht zur Verfügung steht, ins benachbarte LAZ Nord verlangt von dem RSVer viel organisatorisches Talent. „An der Streckenführung wird sich nicht viel ändern, aber die Abläufe und Räumlichkeiten sind gan... >>> weiterlesen.




12.12.2018

Schlammschlacht: Beeindruckende Vorstellungen von Marco Oberteicher und Tom und Lukas van der Valk

Gütersloh (man). Nach einer kurzen Wettkampfpause sind die Crosser des RSV Gütersloh wieder in die Erfolgsspur gewechselt. Beim zehnten Lauf der elf Rennen umfassenden Traditions-Veranstaltung fuhr Marco Oberteicher (RSV Gütersloh) in der Eliteklasse hinter Yannick Gruner (Stevens Racing-Team) auf den zweiten Platz. Auf dem durch den starken Regen teilweise völlig aufgeweichten Kurs mit knöcheltiefem Schlamm in Preußisch Oldenorf arbeitete sich der Stukenbrocker nach einem schlechten Start... >>> weiterlesen.




30.11.2018

Tom und Lukas van der Valk siegen bei den NRW - und Niedersachsen-Meisterschaften. Pech für Andreas Jung.

Gütersloh (man). Die beiden Zwillinge Tom und Lukas van der Valk (RSV Gütersloh) haben am Wochenende ihre Titelsammlung um zwei Meisterschaftserfolge aufgestockt. Am Samstag gewann Tom vor Bruder Lukas die NRW-Meisterschaft im Cross auf dem anspruchsvollen Rundkurs in Kreuzweingarten bei Euskirchen und am Sonntag setzte sich Tom ebenfalls vor Bruder Lukas bei den Offenen Niedersachsen-Meisterschaften in Osnabrück durch. Beide Siege fuhren die Zwillinge mit einem deutlichen Vorsprung auf die K... >>> weiterlesen.




15.11.2018

Tom van der Valk hat wieder die Führung im Deutschland-Cup übernommen. Matteo Oberteicher gehört zur nationalen Spitze.

Gütersloh (man). Die heimischen Rad-Crosser konnten bei der Doppel-Veranstaltung im Deutschland-Cup in Vaihingen und Magstadt bei Stuttgart überzeugen. In der Juniorenklasse U19 unterstrich Matteo Oberteicher (RSV Gütersloh) als Vierter und Dritter seine Zugehörigkeit zur nationalen Spitze. Weil der 17-jährige Stukenbrocker aber erst vier der zehn Rennen bestritten hat, musste er sich mit dem 14 Platz in der Gesamtwertung zufrieden geben.

Etwas besser lief es für die Zwillin... >>> weiterlesen.




24.10.2018

Top-Plazierungen für M. Oberteicher und den RSV-Nachwuchs

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh konnten bei den beiden Cross-Rennen zum Deutschland-Cup in Hamburg und Lohne starke Ergebnisse einfahren. Beim Stevens Cyclocross in Hamburg konnte David Westhoff-Wittwer trotz noch nicht ausgeheilten Rückenproblemen lange mit der Spitze mithalten. Als Gesamtzehnter der Eliteklasse freute sich der 18-jährige Stukenbrocker im Ziel über Rang drei in der Sonderwertung der Eliteklasse-U23. „Zum Schluss hat bei David der Rücken aber wie... >>> weiterlesen.




18.10.2018

Tom und Lukas van der Valk dominieren in der Gesamtwertung des Deutschland-Cups

Gütersloh (man). Die Crosser des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Marco Oberteicher startete beim Weltcup-Rennen der Superprestige-Serie in Belgien und erzielte als 50. ein achtbares Ergebnis. Allerdings wurde der 18-jährige Stukenbrocker angesichts des international hochklassigen Fahrerfeldes in der Eliteklasse ebenso überrundet wie der U23-Weltmeister Tom Pidcock (England). Bruder Matteo wurde in der Juniorenklasse U19 als 35. notiert. Im Deutschland-Cup in Radevormwald fuhr Stefa... >>> weiterlesen.




13.10.2018

Erfolgreicher Nachwuchs des RSV. Matteo Oberteicher und Lukas van der Valk siegen.

Sehr erfolgreich war auch der nachwuchs des RSV Gütersloh. Matteo Oberteicher fand beim zweiten Lauf zum Weser-Ems-Cup in Espelkamp erst spät seinen Rhythmus, doch dann stürmte der 17-jährige Stukenbrocker umso forscher an die Spitze und gewann das Rennen der Juniorenklasse U19 mit deutlichem Vorsprung vor Luca Harter (Stevens Racing Team Cross). In der Jugendklasse U17 kurbelte Lukas Riepe in Dorsten auf den siebten Rang. Ein Sonderlob von Nachwuchstrainer Stefan Wittwer verdienten sich die... >>> weiterlesen.




13.10.2018

Roman Nowak krönt seinen erfolgreichen Herbst mit dem achten Platz bei der Deutschen Bergmeisterschaft

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind mit starken Ergebnissen aus er Straßensaison gesprintet. Roman Nowak krönte seinen erfolgreichen Herbst mit dem achten Platz bei der Deutschen Bergmeisterschaft auf der Automobilrennstrecke am Bilster Berg. Lydia Ventker zeigte in der Frauen-Bundesliga mit dem fünften Platz im abschließenden Rennen eine ganz starke Leistung. Im Cross fuhren die RSVer zwei Siege und etliche Platzierungen ein.

„Ich bin super glücklich... >>> weiterlesen.




05.10.2018

Doppelsieg für die van der Valk-Zwillinge beim 1. Cross-Rennen der Saison

Auch die beiden Schülerfahrer Tom und Lukas van der Valk präsentierten sich bei den beiden Cross-Rennen in guter Frühform. In Cloppenburg feierten die beiden Zwillinge zum Auftakt des Weser-Ems-Cup einen überlegenen Doppelsieg und in Bad Salzdetfurth konnte Tom van der Valk mit den beiden Erstplatzierten Jonas Reibsch (RSC Cottbus) und Louis Leidert (RSG Frankfurt) gut mithalten und wurde für seine starke Fahrweise mit dem dritten Platz belohnt. Mit geringem Abstand folgte Bruder Lukas van ... >>> weiterlesen.




05.10.2018

Perfekter Einstieg für die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh in die Crosssaison. 1. Sieg für Matteo Oberteicher

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh starteten gleich mit einem Höhepunkt in die Cross-Saison. Der Cloppenburger City-Cross gilt in der Szene wegen der vielen Zuschauer am Streckenrand und dem besonderen Flair als „Flutlichtrennen“ als besonders beliebt in der Szene. Im Eliterennen konnte sich Querfeldeinspezialist David Westhoff-Wittwer von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzen. Zum Ende konnte sich der Belgier Jens Teirlinck etwas absetzen und mit einem knappen V... >>> weiterlesen.




03.10.2018

Lydia Ventker gewinnt das Heimrennen „Rund um die Kö“. Bernd Brune „vergoldet“ seinen erfolgreichen Herbst

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende dem schlechten Wetter getrotzt und zwei Siege eingefahren. Lydia Ventker gewann ihr zweites Heimrennen in Düsseldorf und Bernd Brune „vergoldete“ seinen erfolgreichen Herbst mit dem Sieg in Hannover-Hainholz. B-Fahrer Sebastian Ventker wurde für das Derny-Rennen in Düsseldorf nominiert und freute sich in einem erlesenen Starterfeld über den achten Platz. Seine erste Platzierung nach dem Aufstieg in die B-Klasse fu... >>> weiterlesen.




03.10.2018

Sehr erfolgreiches Wochenende für den RSV

Gütersloh (man). Am vorletzten Wochenende der Straßensaison haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh noch einmal einen Gang runter geschaltet. Zudem feierten die Querfeldeinfahrer einen erfolgreichen Einstand in die Cross-Saison. So standen am Sonntag Abend sechs Siege, fünf zweite und vier dritte Plätze sowie zahlreiche Top-Ten-Platzierungen zu Buche. Die Seniorenfahrer dominierten auf dem „holprigen“ und mit zahlreichen Schlaglöchern bespickten 1,3 km langen Rundkurs in Preußisch... >>> weiterlesen.




03.10.2018

Dreifacherfolg für die Masterfahrer. Lydia Venker feiert ihren 20. Sieg. Henri Appelbaum und Nick Kottmeyer ebenso erfolgreich.

Das mit der Elite-C-Klasse gestartete aber getrennt gewertete Seniorenrennen dominierten auf dem 1,3 km langen Kurs in Preußisch Oldenburg die Masterfahrer des RSV Gütersloh. Guido Helmer setzte sich nach zehn von 40 Runden vom Feld ab und hatte seinen Vereinskollegen Roman Nowak direkt am Hinterrad. Weil der Langenhagener C-Fahrer René Kühnast ordentlich mitführte, schaffte das Trio drei Runden vor Schluss den Rundengewinn. Im Finale hatte Westfalen-Meister Roman Nowak die größten Reserv... >>> weiterlesen.




20.09.2018

18. Saisonsieg fürL. Ventker. Die Cross-Saison kann kommen und zufrieden waren auch die Nachwuchsfahrer

Gütersloh (man). Die C-Fahrer des RSV Gütersloh bekamen beim Erftpokal von Bergheim-Quadrath die in der nächsten Saison greifende Reform der Lizenzklasse krass vor Augen geführt. Die einminütige Vorgabe der C-Klasse vor der KT/A/B-Klasse hielt nicht lange und nach dem Zusammenschluss der beiden Elitefelder wurden die C-Fahrer durch das hohe Tempo der Teams von Kernhaus und aus Süd-Deutschland so stark dezimiert, dass nur noch neun ins Ergebnis sprinteten. Mit Platz drei lieferte Andreas Ju... >>> weiterlesen.




13.09.2018

NRW-.Kaderfahrer Erik Horsthemke gewinnt in Fuldabrück

Auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh präsentierte sich in guter Form. NRW-.Kaderfahrer Erik Horsthemke gewann das Rennen der Jugend U17 in Fuldabrück aus einer kleinen Gruppe heraus. Vereinskollege Lukas Riepe fuhr in Hannover auf den zehnten Platz und Lukas van der Valk sprintete in Kleve aus einer Verfolgergruppe auf den sechsten Platz. ... >>> weiterlesen.




13.09.2018

Bernd Brune hat die schnellstens Beine und siegt. Lydia Ventker bleibt das Maß aller Dinge

Gütersloh (man). Noch gut fünf Wochen bleiben den heimischen Radsportlern, bis sich die Straßensaison dem Ende neigt und sie den Querfeldeinfahren Platz machen. Trotz der langen Saison ist bei den Rennradfahrern des RSV Gütersloh von Müdigkeit nichts zu verspüren. Masterfahrer Bernd Brune verbesserte sich mit dem Sieg in Hannover-Döhren und dem dritten Platz in Fuldabrück auf den 28. Platz der BDR-Masterrangliste. Bei den Frauen bleibt Lydia Ventker das Maß aller Dinge. Beim Bundesliga-... >>> weiterlesen.




11.09.2018

Keine Chance gegen die Profis...

Gütersloh (man). Auf die Euphorie folgte für Moritz Kaase (RSV Gütersloh) bei den Derny-Europameisterschaften in Erfurt auf der Bahn Andreasried die Ernüchterung. „Gegen die Profis war es schwierig mithalten zu können. Wenn man das so hörte in den Gesprächen, arbeiten von denen die wenigsten. Die meisten fahren als Profis für irgendwelche ausländische Teams“, stellte der 24-jährige Bahnspezialist des RSV Gütersloh nach seiner EM-Premiere fest. Nach Platz sechs im Vorfeld konnte Ka... >>> weiterlesen.




07.09.2018

Für Moritz Kaase beginnt heute die Derny-Europameisterschaft

Gütersloh (man). Mit jedem Trainingslauf auf der Bahn Andeasried in Erfurt sinkt bei Moritz Kaase, Bahn-Spezialist des RSV Gütersloh, vor den Derny-Europameisterschaften die Anspannung. „Als ich am Dienstag angereist bin, war ich total nervös. So langsam legt sich die Anspannung. Das ist mein absoluter Saison-Highlight“, erklärte der Vierte der Deutschen Steher-Meisterschaften vor seinem ersten Einsatz im Nationalkader des BDR. „Am Dienstag sind wir dann auch noch komplett mit Wettkamp... >>> weiterlesen.




05.09.2018

Sieg für Roman Nowak und Aufstieg in die B-Klasse. Lydia Ventker feiert ihren 17. Saisonsieg.

Gütersloh (man). Den Schwung und die Erfolge von der Westfalenmeisterschaft haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh mit in den Sonntag genommen. Bei der „45. Internationalen Meisterschaft von Dortmund“ gewann Roman Nowak mit Unterstützung seines Vereinskollegen Felix Reinken (5.) das Rennen der Elite-C-Klasse und schaffte damit den direkten Aufstieg in die B-Klasse. „Felix hat die beste Arbeit gemacht“, freute sich Nowak über die gelungene Teamarbeit. Gut erholt präsentierte sich ... >>> weiterlesen.




04.09.2018

Westfalenmeisterschaft: Der Nachwuchsbereich konnte voll überzeugen

Auch im Nachwuchsbereich konnte der RSV Gütersloh überzeugen. Im Rennen der Jugendklasse U17 sprintete Mathis Szostak auf den guten vierten Platz und Nick Kottmeyer in der Schülerklasse U11 zur Vizemeisterschaft. In der Schülerklasse U15 zeigte der RSV-Nachwuchs eine ganz starke Leistung. Fünf Runden vor Schluss setzte sich der Gütersloher Henri Appelbaum vom Feld ab und fuhr mit einem beeindrucken Solo vor seinen beiden Vereinskollegen Lukas und Tom van der Valk, die vergeblich versuchten... >>> weiterlesen.




04.09.2018

Westfalenmeisterschaft: In der Masterklasse 3 gewinnt Markus Nieländer vor Bernd Brune

Auch dem Rennen der Masterklasse 3 drückten die RSVer ihren Stempel auf. Bereits in der vierten Runde bildete sich nach Attacken der Ausrichter die entscheidende siebenköpfige Spitzengruppe mit den heimischen Fahrer Guido Helmer, Stefan Wittwer, Bernd Brune und Markus Nieländer. Zur Rennmitte überrundeten die Spitzenreiter auf dem eckigen und unrhythmischen Kurs das total aufgesplitterte Feld, fuhren gleich durch und wieder raus. Nach einer Attacke von Guido Helmer in der vorletzten Runde sc... >>> weiterlesen.




04.09.2018

Westfalenmeisterschaft: In der Seniorenklasse 2 siegt Roman Nowak vor Andreas Jung und Daniel Bojko

In der Seniorenklasse 2 stellte der RSV Gütersloh das komplette Treppchen. Roman Nowak löste sich zur Rennmitte mit einem satten Antritt vom Feld und fuhr einen ungefährdeten Sieg heraus. Hinter dem 43-jährigen RSVer versuchten seine beiden Vereinskollegen Andreas Jung und Daniel Bojko als Zweiter und Dritter die Lücke vergeblich zu Schließen. Markus Kottenstette (7.) und Felix Oberröhrmann (9.) sorgten für ein starkes Ergebnis der „Gastgeber“. ... >>> weiterlesen.




04.09.2018

Westfalenmeisterschaft: Lydia Ventker gewinnt bei den Damen

Eine Klasse für sich war auch Lydia Ventker (RSV Gütersloh). Die derzeit führende in der BDR-Rangliste konnte als einzige Frau im gemeinsam mit den Senioren 3 gestarteten Rennen in der siebenköpfigen Männer-Spitzengruppe mitfahren und gewann mit Rundengewinn vor der Profi-Fahrerin Corinna Lechner (BTC City-Ljubilana) und ihrer RSV-Teamkollegin Christiane Stefanic. Anna Otte rundete als Zehnte das erfolgreiche Abschneiden der RSVerinnen ab. ... >>> weiterlesen.




04.09.2018

Westfalenmeisterschaft in Gütersloh: „Das war ein perfekter Renntag“, schwärmte Richard Riepe

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hat am Samstag Nachmittag bei den Bezirks- und Westfalenmeisterschaften der Verbände Ostwestfalen, Westfalen-Mitte und Westfalen-Nord seine Chance genutzt um sich als guter Veranstalter und erfolgreicher Radsportverein zu präsentieren. „Das war ein perfekter Renntag“, schwärmte Richard Riepe, Stellvertretender Vorsitzender von Ostwestfalens größtem Radsportverein, nach dem Renntag. „Wir hatten so viel Akzeptanz bei den Anliegern, die an der Strecke... >>> weiterlesen.




30.08.2018

Daniel Boyko und Andreas Jung auf dem Treppchen

Ein erfolgreiches Wochenende feierten die Masterfahrer des RSV Gütersloh. Auf dem 1 km langen Innenstadtkurs in Wuppertal hielt es Daniel Boyko nur kurz Feld der Senioren-2-Fahrer. Bereits nach fünf von 45 Runden setzte sich der RSVer vom Feld ab und fuhr mit einem starken Solo mit einem Rundengewinn einen sicheren Sieg heraus. In der Verfolgergruppe musste sich Teamkollege Andreas Jung im Finale nur dem Deutschen Ex-Meister Heinz Häussler (Squadra Ciclismo Colonia) geschlagen geben und wurde... >>> weiterlesen.




30.08.2018

Ein erfolgreiches Wochenende für die Damen und dem Nachwuchsteam des RSV

Eine Klasse für sich ist derzeit die Ranglistenführende Lydia Wegemund. In Wuppertal fuhr die 32-jährige Ausnahmefahrerin des RSV Gütersloh erst eine Attacke ihrer Vereinskollegin Christina Stefanic mit und verlängerte diese mit einem starken Solo, der zum Rundengewinn führte. Nach dem Rundengewinn nutzte die Führende in der BDR-Rangliste einen Prämiensprint um sich erneut mit einem Solo aus dem Feld zu lösen. Im Finale des auf Platz zwei liegenden Feldes freute sich Stefanic über Rang... >>> weiterlesen.




30.08.2018

Viele Plazierungen für die RSVer

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Westfalen-Meisterschaften auf dem 1 km-Rundkurs in Gütersloh-Avenwedde präsentierten sich die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bereits in Meisterschaftsform. Lydia Wegemund feierte in Wuppertal ihren 15. Saisonsieg und verteidigte die Führung in der BDR-Rangliste. Auch Daniel Boyko meldete sich nach längerer Pause eindrucksvoll mit einem Sieg zurück. Zudem gab es zwei Zweite, zwei Dritte und zahlreiche weitere Platzierungen für die RSVer zu feiern. >>> weiterlesen.




24.08.2018

Moritz Kaase löst das Ticket für die Europameisterschaften der Steher

Gütersloh (man). Die zuletzt starken Leistungen von Bahnfahrer Moritz Kaase (RSV Gütersloh) sind auch den Verantwortlichen beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) nicht verborgen geblieben. Mit dem vierten Platz bei den Deutschen Steher-Meisterschaften am vorletzten Wochenende in Chemnitz löste der 24-jährige Bielefelder das Ticket für die Europameisterschaften der Steher und Dernyfahrer am 7. und 8. September auf der Bahn Andreasried in Erfurt. Anders als gedacht startet der A-Fahrer des RSV G... >>> weiterlesen.




23.08.2018

Erster Sieg für Maja Dirkorte. Erfolge für die Brüder van der Valk.

Auch die Offroader des RSV Gütersloh feierten ein erfolgreiches Wochenende. Beim 6. Stüken-Wesergold-MTB-Cup im Rintelner Stadtpark fuhren Stefan Wittwer und Carsten König vor zahlreichen Zuschauern im Eliterennen auf die Plätze elf und zwölf. Bei den Junioren freute sich Matteo Oberteicher über den zweiten Platz und die Marienfelderin Maja Dirkorte über den Sieg in der Jugendklasse U17. Erfolgreich waren zudem Lukas und Tom van der Valk sowie Henri Appelbaum. Während Henri Appelbaum in ... >>> weiterlesen.




23.08.2018

1. Saisonsieg für Guido Helmer

Richtig gute Beine hatte auch Guido Helmer beim 33. Großen Preis von Nettetal. Auf dem Innenstadtkurs setzte sich der 53-jährige im Rennen der Masterklasse 3 bereits in der fünften von 20 Runden mit vier weiteren Fahrern ab. In der nächsten Runde wurde die Gruppe zwar wieder eingeholt, mit einer Konterattacke und einem starken Solo fuhr Helmer das Rennen im Alleingang zu Ende und gewann sein erstes Saisonrennen. Vereinskollege Bernd Brune komplettierte als Siebter das gute Abschneiden der RS... >>> weiterlesen.




23.08.2018

Lydia Ventker seit 21Wochen auf Platz eins der Deutschen BDR-Rangliste

Beim hochklassig besetzten City-Radrennen um die „Schmitter-Nacht von Hürth“ konnte Lydia Ventker ihren Triumph vor mehreren tausend Zuschauern in vollen Zügen genießen, weil sie sich zwei Runden vor Schluss aus einer kleinen Spitzengruppe gelöst hatte und nach einem kurzen Solo mit einem komfortablen Vorsprung siegte. Auch in Stolberg hielt es die 32-jährige Spitzenfahrerin des RSV Gütersloh nicht lange im Feld. Nach einer Attacke von Ventker konnte sich ihre Vereinskollegin Christian... >>> weiterlesen.




23.08.2018

Moritz Kaase gewinnt den 2. Lauf in Blf..Stark die Fahrer in der KT/A/B-Rennen in Hürth und Nettetal

Gütersloh (man). Nach 21Wochen auf Platz eins der Deutschen BDR-Rangliste scheint die Formkurve von Lydia Ventker (RSV Gütersloh) dennoch weiter nach oben zu zeigen. Am Wochenende feierte die 32-jährige Ausnahme-Radrennfahrerin im Trikot des RSV Gütersloh ihr erfolgreichstes Wochenende und baute mit den drei Siegen in Hürth, Stolberg und Nettetal-Breyel ihren Vorsprung auf die Konkurrenz weiter aus. Erfolgreich waren aber auch die Senioren, bei denen Guido Helmer in Nettetal seinen ersten S... >>> weiterlesen.




17.08.2018

Moritz Kaase vierter bei den Deutschen Meisterschaften der Steher

Gütersloh (man). Die Vorzeichen standen für Moritz Kaase (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften der Steher auf der Radrennbahn in Chemitz nach der langen Verletzungspause aufgrund eines Sturzes über Pfingsten nicht gut. Selbst die Derny-DM auf der Bielefelder Radrennbahn musste der 23-jährige Lokalmatador im Dress des RSV Gütersloh als Zuschauer verfolgen. „Wenn es gut läuft, werde ich Fünfter“, rechnete Kaase im Vorfeld hoch, der wieder mit seinem etatmäßigen Schrittmac... >>> weiterlesen.




17.08.2018

Weitere Erfolge für das Ehepaar Ventker

Einen weiteren Erfolg verbuchte Lydia Ventker. Die Radrennfahrerin des RSV Gütersloh sprintete aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe bei der stimmungsvollen Betzdorfer Sparkassen City Nacht vor mehreren tausend Zuschauern auf dem engen 800 m Innenstadtkurs mit seiner gepflasterten Zielgeraden hinter Daniela Gaß (TWC Maaslandster Zuid-Limburg) auf den zweiten Platz und sicherte sich überlegen die Gesamtwertung im „Kern Haus-Cup“. „Ich wollte die Führungsgruppe eigentlich attackieren, ab... >>> weiterlesen.




17.08.2018

Erfolge für die Mountainbiker Kai Engels und Markus Kottenstette

Erfolgreich waren zudem die Offroader des RSV Gütersloh. Beim 2. Baunataler MTB-City-Cross, der als fünfter Lauf zum MTB-Hessencup gewertet wurde, fuhren in der Seniorenklasse die beiden RSVer Kai Engels und Markus Kottenstette auf die Plätze sechs und acht. ... >>> weiterlesen.




08.08.2018

Lydia Ventker gewinnt gegen die Profi-Teams den „21. Internationalen SparkassenGiros“. Ehemann Sebastian steigt auf

Gütersloh (man), Lydia und Sebastian Ventker haben für die sportlichen Höhepunkte des RSV Gütersloh an diesem Wochenende gesorgt. Sebastian Ventker schaffte mit dem fünften Platz im C-Rennen des Rahmenprogramms des Profirennens „21. Internationalen SparkassenGiros“ in Bochum den Aufstieg in die B-Klasse und Ehefrau Lydia Ventker setzte sich im mit zahlreichen Profis besetzten Frauenrennen sensationell gegen die starke „Übermacht“ der Holländerinnen durch und fuhr ihren elften Sais... >>> weiterlesen.




08.08.2018

Offene Niedersachsenmeisterschaften: Freude bei Felix Oberröhrmann, Markus Nieländer und Bernd Brune

Ein Großteil der RSVer startete derweil bei den Offenen Niedersachsenmeisterschaften im Bergfahren auf dem anspruchsvollen 2,2 km langen Rundkurs in Osnabrück-.Darum, auf dem es entweder hoch oder runter geht. In der Masterklasse 2 freute sich Felix Oberröhrmann über den elften Platz. In der Masterklasse 3 setzte Markus Nieländer die Startattacke zusammen mit dem mehrfachen Deutschen Meister Lars van der Sloot. Im Anstieg schloss das Feld aber wieder auf und in der dritten Runde fuhr sich d... >>> weiterlesen.




03.08.2018

Team „Kette links OWL“ auf den zweiten Platz in der Seniorenklasse 2

Gütersloh (man). Die heimischen Radsportler haben beim 24-Stundenrennen Rad am Ring auf dem Nürburgring unter knapp 7.000 Radsportlern feine Erfolge gefeiert. Am erfolgreichsten lief es für die beiden Harsewinkeler Patrick und Pascal Hanhart, die mit ihrem Jedermann-Team Moskovskaya Cycling Crew bei den Achter-Teams auf den dritten Platz fuhren. In 23:53:20 Stunden kurbelten die acht Jedermannfahrer 30 Runden und lagen damit hinter dem siegreichen Team Avia Racing (32 Runden) und dem Profi-T... >>> weiterlesen.




03.08.2018

„Tour-Teufel“ Diddi Senft gratuliert Nick Kottmeyer. Erik Horsthemke sprintet auf Platz 2

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh feierte bei den „Nach-Tour-Kriteriumsrennen“ feine Erfolge. Bei der traditionellen Nacht von Hannover sprintete Erik Horsthemke in der Jugendklasse U17 vor mehreren tausend Zuschauern auf den zweiten Platz und der zehnjährige Harsewinkeler Nick Kottmeyer gewann das Rennen der Altersklasse U11 bei der „Tour de Neuss“ am Dienstag Abend. Nach der Siegerehrung wurde Kottmeyer zum „Fotoshooting“ mit „Tour-Teufel“ Diddi Senft gebeten.... >>> weiterlesen.




02.08.2018

Lydia Ventker verteidigte ihre Führung in der BDR-Rangliste. Felix Reinken und Roman Nowak stark.

Gütersloh (man). Lydia Ventker bleibt in der Erfolgsspur. Beim Wuppertaler Uni-Radrennen sprintete die 32-jährige Radrennfahrerin des RSV Gütersloh hinter Stefanie Paul (Team Stuttgart) auf den zweiten Platz und verteidigte ihre Führung in der BDR-Rangliste. Nach einem Drittel des Rennens konnte sich Wegemund zusammen mit Paul und Lisa Robb vom Team Stuttgart absetzten. Mit wechselnden Attacken versuchten die beiden Bundesligafahrerinnen Lydia Ventker aus der Spitzengruppe abzuschütteln, wa... >>> weiterlesen.




01.08.2018

Andreas Kappes ist in der Nacht auf Dienstag. Er fuhr auch für den RSV Gütersloh

Der frühere Rad-Profi Andreas Kappes ist in der Nacht auf Dienstag im Alter von 52 Jahren an Herzversagen aufgrund einer allergischen Reaktion in Folge eine Insektenstichs gestorben. Beim RSV Gütersloh, für den Kappes nach dem Ende seine Profi-Laufbahn in der Saison 2005 und 2006 als Kapitän fuhr und insgesamt elf Siege und 87 Platzierungen herausfuhr, löste die Nachricht tiefe Trauer und Betroffenheit aus. Der gebürtige Bremer war einer der erfolgreichsten Bahn- und Straßenfahrer seiner ... >>> weiterlesen.




26.07.2018

Lydia Ventker 2 x auf dem 2. Platz

Gütersloh (man). Von der hartnäckigen Erkältung mit Bettruhe in der Woche hat sich Lydia Ventker (RSV Gütersloh) in den beiden Rennen am Wochenende nur unwesentlich beeindrucken lassen. Auf dem bergigen Innenstadtkurs in Bochum-Wiemelhausen sprintete die Düsseldorferin hinter Beate Zanner (1. FC Jena) ebenso auf den zweiten Platz wie bei der „Vivawest Ruhrpott Tour“ in Recklinghausen.

In Bochum-Wiemelhausen lies Lydia Ventker die starke Beate Zanner fahren und konzentriert... >>> weiterlesen.




13.07.2018

Achtungserfolge für die Bahnfahrer

Gütersloh (man). Achtungserfolge verbuchten die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Deutschen Derny-Meisterschaften auf der Bielefelder Radrennbahn und den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Görlitz im Einer-Straßenfahren. Der 24-jährige Oelder Yannick Winkelmann freute sich auf der Bielefelder Radrennbahn mit Schrittmacher Lars Rellensmann als Dritter des kleinen Finales über Platz zwölf ausgelassen. „Damit habe ich nie gerechnet“, freute sich der A-Fahrer des RSV G... >>> weiterlesen.




12.07.2018

Herzlichen Glückwunsch Lydia und Sebastian

Wir gratulieren herzlichst unserer Lydia und unserem Sebastian zur Hochzeit und wünschen euch alles erdenklich Gute für die Zukunft!
Zuschauer und Mitstreiter an und auf der Rennstrecke werden sich sicher schnell daran gewöhnen, dass jetzt Frau Ventker bei den Damenrennen den Ton angibt ... >>> weiterlesen.




12.07.2018

10. für Lydia Ventker(Wegemund). C. Stefanic freut über Platz 6 und Anna Otto sprintete auf den vierten Platz.

Einen „Lauf“ hatten die Frauen des RSV Gütersloh. In Troisdorf-Spich setzte sich Lydia Wegemund zusammen mit Carmen Burmeister (1. FSV Köln) und Tanja Hennes (TV Attendorn) vom Feld ab und fuhr einen Rundengewinn heraus. „Nach dem Rundengewinn habe ich gleich drüberattackiert und mich alleine abgesetzt“, erklärte die 32-jährige gebürtige Berlinerin nach ihrem Solo-Sieg zufrieden. Vereinskollegin Christiane Stefanic freute sich über den sechsten Platz. Teamkollegin Anna Otto starte... >>> weiterlesen.




12.07.2018

Licht und Schatten bei den Mountainbikern. Nachwuchs Top.

Bei den Mountain-Bikern des RSV Gütersloh wechselte Licht und Schatten. Während sich Florian Schweter im abschließenden Lauf zum NRW-MTB-Cup in Haltern am See über den dritten Platz in der Seniorenklasse 1 freute, war Timo Rediker nach Rang 14 im Rennen der Eliteklasse U23 und Rang 17 in der Serienwertung tief enttäuscht. „Ich hatte heute gar keine Beine. Das ging nach einem ganz guten Start nur rückwärts“, ärgerte sich der 19-jährige Verler. Vereinskollege Luis Reckersdrees wurde 1... >>> weiterlesen.




12.07.2018

Sieg für Andreas Jung. Jan-Martin Maas sichert sich den Aufstieg in die Elite-B-Klasse

Gütersloh (man). Von Urlaubsstimmung ist bei den Radrennfahrer des RSV Gütersloh nichts zu spüren. Lydia Wegemund feierte in Troisdorf Spich ihren zehnten Saisonsieg und baute damit ihre Führung in der BDR-Ranglste weiter aus. Zudem gewann Jan-Martin Maas das C-Rennen in Troisdorf-Spich und sicherte sich damit den Aufstieg in die Elite-B-Klasse, die zweithöchste Amateurklasse in Deutschland. Seniorenfahrer Andreas Jung verzichtete derweil auf die Master-DM in Görlitz und sicherte sich den ... >>> weiterlesen.




11.07.2018

Ein erfolgreiches Wochenende für die Mountain-Biker des RSV

Gütersloh (man). Besonders erfolgreich präsentierten sich auch die MTB-Fahrer des RSV Gütersloh. Beim Rhenag-MTB-Cup im rheinland-pfälzischen Pracht setzte sich der Verler Timo Redecker nach einem guten Start schnell in der Spitzengruppe fest. Im weiteren Rennverlauf musste der 19-jährige RSVer aber wegen Nasenbluten das Tempo rausnehmen und fiel auf den siebten Platz zurück. Vereinskollege Luis Reckendrees, der in der Startphase stürzte, fuhr nach einer starken Aufholjagd auf den elften ... >>> weiterlesen.




11.07.2018

Top-Ten Ergebnisse im Rheinland u. Münsterland. Neunter Sieg für Claudia Wegemund

Gütersloh (man). Die C-Fahrer des RSV Gütersloh sind am Wochenende richtig in Schwung gekommen. Beim traditionellen und immer gut besetzten Nachtuhlenrennen in Stadtlohn sprinteten Sebastian Ventker und Felix Reinken aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe auf die Plätze zwei und drei „Die Attacke nachdem Roman Nowak wieder eingeholt worden war, hat richtig gesessen“, freute sich Ventker nach dem zweiten Platz zufrieden. Für den gebürtigen Versmolder war es bereits der dritte zweite Plat... >>> weiterlesen.




29.06.2018

Gutes Wochenende für die Jugendfahrer des RSV

In der Juniorenklasse bestimmten die Fahrer des Rose-NRW-Teams das City-Radrennen in Münster-Hiltrup und belegten die vier ersten Plätze. Als Fünfter war Metteo Oberteicher Bester „Nicht-Auswahlfahrer“ des NRW-Teams. Die Jugendfahrer des Altersklasse U17 zeigten in Mönchengladbach gute Leistungen. Erik Horsthemke sprintete als Dritter knapp vor seinem Vereinskollegen Mattis Szostak (4.) und Lukas Riee (8.) über den Zielstrich.

... >>> weiterlesen.




29.06.2018

Yannick Winkelmann sichert sich den Klassenerhalt in der A-Klasse. Andreas Jung in guter Form.

Gütersloh (man). Nach seinem zehnten Platz im gut besetzten City-Radrennen in Münster-Hiltrup kann Yannick Winkelmann, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, den Rest der Saison entspannt entgegenblicken und sich auf seinen ersten Start bei den Deutschen Derny-Meisterschaften auf der Bielefelder Radrennbahn konzentrieren. Für den 24-jährigen Oelder bedeutete die dritte „Top-Ten-Platzierung“ der Saison gleichzeitig den Klassenerhalt in der A-Klasse, der höchsten nationalen Amateurklasse. Bei... >>> weiterlesen.




22.06.2018

Carsten König erfolgreich beim Mountain-Bike „Monstermarathon“ „Bartje200“

Gütersloh (man).Eine besondere Herausforderung hat der 52-jährige Steinhagener Carsten König (RSV Gütersloh) beim Mountain-Bike „Monstermarathon“ „Bartje200“ erfolgreich bestanden. Unter 1.460 Startern finishte der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh nach 8:37:14 Stunden als 94. der Gesamtwertung und 92.der Männer-Rennklasse. Bei dem MTB-Marathon schreckten weniger die 400 Höhenmeter, die im vergleich zu anderen MTB-Marathons eher moderat waren, als vielmehr die 210,2 km bei viel Win... >>> weiterlesen.




21.06.2018

Erik Horsthemke und der Nachwuchs des RSV sehr erfolgreich am letzten Wochenende

Einen ganz starken Eindruck hinterlies der Nachwuchs der RSV Gütersloh bei den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren im Baden-Württembergischen Biberach. Im Rennen der Jugend U17 fuhr der Rietberger Erik Horsthemke ein starkes Rennen und sprintete im Massensprint einer größeren Spitzengruppe nur wenige Meter hinter dem Sieger Philipp Straßer (RV Queidersbach) als 13. über den Zielstrich und erzielte damit seine bisher beste DM-Platzierung. In der Juniorenklasse U19 standen für... >>> weiterlesen.




21.06.2018

Top-Leistung bei den Elite - Senioren - und Mountain-Biker des RSV

Gütersloh (man). Mit dem 13. Platz bei den Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften in Biberach bestätigte der Rietberger Erik Horsthemke seine starke Form und die Berufung in den NRW-Kader. Nicht ganz so gut lief es fürMatteo Oberteicher, der nach 132 km in der Juniorenklasse auf den 67. Platz sprintete. In der Eliteklasse konnten insbesondere die Mitglieder der „Renn-Gemeinschaft Volvo Markötter-Team“ zahlreiche Erfolge beim Rad-Sport-Event in Osnabrück-Fledder ersprinten. So gewann Vladi ... >>> weiterlesen.




14.06.2018

Nick Kottmeyer gewinnt den „54. Bürgerpreis der Stadt Gehrden“

Gütersloh (man). In der Nachwuchsklasse zeigte Nick Kottmeyer eine ganz starke Leistung. Im Finale des „54. Bürgerpreis der Stadt Gehrden“ setzte sich der zehnjährige Harsewinkeler gegen die Konkurrenz durch und feierte seinen achten Saisonsieg in der Schülerklasse U11. Pech hatte dagegen Henri Appelbaum, der Stürzte und sich mit Platz acht in der U13 begnügen musste. Immer besser läuft es für Jugendfahrer Mathis Szostak. In der U17 sprintete der RSVer auf den sechsten Platz. ... >>> weiterlesen.




14.06.2018

Philipp Globisch steigt in die A-Klasse auf. Lydia Wegemund gewinnt in Köln. Achtungserfolg für den Mountain-Bike-Spezialist Timo Rediker.

Gütersloh (man). Die Elitefahrer des RSV Gütersloh konnten am Wochenende überzeugen. Allen voran freute sich der Gütersloher Jungamateur Philipp Globisch, der mit dem neunten Platz beim „54. Bürgerpreis von Gehrden“ den Aufstieg in die A-Klasse perfekt machte. Damit schaffte der 19-jährge RSVer frühzeitig in der Saison den Durchmarsch von der C- bis in die A-Klasse, die nur wenigen Rennfahrern gelingt. Erfolgeich waren aber zudem Philipp Bartsch, Patrick Jungenblut und Yannick Winkelm... >>> weiterlesen.




07.06.2018

Ein erfolgreiches Wochenende für die Mountain-Biker des RSV

Ein erfolgreiches Wochenende feierten auch die Mountain-Biker des RSV Gütersloh. Bei den Offenen Niedersachsen-Meisterschaften in Osnabrück-Barnhausen fuhr Björn Rüter in der Eliteklasse auf den fünften Platz. Bei den Senioren 3 überraschte Kai Engels mit einer starken Leistung und Platz drei hinter dem mehrfachen Deutschen Querfeldein-Meister Lars van der Sloot (RSG Lohne-Vechta) und dem MTB-Spezialisten Stephan Lange (RRG Osnabrück). „Das lief richtig gut. Nach hinten war ich abgesich... >>> weiterlesen.




07.06.2018

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh feierten eines der erfolgreichsten Wochenenden der Saison.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh feierten eines der erfolgreichsten Wochenenden der Saison. In Dinslaken schaffte Norbert Seewald im „vierten Anlauf“ den ersehnten Aufstieg in die Elite-B-Klasse. Mit einem souverän herausgefahrenen Sieg verwies der 39-jährige Münsteraner nach 61 km die Konkurrenz um den Zweitplatzierten Sean Christopher Feldhaus (MSV Essen-Steele) auf die Plätze. Zufrieden war zudem Lydia Wegemund. Die 32-jährige Düsseldorferin im Dress des RSV G... >>> weiterlesen.




06.06.2018

Glückwunsch! Lydia Wegemund und Erik Horsthemke siegen

Eine Klasse für sich ist momentan , Die 32-jährige RSVerin sicherte sich in Steinfurt die erste Prämie und war auch im Finale auch die Schnellste. Den langgezogenen Schlusssport fuhr Wegemund von der Spitze und gewann vor Simona Jahnke (RCE Wuppertal) und Christina Kopp (RSV Lingen). Vereinskollegin Christina Stefanic sprintete auf den siebten Platz. Auf starke Konkurrenz trafen die beiden RSVerinnen beim Straßenrennen auf de r7 km langen und profilierten Runde im hessischen Burkhardsfelden.... >>> weiterlesen.




05.06.2018

Andreas Osterheider begeistert von der „Tour de Kärnten“

Gütersloh (man). „Eine super Veranstaltung“, war Andreas Osterheider (RSV Gütersloh) vom Jedermann-Rennen „Tour de Kärnten“ begeistert. Mit einer Fahrzeit von 14:30:41 Stunden hatte der 58-jährige Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei der über sechs Etappen mit 473 km und 7.260 Höhenmetern zählenden Rundfahrt unter 450 Teilnehmern den 96. Platz in der Gesamtwertung und Rang zwei in der Altersklasse M55+ belegt. „Das ist schon eine spannende Sache, sechs Tage am Stück Rad zu fahr... >>> weiterlesen.




05.06.2018

Henri Appelbaum gewinnt auf der Bielefelder Radrennbahn das Omnium mit deutlichem Vorsprung.

Gütersloh (man). Erfolgreich war zudem der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Bei Jugendfahrer Mathis Szostak ist seit dem Gewinn der NRW-Vize-Meisterschaft im Einzelzeitfahren der Knoten geplatzt. In Wegberg freute sich der RSV als Dritter über eine weitere Treppchenplatzierung. Noch besser lief es für Teamkollege Henri Appelbaum. Der 12-jährige Gütersloh gewann auf der Bielefelder Radrennbahn das Omnium mit deutlichem Vorsprung. Vierter wurde Vereinskollege Lukas van der Valk.... >>> weiterlesen.




05.06.2018

Moritz Kaase gewinnt vor tausenden von Zuschauern den 2. Lauf beim „Leineweberpreis“ auf der Bielefelder Radrennbahn

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten am Wochenende auf der Bielefelder Radrennbahn beim Leineweberpreis vor mehreren tausend Zuschauern überzeugen. In der Schülerklasse U15 gewann Henri Appelbaum das aus den drei Disziplinen unbekannte Distanz, Punkte- und Ausscheidungsfahren bestehende Omnium und Moritz Kaase biss trotz eines geschwollenen Knöchels, Wunden am rechten Schenbein und der Ferse auf die Zähne und sorgte als Zweiter im Steherrennen an der Rolle von Schri... >>> weiterlesen.




04.06.2018

Stefan Wittwer: Er ist wieder dabei...

Wenn auch verpätet...
Gütersloh (man). Als besondere Wertschätzung empfindet es der Stukenbrocker Stefan Wittwer von Bundestrainer Wolfgang Ruser als Mechaniker und Betreuer für die über vier Etappen führende Rundfahrt in der Schweiz nominiert worden zu sein. Seit Mittwoch betreut der Wittwer zusammen mit Ruser die Junioren-Radrennfahrer des BDR bei der zum Nationen-Cup zählenden Rundfahrt in Lausanne. Angesichts des Zeitfahrens im Prolog sowie dem Mannschaftszeitfahren bedeutet die... >>> weiterlesen.




04.06.2018

Carlotta Voß auf Platz zwei bei den NRW-Meisterschaften.

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat bei den NRW-Meisterschaften im Einzel-Zeitfahren, die im Rahmen der dreitägigen 66. Cologne Classic am Pfingstsamstag ausgefahren wurden, starke Ergebnisse eingefahren. Nur zehn Sekunden fehlten Carlotta Voß bei den Juniorinnen nach 20 km um nach 2016 zum zweiten Mal den NRW-Titel zu gewinnen. Nach 31:06 Minuten war nur Finja Smekal (Puhlheimer SC) schneller als die 17-jährige RSVerin. Etwas größer war der Rückstand von Mathis Szostak ... >>> weiterlesen.




17.05.2018

Erfolg für Kaase. Sebastian Ventker wird belohnt. Pech für die Masterfahrer

Gütersloh (man). Passend zum Heimrennen um die Stadtwerke City-Nacht hat Bahn-Spezialist Moritz Kaase einen weiteren Saisonerfolg gefeiert. Beim City-Radrennen in Krefeld fuhr der 24-jährige Bielefelder im Dress des RSV Gütersloh als Sechster seine dritte Saisonplatzierung ein und sicherte sich damit vorzeitig den Klassenerhalt in der Elite-A-Klasse. Immer besser in Schwung kommen auch die C-Fahrer des RSV Gütersloh, die in Krefeld und Ahlen starke Leistungen zeigten und zahlreiche Platzieru... >>> weiterlesen.




16.05.2018

Dreifach-Erfolg in der Schülerklasse U 15. U13: Nick Kottmeyer auf Platz 3

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh konnten ihre Rennen in Ahlen noch bei strahlendem Sonnenschein und nur wenig Wind austragen. In der gut besetzten Jugendklasse U17 freute sich Mathis Szostak über Rang sieben. Carlotta Voß und Lucas Riepe wurden als 14. und 15. notiert. In der weiblichen Jugend U17 sprintete Maja Dirkorte als Vierte ganz knapp an einer Treppchenplatzierung vorbei. Einen Dreifach-Erfolg feierten die Schülerfahrer des RSV Gütersloh in der Altersklasse U1... >>> weiterlesen.




15.05.2018

Seewald, Brune und Wegemund hatten es bei ihrer Mai-Tour eilig

Gütersloh (man). Die Radsportler des RSV Gütersloh hatten es bei ihrer Mai-Tour eilig. Allen voran Seniorenfahrer Bernd Brune und Norbert Seewald. Brune gewann das schwere Kriteriums-Radrennen am Lindener Berg in Hannover und Seewald verpasster als Zweiter des C-Rennens in Neuss den direkten Aufstieg in die Elite-B-Klasse nur ganz knapp. Zudem freute sich Lydia Wegemund über den zweiten Platz in Neuss. In der Schülerklasse U15 traf Henri Appelbaum am Lindener Berg auf starke Konkurrenz und b... >>> weiterlesen.




12.05.2018

524 Teilnehmer starten bei der RTF am Himmelsfahrtstag

Gütersloh (man). „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen. darum bin ich äußerst zufrieden. Bei dem Wetter wie am Mittwoch hätten wir sicherlich wieder die Marke von 1.000 Teilnehmer geknackt“, zeigte sich Christian Spratte nach der 38. Gütersloher Radtouristikfahrt am Himmelfahrtstag zufrieden. Mit 524 Teilnehmern verfehlte der ausrichtende RSV Gütersloh zwar die selbst gesteckte Marke von 1.000 Startern wie im Vorjahr, aber angesichts der schlechten Wettervorhersage für den Hi... >>> weiterlesen.




12.05.2018

U17-Fahrer Erik Horsthemke auf Platz 6 der Landesverbandsmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen

In den Nachwuchsklassen musste Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) nach einer Operation seinen Saisoneinstand auf der Straße verschieben. So war Matteo Oberteicher im Rennen der Juniorenklasse U19 auf sich alleine gestellt. Mit Rang elf war der Stukenbrocker nicht ganz zufrieden. Jugend machte im Rennen einen starken Eindruck, konnte mit Rang sechs die guten Ergebnisse der Vorwochen aber nicht ganz bestätigen. Weil sich Tom und Lukas van der Valk noch im Formaufbau bef... >>> weiterlesen.




12.05.2018

Christiane Stefanic wird NRW-Meisterin. Lydia Wegemund auf Platz 3

Im Rennen der Frauen schaute die Konkurrenz auf Lydia Wegemund. Nach fünf Saisonsiegen war die Titelverteidigerin und Führende der BDR-Rangliste die Favoritin auf den erneuten Titelgewinn. „Immer wenn ich angetreten habe, sind alle an mein Hinterrad gesprungen“, erklärte die 32-Jährge. Die Chance nutzte RSV-Teamkollegin Christiane Stefanic um sich zur Rennmitte auf dem welligen und windanfälligen 5 km-Rundkurs zusammen mit Alexandra Nöhles (BTV Forst) abzusetzen. Weil im Feld die Konku... >>> weiterlesen.




12.05.2018

Tolle Teamarbeit in der Seniorenklasse 2. Roman Nowak gewinnt klar

Im Rennen der Seniorenklasse 2 setzte Roman Nowak nach 20 km erfolgreich zwei Ausreißern nach. Weil im Feld das Tempo bei sommerlichen Temperaturen nicht hoch gehalten wurde, baute die Gruppe ihren Vorsprung bis auf 1:20 Minuten aus. Im Finale hatte der 44-jährige RSVer die meisten Reserven und gewann mit einem deutlichen Vorsprung vor Christian Behring (RC Sprintax Bielefeld) und Mike Haufe (RSC Rotrunner). Den Spurt des Hauptfeldes gewann Andreas Jung nach Vorarbeit von Teamkollege Daniel Bo... >>> weiterlesen.




12.05.2018

Die Bilanz: Zwei NRW-Titel, einem dritten Platz, drei vierten Plätzen und zahlreiche Plazierungenbei den NRW-Meisterschaften.

Gütersloh (man). Zur einem kompletten Medaillensatz hat es für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Landesverbandsmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen im Einer-Straßenfahren in Werne-Langern zwar nicht gereicht. Mit zwei NRW-Titeln, einem dritten Platz sowie drei vierten und zahlreichen weiteren vorderen Platzierungen fiel dien Bilanz des RSV Gütersloh aber überzeugend aus. In der Seniorenklasse 2 scherte sich Roman Nowak erstmalig den Titel ebenso wie RSV-Neuzugang Christiane St... >>> weiterlesen.




08.05.2018

RTF-Chef Christian Spratte: „Bei gutem Wetter erwarte ich wieder mehr als 1.000 Teilnehmern“

Gütersloh (man). Verfahren ist bei der 38. Gütersloher Radtourenfahrt des RSV Gütersloh am Himmelfahrtstag kaum noch möglich. Seit Tagen fiebert RTF-Chef Christian Spratte der Veranstaltung entgegen, damit die schmucken, verwechslungssicheren und auffälligen neuen Streckenschilder endlich erstmals benutzt werden können um den zahlreichen Teilnehmern den Weg weisen. Gut 1.000 Streckenschilder in den Vereinsfarben des RSV Gütersloh hat der Steinhagener mit Unterstützung von Sponsor Radspor... >>> weiterlesen.




04.05.2018

Lydia Wegemund mit Siegen vier und fünf

Gütersloh (man). Das Wochenende mit den beiden Rennen in Warendorf und Hamm war ganz nach dem Geschmack von . In Warendorf versuchte es erst Christiane Stefanic mit einer Solo-Flucht. Als die RSVerin wieder gestellt war startete Wegemund ihre Konterattacke und konnte sich mit fünf weiteren Fahrerinnen absetzten. Den lang gezogenen Schlussspurt gewann die 32-Jährige vor Tanja Hennes (TV Attendorn) und Hannah Steffen (RSV Speiche). Den Sprint des Hauptfeldes gewann RSV-Teamkollegin Christiane S... >>> weiterlesen.




04.05.2018

Die Masterfahrer des RSV überzeugen auf der ganzen Linie

Gütersloh (man). Erfolgreich waren auch die Masterfahrer des RSV Gütersloh unterwegs, auch wenn es zum Sieg an diesem Wochenende nicht reichte. In Warendorf konnte Roman Nowak in der Seniorenklasse 2 seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen und musste sich mit Rang zwei hinter dem starken Lars Geisler (Osnabrücker Sportclub) zufrieden geben. Andreas Jung rundete als Vierter das gute Abschneiden der RSVer ab. Im Rennen der Masterklasse 3 schien es so als wenn Stefan Wittwer erstmals den Serien... >>> weiterlesen.




04.05.2018

Philipp Globisch gewinnt in Warendorf und steigt in B-Klasse auf. Glückwunsch !

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende ihre Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. In Warendorf gewann Jungamateur Philipp Globisch das Rennen der Elite-C-Klasse und stieg damit in die B-Klasse auf. Wie am Schnürchen lief es auch für Lydia Wegemund. Obwohl die Konkurrenz die Düsseldorferin im Dress des RSV Gütersloh immer aufmerksamer beobachtet und nur noch selten in Fluchtgruppen weg lässt, konnte sie in Warendorf und Hamm ihren vierten und fünften Saisons... >>> weiterlesen.




27.04.2018

Fünfter Sieg für Nick Kottmeyer. Philipp Globisch und Norbert Seewald vor dem Wiederaufstieg

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Beim Rundstreckenrennen in Melle-Gesmold gewann Philipp Globisch im Rennen der Elite A/B/C-Klasse als Neunter den Spurt der Verfolger und ist dem Aufstieg in die B-Klasse ein gehöriges Stückchen näher gekommen. Teamkollege Yannick Winkelmann bestimmte in der Spitzengruppe das Tempo und freute sich über Rang sechs. Philipp Bartsch und Patrick Naber komplettierten als 18. und 19. das gute Abschneiden der RSVer. ... >>> weiterlesen.




20.04.2018

Lydia Wegemund verteidigt Führung. Erik Horsthemke auf Platz zwei.

Gütersloh (man). Die für den RSV Gütersloh fahrende Radrennfahrerin Lydia Wegemund hat ihre Führung in der BDR-Rangliste mit ihrem dritten Saisonsieg in Breitenbach erfolgreich verteidigt. In dem gemeinsam mit den Juniorenfahrern gestarteten Rennen konnte sich die 32-jährige gebürtige Berlinerin auf der anspruchesvollen 2 km-Runde mit jeweils 30 Höhenmetern in der zweiten Runde mit drei U19-Fahrern absetzten und im weiteren Rennverlauf den Rundengewinn herausfahren. RSV-Neuzugang Christia... >>> weiterlesen.




12.04.2018

Licht und Schatten für den Gütersloher Nachwuchs

Gütersloh (man). Für den Nachwuchs des RSV Gütersloh war Börger als erstes Bundessichtungsrennen der Saison ganz wichtig. Im Rennen der Jugendklasse U17 wechselte für den Gütersloher Nachwuchs aber Licht und Schatten. Kurz nach Rennbeginn wurde das Feld der 160 Jugendfahrer durch einen Massensturz auseinandergerissen. Während Mattis Szostak stürzte und aufgaben musste, wurde Lukas Riepe behindert und verlor den Anschluss an das Feld. Von den drei RSVern blieb so nur Erik Horsthemke im Re... >>> weiterlesen.




12.04.2018

Lyda Wegemund führt die BDR-Rangliste der Frauen an. Stark die Elite- und die Masterfahrer des RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten ihre Erfolgsbilanz in der noch jungen Straßensaison weiter ausbauen. Für das Ausrufezeichen sorgte Lydia Wegemund. Die 34-jährige Berlinerin im Dress des RSV Gütersloh gewann nach Herford im niedersächsischen Börger ihr zweites Saisonrennen und führt nach zwei ersten und einem zweiten Platz wieder die BDR-Rangliste der Frauen an. Flott unterwegs waren aber auch die Elite- und die Masterfahrer des RSV Gütersloh. Der RSV-Nachwu... >>> weiterlesen.




11.04.2018

Gütersloh fährt Rad! Stadtradeln vom 6. bis zum 26. Mai 2018

Liebe Radsportler und Freunde des RSV,

nach dem Motto des Gütersloher Fahrradtages „Fahr Rad – jeden Tag“ lade ich Sie herzlich ein, sich auch in diesem Jahr wieder an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen und drei Wochen in die Pedale zu treten.
Alle wichtigen Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden erhalten Sie unter www.stadtradeln.de.

Das Klimabündnis prämiert nach Abschluss der Aktion die Kommunen mit den fahrradaktivsten Kommunalparla... >>> weiterlesen.




05.04.2018

Erste Saisonplazierung für Johannes Böcker. Yannick Winkelmann auf Platz 11

Gütersloh (man). Im Rennen der Eliteklasse KT/A/B sprintete Yannick Winkelmann nach überstandener Sturzverletzung in einem starken und mit zahlreichen Profis besetzten Teilnehmerfeld auf den elften Platz. Der Stukenbrocker Jungprofi Johannes Hodapp, der mit dem Wechsel von der Junioren- in die Eliteklasse zum Profi-Team „Team Sauerland NRW“ des früheren RSVer Jörg Scherf wechselte, tastete sich als 18. an die Platzierungsränge heran. Im Rennen der Elite-C-Klasse freute sich Johannes Bö... >>> weiterlesen.




05.04.2018

Lydia Wegemund sprintet auf den zweiten Platz

Gütersloh (man). Die für den RSV Gütersloh startende Radrennfahrerin Lydia Wegemund (RSV Gütersloh) hat ihren erfolgreichen Saisonstart mit dem zweiten Platz beim Straßenrennen um den „Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinsteinstadt Ahrweiler“ weiter ausgebaut. Nach 42 km sprintete die 32-jährige Düsseldorferin im Dress des RSV hinter Simona Jahnke (RVE Wuppertal) auf den zweiten Platz und verbesserte sich in der BDR-Rangliste der Frauen auf den zweiten Platz. „Ich war in zahlrei... >>> weiterlesen.




28.03.2018

Philipp Globisch: Im ersten Elite-Rennen die erste Platzierung eingefahren

Gütersloh (man). Der Gütersloher Radrennfahrer Philipp Globisch (RSV Gütersloh) hat im ersten Elite-Rennen seiner Karriere gleich mit seiner Ankündigung ernst gemacht und seine erste Platzierung eingefahren. Im Rundstreckenrennen in Düren Merken sprintete der Jungamateur im C-Rennen nach 63 km auf den sechsten Platz und sammelte damit seine erste Platzierung auf dem Weg in die B-Klasse ein. Vereinskollege Sebastian Ventker freute sich über Rang 16.

Im Eliterennen der Frauen f... >>> weiterlesen.




27.03.2018

Fünf Tagessieg beim Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh konnte beim letzten Rennen zum fünf Läufe umfassenden Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup noch einmal schöne Erfolge feiern. Auf der 1,6 km langen Runde in Bielefeld-Erdsiek feierte der RSV Gütersloh durch Nick Kottmeyer (Schüler U11), Lukas van der Valk (Schüler U15), Maja Dirkorte (weibliche Jugend U17), Erik Horsthemke (Jugend U17) und Yannick Winkelmann (Junioren/Elite/Senioren) fünf Tagessiege. In der Gesamtwertung setzten sich zudem die RSVer... >>> weiterlesen.




27.03.2018

A-Fahrer Yannick Winkelmann vor Marco Oberteicher, Bernd Brune, Stefan Wittwer und Marvin Luhmann.

Gütersloh (man). Im einstündigen Rennen der Junioren/Elite und Masterfahrer dominierten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh. Zur Rennmitte setzte sich A-Fahrer Yannick Winkelmann zusammen mit dem Juniorenfahrer Matteo Oberteicher (RSV Gütersloh) und einem weiteren Fahrer ab. Im Finale lies Winkelmann der Konkurrenz keine Chance. Den Sprint des auf Platz vier liegenden Feldes gewann Marco Oberteicher vor seinen RSV-Vereinskollegen Bernd Brune, Stefan Wittwer und Marvin Luhmann. ... >>> weiterlesen.




21.03.2018

Gute Ergebnisse bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW im Omnium

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh konnte bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW im Omnium überzeugen. Auf der überdachten Bahn im Landesleistungszentrum Büttgen freute sch der Rietberger Erik Horsthemke nach den fünf Disziplinen 2.000 m Einerverfolgung, Fliegende Runde, Trittfrequenz-Test, Ausscheidungs- und Punktefahren trotz Trainingsrückstand aufgrund zahlreicher Infekte über den sechsten Platz in der Jugendklasse U17. Nach einer durchwachsenen Einerverfolgung al... >>> weiterlesen.




21.03.2018

RSV Gütersloh: 51 lizensierte Rennfahrer und die zwölf Nachwuchsfahrer

Die 51 lizensierten Rennfahrer und die zwölf Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh in der Übersicht – Eliteklasse A:
Philipp Bartsch (36, Münster), Moritz Kaase (23, Bielefeld), Yannick Winkelmann (24, Oelde).

Eliteklasse B:
Jörn Breckwoldt (Münster), Stefan Harthun (Gütersloh), Patrick Jungenblut (33, Münster), Marvin Luhmann (Gütersloh), Patrick Naber (30).

Elite U23:
Philipp Globisch (18, Gütersloh), Marco Oberticher (18, Stukenbrock). >>> weiterlesen.




21.03.2018

Fabian Wegmann begeistert im Autohaus Markötter

Zu begeistern wusste zudem Fabian Wegmann. Der 37-jährige Münsteraner, dreimalige Deutsche Meister, siebenfacher Tour de France-Starter sowie erfolgreicher Telnehmer am Gior d` Italia sowie zahlreichen Eintagesrennen und Weltmeisterschaften gewährte im Interview mit Moderator Stefan Herzog tiefe Einblicke in sein Leben und seine sportliche Karriere. Insbesondere für die Jugend hatte der Sportliche Leiter des Münsterland-Giro und der Deutschland-Tour zahlreiche nützliche Tipps. So war die K... >>> weiterlesen.




21.03.2018

Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert stellt vor: „Renngemeinschaft Volvo Markötter-Team“

Gütersloh (man). Mit der Gründung der sechs Fahrer aus drei Vereinen umfassenden „Radrenngemeinschaft Volvo Markötter-Team“ betritt der RSV Gütersloh einen ganz neuen Weg und trägt dabei der Tatsache Rechnung, dass es auf der einen Seite immer weniger leistungsstarke Elite-Amateurfahrer gibt und sich diese dann auf immer weniger Teams konzentrieren. „Wir haben uns seit zwei Jahren mit dem Thema beschäftigt, aber wir hatten nicht die Fahrer dafür. Mit dem Wechsel von Daniel Klemme vo... >>> weiterlesen.




21.03.2018

Die Frauen des RSV sind gut aufgestellt

Besonders erfolgreich sind die Frauen des RSV Gütersloh in diesem Jahr in die Saison gestartet. Lydia Wegemund konnte an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen und ist mit dem Sieg im Herforder Straßenrennen in die Saison gestartet. „Das die neue Saison gleich so gestartet ist wie die alte aufgehört hat, dass hat man selten“, freute sich die 28-jährige Düsseldorferin im Dress des RSV Gütersloh. Mit der 28-jährigen .... Christiane Stefanic hat das Trio Wegemund, Anna Otto und Me... >>> weiterlesen.




21.03.2018

Der Radsportverein (RSV) Gütersloh präsentiert sich im Autohaus Markötter

Gütersloh (man). Im Beisein zahlreicher Sponsoren, Funktionären aus Sport und Politik sowie dem Star-Gast Fabian Wegmann hat der Radsportverein (RSV) Gütersloh am Freitag Abend den gut 120 Gästen im Autohaus Markötter sein Renn-Team für dieses Jahr vorgestellt. Mit 51 Lizenzfahrern der Elite- und Masterklasse sowie zwölf talentierten Nachwuchssportlern stellt der RSV Gütersloh in diesem Jahr wieder eine der größten Renn-Mannschaften in Nordrhein-Westfalen. Für eine Überraschung sorgt... >>> weiterlesen.




16.03.2018

RSV Gütersloh: Größter Radsportverein in OWL

Gütersloh (man). Mit einem leicht veränderten Vorstandsteam geht der Radsportverein (RSV) Gütersloh in die neue Saison. Neben den Wahlen bildeten bei Ostwestfalens größtem Radsportverein der sportliche Jahresrück- und ausblick die zentralen Punkte der gut zweistündigen Jahreshauptversammlung am Freitag Abend in der Gütersloher Gaststätte Fritz.

Besonders erfolgreich fiel der Rückblick von Jugendwart Thorsten Dirkorte aus. Mit Johannes Hodapp und David Westhoff-Wittwer ve... >>> weiterlesen.




15.03.2018

Lydia Wegemund siegt beim 6. Herforder Frühjahrspreis . Moritz Kaase auf Platz sieben.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind beim 6. Herforder Frühjahrspreis erfolgreich in die Saison gestartet. Für das Ausrufezeichen sorgte Lydia Wegemund mit ihrem Sieg im Rennen der Frauenklasse. Die Senioren und Elitefahrer Moritz Kaase komplettierten mit ihren Platzierungen das gute Abschneiden der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“.

„Unser Ziel war es, dass eine von uns auf das Podest fährt“, erklärte Wegemund die Taktik der ... >>> weiterlesen.




08.03.2018

Dreifaches Glück beim 6. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hatte am Sonntag mit seinem Rennen auf dem Porta-Parkplatz, dass als zweiter Lauf zum sechs Rennen umfassenden 6. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup gewertet wurde, gleich dreifaches Glück. Zum einen waren die Teilnehmerfelder in den Nachwuchsklassen gut gefüllt und zum anderen sprintete der heimische Nachwuchs bei guten Leistungen zu zahlreichen Podest-Platzierungen und zum anderen konnte der Streuwagen im Depot bleiben. Während in zahlreichen Städten des Kreises... >>> weiterlesen.




02.03.2018

Der "Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup" am Sonntag in Gütersloh

Gütersloh (man). Das frostige Wetter der vergangenen Wochen hat den heimischen Radsportlern des RSV Gütersloh in der Saisonvorbereitung auf die Straßenrennen zu schaffen gemacht. Passend zum zweiten Lauf um den Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup 2018 am Sonntag Mittag auf dem Porta-Parkplatz in Gütersloh sollen die Temperaturenhttps://www.apollo.de/bookAppointment/book/7532 wieder anziehen und deutlich in den „Plusbereich“ wechseln. „Sollte es dennoch einmal kalt werden und Schneien, hat Jörg ... >>> weiterlesen.




01.03.2018

Erste Trainingsmaßnahmen für den Radsport-Nachwuchs

Gütersloh (man). Mit zehn Schüler- und Jugendfahrern sowie zahlreichen Eltern haben die beiden RSV-Jugendtrainer Stefan Wittwer und Thorsten Dirkorte am Samstag die erste gemeinsame Trainingsmaßnahme für den Radsport-Nachwuchs des RSV Gütersloh in dieser Saison durchgeführt. Nach einer gemeinsamen Ausfahrt von knapp eineinhalb Stunden stand in der Sporthalle Sundernstraße ein Fitness- und Athletiktraining auf dem Programm. Bei Kaffee und Kuchen wurde anschließend die Saison geplant, die ... >>> weiterlesen.




22.02.2018

RSV Teampräsentation am 16. März 2018 ab 18.30 Uhr

Der RSV Gütersloh präsentiert am 16. März 2018 im Autohaus Markötter, Gütersloh, sein neues Team.



Weitere Informationen liefert unser Flyer: Flyer zur Teampräsentation 2018



Hier geht es zum Anmeldeformular - Teampräsentation 2018.
... >>> weiterlesen.




15.02.2018

Kai Engels wird Dritter auf Lanzarote

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Kai Engels (RSV Gütersloh). Der Seniorenfahrer des RSV Gütersloh belegte bei einem MTB-Mehrtagesrennen der UCI über vier Etappen auf Lanzarote den sechsten Platz in der Masterklasse 3. „Ich hätte mir eine etwas bessere Platzierung gewünscht, aber bei der starken Konkurrenz, viel stärker als in den Jahren zuvor, war nicht mehr möglich“, erklärte Engels. Der erste Tag verlief für Engels nach eigenen Angaben sehr gut. Auf der zweiten Etappe wurde de... >>> weiterlesen.




05.02.2018

Freitag, 9. Februar ab 18.00 Uhr

Am Freitag, 9. Februar ab 18.00 Uhr findet ein Info-Abend zum Thema Laufräder bei
unserem Sponsor DT Swiss statt.
Thema: Trends, Technik, Vorstellung der neuen Laufradsätze.
Ort der Veranstaltung: Rheda, Pixeler Str. 56

Es gibt noch einige, wenige Plätze da nur begrenzte Anzahl von Teilnehmern möglich.
Bitte um Voranmeldung bei Hans-Jörg oder Christian

Liebe Grüße
Axel Bohnensteffen
- Beisitzer im RSV Gütersloh 1931 e.V. - ... >>> weiterlesen.




05.02.2018

Cross-Weltmeisterschaften: „Spaß hat das Rennen dennoch gemacht...."

Gütersloh (man). Es sollte für den Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) das wichtigste Cross-Rennen der Saison werden. Doch bereits nach wenigen Metern platzen für den 17-jährigen Deutschen Junioren Vize-Meister bei den Cross-Weltmeisterschaften im niederländischen Valkenburg alle Träume. „Ich hatte einen relativ guten Start und lag an Position 20, als mir ein anderer Fahrer bei der Einfahrt ins Gelände seitlich ins Hinterrad und auf das Schaltwerk gefahren ist, dadurch... >>> weiterlesen.




02.02.2018

David Westhoff-Wittwer bei den Cross-Weltmeisterschaften im niederländischen Valkenburg

Gütersloh (man). Die Vorzeichen stehen für den 17-jährigen Querfeldeinfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) vor seiner zweiten Teilnahme an den Cross-Weltmeisterschaften im niederländischen Valkenburg nicht gut. „Ich habe mich diese Woche im Training und auch beim letzten Weltcup-Rennen in Hoogerheide nicht wirklich gut gefühlt, aber es wird von Tag zu Tag besser“, erklärte der Deutsche Junioren-Vize-Meister nach einer hartnäckigen Erkältung vor seiner Abreise mit dem Nation... >>> weiterlesen.




16.01.2018

David Westhoff-Wittwer DM - Vizemeister. Marco Oberteicher auf Platz sechs

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh haben bei den Deutschen Cross-Meisterschaften im hessischen Benheim geglänzt. In der Juniorenklasse U19 kurbelte David Westhoff-Wittwer wie schon im Vorjahr zur Deutschen Vizemeisterschaft und in der Eliteklasse U23 fuhr Marco Oberteicher in seinem ersten Jahr in der Männerklasse als bester Nicht-Profi auf den guten sechsten Platz und hatte mit Niklas Märkl (Sunweb) und Poul Rudolph (RFV Die Löwen Weimar) den Vierten und Fünften dic... >>> weiterlesen.




11.01.2018

Die Form vor den Deutschen Cross-Meisterschaften in Bensheim stimmt

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Deutschen Cross-Meisterschaften in Bensheim feierten die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh beim Finale des 13 Rennen umfassenden Weser-Ems-Cup eine gelungene Generalprobe. Im Rennen der Junioren gewann David Westhoff-Wittwer mit deutlichem Vorsprung vor seinen Teamkollegen Luk Noah Böving (RSG Nodheide) und Moritz Plambeck (Harburger RG) aus der Renngemeinschaft Stevens Racing. In der Masterklasse 3 fuhr Stefan Wittwer in einem hochklassig besetzten Feld ... >>> weiterlesen.




11.01.2018

Mit fünf Rennfahrern bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Bensheim

Gütersloh (man). Mit fünf Rennfahrern tritt der RSV Gütersloh an diesem Wochenende bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Bensheim an. Aussichtsreichster Medaillen-Kandidat aus heimischer Sicht ist David Westhoff-Wittwer. Dem amtierenden Deutschen Vize-Meister der Juniorenklasse U19 liegt der 3,2 km lange Rundkurs in Bensheim. Bei trockenen Witterungsbedingungen beinhaltet der frühere Weltcup-Kurs viele schnelle, gut zu fahrende Passagen. „Dann ist das ein richtig schneller Kurs auf de... >>> weiterlesen.




09.01.2018

Über Motsche, Stock und Stein. Gut gefülltes Teilnehmerfeld bei der 6. Gütersloher Countrytourenfahrt (CTF)

Gütersloh (man). Winterlich milde Temperaturen von knapp über sechs Grad haben dem ausrichtenden RSV Gütersloh bei der 6. Gütersloher Countrytourenfahrt (CTF) am Samstag Nachmittag einen gut gefülltes Teilnehmerfeld beschert. Mit 340 Startern auf den drei Distanzen von 26 km, 46 km und 55 km wurden die Erwartungen des RSV-Breitensports und Chef-Organisatoren Christian Spratte deutlich übertroffen. „Mit der Teilnehmerzahl hatte ich nicht gerechnet. Dies ist auch eine Belohnung an die gute... >>> weiterlesen.




05.01.2018

Über Stock und Stein

Von Lena Vanessa Niewald / Neue Westfälische
Gütersloh. Während andere Sportler gut auf Schnee verzichten könnten, hoffen sie beim RSV Gütersloh sogar auf Frost und weiße Flocken, wenn am Samstag mit der 6. Country-
Touren-Fahrt das Radsportjahr 2018 beginnt. „Kalte Temperaturen und leichter Schnee wären optimal“, wünschte sich Breitensportfachwart Christian Spratte jedenfalls bei einem Gespräch
in der Vorweihnachtszeit. Weil es seitdem viel geregnet hat und die ak... >>> weiterlesen.




04.01.2018

Erfolgreicher Abschluss im Deutschland-Cup

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben im Deutschland-Cup der Querfeldeinfahrer einen erfolgreichen Abschluss gefeiert. Bei der Doppelveranstaltung n Vechta und beim Silvester-Cross in Herford glänzte Nationalkader-Athlet David Westhoff-Wittwer in der Juniorenklasse U19 mit einem Sieg und einem zweiten Platz. Damit verbesserte sich der 17-jährige Deutsche Junioren-Vize-Meister hinter Tom Lindner (SV Remse Radsport) und Leon Eduard Brescher (RSC Linden) auf den dritten Pla... >>> weiterlesen.




21.12.2017

Moritz Kaase auf Platz zwei bei den offenen Berliner Stehermeisterschaften

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh glänzten an diesem Wochenende auf der Bahn und im Cross. Bei den offenen Berliner Stehermeister gewann Moritz Kaase (RSV Gütersloh) mit zwei Vorlaufsiegen und einem zweiten Platz souverän den Titel. Im Gelände zeigte Stefan Wittwer eine ganz starke Leistung und wiederholte beim Braunschweiger Cross-Rennen den Vorjahreserfolg seines Sohnes David Westhoff-Wittwer. Der schonte sich eine Woche nach seinem Sturz beim Crossrennen in Belgien f... >>> weiterlesen.




21.12.2017

Stefan Wittwer Sieger beim beim Braunschweiger Cross-Rennen

„Die Beine waren heute richtig gut und endlich habe ich mal ein Cross-Rennen gewonnen“, freute Stefan Wittwer nach dem Sieg beim dritten Lauf zum 37. Braunschweiger-Cross-Serie am Diddersee ausgelassen. „Ich weis natürlich, dass die erste Garde mit Lars van der Sloot und Armin Reible gefehlt hat, aber das lief schon gut“, freute sich der 49-jährige Stukenbrocker. Auf dem relativ trockenen Sandboden musste der RSVer aus der letzten Startreihe ins Rennen gehen und arbeitete sich schnell ... >>> weiterlesen.




21.12.2017

Andreas Jung verteidigt den zweiten Platz in der Gesamtwertung

Beim vierten und finalen Lauf zum Genesis NRW-Cup in Puhlheim schlugen die Masterfahrer der Altersklasse 2 ein hohes Anfangstempo an. Nach überstandener Erkältung konnte sich Andreas Jung (RSV Gütersloh) auf Platz drei „festbeißen“ und diesen Platz bis Eingangs der Schlussrunde halten. Dann kam jedoch Cross-Spezialist Axel Staak mit Tempo von hinten vorbei. „In den technischen Passagen konnte ich Axel nicht halten“, ärgerte sich Jung. Platz vier reichte aber um den zweiten Platz in ... >>> weiterlesen.




21.12.2017

Glückwunsch - Johnnes Hodapp wird Profi

Gütersloh (man). Für den 18-Jährigen Stukenbrocker Radrennfahrer Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) ist der Profi-Vertrag bei der Kontinental-Equipe „Team Sauerland“ die angestrebte Krönung einer langen und erfolgreichen Saison. Für den Junioren-Nationalkaderfahrer, der in der kommenden Saison in den Elitebereich wechselt, ist es der erste Schritt in eine weiterhin erfolgreiche Radsport-Karriere. „Wenn es klappt und ich mich weiter entwickle, würde ich die Chance war nehmen und versuch... >>> weiterlesen.




15.12.2017

Marco Oberteicher zweimal auf Platz zwei

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte am Wochenende für die Cross-Fahrer des RSV Gütersloh. Während Marco Oberteicher in der Eliteklasse zwei zweite Plätze herausfuhr, stürzte Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer beim belgischen C1-Weltcup-Rennen in Essen frühzeitig. An einem Hinderniss blieb der Deutsche Junioren-Vizemeister mit dem Fuß hängen und verdrehte sich dabei das Knie so stark, dass er das Rennen aufgeben und auch am Sonntag nicht mehr antreten konnte. „Ich hab... >>> weiterlesen.




07.12.2017

Tom van der Valk zweiter beim neunten Lauf zum Weser-Ems-Cup

Beim neunten Lauf zum Weser-Ems-Cup am Samstag in Preußisch Oldendorf kurbelte Markus Kottenstette in der Masterklasse 2 als Zehnter in die Top-Ten und Kai Engels auf Rang fünf der Masterklasse 3. In der Schülerklasse U15 freute sich Tom van der Valk als Zweiter über eine weitere Treppchenplatzierung. Auf dem schnellen Kurs mit einem hohen Wiesen-Anteil und großen Asphalt-Stück auf einer Kartbahn hielt das Nachwuchstalent des RSV Gütersloh mit Sieger Silas Kuschla (RC BG Langenhagen) gut ... >>> weiterlesen.




07.12.2017

Der Deutsche Cross-Vizemeister David Westhoff-Wittwer sammelt Punkte im belgischen Hassel und Mol

Gütersloh (man). Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ein ganz starkes Cross-Wochenende hinter sich. Bei den beiden Weltcuprennen im belgischen Hassel und Mol fuhr der Deutsche Cross-Vizemeister David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) mit den Plätzen 14 und sechs seine beiden besten Ergebnisse in diesem Winter ein. „Der sechste Platz auf dem sandigen Kurs mit seinen vielen Laufpassagen in Mol war natürlich grandios. Das war ein perfektes Rennen ohne Sturz und Defekt“, fre... >>> weiterlesen.




30.11.2017

David Westhoff-Wittwer zweitbester Deutscher in Zeven bei Oldenburg

Gütersloh (man). Nach Tage langem Dauerregen war der Kurs beim einzigen Deutschen Cross-Weltcuprennen in niedersächsischen Zeven bei Oldenburg völlig aufgeweicht und die Teilnehmer zu noch mehr Laufeinheiten gezwungen. „Der Kurs sehr ziemlich hart, schlammig und mit vielen Laufpassagen. Da gab es wenige Stücke wo man sich erholen konnte“, erklärte der Stukenbrocker Juniorenfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) nach dem Rennen. Mit Platz 17 zeigte der 17-jährige Deutsche Vizeme... >>> weiterlesen.




23.11.2017

Für die Crosser des RSV Gütersloh war Berlin eine Reise Wert

Gütersloh (man). Für die Crosser des RSV Gütersloh war Berlin wieder eine Reise Wert. Bei den beiden Wertungsläufen zum Deutschland-Cup in den Kiebitzbergen von Kleinmachnow bei Berlin zeigten David Westhoff-Wittwer und Marco Oberteicher starke Leistungen und verbesserten sich in der Rangliste deutlich. Mit Platz zwei am Samstag und dem Sieg am Sonntag schob sich Westhoff-Wittwer auf den achten Platz der Gesamtwertung vor und hat damit die erste Startreihe bei der DM in Benzheim so gut wie s... >>> weiterlesen.




15.11.2017

Sieg für Tom van der Valk

Einen weiteren Sieg verbuchte Tom van der Valk in der Schülerklasse U15. Auf dem aufgeweichten und durch den Regen der vergangenen Tage matschigen Kurs in Nethen verwies der RSVer Piet Loos (RSG Nordheide) und seinen Bruder Lukas auf die Plätze. ... >>> weiterlesen.




15.11.2017

Marco Oberteicher gewinnt das Eliterennen in Nethen. David Westhoff-Wittwer zweiter in Magstadt bei Stuttgart

Gütersloh (man). Die Crosser des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Beim Deutschland-Cup in Magstadt bei Stuttgart fuhr David Westhoff-Wittwer im Rennen der Junioren auf den zweiten Platz und Marco Oberteicher gewann das Eliterennen beim siebten Lauf zum Weser-Ems-Cup in Nethen. Den zweiten Sieg steuerte Schülerfahrer Tom van der Valk bei.

Auf dem matschigen und sandigen Kurs in Nethen feierte Marco Oberteicher einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit 4:20 Minuten Vorspru... >>> weiterlesen.




09.11.2017

David Westhoff-Wittwer hatte Pech im Pech

Gütersloh (man). Das intensive einwöchige Trainingslager und die guten Ergebnisse im Vorfeld der Cross-Europameisterschaften im tschechischen Tabor ließen den Stukenbrocker Junioren-Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer(RSV Gütersloh) auf eine gute Platzierung bei den kontinentalen Meisterschaften hoffen. Nach wenigen Metern erhielten die Ambitionen des 17-jährigen Deutschen Junioren-Vizemeister nach einem Sturz einen herben Dämpfer und als in der zweiten Runde die Schnalle vom rechte... >>> weiterlesen.




03.11.2017

Stefan Wittwer: Mit zwei vierten Plätzen zu den Cross-Europameisterschaften im tschechischen Tabor

Gütersloh (man). Für „Crosser“ Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) hat sich die über 500 km lange Reise in den Schwarzwald zu den beiden Deutschland-Cup-Rennen in Offenburg und Kehl gelohnt. Mit zwei vierten Plätzen in der Masterklasse 3 schloss der 49-jährige Stukenbrocker die Lücke zur nationalen Spitze und tankte eine Woche vor den Cross-Europameisterschaften im tschechischen Tabor viel Selbstvertrauen. „Für die EM sind Ergebnisse ein gutes Omen und haben mir noch einmal richtig Mora... >>> weiterlesen.




03.11.2017

David Westhoff-Wittwer mit viel Selbstvertrauen bei den Cross-Europameisterschaften

Gütersloh (man). Mit viel Selbstvertrauen starten David Westhoff-Wittwer und Vater Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) an diesem Wochenende bei den Cross-Europameisterschaften im tschechischen Tabor. „Mein Ziel ist ein Platz unter den ersten 15 Fahrern“, erklärt der 17-jährige Deutsche Junioren-Vizemeister zuversichtlich. Die guten Leistungen im den drei belgischen C1-Prestigerennen, die zu den erweiterten Weltcuprennen zählen, stimmen das Stukenbrocker Nachwuchs-Talent zuversichtlich. Zudem... >>> weiterlesen.




27.10.2017

David Westhoff-Wittwer fur als bester Deutscher auf Platz 25

Gütersloh (man). Das Radsport-Wochenende stand für die heimischen Crossfahrer des RSV Gütersloh ganz im Zeichen des Weltcup-Rennens im belgischen Cuxsyde. Aber auch bei den Rennen in Deutschland zeigten die RSVer gute Leistungen und fuhren zahlreiche Spitzenplatzierungen ein. Für das beste Ergebnis sorgte David Westhoff-Wittwer. Der Deutsche Junioren-Vize-Meister fuhr beim Cross-Weltcup in Cuxsyde als bester Deutscher auf den 25. Platz der Juniorenklasse U19 und dürfte damit das Ticket für... >>> weiterlesen.




18.10.2017

Zwei Siege für David Westhoff-Wittwer

Gütersloh (man). Mit dem Auftakt des Weser-Ems-Cups in Cloppenburg und den dem Deutschland-Cup in Bad Salzdetfurth ist die Rad-Cross-Saison auch in Deutschland richtig gestartet. Mit zwei Siegen zeigte David Westhoff-Wittwer seine herausragende Stellung in der Juniorenklasse U19. RSV-Rückkehrer Marco Oberteicher zeigte sich ebenfalls in einer guten Form und belegte in der Eliteklasse U23 Top-Ten-Platzierungen. Die Straßenfahrer des RSV Gütersloh haben derweil in Nettetal geglänzt.
>>> weiterlesen.




18.10.2017

Licht und Schatten für die heimischen Crossfahrer

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte für die heimischen Crossfahrer des RSV Gütersloh an diesem Wochenende. Während der Deutsche Junioren-Vize-Meister David Wedsthoff-Wittwer einen rabenschwarzen Tag erwischte und seine beiden Cross-Räder beim Deutschland-Cup-Rennen auf dem wegen der ausgiebigen Regenfälle matschigen Rundkurs in Hamburg schrottreif fuhr und sich mit Rang zehn begnügen musste, erwischten die Elite- und Schülerfahrer sowie die Senioren ein optimales Wochenende. <... >>> weiterlesen.




15.09.2017

Björn Rüter: "Harte Bedingungen bei den Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaften“

Gütersloh (man). „Das waren echt super harte Bedingungen auf der Alb bei den Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaften“, stöhnte Björn Rüter (RSV Gütersloh) im Ziel. Tagelanger Regen hatte die 94 km lange Strecke beim Gruibinger Albtraufmarathon bei Kirchheim Teck (Stuttgart) mit seinen 2.800 Höhenmetern aufgeweicht und noch schwieriger gemacht, als der Kurs ohnehin schon war. „Einige Wiesen und Trails waren super matschig“, erklärte Rüter, der in dem Rennen ein Wechselbad der Gef... >>> weiterlesen.




14.09.2017

David Westhoff-Wittwer und Mattheo Oberteicher im Mittelfeld in Ecklo bei Antwerpen

Mit dem international hochklassig besetzten Prädikatsrennen der C1-Klasse im belgischen Ecklo bei Antwerpen sind David Westhoff-Wittwer und Rückkehrer Mattheo Oberteicher vom RSV Gütersloh in die Cross-Saison gestartet. Mit Rang 29 und 42 platzierte sich das RSV-Duo im Mittelfeld. „Die beiden wissen jetzt wo sie stehen und woran wir in den nächsten Wochen Arbeiten müssen“, so RSV-Trainer Stefan Wittwer. „Mich hat das Ergebnis nicht überrascht, nach der Straßensaison war David erst s... >>> weiterlesen.




14.09.2017

Hodapp, Westhoff-Wittwer und Globisch gewinnen die Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga

Gütersloh (man). Die Junioren des Landesverbandes NRW haben nach zwölf Jahren wieder die Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga gewonnen. Dazu reichte am Samstag bei Regen, böigem Wind und kühlen Temperaturen um elf Grad ein dritter Platz im abschließenden Rennen auf der Autorennstrecke am Bilster Berg bei Bad Driburg. Einen wesentlichen Anteil am Sieg der NRW-Auswahl hatten mit Johannes Hodapp, David und Philipp Globisch auch drei Juniorenfahrer des RSV Gütersloh. Mit regelmäßigen „Top... >>> weiterlesen.




13.09.2017

Bernd Brune siegt beim Velotherm in Bremen. Lydia Wegemund auf Platz 2 in Hannover

Bei den Senioren freuten sich Bernd Brune und Guido Helmer über eine starke „Spät-Form“. Beim Velotherm in Bremen diktierte Guido Helmer im Rennen der Masterklasse 3 mit einem starken Solo fast die Hälfte des Rennens das Tempo. Erst zehn Runden vor Schluss wurde der Steinfurter im Dress des RSV Gütersloh wieder gestellt. Im schnellen Finale auf zum Teil nassem und sehr rutschigen Finale im Bremer Überseehafen fuhr Bernd Brune den Sprint von der zweiten Stelle und wiederholte seinen Vorj... >>> weiterlesen.




13.09.2017

Stefan Harthun schafft den Aufstieg in die zweithöchste Deutsche Amateurklasse. Moritz Kaase behauptet sich.

Gütersloh (man). Die Elitefahrer des RSV Gütersloh haben im Endspurt der Straßensaison den Turbo gezündet. Mit Stefan Harthun feierten die C-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ in der dritten Woche den dritten Aufstieg in die Elite-B-Klasse. In Dinslaken gewann der 20-jährige Gütersloher nach 61 km vor seinem Vereinskollegen Jan-Martin Maas und schaffte damit den Aufstieg in die zweithöchste Deutsche Amateurklasse. Bahnspezialist Moritz Kaase behauptete sich bei zwei Stehe... >>> weiterlesen.




08.09.2017

Johannes Hodapp siegt im NRW - Vierer in der Bundesliga

Gütersloh (man). Bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren auf der Straße in Genthin (Sachsen-Anhalt) schien für Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) der DM-Titel sicher zu sein, denn der Straßen-Vierer des Landesverbandes NRW zählte nach Platz zwei im Vorjahr wieder zu den Favoriten. Nach 48 km mit einem Stundenmittel von 50 km/h und einer Zeit von 56:32 Minuten gewann die NRW-Auswahl in Besetzung mit Johannes Hodapp, Jon Knolle (RSV Unna), Per Christian Münstermann (SG Radsc... >>> weiterlesen.




08.09.2017

Glückwunsch - 7. Sieg für L. Wegemund und Marvin Luhmann macht den Aufstieg perfekt

Gütersloh (man). Gut fünf Wochen vor dem Ende der Straßensaison haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloher ihre Erfolgsserie weiter fortgeschrieben. Besonders aktiv war Lydia Wegemund, die ihre Saisonsiege sieben und acht einfuhr. Damit verbesserte sich die NRW-Meisterin in der deutschen BDR-Rangliste und feierte ihre bisher erfolgreichste Saison. Aber auch Marvin Luhmann hatte allen Grund zum Feiern. Der 25-jährige C-Fahrer des RSV Gütersloh sprintete im C-Rennen der 44. Internationalen ... >>> weiterlesen.




08.09.2017

Philipp Globisch auf Platz 3

Erfolgreich war aber auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh. In Puhlheim sprintete Philipp Globisch auf den dritten Platz des Juniorenrennens und Erik Horsthemke verpasste in der Jugend U17 die Podestplätze als Vierter ganz knapp. Im Schülerrennen der Altersklasse U13 zog Tom van der Valk seinem Bruder Lukas den Schlussspurt an, so dass der vor Isabell Oepen (Puhlheimer SC) gewann. Tom wurde in dem großen Fahrerfeld Fünfter. Bereits am Vortag hatten die beiden Brüder beim MTB-Rennen im nied... >>> weiterlesen.




07.09.2017

Unser Vereinsfreund Manfred Eggert ist überraschend verstorben.

Am Samstag ist unser Vereinsfreund, Manfred Eggert, im Alter von 80 Jahren unerwartet verstorben.
Mehr als 40 Jahre war er durch die Betreuung seiner Söhne und auch als Mitglied des ostwestfälischen Wettkampf-Ausschusses eng mit dem Radsport verbunden. Wir trauern mit seiner Familie.
... >>> weiterlesen.




31.08.2017

Siege für Marius Dotzauer und Moritz Kaase

Gütersloh (man). Mit fünf Siegen, sieben zweiten und zwei dritten Plätzen sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh aus der Ferienzeit gesprintet. Für das herausragende Resultat sorgte C-Fahrer Marius Dotzauer, der mit seinem Sieg im schweren B/C-Rennen „Rund um den Neheimer Dom“ in die B-Klasse aufstieg. Bahnspezialist Moritz Kaase fuhr zudem auf der Straße sehr erfolgreich und die Off-Roader sorgten bei zahlreichen MTB-Rennen für vordere Platzierungen. Sehr erfolgreich war zudem der ... >>> weiterlesen.




30.08.2017

Johannes Hodapp 7. bei den Deutschen Berg-Meisterschaften

Gütersloh (man). Mit dem siebten Platz der Junioren U19 bei den Deutschen Berg-Meisterschaften in Hofbieber-Elters bei Fulda hat Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) ein Ausrufezeichen gesetzt. „Das war ein richtig starkes Rennen“, war RSV-Trainer Stefan Wittwer nach dem 119 km langen Rennen mit 2.814 Höhenmetern bei sommerlichen Temperaturen in der Röhn beeindruckt. Auf dem 17 km langen Rundkurs mit seinen 402 Höhenmetern pro Runde und dem bis zu 16 Prozent steilen Anstieg nach Milsebach ho... >>> weiterlesen.




30.08.2017

Tolle Nachwuchsarbeit beim RSV: Zwei Siege für Matis Szostak + Lukas van der Valk und ein zweiter Platz

Auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh feierte eines seiner erfolgreichsten Wochenenden. In Neheim sprinteten die RSV-Talente zu zwei Siegen und einem zweiten Platz. In der Schülerklasse U15 feierten die Gütersloher durch Matis Szostak vor Henri Appelbaum einen Doppelsieg. In der Schülerklasse U13 gewann Lukas van der Valk für die RSVer. Bruder Tom sprintete nach 15 km auf den vierten Platz. Auch in Wuppertal-Langerfeld arbeiteten die beiden Brüder erfolgreich zusammen. Frühzeitig setzte si... >>> weiterlesen.




30.08.2017

Lydia Wegemund gewann die „Schmitter-Nacht“ von Hürth

Ein ganz starkes Wochenende fuhr Lydia Wegemund. Am Freitag Abend gewann die Rennfahrerin des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ die „Schmitter-Nacht“ von Hürth im Spurt einer vierköpfigen Spitzengruppe vor der Junioren-Nationalkaderfahrerin Franziska Koch (Rose-Team NRW) und der niederländischen Vorjahressiegerin Savie van Horik (P3 Transfer-Fondas Team). „Ich musste aber wieder auf den Fotoentscheid warten, diesmal jedoch zu meinen Gunsten“, wusste die Gütersloherin von einer... >>> weiterlesen.




25.08.2017

Nachwuchs-Asse David Westhoff-Wittwer und Johannes Hodapp bei den Deutschen Berg-Meisterschaften

Gütersloh (man). Für die beiden heimischen Nachwuchs-Asse David Westhoff-Wittwer und Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) steht an diesem Samstag mit den Deutschen Berg-Meisterschaften auf der Straße in Hofbieber-Elters bei Fulda der vorletzte Saison-Höhepunkt auf dem Plan. Der 16,94 km lange Rundkurs in der Rhön hat es in sich. Zwei Anstiege mit Rampen bis zu 20 Prozent sorgen dafür, dass die Fahrer pro Runde 402 Höhenmeter zurück zulegen haben. Für die Junioren bedeutet dies bei einer Ren... >>> weiterlesen.




23.08.2017

Starke Rennen für Moritz Kaase, Guido Helmer, Lydia Wegemund, Erik Horsthemke und Matis Szostak

Gütersloh (man). Mit einem beeindruckenden vierten Platz beim mit zahlreichen Profis und der achtköpfigen Bahn-National-Mannschaft hochkarätig besetzen Rundstreckenrennen in Stolberg hat A-Fahrer Moritz Kaase (RSV Gütersloh) seine kurze „Durststrecke“ eindrucksvoll beendet. Auf dem verwinkelten Innenstadtkurs ließ sich Kaase auf anfangs nasser Straße auch durch einen Sturz nicht aus dem Rhythmus bringen, als ein Fahrer vor ihm wegrutschte und den RSVer mitriss. „Dank der Rundenvergü... >>> weiterlesen.




16.08.2017

Bernd Brune auf Platz 3

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Bei den Offenen Niedersachsen-Meisterschaften im Bergfahren in Osnabrück-Darum sicherte sich Bernd Brune den Dritten Platz. Der Sprintspezialist zeigte auf dem 2,2 km langen Rundkurs mit seinen 70 Höhenmeter und Steigungen von bis zu zwölf Prozent überraschende Kletterqualitäten und fuhr die ersten Runden in der dreiköpfigen Spitzengruppe um den Deutschen Querfeldeinmeister Lars van der Sloth (RSG Lohne-Vech... >>> weiterlesen.




16.08.2017

Schade - Knapp am Podest vorbei

Ein herausragendes Ergebnis verbuchten zudem Carlotta Voss und Lydia Wegemund beim international besetzten Campus-Rennen in Aachen. Auf dem anspruchsvollen Kurs hielten die beiden mit den zahlreichen holländischen Fahrerinnen sowie der kasachischen Nationalmannschaft gut mit und konnten immer die Aureißergruppen besetzen. Im Finale lief jedoch alles wieder zusammen und es entwickelte sich ein hart gefahrener Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes. „Der Zielsprint war mega eng und es war... >>> weiterlesen.




16.08.2017

Björn Rüter beim Drei-Täler-MTB-Marathon

Um den Sieg wollte auch Björn Rüter beim Drei-Täler-MTB-Marathon in Nordenau mitfahren. Auf der mittellangen Strecke von 64 km und 1.630 Höhenmetern sorgte bereits vor dem Start Dauerregen und Temperaturen um zehn Grad dafür, dass die Mountainbiker auf der Startwiese in knöcheltiefem Matsch standen. Auf der anspruchsvollen und durch den Regen aufgeweichten und glitschigen Strecke konnte sich Rüter bereits nach drei Kilometern mit vier weiteren Fahrern absetzen. Als jedoch der Vordermann v... >>> weiterlesen.




10.08.2017

Moritz Kaase : „Mit dem dritten Platz hatte ich nicht gerechnet“

Gütersloh (man). Das Warten hat sich Moritz Kaase (RSV Gütersloh) beim Stehercup auf der Bielefelder Radrennbahn gelohnt. Wegen Regen musste der Start und auch der Modus des eigentlich drei Läufe umfassenden Steherrennens immer wieder geändert. Statt 20 km, 25 km und 35 km wurde nach zwei Stunden Verspätung dann über die selten gefahrene, aber lange Distanz von 50 km gefahren. „Das tut schon weh, weil über eine so lange Distanz nur selten gefahren wird. Bei drei Rennen ist die Distanz z... >>> weiterlesen.




10.08.2017

Patrick Jungenblut und Guido Helmer erfolgreich unterwegs

Flott und erfolgreich war zudem Patrick Jungenblut unterwegs. Der RSVer setzte seine Erfolgsserie mit dem vierten Platz im B/C-Rennen in Mehlingen fort. In dem schnell gefahrenen und von den Teams kontrollierten Rundstreckenrennen zog Jungenblut den Spurt des hinter zwei Ausreißern auf Platz drei liegenden Hauptfeldes bereits auf der Gegengeraden an und bog mit einem kleinen Vorsprung auf die ansteigende Zielgerade. Da konnte der Münsteraner im Dress des RSV Gütersloh das Tempo halten und mus... >>> weiterlesen.




04.08.2017

Die Chance auf einen Profivertrag besteht

Gütersloh (man). „Der Kurs ist absolut flach und führt meistens über breite Straßen, dass wird wahrscheinlich ein extrem schnelles Rennen“, urteilte Johannes Hodapp nach der Besichtigung des 20 km langen EM-Kurses im dänischen Herning mit dem Junioren-Team des BDR. Am Freitag startet der 17-jährige Stukenbrocker um 16:00 Uhr im Trikot der Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften im Straßenrennen der Junioren zu seinem vielleicht wichtigsten Saisonrennen. „Ich habe dort die C... >>> weiterlesen.




02.08.2017

U15 - Internationales Radsportflair für Lukas und Henry

Internationales Radsportflair durften auch die beiden U15-Fahrer Lukas Riepe und Henry Appelbaum schnuppern. Bei der Nacht von Hannover durften die Schüler vor den Profis vor mehreren tausend Zuschauerkulisse fahren. Auf dem Innenstadtkurs mit seinen beiden fast 180-Grad-Kurven schlugen die Schüler von Beginn an ein hohes Tempo an und das Feld zerfiel früh in viele kleine Gruppen. Als Fünfter und Achter erzielten Lukas Riepe und Henry Appelbaum gute Platzierungen und feuerten anschließend P... >>> weiterlesen.




02.08.2017

Johannes Hodapp für die EM im Einer-Straßenfahren der Junioren gerüstet.

Auf wen Johannes Hodapp bei den Europameisterschaften am kommenden Freitag besonders aufpassen muss, weiß der 17-jährige Stukenbrocker Nationalkaderfahrer spätestens seit der Niedersachsen-Rundfahrt. Nach 285,3 km stellte die norwegische Nationalmannschaft wie schon im Vorjahr mit Sören Warenskjold und Olav Hjemsater die Sieger und sicherte sich zudem die Sonderwertungen des Sprint- und Berg-Trikots. Als 15. mit 1:04 Minuten Rückstand konnte Hodapp in der mit 130 Fahrern aus sechs Nationen ... >>> weiterlesen.




02.08.2017

Marius Dotzauer: Sieger der Verfolger...

Gütersloh (man). Von Urlaubsstimmung ist bei den Radrennfahrern des RSV Gütersloh wenig zu spüren. Mit zahlreichen Platzierungen und einem Sieg sind die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ in den zweiten Saisonteil gestartet. Die Höhepunkte des Wochenendes bildeten die Rennen im Rahmen der „Nach-Tour-Kriterien“ in Krefeld, Hannover und beim Sparkassen-Giro in Bochum. Für die herausragenden Resultate sorgten bei den Amateuren Marius Dotzauer als Sechster im C-Rennen d... >>> weiterlesen.




29.07.2017

Erfolg für Patrick Jungenblut: Aufstieg in die Amateur-B-Klasse

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Patrick Jungenblut. Der Neuzugang des RSV Gütersloh schaffte mit dem sechsten Platz im C-Rennen der „VIVAWEST Ruhrpott Tour“ den Aufstieg in die Amateur-B-Klasse. In dem schnell gefahrenen und von zahlreichen Ausreißergruppen geprägten Radrennen wurde der 32-Jährige fünf Runden vor Schluss wieder eingeholt, konnte sich aber in der Spitze des Fahrerfeldes behaupten. In dem hektischen Finale nach 66 km musste Jungenblut um einen Sturz zu vermeiden noch... >>> weiterlesen.




28.07.2017

Geschafft: Johannes Hodapp für die EM nominiert

Gütersloh (man). Mit der Nominierung für die Straßen-Europameisterschaften Anfang August in Herning (Dänemark) ist für den Stukenbrocker Radrennfahrer Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) ein Traum in Erfüllung gegangen. „Ich hatte schon mit einer Nominierung gerechnet, weil ich im Trainingslager auf Mallorca mit dem Bundestrainer gesprochen hatte und da hatte er mir die Nominierung für die EM oder Weltmeisterschaften in Aussicht gestellt. Das es die EM geworden ist, freut mich“, erklärt... >>> weiterlesen.




28.07.2017

Schwarzer Tag für die MB-Biker des RSV

Gütersloh (man). An guten Tagen können die Mountain-Biker des RSV Gütersloh in der erweiterten Deutschen Spitze mitfahren. Bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Country in Bad Salzdetfurth erwischten die RSVer am Wochenende auf dem knallharten und technisch anspruchsvollen Kurs aber keinen guten Tag. Im Eliminator-Sprint am Freitag erwischte Tobias Rotermund einen guten Tag und zog ohne Probleme in der Qualifikation ins Achtelfinale der besten 32 Fahrer ein. Ab treten immer vier Fahrer g... >>> weiterlesen.




20.07.2017

Eine Klasse für sich: Björn Rüter

Eine Klasse für sich Björn Rüter beim MTB-Rennen in Osnbarück-Bornheide. Mit deutlichem Vorsprung gewann der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh das Eliterennen vor Sven Lorenzen (RV Concordia Hannover) und Patrick Weitkamp (Bad Bikers MTB-Sport). Im Rennen der Senioren 1 glänzte Christoph Dargatz als Zweiter hinter André Zamponi (Bergamont Factory Team). Richtig rund lief es auch für Carsten König in der Seniorenklasse 3. Nach einem forschen Start kam der Steinhagener als Führender aus d... >>> weiterlesen.




20.07.2017

Erfolge im Deutschlandtrikot

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer der RSV Gütersloh haben das MTB-Rennen in Osnabrück-Bornheide genutzt um zu Ferienbeginn den Straßen-Renner mit der „Offroad-Maschine“ zu tauschen. Dabei sind zahlreiche gute Ergebnisse herausgesprungen. Der Nachwuchs des RSV Gütersloh feierte dagegen Erfolge bei den Straßenrennen. Philipp Globisch gewann aus einer vierköpfigen Spitzengruppe mit Rundengewinn das Juniorenrennen der U19 bei „Rund in Düren“ und Erik Horsthemke sprintete in der Juge... >>> weiterlesen.




13.07.2017

Moritz Kaase als Sechster bei der Steher-DM und Bernd Brune als Achter der Senioren III

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Görlitz und den Deutschen Steher-Meisterschaften auf der Radrennbahn in Nürnberg feine Erfolge gefeiert. Für die herausragenden Ergebnisse sorgten Moritz Kaase als Sechster bei der Steher-DM und Bernd Brune als Achter der Senioren III im Straßenrennen in Görlitz. „Es läuft von Rennen zu Rennen besser. Ich weiß jetzt, was an einem guten Tag möglich ist, das ist sehr wichtig für den... >>> weiterlesen.




06.07.2017

RSV-Masterfahrer und Steher bei den Deutschen Meisterschaften

Gütersloh (man). Für die Masterfahrer und die Steher des RSV Gütersloh steht das Wochenende ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften. Während die Master ihre nationalen Meister in Görlitz an der polnischen Grenze ermitteln, muss Bahnspezialist Moritz Kaase mit seinem Schrittmacher Matthias Acker auf der legendären Bahn im Nürnberger Reichelsdorfer Keller bereits am heutigen Freitag zu den Vorläufen über 40 km antreten. Das Große Finale der besten Acht wird am Samstag über eine St... >>> weiterlesen.




06.07.2017

Die Junioren des RSV Gütersloh bilden das Gerüst der National-Mannschaft

Gütersloh (man). Die Junioren des RSV Gütersloh bilden das Gerüst der National-Mannschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) bei der viertägigen Ober-Österreich-Rundfahrt vom 14. bis 16. Juli. Während David Westhoff-Wittwer direkt nach seinem neunten Platz bei den Deutschen Straßen-Meisterschaften in Linden die Einladung erhielt, bekam Johannes Hodapp seine Einladung in dieser Woche. Es ist das erste Mal, dass die beiden Junioren-Nationalkaderfahrer des RSV Gütersloh gemeinsam für den... >>> weiterlesen.




05.07.2017

Geschafft: Drei Gütersloher auf dem Treppchen

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende dem regnerischen Wetter getrotzt und zahlreiche gute Platzierungen eingefahren. Insbesondere beim mit zahlreichen Holländern gut besetzten „Nachtuhlenrennen“ in Stadtlohn konnten die RSVer einigen Rennklassen ihren Stempel aufdrücken. Im Rennen der Amateur-C-Klasse brauchte Paul Voigt erst ein paar Runden bis er mit dem eckigen Kurs auf regennasser Straße klar kam. Der Sturz seiner beiden Teamkollegen Jan-Martin Ma... >>> weiterlesen.




29.06.2017

Platz neun und elf für David Westhoff-Wittwer und Johannes Hodapp bei der dt. Junioren Meisterschaft

Gütersloh (man). Das Wochenende stand für den Nachwuchs des RSV Gütersloh ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften im rheinland-pfälzischen Linden bei Queidersbach. Mit Platz neun und elf für David Westhoff-Wittwer und Johannes Hodapp im Straßenrennen der Juniorenklasse U19 über 133 km erzielten die RSV-Talente ihre herausragenden Erfolge. Aber auch im Zeitfahren konnte Johannes Hodapp als 19. nach einem Trainingssturz am Freitag überzeugen, wenngleich sich der 17-jährige Stukenbro... >>> weiterlesen.




27.06.2017

Drei Titel "Westfalenmeister" für den RSV

Drei Titel "Westfalenmeister" konnten unsere Aktiven gestern aus Dortmund nach OWL mitnehmen: Lotti Voß bei den Juniorinnen, Lydia Wegemund bei den Damen und Andreas Jung bei den Masters. Im Video das Finale der Mastersfahrer, hier konnten sich ca. 20 km vor Schluß unser Tempobolzer Guido Helmer und Andreas Jung vom Feld absetzen. Dank geschlossener Teamleistung machten die beiden das Finale mit Vorsprung am Industriekulturstandort Phoenix West in Dortmund-Hörde unter sich aus. Bernd Brund g... >>> weiterlesen.




21.06.2017

Starke Leistung von Johannes Hodapp in den Weinbergen

Eine ganz starke Leistung zeigten auch die Juniorenfahrer des RSV Gütersloh mit der NRW-Auswahl bei den beiden Bundesligarennen in Ilsfeld-Auenstein (Bayern). Am ersten Tag sprintete Johannes Hodapp nach 99,4 km (39,45 km/h) am Hinterrad des Junioren-Vize-Weltmeisters Niklas Märkl (Team Wipotec) mit zwei Sekunden Rückstand auf Ausreißer Lukas Baldinger (Team Wipotec) als Dritter über den Zielstrich und führte das NRW-Team mit Per Christoph Münstermann (Düsseldotf) und Jon Knolle (RSV Unn... >>> weiterlesen.




21.06.2017

Mountain-Bike-Spezialist Björn Rüter auch auf der Straße schnell

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den hochsommerlichen Temperaturen getrotzt und haben wieder zahlreiche Platzierungen eingefahren. Bei der Deutschen Derny-Meisterschaft im sächsischen Heidenau fuhr Bahnspezialist Moritz Kaase in einem starken Teilnehmerfeld auf den elften Platz. Juniorenfahrer Johanneds Hodapp glänzte im Trikot der NRW-Auswahl bei den Bundesliga-Rennen in Ilsfeld-Auenstein als Dritter und Elfter und verbesserte sich in der Gesamteinzelwertung auf de... >>> weiterlesen.




21.06.2017

Bei Philipp Bartsch scheint der Knoten geplatzt zu sein.

Auf der Radrennbahn in Heidenau (Sachsen) mussten die Derny-Fahrer aufgrund der engen Bauweise der Bahn auf die großen Übersetzungen verzichten. Dennoch wurde in den Rennen schnell gefahren und das Niveau war deutlich höher als in den vergangenen Jahren. In zwei Vorläufen wurden die Finalisten ermittelt, wobei Kaase als Sechster den Einzug ins Große Finale knapp verpasste. Im Kleinen Finale lief es für den 23-jäührige Bielefelder auch nicht rund, erst mit einem starken Finale konnte sich... >>> weiterlesen.




15.06.2017

Johannes Hodapp der zweitbeste Deutsche

Eine ganz starke Leistung zeigte Johannes Hodapp bei der 30. Trofeo. Im Team der Nationalmannschaft musste der 17-jährige Stukenbrock viel für seinen Teamkollegen Niklas Märkl arbeiten. Als Zweiter verpasste der Junioren-Vize-Weltmeister den Rundfahrtsieg nur ganz knapp. Trotz der Helferdienste konnte Hodapp selber überzeugen und auf den fünf Etappen die Plätze 23, 25, 28, 35 und 31 heraussprinten, was in der Gesamtwertung der International hochklassig besetzten Rundfahrt den 19. Platz bed... >>> weiterlesen.




15.06.2017

Björn Rüter und Florian Schweter stark im Berg

Flott unterwegs waren die Mountain-Biker des RSV Gütersloh. Beim 6. Erntebrücker MTB-Marathon konnten sich Björn Rüter und Florian Schweter in der Verfolgergruppe des 59 km langen und 1.450 Höhenmeter messenden Rennens festsetzten. Ein größerer Sturz zu Beginn des Rennens hatte das Feld in zahlreiche Gruppen zersplittert. Als fünfter der Gesamtwertung gewann Rüter die Wertung der Seniorenklasse 1 vor seinem Vereinskollegen Florian Schweter (10.). Jan Martin Maas komplettierte als 16. de... >>> weiterlesen.




15.06.2017

Moritz Kaase zeigt "Steherqualitäten".Lydia Wegemund unter Wert geschlagen

Die schnellen, kräftezehrenden Steherrennen zeigten bei Moritz Kaase Wirkung. Am Sonntag war der Bielefelder bei seinem Heimrennen an der Radrennbahn im Rahmen der NRW-Schülermeisterschaften kräftemäßig angeschlagen. Als 22. fuhr der A-Fahrer des RSV Gütersloh aber genauso ins Ergebnis wie MTB-Spezialist Tobias Rotermund (16.), Guido Helmer (20.) und Marvin Luhmann (23.). In das Rennwochenende war Kaase als Siebter des gut besetzten „Steher Grand Prix“ in Thüringen gestartet. Richtig... >>> weiterlesen.




15.06.2017

RSV-Neuzugang Philipp Bartsch: „Endlich wieder A-Fahrer“

Gütersloh (man). Die Erfolgsserie der Radrennfahrer des RSV Gütersloh hat dazu geführt, dass das „Volvo Markötter-Team“ einen weiteren A-Fahrer in seinen Reihen hat. Beim B/C-Rennen in Gehrden sprintete der RSV-Neuzugang Philipp Bartsch hinter drei Ausreißern als Dritter des Hauptfeldes und damit Sechster der Gesamtwertung zu seiner fünften Platzierung unter den ersten zehn. „Endlich wieder A-Fahrer“, freute sich der 33-Jährige. Über einen guten siebten Platz freute sich derweil ... >>> weiterlesen.




08.06.2017

U19-Titel im Einzelzeitfahren für Carlotta Voß und Johannes Hodapp

Ein ganz starkes Wochenende absolvierte auch der Nachwuchs des RSV Gütersloh. Carlotta Voß verteidigte in Köln-Longerich ihren NRW-Titel im Einzelzeitfahren der Juniorinnen U19 und Vereinskollege Johannes Hodapp gewann bei den Junioren. Auf dem schnellen, weil flüssigen und mit nur 78 Höhenmetern relativ schnellen 20 km-Zeitfahrkurs in Köln benötigte Johannes Hodapp nur 26:01 Minuten zum Titelgewinn vor seinen Teamkollegen Sebastian Stamm (27:00 Min., VfR Büttgen) und Brune Schmitz (27:2... >>> weiterlesen.




08.06.2017

Mit Platz fünf sicherte sich Winkelmann den vorzeitigen Klassenerhalt in der Elite-A-Klasse

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben das Pfingst-Wochenende genutzt um sich eine Serie von Radrennen zusammen zu stellen die einer kleinen Rundfahrt ähnelten. Während die Frauen, Junioren und einige Elitefahrer die Serie mit dem Heimrennen um die Stadtwerke-City-Nacht in Gütersloh eröffneten, starteten die Masterfahrer mit der Nacht von Hengelo (Niederlanden). Bei den NRW-Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Köln Longerich glänzten Johannes Hodapp und Carlotta Vo... >>> weiterlesen.




08.06.2017

"Alles oder nichts" für Malte Beversdorff

Auch die C-Fahrer des RSV Gütersloh feierten eine ganze Reihe an guten Platzierungen. Den Auftakt machte Malte Beversdorff beim Kriteriumsradrennen in Steinfurt. „In den ersten 30 Runden bin ich alles oder nichts gefahren und war in den Wertungen mit zwei Siegen und einem zweiten Platz durchaus erfolgreich“, erklärte der Druffeler zufrieden. Mit dem starken Auftakt legte der ..-jährige RSVer den Grundstein für seinen dritten Platz. Als Zwölfter feierte Paul Voigt ein starkes Comeback un... >>> weiterlesen.




31.05.2017

Souveräner Sieg für Roman Nowak

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Lydia Wegemund und Masterfahrer Roman Nowak trotzten in Bielefeld-Brackwede dem starken Regen und feierten auf dem zuschauerfreundlichen 1,2 km langen zweifachen 180 Grad Wendepunkt-Kurs zwei weitere Siege. Zudem unterstrichen die Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ eine Woche vor dem Heimrennen in der Gütersloher Innenstadt mit zahlreichen weiteren Top-Platzierungen ihre derzeit gute Form.... >>> weiterlesen.




31.05.2017

Vierter Sieg füLydia Wegemund. Moritz Kaase achter.

Eine Klasse für sich ist derzeit Lydia Wegemund. Die Radrennfahrerin des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ feierte in Bielefeld-Brackwede bereits ihren vierten Saisonsieg. Frühzeitig hatte sich die 31-jährige NRW-Meisterin von ihren Konkurrentinnen gelöst und mit einer halben Runde Vorsprung einen beeindruckenden Sieg herausgefahren. Bereits am Himmelfahrtstag hatte die beruflich nach Düsseldorf gezogene Justizangestellte mit einem dritten Platz hinter zwei Ausreißerinnen eine weite... >>> weiterlesen.




27.05.2017

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind richtig in Schwung gekommen

Gütersloh (man). Zwei Wochen vor dem Heimrennen in der Gütersloher Innenstadt sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh richtig in Schwung gekommen. Beim Steher-Rennen um den Leineweberpreis auf der Bielefelder Radrennbahn steigerte sich Moritz Kaase von Lauf zu Lauf und belegte in einem starken Teilnehmerfeld die Plätze fünf, vier und drei. Auch Yannick Winkelmann testete seine Fähigkeiten hinter den Motorrädern. Beim „5. Breetlok-City-Radrennen“ in Krefeld fuhr der 23-jährige Oelder... >>> weiterlesen.




17.05.2017

Bernd Brune auf der Erfolgswelle

Auf einer Erfolgswelle fährt derzeit auch Bernd Brune. In Fuldabrück sprintete der 52-jährige Meller hinter dem früherein Deutschen Seniorenmeister Stefan Steiner auf den zweiten Platz. „Meine Form ist immer noch super“, freute sich Brune. Zur Rennmitte hatte sich der RSVer mit fünf weiteren Fahrern auf dem anspruchsvollen, weil eckigen und mit einer „giftigen“ Steigung bespickten Kurs, abgesetzt und einen deutlichen Vorsprung heraus gefahren. In der Masterklasse 2 kurbelte Daniel B... >>> weiterlesen.




17.05.2017

3. Sieg in Folge. Lydia Wegemund hat ihren Lauf...

Gütersloh (man). Die Gütersloher Radrennfahrerin Lydia Wegemund (RSV Gütersloh) hat derzeit einen Lauf. In Krefeld-Fischeln feierte die 31-jährige Radrennfahrerin des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ ihren dritten Sieg in Serie. „Das wird langsam unheimlich“, scherzte die NRW-Meisterin. Verlass war auch wieder auf Bernd Brune. Der Masterfahrer sprintete bei der „Nacht von Fuldabrück“ auf den zweiten Platz und bestätigte einmal mehr seine starke Form. Doppelten Grund zur Fre... >>> weiterlesen.




12.05.2017

Doppelsieg mit Rundengewinn für Johannes Hodapp

Mit einem Doppelsieg mit Rundengewinn „tankten“ Johannes Hodapp und David Westhoff-Wittwer im Juniorenrennen in Warendorf viel Selbstvertrauen für die NRW-Meisterschaften. Mit der Vizemeisterschaft für Hodapp und dem fünften Platz für Westhoff-Wittwer zeigten beiden Nationalkaderathleten im Massensprint bei den Landesverbandsmeisterschaften in Ahlen ihre Klasse. Einen schweren Stand hatte Erik Horsthemke in der Jugendklasse U17, wo er nach 56 km auf den 19. Platz sprintete. ... >>> weiterlesen.




12.05.2017

Das perfekte Rennwochenende für Lydia Wegemund. Sieg bei den Landesverbandsmeisterschaften

Gütersloh (man). Für Lydia Wegemund war es das perfekte Rennwochenende. Mit zwei Siegen in Warendorf und in Ahlen-Dollberg sicherte sich die ...-jährige Rennfahrerin des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ zudem den Titel bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW und kletterte in der BDR-Rangliste auf den vierten Platz. Aber auch Junioren-Nationalkaderfahrer Johannes Hodapp hatte allen Grund zum Jubeln. Der 17-jährige Stukenbrocker gewann das erstmals ausgetragene Rundstreckenrennen... >>> weiterlesen.




12.05.2017

Sieg und zahlreiche Platzierungen für die Masterfahrer des RSV Gütersloh

Einen Sieg und zahlreiche Platzierungen sammelten auch die Masterfahrer des RSV Gütersloh. Am erfolgreichsten war Seniorenfahrer Bernd Brune unterwegs. Sowohl in Warendorf als auch bei den Landesverbandsmeisterschaften sprintete der 52-jährige hinter dem zweimal erfolgreichen BDR-Ranglistenersten Rainer Beckers (Adam Donner Master Racing Team) auf den dritten Platz. So richtig zufrieden war Brune mit seinem Abschneiden dennoch nicht. In Warendorf lies sich der RSVer im „Finale“ von Beckers... >>> weiterlesen.




11.05.2017

Die Mountain-Bike-Spezialisten des RSV Gütersloh haben wieder fleißig Punkte gesammelt.

Gütersloh (man). Beim zweiten Lauf zum NRW-MTB-Cup in Grafschaft haben die heimischen Mountain-Bike-Spezialisten des RSV Gütersloh wieder fleißig Punkte gesammelt. In der Eliteklasse fuhr Tobias Rotermund auf dem 4,5 km langen mit gut 150 Höhenmetern pro Runde bespickten Kurs nach acht Runden auf den fünften Platz. Florian Schweter und Dominik Voss rundeten als 15. und 21. das erfolgreiche Abschneiden der RSVer ab. Den Sieg sicherte sich Ben Zwiehoff (Bergamont Factory Team), der im vergang... >>> weiterlesen.




05.05.2017

Doppelten Grund zur Freude hatte Mountain-Bike-Spezialist Tobias Rotermund

Doppelten Grund zur Freude hatte Mountain-Bike-Spezialist Tobias Rotermund. Erst schloss der 24-jährige Bielefelder unter der Woche sein Studium erfolgreich ab und dann fuhr der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ zum Auftakt der Internationalen Deutschen MTB-Bundesliga in Heubach als zwölftbester Deutscher Fahrer auf den 41. Rang der Gesamtwertung. Den Sieg sicherte sich Matthiass Flückiger (Radon Factory XC Team). Vierter wurde in dem hochklassig besetzten Fahrerfeld ... >>> weiterlesen.




05.05.2017

1. Saisonsieg für Carlotta Voss. Lydia Wegemund auf Platz 4

Gütersloh (man). Die Frauen und die Mountain-Biker des RSV Gütersloh feierten am Wochenende zwei feine Erfolge. „Bei Rund in Hamm“ spielte Juniorenfahrerin Carlotta Voss ihre Zeitfahrqualitäten aus. Nach neun von 30 Runden löste sich das „RSV-Talent“ aus dem Frauenfeld und fuhr mit einem starken Solo ihren ersten Saisonsieg in der Frauenklasse ein. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der RSVer durch den vierten Platz von Lydia Wegemund.... >>> weiterlesen.




04.05.2017

Licht und Schatten bei den Masterfahrer

Etwas besser lief es für die Masterfahrer beim Rennen „Rund in Hamm“. In der Seniorenklasse 3 konnten Bernd Brune und Guido Helmer die Lücke zu vier Spitzenreitern schließen und freuten sich über die Plätze zwei und sechs. Im Rennen der Masterklasse 4 „zog“ Oliver Dütz in einem engen und hart gefahrenen Finale zurück und wurde Fünfter. Einen schweren Stand hatten Bernd Brune und Andreas Jung beim Kriterium am Lindener Berg am 1. Mai. Mit den Plätzen elf und zwölf blieben die be... >>> weiterlesen.




04.05.2017

Falsche Streckenführung beim Bundesligarennen in Frankfurt

Gütersloh (man). Mit der Bahneröffnung in Heidenau sowie dem Junioren-Bundesligarennen im Rahmen des Profi-Klassikers „Rund um den Finanzplatz“ Eschborn-Frankfurt standen für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh zwei Saison-Höhepunkte auf dem Programm. Mit einem vierten Platz im 15 km-Rennen sowie zwei dritten Plätzen über die Distanz von 20 km und 25 km sicherte sich Moritz Kaase im Steherrennen in Heidenau den dritten Platz vor dem früheren Telekom-Profi Eric Baumann. Nicht so gut l... >>> weiterlesen.




27.04.2017

Siege fürSeniorenfahrer Andreas Jung, Roman Nowak, Bernd Brune und Oliver Dütz

Die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh dominierten derweil die Offenen Bezirksmeisterschaften von Osnabrück in Gesmold und gewannen alle drei Rennen der Masterklasse. Zu einem Ausscheidungsfahren auf der Windkante kam es im Rennen der Senioren 4. Zum Schluss blieben nur noch Oliver Dütz (RSV Gütersloh) und Ralf Hardtmann (RRG Osnabrück) übrig. Den langgezogenen Schlussspurt gewann der RSVer mit klarem Vorsprung und sicherte sich seinen ersten Saisonsieg. In der Masterklasse 3 sorgten zahlrei... >>> weiterlesen.




27.04.2017

Erfolgreichstes Wochenende der Saison

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben mit vier Siegen, vier zweiten und drei dritten Plätzen sowie zahlreichen weiteren „Top-Ten-Platzierungen“ ihr bisher erfolgreichstes Wochenende der Saison gefeiert. Für die vier Siege zeichneten die Seniorenfahrer Andreas Jung, Roman Nowak, Bernd Brune und Oliver Dütz verantwortlich. Zudem glänzten die Juniorenfahrer beim Bundessichtungsrennen „Rund um Düren“. Als Fünfter feierte der Deutsche Cross-Vizemeister David Westh... >>> weiterlesen.




20.04.2017

Lydia Wegemund auf dem "Treppchen"

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechelte am Wchenende für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh. Beim Rundstreckenrennen um den „Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler“ sprintete Lydia Wegemund erstmals nach dem zwölftägigen Trainingslager in Südtirol als Dritter auf das „Treppchen“. Freund Sebastian Ventker hatte im Rennen der C-Klasse weniger Glück. Der RSVer konnte einem vor ihm stürzenden Rennfahrer nicht mehr ausweichen und stürzte ebenfalls. Mit Prellung... >>> weiterlesen.




12.04.2017

Bernd Brune war nicht zu bezwingen

Richtig erfolgreich lief es für die Masterfahrer des RSV Gütersloh in Steinfurt. Dem Rennen der Seniorenklasse 2/3/4 drückte erst Guido Helmer mit einer 20 km langen Solo-Flucht seinen Stempel auf. Im Finale nach 56 km war dann Bernd Brune nicht zu bezwingen. Von der vierten Position aus nahm der 52-jährige amtierende NRW-Meister die Zielkurve mit dem meisten Schwung auf der „Innenbahn“ und fuhr den Sprint von der Spitze. „Ich habe mich nur auf den Zielstrich konzentriert und nicht was... >>> weiterlesen.




12.04.2017

Johannes Hodapp stürzte beim 120 km langen Juniorenrennen des Profi-Klassikers „Paris-Roubaix“

Gütersloh (man). Für die Rennfahrer des RSV Gütersloh standen in der noch jungen Straßensaison bereits die ersten Höhepunkte auf dem Programm. Dabei wechselte Licht und Schatten für die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“. Juniorenfahrer Johannes Hodapp stürzte beim 120 km langen Juniorenrennen des Profi-Klassikers „Paris-Roubaix“ im Trikot der der Nationalmannschaft nach 60 km auf dem zehnten Kopfsteinpflasterabschnitt (Pavé) und musste mit gebrochenem Rahmen fr... >>> weiterlesen.




07.04.2017

Beste Ergebnisse für den RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Das Straßenrennen im niedersächsischen Börger bescherte dem RSV Gütersloh zahlreiche Platzierungen. Für das beste Ergebnis der Elitefahrer sorgte Malte Beversdorff im Rennen der C-Klasse als Zweiter. Aber auch die Nachwuchsfahrer glänzten beim ersten Bundessichtungsrennen zur Bildung des Nationalkaders der Saison. Philip Globisch erwischte die siebenköpfige Spitzengruppe und freute sich über den vierten Platz. Der Deutsche Cross-Vizemeister David Westhoff-Wittwer folgte... >>> weiterlesen.




06.04.2017

Das „Volvo Markötter-Team“ des RSV Gütersloh in der Übersicht

Gütersloh (man).

Das „Volvo Markötter-Team“ des RSV Gütersloh in der Übersicht – Elite A-Fahrer: Jörn Breckwoldt, Moritz Kaase, Yannick Winkelmann.

Elite B-Fahrer: Philipp Bartsch, Johannes Böckmann, Frederick Globisch, Norbert Seewald.

Elite Damen: Merle Kaase, Anna Otto, Lydia Wegemund.

Master-Leistungsklasse: Daniel Bojko (Bochum), Bernd Brune (B-Fahrer), Oliver Dütz, Guido Helmer (B), Andreas Jung, Roman Nowak (B), Stefan Witt... >>> weiterlesen.




06.04.2017

Hans-Peter Durst, zweifache Paralympic-Sieger von Rio de Janeiro sowie mehrfache Weltmeister referierte bei der Präsentation des RSV Gütersloh

Für Kurzweil sorgte der Vortag des Dortmunder Hans-Peter Durst. Der 59-jährige zweifache Paralympic-Sieger von Rio de Janeiro sowie mehrfache Weltmeister referierte über seine Sportkarriere und den Weg zurück in den Sport nach seinem schweren Autounfall 1994, bei dem er zahlreiche Knochenbrüche und ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt, das zu Beeinträchtigungen im Bereich der Bewegungs- und Reaktionsfähigkeit führte. Abgerundet wurde die kurzweilige Team-Präsentation durch die Vorstellung de... >>> weiterlesen.




06.04.2017

„Der RSV Gütersloh gehört zum Stadtbild“,

Gütersloh (man). Mit einem breit aufgestellten Kader von 50 Lizenzfahrern ist der RSV Gütersloh vor drei Wochen erfolgreich in die Straßen- und Mountain-Bike-Saison gestartet und hat bereits den ersten Sieg eingefahren. Am Freitag Abend stellte ostwestfalens größter Radsportverein den gut 100 Teilnehmern, darunter zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie anderer Radsportvereine, in einer zweistündigen und mit zahlreichen Highlights garnierten Team-Präsentation in den Räumen ... >>> weiterlesen.




30.03.2017

Moritz Kaase triumphiert und zweiter Saisonsieg für den RSV

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihren zweiten Saisonsieg auf der Straße herausgesprintet. Bei den offenen Bezirksmeisterschaften von Hannover gewann A-Fahrer Moritz Kaase mit deutlichem Vorsprung vor dem Bundesligafahrer Jonathan Plag (Die Löwen Weimar) und seinem Teamkollegen Yannick Winkelmann.„Wir konnten das Rennen auf dem Expogelände kontrollieren und ab der Mitte des Rennes habe ich mich auf den Schlusssprint konzentriert, den mir Moritz anfahren wollte“... >>> weiterlesen.




23.03.2017

Von den vier neuen UCI-Rennsport-Kommissären des Radsportverbandes OWL kommen drei aus Gütersloh

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh zählt nicht nur sportlich zu den führenden Radsportvereinen in Ostwestfalen-Lippe sondern auch im Funktionärsbereich. Von den vier neuen UCI-Rennsport-Kommissären des Radsportverbandes OWL kommen mit Stefan Klare, Lorella D´Ecclessiis und Werner Matzke gleich drei vom RSV Gütersloh. Komplettiert wird das neue Kommissärs-Quartett durch Gerhard Dirkschnieder (TSVE Bielefeld).

Auf dem Lehrgangsprogramm in der Geschäftsstelle des Radsportverb... >>> weiterlesen.




22.03.2017

Zweite Plätze für Andreas Jung, Tobias Rotermund und David Westhoff-Wittwer

Gütersloh (man). Mit dem schweren Bergrennen in Bad Holzhausen stand für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh der erste Härtetest in der noch jungen Straßensaison auf dem Programm. Auf der 3,4 km langen Runde galt es einen 700 m langen und mit acht bis zwölf Prozent steilen Anstieg zu meistern, der den Rennfahrern das Laktat in die Beine schießen lies. Besonders erfolgreich bestritt Andreas Jung den Doppelrenntag. Am Samstag sprintete der 44-jährige in der Masterklasse hinter dem amtieren... >>> weiterlesen.




19.03.2017

Teampräsentation am 31.03.2017

Liebe RSVer, liebe Radsportfreunde,


am Freitag, 31. März, ab 18:30 Uhr findet im Autohaus Markötter, Auf‘m Kampe 1-11 in Gütersloh unsere Teampräsentation 2017 statt.



Wir erbitten zur Teilnahme an der Teampräsentation vorab eine Online-Anmeldung unter folgendem Link: ... >>> weiterlesen.




15.03.2017

Die Erfolgsserie wird fortgeschrieben...

Gütersloh (man). Eine Woche nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit dem Trainingsrennen im Rahmen des „Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup“ haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim „5. Herforder Frühjahrspreis“ ihre Erfolgsserie fortgeschrieben. Im Rennen der Eliteklasse KT/A/B fuhr A-Fahrer Moritz Kaase in einem starken Fahrerfeld auf den guten neunten Platz. In der C-Klasse zeigten sich die Radrennfahrer des RSV Gütersloh immer wieder an der Spitze des Rennens. Nach zahlreichen Attack... >>> weiterlesen.




09.03.2017

Johannes Hodapp für den Radklassiker Paris-Roubaix nominiert

Gütersloh (man). Der Stukenbrocker Junioren-Radrennfahrer Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) darf sich über eine weitere herausragende Nominierung freuen. Der 17-jährige Nationalkaderfahrer des RSV Gütersloh wurde vom Bundestrainer Wolfang Ruser für den Radklassiker Paris-Roubaix (8. April) nominiert. Das Rennen zählt bei Profis zu den Weltcup-Rennen und bei den Junioren zum UCI Nationen-Cup der U19. Während das Profi-Rennen 250 km lang ist, beträgt die Distanz bei den Junioren gut 120 km,... >>> weiterlesen.




08.03.2017

Spannende Rennen beim „Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup“. Weltcupstarter Tobias Rotermund gewinnt Trainingsrennen.

Gütersloh (man). Mit einer hohen Anzahl an Schülern und Jugendfahrern ist der „Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup“ in die fünfte Runde gestartet. „Das war ein sehr guter Start für unsere Serie. Unsere Arbeit scheint sich auszuzahlen“, freute sich Waldemar Grabosch als Straßenfachwart des Bezirks Ostwestfalen-Lippe über die stattlichen Teilnehmerfelder zur Saisoneröffnung auf dem 1 km langen Rundkurs auf dem Porta-Parkplatz. „Elf Fahrer in der Altersklasse Schüler U15 und sieben in der U... >>> weiterlesen.




07.03.2017

Der RSV Gütersloh verteidigt seine führende Rolle im Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hat in den nächsten Jahren einige Herausforderungen zu meistern, wenn er weiterhin seine führende Rolle im Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe verteidigen möchte. Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag Abend in der Gaststätte Fritz wurde dies in zahlreichen Tagesordnungspunkten sichtbar. Einen Teil der Aufgaben hat der Vorstand mit Unterstützung seiner Mitglieder bereits umgesetzt oder in Angriff genommen. Entsprechend lebhaft fielen die Diskussionen mi... >>> weiterlesen.




03.03.2017

Der „5. Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup“ auf dem Gütersloher Porta-Parkplatz

Gütersloh (man). Mit dem „5. Alpecin-OWL-Nachwuchs-Cup“ wird die Straßensaison der Radrennfahrer an diesem Wochenende in Ostwestfalen-Lippe eröffnet. Bei dem Trainingsrennen des RSV Gütersloh auf der 1 km-Runde auf dem Gütersloher Porta-Parkplatz gilt die Aufmerksamkeit in erster Linie dem Rad-Sportnachwuchs, aber auch die Amateure und Senioren können nach zahlreichen Trainingskilometern endlich in die Wettkampfsaison starten. „Das Interesse ist groß“, hat Seniorenfahrer Andreas J... >>> weiterlesen.




02.03.2017

Lydia Wegemund mit Rundengewinn

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihren ersten Sieg auf der Straße eingefahren. Eine Woche vor dem Auftaktrennen zum OWL-Alpecin Nachwuchs-Cup in Gütersloh siegte Lydia Wegemund mit Rundengewinn bei einem Trainingsrennen in niederländischen Venlo. „Auf dem 1 km Rundkurs war richtig viel Wind“, stöhnte die gebürtige Berlinerin im Trikot des RSV Gütersloh nach dem Rennen. Auch Wegemund´s Freund Sebastian Ventker zeigte eine starke Frühform. Im Rennen der Män... >>> weiterlesen.




23.02.2017

Pfingsten surren wieder die Räder

Gütersloh (gl). Es war eine Unterbrechung nach 37 Jahren, aber nicht das endgültige Aus. Nachdem es im vergangenen Jahr kein Nachtradrennen am Pfingstfreitag in Gütersloh gegeben hatte, knattern am 2. Juni wieder die Dernymotoren, surren dahinter die Carbon-Laufräder über den Innenstadtkurs.
Dem Veranstalter RSV Gütersloh ist es gelungen, mit den Stadtwerken Gütersloh einen neuen Hauptsponsor für die kommenden zwei Jahre auf den Sattel zu hieven. Und die BITel sitzt, wie bisher, al... >>> weiterlesen.




31.01.2017

Unglückliche Weltmeisterschaft für David Westhoff-Wittwer

Gütersloh (man). Die Form stimmte zum Saisonhöhepunkt, doch die Premiere bei den Cross-Weltmeisterschaften verlief für den Stukenbrocker Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) alles andere als glücklich. Den Trainingssturz am Samstag auf dem völlig vereisten und verschneiten WM-Kurs, bei dem sich der das Nachwuchstalent des RSV Gütersloh an einem Befestigungsanker eines Absperrgitters das rechte Knie aufschlug, steckte der Deutsche Vize-Meister trotz Schmerzen und einer dick... >>> weiterlesen.




31.01.2017

Trauerfeier für Melvin Trundle

Die Trauerfeier und Beerdigung von Melvin Trundle findet am kommenden Freitag, 03.02.17, um 13:00 Uhr in der Evangelischen Kirche Dünne Dorf (Stadtteil von 32257 Bünde) statt. Nach der Trauerfeier gehen wir dann zu Fuß zum ca. 1 Km entfernten Friedhof.

"Und wenn du dich getröstest hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein.
Du wirst dich daran erinnern,
wie gerne du mit mir gelacht hast."
(Antoine de Saint-Exupery... >>> weiterlesen.




29.01.2017

RSV trauert um Melvin Trundle

Unser Junioren-Rennfahrer ist am Samstag bei einem tragischen Verkehrsunfall mit dem Rennrad tödlich verunglückt.... >>> weiterlesen.




29.01.2017

Der RSV Gütersloh trauert um Melvin Trundle

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh trauert um einen seiner talentiertesten Nachwuchsfahrer. Am Samstag Nachmittag verstarb der erst 16-jährige Juniorenfahrer Melvin Trundle nach einem tragischen Trainingsunfall, bei dem er mit einem Motorrad zusammen stieß. Die Mitglieder des RSV Gütersloh reagierten auf die schreckliche Nachricht mit Bestürzung und großer Anteilnahme. „Das ist eine Katastrophe für die Familie und da tritt der Sport in den Hintergrund“, reagierte RSV-Präsident Gerdh... >>> weiterlesen.




26.01.2017

Generalprobe für die Weltmeisterschaft geglückt

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Cross-Weltmeisterschaften feierte das Stukenbrocker Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) beim Weltcup-Rennen im niederländischen Hoogerheide (Nordbrabant) eine gelungene Generalprobe. In der Juniorenklasse U19 fuhr der Deutsche Vize-Meister im Dress des RSV Gütersloh mit nur 1:16 Minuten Rückstand auf den Sieger Thomas Pidcock (England) auf den 29. Platz unter 70 Startern und erzielte damit sein bisher bester Ergebnis im Weltcup. „Ich... >>> weiterlesen.




21.01.2017

David Westhoff-Wittwer ist für die Cross-Weltmeisterschaften nominiert

Gütersloh (man). Der BDR hat sein 15-köpfiges Aufgebot für die Cross-Weltmeisterschaften vom 28. bis 29. Januar im luxemburgischen Bieles nominiert und veröffentlicht. In der Juniorenklasse U19 wurde der 17-jährige Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) für seine erste Weltmeisterschaft nominiert. Zum weiteren Aufgebot der Juniorenklasse des BDR zählen der Deutsche Cross-Meister und Straßen-Vize-Weltmeister Niklas Märkl (RSC Linden), der DM-Dritte Tim Wollenberg (E-Racers... >>> weiterlesen.




18.01.2017

David Westhoff-Wittwer vom letzten Startplatz auf Rang 1. Björn Rüter auf Rang 4

Gütersloh (man). Zum Abschluss des zehn Rennen umfassenden 17. Focus Weser-Ems-Cup haben sich die Crossfahrer des RSV Gütersloh von ihrer besten Seite gezeigt. Das Ausrufezeichen setzte auf dem Schnee bedeckten, aber gut zu fahrendem Rundkurs in Engter der Deutschen Junioren-Vizemeister David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh). Nach einem Durcheinander am Start, bei dem die Juniorenfahrer erst mit 30 Sekunden Rückstand auf die Elitefahrer ins Rennen geschickt werden sollten, dann aber doch zus... >>> weiterlesen.




16.01.2017

5. Gütersloher CTF: „Das war eine Top-Veranstaltung..."

Gütersloh (zog). Eine Puderzucker-Schicht Neuschnee machte die 5. Auflage der Gütersloher Country Touren Fahrt (CTF) am Samstagmorgen zu einer Premiere in Weiß und für die rundum zufriedenen Teilnehmer zu einem besonderen Erlebnis.
Die lobten die gute Organisation und freuten sich nach Matsch, Regen, Wind aber auch Sonne in den Vorjahren über den diesmal hartgefrorenen Boden und eine wunderschöne winterliche Landschaft. Allerdings kosteten den veranstaltenden RSV Gütersloh die schle... >>> weiterlesen.




09.01.2017

David Westhoff-Wittwer ist Deutscher Vizemeister und nimmt an den Cross-Weltmeisterschaften am 28. und 29. Januar in Bieles/Luxemburg teil

Gütersloh (man). Die Favoriten haben sich bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Radfahren wie erwartet durchgesetzt. Mit Niklas Märkl (RSC Linden) gewann der amtierende Vize-Weltmeister auf der Straße das Rennen der Junioren U19. Auf dem anspruchsvollen 2,5 km langen Rundkurs im rheinland-pfälzischen Queidersbach spielte der 17-jährige seinen Heimvorteil aus und gewann vor dem Stukenbrocker Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh). Das der 16-jährige Radrennfahrer d... >>> weiterlesen.




06.01.2017

David Westhoff-Wittwer bei den Deutschen Meisterschaften im rheinland-pfälzischen Queidersbach

Gütersloh (man). Wenn an diesem Sonntag im rheinland-pfälzischen Queidersbach bei Kaiserslautern die Deutschen Meisterschaften im Crossfahren ausgetragen werden, zählt das Stukenbrocker Nachwuchstalent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) zum engeren Favoritenkreis der Juniorenklasse U19. Nach vier Siegen im Deutschland-Cup, zwei guten Auftritten im Weltcup sowie einem ordentlichen Ergebnis bei der Europameisterschaft darf sich der amtierende Deutsche Jugendmeister trotz der Zugehörigkeit... >>> weiterlesen.




04.01.2017

Mit Pech, Lauftraining und Selbstvertrauen zu den Deutschen Meisterschaften nach Quaidersbach

Gütersloh (man). Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte der Stukenbrocker Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) im Finale des Deutschland-Cups beim Silvester-Cross in Herford. Nach einem Start aus der letzten Reihe fuhr der 16-jährige Nationalkaderfahrer trotz Erkältung mit dem Niederländer Stijn Kalvenhaar (AWV de Zwaluwen) schnell die Lücke zu seinen beiden BDR-Kaderathleten Tim Wollenberg (E-Racers Top Level Augsburg) und dem Junioren-Vize-Weltmeister Niklas Märkl (RSC L... >>> weiterlesen.




29.12.2016

Starker Infekt bremst David Westhoff-Wittwer aus

Gütersloh (man). Auf dem Weg zur Cross-Weltmeisterschaft in Bieles/Luxemburg vom 28. bis 29. Januar 2017 hat der Stukenbrocker Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) einen Rückschlag einstecken müssen. Beim Cross-Weltcup in Heusden-Zolder/Belgien am zweiten Weihnachtsfeiertag konnte der Deutsche Jugend-Meister der U17 nicht an seine bisher guten Leistungen anknüpfen und stieg nach zwei von sieben Runden entkräftet vom Rad. „Ich hatte bis drei Tage vor dem Rennen noch ... >>> weiterlesen.




23.12.2016

Gelungene Generalprobe für David Westhoff-Wittwer bei der 36. Braunschweiger Cross-Serie

Gütersloh (man). Eine Woche vor dem Weltcup-Rennen im belgischen Zolder am zweiten Weihnachtsfeiertag hat der Stukenbrocker Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) beim der 36. Braunschweiger Cross-Serie eine gelungene Generalprobe gefeiert.
In dem gemeinsamen Rennen mit den Elite- und Masterfahrern holte der Junioren-Nationalkaderfahrer erst die 30 Sekunden Rückstand aufgrund des zeitversetzten Startes auf und gewann dann auch noch nach einem beeindruckenden Solo mit weit... >>> weiterlesen.




21.12.2016

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Liebe RSV´er,
der Vorstand hat sich heute darangemacht den Weihnachtsbaum zu schmücken. Wir haben die
schönsten Weihnachtskugeln und Sterne für Euch aufgehängt. Hofentlich fndet Ihr auch
Gefallen an unserer Dekoration. Alles Gute für das Jahr 2017 wünschen Euch ;
Gerhard Proske, Oliver Dütz , Hansi Eggert, Werner Matzke,
Thorsten Dirkorte, Christian Spratte, Axel Bohnenstefen
... >>> weiterlesen.




15.12.2016

David Westhoff-Wittwer nicht zu stoppen

Gütersloh (man). An das Cross-Rennen am Reiterwaldstadion in Vechta hat der Stukenbrocker Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) fast ausnahmslos gute Erinnerungen. Im vergangenen Jahr sicherte sich der 16-jährige Nationalkaderfahrer dort die Deutsche Meisterschaft in der Jugendklasse U17 und war auch am Sonntag von der Konkurrenz nicht zu stoppen. Mit gut einer halben Minute Vorsprung gewann das Talent des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ das Rennen der Juniorenklasse U... >>> weiterlesen.




15.12.2016

Carlotta Voß auf dem Treppchen

Nicht ganz so erfolgreich verlief das vorletzte Rennen des zehn Läufe umfassenden 17. Focus Weser-Ems-Cups für die heimischen Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh. Björn Rüter erwischte auf dem neuen, aber anspruchsvollen Kurs in Espelkamp aus der ersten Startreihe einen perfekten Start und führte das Feld die erste Runde an. In der Folgezeit musste der RSVer aber immer mehr Fahrer passieren lassen und beendete als Achter das Rennen. „Ich habe mich schon vor dem Rennen müde gefühlt“, ... >>> weiterlesen.




08.12.2016

Erfolge für David Westhoff-Wittwer, Björn Rüter und Co.

Gütersloh (man). Nach einem fast perfekten Rennen kosteten David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) zwei „Wegrutscher“ in der Schlussphase des einzigen Deutschland-Cup-Rennens mit C2-Status in Bensheim (Hessen), bei dem es zusätzlich für die fünf Erstplatzierten Weltranglistenpunkte gibt, die Chance auf weitere Weltcup-Punkte. „Wäre das Rennen einen halbe Runde länger gewesen, wäre David noch zu der Gruppe von Platz fünf bis sieben aufgeschlossen“, erklärte Vater und RSV-Nachwuch... >>> weiterlesen.




07.12.2016

Großer Zuspruch beim ersten Vorbereitungskurs zur Gütersloher CTF

Gütersloh (man). „Das hat richtig Spaß gemacht, mir ist richtig das Herz aufgegangen, als ich die vielen Teilnehmer gesehen habe“, freute sich RSV-Vize-Präsident Oliver Dütz über den großen Zuspruch beim ersten Vorbereitungskurs zur Gütersloher CTF. Bei strahlendem Sonnenschein, aber winterlichen Temperaturen nahmen über 30 Teilnehmer an dem zweistündigen Techniktraining teil. „Damit habe ich nicht gerechnet“, zeigte sich Dütz angenehm überrascht. „Wir haben über 26 vereins... >>> weiterlesen.




30.11.2016

Große Erfolgsserie am ersten Advents-Wochenende für den RSV

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie auch am ersten Advents-Wochenende fortgeschrieben. Während Juniorenfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) mit der BDR-Auswahl beim einzigen Deutschen Querfeldeinrennen in Zeven als 32. und damit zweitbester Deutscher U19-Fahrer glänzte, kämpften seine Vereinskollegen in Rheine um die NRW-Titel im Crossfahren. Als Vize-Meister erzielte Björn Rüter in der Eliteklasse das beste Ergebnis der heimischen „Que... >>> weiterlesen.




24.11.2016

RSV Gütersloh - CTF 2017 am 07. Januar 2017

Am Samstag, den 07. Januar 2017 tragen wir unsere CTF (Country-Touren-Fahrt) aus.


Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer: Flyer zur CTF 2017 (PDF, 3 MByte)




... >>> weiterlesen.




23.11.2016

Viel Lob für die Vereine im Bezirks OWL

Gütersloh (man). Im Radsport-Bezirk Ostwestfalen-Lippe scheint die Welt noch in Ordnung. Zumindest konnte man diesen Eindruck während der Mitgliederversammlung am Sonntag Morgen auf Einladung des RSV Gütersloh im Restaurant „Fritz“ bekommen. Die 55 im Radsport-Bezirk OWL vertretenen Vereine vermeldeten bei 3.406 Mitgliedern einen leichten Zuwachs von 46 Mitgliedern. „Der demographische Wandel scheint in Ostwestfalen-Lippe nicht zu greifen. Wir haben hier starke Vereine, hier passiert wa... >>> weiterlesen.




23.11.2016

Björn Rüter auf Platz 5

Gütersloh (man). „Ich habe wieder meinen angestammten fünften Platz erreicht“, erklärte Björn Rüter (RSV Gütersloh) nach dem sechsten Lauf zum 17. Focus Weser-Ems-Cup in Gesmold nüchtern. Auf dem neuen, aber trotz der ausgiebigen Regenfälle in den Vortagen nicht mehr ganz so tiefen Kurs am Ludwigsee fand Rüter nur schwer ins Rennen. Erst nach einem Sturz, bei dem er sich einen Fuß prellte lief es für den Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ im Rennen der Elit... >>> weiterlesen.




17.11.2016

Doppelsieg für David Westhoff-Wittwer im Deutschland-Cup der Crosser

Gütersloh (man). Das Stukenbrocker Radsport-Talent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) bleibt im Deutschland-Cup der Crosser einer Klasse für sich. Mit seinem Doppelsieg in Stuttgart-Vaihingen und Magstadt verbesserte sich der 16-jährige Junioren Nationalkaderfahrer in der Cup-Wertung auf den fünften Platz und hat die Konkurrenz dicht vor Augen. Mit vier Siegen in der zehn Rennen umfassenden Serie konnte der Deutsche Jugendmeister des vergangenen Jahres bisher so viele Erfolge einfahren ... >>> weiterlesen.




17.11.2016

Carlotta Voß auf Platz 3

Gütersloh (man). Nach zwei starken Rennen im 17. Focus Weser-Ems-Cup lief es für Björn Rüter (RSV Gütersloh) beim vierten Lauf in Bruchhausen-Vilsen nicht rund. „Ich bin am Montag auf dem Weg von der Arbeit nach Hause mit dem Fahrrad relativ schwer gestürzt. Ich hatte mir dabei die Hüfte, den Unterarm und die ganze rechte Körperseite stark geprellt. Darum konnte ich eigentlich nur rumrollern“, erklärte Rüter nach dem Rennen der Eliteklasse, dass er als Zehnter abschloss. „Nächst... >>> weiterlesen.




13.11.2016

David Westhoff-Wittwer erfolgreich in Kleinmachnow

Gütersloh (man). Für den 16-jährige Stukenbrocker Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) haben sich die internationalen Einsätze beim Weltcup und der Europameisterschaft ausgezahlt. Nach fünf Wochen Abstinenz im Querfeldein-Deutschland-Cup zeigte sich der Nationalkaderfahrer im Vergleich zur Konkurrenz stark verbessert und dominierte die beiden Rennen in Kleinmachnow bei Berlin. Am Samstag gewann der Deutsche Jugendmeister vor Luca Böckelmann (RRG Bremen) im Sprint und am So... >>> weiterlesen.




13.11.2016

David Westhoff-Wittwer zweitbester Deutscher bei den Europa-Meisterschaften

Gütersloh (man). Für den Stukenbrocker Nachwuchs-Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) hat sich die gut 1.000 km lange Anreise zu den Europa-Meisterschaften ins französische Pont-Chateau/Bretagne ausgezahlt. In dem großen Starterfeld der 73 Juniorenfahrer fuhr der 17-jährige Deutsche Cross-Meister der Jugendklasse als Zweitbester Deutscher direkt hinter seinem BDR-Kollegen Dirk Baldinger (39. – plus 4:10 Min.) auf den 40. Platz. Auf den Sieger Thomas Pidcock (44:03 Min., E... >>> weiterlesen.




26.10.2016

David Westhoff-Wittwer bester Deutscher beim Weltcup-Rennen in Valkenburg / NL

Gütersloh (man). Der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) hat beim Querfeldein Welt-Cup-Rennen im niederländischen Valkenburg seine Chance genutzt und sich als 50. und damit bester Deutscher Juniorenfahrer des dreiköpfigen BDR-Teams das Vertrauen von Bundestrainer Wolfgang Ruser gesichert. Der sicherte dem Deutschen Jugendmeister im Cross nach dem Rennen einen Startplatz bei den Cross-Europameisterschaften am kommenden Wochenende im französischen ... zu. Um die einmalige Cha... >>> weiterlesen.




26.10.2016

Melvin Trundle fährt sich beim Weser-Ems-Cup-Rennen warm

Gütersloh (man). Die heimischen Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie weiter fortgeschrieben. Beim dritten Lauf zum Weser-Ems-Cup in Goldenstedt fiel in der Eliteklasse die Entscheidung allerdings bereits in der ersten Runde. Nach einem guten Start aus der zweiten Startreihe konnte sich Björn Rüter in der Spitzengruppe festsetzen. Am ersten Sandhügel, die zudem eine Verengung der Rennstrecke bedeutete wurde der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ je... >>> weiterlesen.




21.10.2016

David Westhoff-Wittwer startet im Querfeldein Weltcup

Gütersloh (man). Die frühen Erfolge von David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) in der noch jungen Rad-Querfeldeinsaison haben das Interesse von Bundestrainer Wolfgang Ruser geweckt. Der BDR-Trainer normierte den 16-jährigen Stukenbrocker Nationalkaderfahrer für das erste Querfeldein Weltcup-Rennen der Saison im holländischen Valkenburg an diesem Wochenende. Zudem berief Ruser den Deutschen Jugend U17-Meister für das sechsköpfige BDR-Team in der Juniorenklasse für die Europameisterschaft... >>> weiterlesen.




20.10.2016

Carlotta Voß war flott unterwegs

Gütersloh (man). Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh konnten auch beim 2. Lauf zum 17. Focus Weser-Ems-Cup in Osnabrück-Gretesch glänzen. In der Eliteklasse zeigte Björn Rüter bei seinem ersten Cross-Rennen der Saison eine ganz starke Leistung und wurde Fünfter. Mit etwas mehr Glück, wäre für den Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ sogar ein Treppchenplatz drin gewesen. „Ich wollte die vorletzte Kurve mit richtig Schwung nehmen und bin weggerutscht... >>> weiterlesen.




14.10.2016

Erste Welt-Cup-Punkte in der Juniorenklasse für David Westhoff-Wittwer

Gütersloh (man), Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh haben am zweiten Wochenende der Cross-Saison ihre Erfolgsserie weiter fortgeschrieben. Für das Highlight sorgte der 16-jährige Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer. Nach einer Woche intensivem Trainingslager in Malente mit täglich drei bis vier Trainingseinheiten zeigte sich der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ trotz der harten Vorbereitung überraschend gut erholt und gewann beim Weltcup-Rennen im danischen ... >>> weiterlesen.




06.10.2016

Starkes Finale am letzten Wochenende der Straßen- und Mountain-Bike-Saison

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am letzten Wochenende der Straßen- und Mountain-Bike-Saison ein ganz starkes Finale gefeiert. Sebastian Ventker sprintete in Ahlen als Zweiter zu seiner besten Saison-Platzierung und Bernd Brune schaffte als Vierter den Sprung in die B-Klasse. MTB-Spezialist Florian Schweter gewann als Sechster der Mitteldistanz beim Langenberg-Marathon die über sieben Wertungs-Rennen führende Nutrixxion Trophy.

„Jetzt hat es mit dem... >>> weiterlesen.




28.09.2016

Yannik Winkelmann sprintet auf dem „Hochgeschwindigkeitskurs“ in Köln-Eigelstein auf Platz 12

Die Straßenfahrer des RSV Gütersloh kämpften auf dem 2 km langen „Hochgeschwindigkeitskurs“ in Köln-Eigelstein um Siege und Platzierungen. In der Eliteklasse A/B/C sprintete Yannick Winkelmann in einem hochklassig besetzten Fahrerfeld auf den zwölften Platz. Bei den Senioren 2/3 sprintete Andreas Jung im Massensprint geschlossenen Fahrerfeldes auf Platz acht und Vereinskollege Guido Helmer auf den 19. Rang. Mit gut 120 Fahrern hatte das Fahrerfeld der Master die gesamte Deutsche Elite z... >>> weiterlesen.




28.09.2016

Timo Rediker auf Platz 2 des NRW-Cup`s

Gütersloh (man). Am vorletzten Wochenende der Straßen- und Mountain-Bike-Saison haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh noch einmal ganz stark aufgetrumpft. Die Straßenfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ glänzten in Köln-Eigelstein und die Mountain-Biker feierten beim „8. Adler Cup“ in Remscheid ein ganz starkes Finale im NRW-MTB-Cup. Nach dem zweiten Platz im Deutschland-Cup freute sich der 17-jährige Verler Timo Rediker auch im NRW-Cup über den zweiten Platz in de... >>> weiterlesen.




23.09.2016

Andreas Jung mit über 46 km/h fast auf dem Treppchen...

Gütersloh (man). Die Straßensaison neigt sich für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh dem Ende zu und hat wie sie begonnen hat einige Klassiker im Programm. Andreas Jung startete im niederländischen Amersfoort (NL), einem Straßenrennen über 116 km (2:31 Std.) und freute sich nach einem schnellen Renen mit einem Stundenmittel von über 46 km/h über Platz 7. „Im Finale bei 200 m vor Ziel wurde ich so eingebaut, dass ich sogar die Bremse ziehen musste. Leider konnte ich meine Endgeschwind... >>> weiterlesen.




22.09.2016

David Westhoff-Wittwer zweiter in Hannover

Ein erfolgreiches Wochenende absolvierten auch die Jugendfahrer U17 des RSV Gütersloh beim Bundessichtungsrennen in Hannover. David Westhoff-Wittwer zeigte sich zwei Wochen vor Beginn der Cross-Saison bestens in Form und brillierte als Zweiter. Auf dem selektiven, weil welligen Kurs mit Wind setzte sich der 16-jährige Deutsche Cross-Meister 20 km vor dem Finale mit sechs Fahrern ab und fuhr das Finale von der Spitze. Allein der Deutsche Meister Calvin Dik konnte David Westhoff-Wittwer noch abf... >>> weiterlesen.




22.09.2016

Johannes Hodapp bester Deutscher bei den Europameisterschaften

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben zum anstehenden Saisonende noch einmal ganz groß aufgetrumpft. Juniorenfahrer Johannes Hodapp sprintete als bester Nationalkaderfahrer des Bundes Deutscher Radfahrer bei den Europameisterschaften im französischen Plumelec (Bretagne) auf den 39. Platz und lies zwei Tage später beim Bundesliga-Rennen in Düsseldorf Rang elf folgen. Damit verbesserte sich der 17-jährige Stukenbrocker Gymnasiast in der Deutschen Rangliste auf Platz e... >>> weiterlesen.




15.09.2016

2. Saisonsieg für Lydia Wegemund. Johannes Hodopp stark am Bilster Berg

Gütersloh (man). Mit zwei Siegen und zahlreichen guten Ergebnissen haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh das Saison-Finale eingeläutet. Die Masterfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ dominierten den „1. Velothörn Bremen“ und Lydia Wegemund sprintete beim „41. Erftpokal in Quadrath“ zu ihrem zweiten Saisonsieg und verbesserte sich damit in der BDR-Rangliste der Frauen auf den zwölften Platz. Ein ganz starkes Rennen fuhr zudem der Stukenbrocker Johannes Hodapp. Beim... >>> weiterlesen.




15.09.2016

Das „Volvo Markötter-Team“ und Bernd Brune dominieren in Bremen

Auf der anspruchsvollen 1,1 km-Runde in Bremen Überseestadt mit zwei Kopfsteinpflaster-Passagen schlugen die Senioren-Fahrer bei hochsommerlichen Temperaturen von knapp 30 Grad von Beginn an ein hohes Tempo an. Im Rennen der Senioren 3 kam es zum Massenspurt des geschlossenen Fahrerfeldes. Wie bereits beim „Warmfahren“ angekündigt eröffnete Bernd Brune (RSV Gütersloh) nach 44 km den langgezogenen Spurt von über 500 m von der Spitze und kam mit einem ordentlichen Vorsprung aus der „Lin... >>> weiterlesen.




08.09.2016

Das „Sahne-Häuptchen“ : Carlotta Voß

Für die herausragende Leistung sorgte die 15-jährige Carlotta Voß. Bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Genthin (Sachsen-Anhalt) fuhr die NRW-Meisterin über 10 km in 15:54 Minuten auf den zehnten Platz und freute sich riesig. Bei leichtem Regen, aber trocknen Straßen schlug das RSV-Talent auf dem flachen Wendepunktkurs bei fast idealen Zeitfahrbedingungen und wenig Wind von Beginn an ein flottes Tempo an und konnte sich zum Schluss noch einmal steigern. Mit einem Stunden... >>> weiterlesen.




08.09.2016

Erfolgreiches Wochenende für Kaase, Westhoff-Wittwer und Co.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende von sommerlichen Wetter bis „Wolkenbruch“ alles mitbekommen und sich davon nicht beeindrucken lassen. Mit zwei Siegen, zwei Zweiten, drei dritten Plätzen und zahlreichen Platzierungen konnte sich die Bilanz durchaus sehen lassen. Für das „Sahne-Häuptchen“ sorgte Carlotta Voß. Die 15-jährige NRW-Meisterin kurbelte bei den Deutschen Meisterschaften in Einzelzeitfahren in Genthin nach 10 km mit einem Stundenmitt... >>> weiterlesen.




02.09.2016

Ötztaler Radmarathon : Ex.-RSVer Jörg Ludewig 2.- Andreas Osterheider auf Platz 18

Kreis Gütersloh (man). Sommerliches Wetter und Temperaturen bis 38 Grad haben beim .. Ötztaler Radmarathon in Sölden über 238 km und 5.500 Höhenmetern für eine Inflation der Zeiten gesorgt. An der Spitze der gut 4.500 Teilnehmer meisterten der Versmolder Ex-Profi Jörg Ludewig (6:57:42 Std., Team Alpecin) und der spätere Sieger Bernd Honetz (6:57:04 Std., Team Corratec) die vier Alpenpässe Kühtei (2.020 m), Brenner (1.377 m) Jaufenpaß (2.090 m) und Timmelsjoch (2.509 m) im Gleichschrit... >>> weiterlesen.




31.08.2016

Bernd Brune „Platz drei und vier an einem Tag, das habe ich auch noch nicht geschafft“

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den hochsommerlichen Temperaturen getrotzt und zahlreiche gute Platzierungen eingefahren. Dabei waren die Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ sowohl auf der Straße, der Bahn und auf dem Mountain-Bike erfolgreich. Richtig in Schwung gekommen ist Bernd Brune. Der 50-jährige Seniorenfahrer des RSV Gütersloh gewann am Sonntag Morgen in Wuppteral im Amateur-C-Rennen (60 km) als Dritter hinter zwei Ausreißern erst ... >>> weiterlesen.




31.08.2016

Flott und besonders erfolgreich : Matthias Hofmann

Flott und besonders erfolgreich war in Dinslaken auch RSV-Neuzugang Matthias Hofmann unterwegs. Von Beginn an fuhr der RSVer in den Ausreißergruppen des Seniorenrennens mit und erwischte mit Volker Ernst (1.) und Dirk Trautmann (2.) die richtigen Fluchtgefährten. Im Schlussspurt waren die beiden anderen dann aber etwa zu schnell. Dennoch konnte sich Hofmann nach einer starken Leistung als Dritter über seine erste Treppchenplatzierung in dieser Saison freuen. Auf Platz drei sprintete zudem Gui... >>> weiterlesen.




31.08.2016

Senioren-Weltmeisterschaften im österreichischen St. Johann

Ein besonderes Erlebnis feierte Oliver Dütz. Der Vize-Präsident des RSV Gütersloh sprintete bei den Senioren-Weltmeisterschaften im österreichischen St. Johann auf den 34. Platz. Noch etwas besser lief es für Jürgen Fromberg, der in seiner Altersklasse den 13. Platz belegte. „Mich hat das Niveau auf dem da gefahren wird echt beeindruckt“, erklärte Dütz nach dem flotten und bergigen Rennen bei hochsommerlichen Temperaturen.

... >>> weiterlesen.




31.08.2016

Nachwuchs des RSV Gütersloh bei den Deutschen Bahnmeisterschaften in Cottbus

Für den Nachwuchs des RSV Gütersloh zerplatzen die Medaillenhoffnungen bei den 130. Deutschen Bahnmeisterschaften in Cottbus bereits, bevor die nationalen Titelkämpfe auf dem 333,33 m langen Beton-Oval begannen. Mit Michel Heßmann und Jonas Messerschmidt verlor David Westhoff-Wittwer (Jugend U17) sowohl seinen etatmäßigen Doppel-Partner sowie zwei starke Teamkollegen für den NRW-Vierer. „Als Siebter haben sich die Jungs im Vierer-Mannschaftszeitfahren nach nur einem Training aber ordent... >>> weiterlesen.




24.08.2016

Leonard Fenske siegt beim dritten „3-Stunden-Rennen von Detmold“

Fast optimale Wetterbedingungen hatten die heimischen Mountain-Biker beim dritten „3-Stunden-Rennen von Detmold“. Nach 3:07:12 Stunden siegte Leonard Fenske (RSV Gütersloh) mit 2:31 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Alexander Richter (3:09:43 Std.). Der Dritte Uwe Weinkopf wies bereits einen Rundenrückstand auf den Mountain-Biker des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ auf. In den drei Stunden spulte der marathonerprobte Fenske 16 Runden über 5 km (80 km) mit insgesamt 1,760... >>> weiterlesen.




24.08.2016

Guido Helmer freut sich über den Aufstieg in die Amateur-B-Klasse

Gütersloh (man). Mit vier Siegen, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in beeindruckender Form aus den Sommerferien gesprintet. Für das beste Ergebnis auf der Straße sorgte Guido Helmer. In Kleve gewann der 50-jährige Steinfurter in Dress des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ das C-Rennen im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe und freute sich zudem über den Aufstieg in die Amateur-B-Klasse. „Jetzt kann ich wenigstens den Münsterland... >>> weiterlesen.




05.08.2016

Ex-Profi Jörg Ludewig 3., Andreas Osterheider RSV Gütersloh 37.

Gütersloh (man). Richtig hohe und viele Berge hat Ostwestfalen nicht zu bieten, dennoch mischte ein heimisches Trio beim 40. Giro delle Dolomiti, der siebentägigen Dolomitenrundfahrt in Bozen ganz vorne mit. Der Versmolder Ex-Profi Jörg Ludewig (5:05:51 Std., Team Alpecin) gewann als Dritter der Gesamtwertung unter gut 600 Teilnehmern die Altersklasse C und der Gütersloher Andreas Osterheider (6:01:00 Std., RSV Gütersloh) freute sich nach 647 km mit 13.169 Höhenmetern über Rang 37 im Gesa... >>> weiterlesen.




05.08.2016

Team „Kette links OWL“ erfolgreich beim 24-Stunden-Radrennen „Rad am Ring“

Kreis Gütersloh (man). Das 24-Stunden-Radrennen „Rad am Ring“ auf der legendären Nordschleife durch die Eifel ist spektakulär, respekteinflösend und anstrengend zugleich. Dennoch lockte das Radsport-Event in diesem Jahr wieder knapp 10.000 Radsportler auf den 26 km langen Rundkurs, der auch wegen seiner gefürchteten Anstiege die „Grüne Hölle“ genannt wird, an. Für einige heimische Radsportler sollte das 24-Stundenrennen auf dem Nürburgring nicht nur der längste, sondern auch be... >>> weiterlesen.




03.08.2016

Jan-Martin Maas auf Platz zwei

Gütersloh (man). Die C-Fahrer des RSV Gütersloh haben dem schweren Uni-Radrennen in Wuppertal ihren Stempel aufgedrückt. Nach 62 km sprintete Jan-Martin Maas hinter dem Sieger Stephan Schwarz (RC Staubwolke Quadrath) auf den zweiten Platz und Marius Dotzauer freute sich über Rang sechs. Zudem unterstrichen die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh einmal mehr, dass sie in NRW zu den Stärksten zählen. Guido Helmer sprintete nach einer langen Flucht hinter Volker Ernst (RSC Rheinbach) auf den zw... >>> weiterlesen.




03.08.2016

Johannes Hodapp bei der international besetzten Niedersachsen-Rundfahrt.

Nicht ganz zufrieden war dagegen Johannes Hodapp. Das 17-jährige Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh startete mit der National-Mannschaft bei der international besetzten Niedersachsen-Rundfahrt und belegte den 30. Platz unter gut 150 Teilnehmern aus Deutschland, USA, Frankreich, Mexiko, Belgien, Niederlande, Dänemark, England und Luxemburg. „Mit Blick auf das Gesamtergebnis bin ich nicht ganz zufrieden. Ein Platz unter den ersten zehn wäre schön gewesen, aber als Fahrer des jüngeren Junio... >>> weiterlesen.




29.07.2016

David Westhoff-Wittwer glänzt vor 25.000 Zuschauern

Gütersloh (man). Ganz dicht dran den Rad-Profis und „Tour de France-Helden“ war der Radsport-Nachwuchs des RSV Gütersloh bei der „Nacht von Hannover am Dienstag Abend. Im Rahmen des Rad-Profi-Rennens durften die Jugendfahrer vor 25.000 Zuschauern ihr Können zeigen und der Deutsche Cross-Meister David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) sowie seine beiden Vereinskollegen aus dem NRW-Kader nutzen ihre Chance eindrucksvoll. Nach einem starken Finale freute sich Nationalkaderfahrer David West... >>> weiterlesen.




28.07.2016

Sebastian Ventker:Flott und erfolgreich unterwegs

Gütersloh (man). Von Urlaubsstimmung ist bei den Radrennfahrern des RSV Gütersloh nur wenig zu spüren. Bahn-Spezialist Moritz Kaase arbeitete eine Woche nach seinem fünften Platz bei den Deutschen Stehermeisterschaften beim Rundstreckenrennen in Bünde am Klassenerhalt in der Elite-A-Klasse. Nach Platz neun fehlt dem 22-jährigen Bielefelder nur noch eine „Top-Ten-Platzierung“ zum Klassenerhalt. Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer freute sich mit Partner Michael Heßmann (RSV Unna) a... >>> weiterlesen.




20.07.2016

Steher-DM im thüringischen Forst: Moritz Kaase auf Platz 5

Gütersloh (man). Die weite Fahrt zur Steher-DM im thüringischen Forst sowie das stundenlange Warten auf den Finallauf hat sich für Moritz Kaase gelohnt.. Als Sieger des „Kleinen Finales“ (Platz 5 bis 8) freute sich der 22-jährige A-Fahrer des RSV Gütersloh an der Rolle von Schrittmacher Andre Dippel über den 5. Platz in der Gesamtwertung unter 15 Gespannen.

„Eigentlich war mit dem Ziel angereist, dass große Finale der besten vier zu erreichen. Bei der guten Besetzung... >>> weiterlesen.




20.07.2016

„Goldenes Wochenende" für den RSV Gütersloh

Gütersloh (man). Lydia Wegemund, David Westhoff-Witwer und Stefan Wittwer haben dem RSV Gütersloh ein siegreiches und „Goldenes Wochenende“ beschert. Wegemund und Wittwer gewannen jeweils das Rundstreckenrennen in Osnabrück-Sutthausen und David Westhoff-Wittwer gewann bei den Landesverbandsmeisterschaften nach dem Titel im Cross- und der Straße nun auch noch drei NRW-Titel auf der Bahn. Im Landesleistungszentrum in Büttgen war der U17-Nationalkaderfahrer des Gütersloher „Volvo Markö... >>> weiterlesen.




20.07.2016

Drei Titelgewinne für David Westhoff-Wittwer

Im Nachwuchsrennen hatte Carlotta Voss mit der Übersetzungsbeschränkung der Schülerklasse U15 ihre Probleme und musste sich mit Rang fünf begnügen. Teamkollege Lukas Riepe freute sich über de achten Platz. Besser lief es für Carlotta Voss bei der NRW-Meisterschaft auf der Bahn im Landesleistungszentrum Büttgen. Mit zwei Vize-Meisterschaften in der 2.000 m-Einer-Verfolgung sowie dem Punktefahren stockte die U17-Starterin, die bereits in diesem Jahr den Titel im Einzelzeitfahren auf der St... >>> weiterlesen.




14.07.2016

Timo Rediker verteidigt die Führung - 8. Platz für Björn Rüther

Gütersloh (man). Das Wochenende stand für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ganz im Zeichen der Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaften im Cross Country über die Marathon-Distanz im sauerländischen Saalhausen-Lennestadt. Mit dem achten Platz in der Seniorenklasse 1 sorgte Björn Rüther für das beste Ergebnis. In der gleichzeitig ausgetragenen Wertung der NRW-Meisterschaft fuhr der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ nach 4:38:43 Stunden für die 108 km und knapp 3.00... >>> weiterlesen.




08.07.2016

Deutsche Mountain-Bike-Meisterschaften

Gütersloh (man). Mit fünf Radrennfahrern ist der RSV Gütersloh an diesem Wochenende bei den Deutschen Mountain-Bike-Meisterschaften im Cross Country über die Marathon Distanz vertreten. Tobias Rotermund stellt sich der Konkurrenz in der Elite-Klasse. Björn Rüter (Senioren 1), Markus Nieländer und Stefan Wittwer (Senioren 2) starten in der Masterklasse, wobei Björn Rüter der Sprung in die Top-Ten zuzutrauen ist. Das Quartett hat auf der zweimal zu durchfahrenden 49 km langen Runde zuzüg... >>> weiterlesen.




07.07.2016

Timo Rediker im Pech

Gütersloh (man). Das Stadtlohner „Nachtuhlenrennen“ haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh am Freitag Abend genutzt um sich für das eigene Heimrennen am Sonntag in Halle einzurollen. Im C-Rennen fuhr Sebastian Ventker als bester RSVer auf den zehnten Platz. Dicht dahinter sprintete Guido Helmer als Zwölfter ins Ziel. In der Juniorenklasse U19 dominierten die zahlreichen niederländischen Rennfahrer. Als Zehnter fuhr der Gütersloher Philipp Globisch einen Achtungserfolg ein.
<... >>> weiterlesen.




07.07.2016

Timo Pannhenrich ist Deutscher Vize-Meister

Gütersloh (man). Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren im Einer-Straßenfahren in Görlitz haben sich für Radrennfahrer des RSV Gütersloh nicht alle Medaillen-Hoffnungen erfüllt. Dennoch zogen die Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ zufrieden Bilanz. Für den 52-jährigen Timo Pahnhenrich war das Rennen als Deutscher Vize-Meister nach 86,5 km fünf Meter zu Kurz um seinen ersten Nationalen Titel zu gewinnen. „Fünf Meter hinter dem Zielstrich hatte ich den S... >>> weiterlesen.




05.07.2016

3. BITel-Radrenntag: Tim Gajewiak Sieger im Massensprint

Halle/Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihren „Heimvorteil“ beim 3. BITel-Radrenntag in Halle genutzt und starke Ergebnisse eingefahren. Mit einem Sieg, vier zweiten und zahlreichen weiteren Platzierungen dominierten die RSVer zahlreiche Rennklassen von der Schüler U13 bis zum Eliterennen der A/B/C-Klasse. Stark vertreten waren neben den heimischen Fahrern wieder die Rennfahrer aus dem Dortmunder Raum sowie die Niederländer, die dreimal erfolgreich waren. Erst im... >>> weiterlesen.




01.07.2016

Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren

Gütersloh (man). Für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh stehen an diesem Wochenende neben dem eigenen Radrennen in Halle die Deutschen Meisterschaften auf dem Programm. Bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren der Junioren U19 in Luckau hat Johannes Hodapp die Chance nach einer Medaille zu greifen. Der Deutsche Vize-Meister im Vierer-Mannschaftszeitfahren (Team NRW) gilt auch als guter Einzelstarter im Kampf gegen die Uhr und visiert einen Platz unter den zehn an. „Ich habe je... >>> weiterlesen.




30.06.2016

3. BITel-Radrenntag Halle

Gütersloh (man). Mit einer gewissen Vorfreude fiebert der RSV Gütersloh dem 3. BITel-Radrenntag in Halle an diesem Sonntag entgegen. Nach der CTF, der Rad-Touristik an Himmelfahrt und der Westfalen-Meisterschaft ist das Radrennen in Halle bereits die vierte Veranstaltung des RSV Gütersloh in diesem Jahr. Auch wenn die Teilnehmerfelder qualitativ und quantitativ gut besetzt sind, blickt RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert mit einem weinenden Auge nach Görlitz, wo fünf RSVer bei den Deuts... >>> weiterlesen.




29.06.2016

Johannes Hodapp auf Rang neun

Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte auch Johannes Hodapp. Der 17-jährige Nationalkaderfahrer des RSV Gütersloh war erst zu Beginn des Jahres in die Juniorenklasse aufgerückt und zählte zum jüngsten Jahrgang. Angesichts dessen konnte der Stukenbrocker Gymnasiast eigentlich mit dem neunten Platz zufrieden sein, zumal die Vorbereitung in den letzten Wochen wegen einer hartnäckigen Erkältung nicht optimal verlief. Angesichts des Rennverlaufs hatte sich Hodapp aber mehr ausgerechnet. „Ein... >>> weiterlesen.




29.06.2016

3. Bitel-Radrenntag in Halle

Halle.( Claus Meyer) Klammer für beide
Veranstaltungen könnte die
Talentsichtung beim Bitel-
Radrennen sein. Der RSV-Geschäftsführer
Hans-Jörg Eggert
kann sich gut vorstellen, dass
Eltern, die am Vormittag begeistert
die Meller Berge mit ihrem
Nachwuchs bezwungen
haben, am Nachmittag die
Kleinen auf den drei Kilometer
langen Kurs in Gartnisch schicken,
um dessen Talent für den
Radsport weiter auszutesten.
D... >>> weiterlesen.




29.06.2016

David Westhoff-Wittwer gewinnt DM-Bronze

Gütersloh (man). Das Rennwochenende stand für die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren. Im hessischen Nidda bei Frankfurt am Main im Main-Taunus-Kreis sorgte der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer mit dem dritten Platz in der Jugendklasse U17 für das herausragende Ergebnis. Nach dem Titelgewinn im Querfeldeinfahren erreichte der 15-jährige Nationalkaderfahrer des RSV Gütersloh mit dem Gewinn der Bronze-Medaille sein selbs... >>> weiterlesen.




23.06.2016

19.06.2016 Nowak 5., F. Globisch 9. OS B,C, Westhoff-Wittwer 5., Brune 1. OS, Dütz 2. OS, Breckwoldt stark.

Gütersloh (man). Zwei Wochen vor den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Einer-Straßenfahren in Görlitz fühlen sich die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh in DM-Form. Beim Rundstreckerennen in Osnabrück gewann Bernd Brune das Rennen der Seniorenklasse 3 und RSV-Vize-Präsident Oliver Dütz sprintete auf Rang zwei bei den Senioren 4. Im Elite B/C-Rennen zeigte Roman Nowak eine starke Leistung sprintete aus einer Spitzengruppe heraus auf den fünften Platz. Flott unterwegs waren zu... >>> weiterlesen.




14.06.2016

Yannick Winkelmann (RSV Gütersloh) in der A-Klasse

Gütersloh (man). Für den Oelder Yannick Winkelmann (RSV Gütersloh) hat sich die Reise in den Rostocker Vorort Schwaan gelohnt. Am Samstag behauptete sich der 22-jährige Maschinenbau-Student gegen die zahlenmäßige „Übermacht“ der Norddeutschen Teams und sprintete nach 79 km hinter vier Ausreißern auf den sechsten Platz. Damit sicherte sich der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ den lang ersehnten Aufstieg in die A-Klasse. Am Sonntag bestätigte Winkelmann mit dem ... >>> weiterlesen.




14.06.2016

05.06.2016 Brune verpasst Aufstieg, Hodapp 9. Bundesliga Karbach, Westhoff-Wittwer 9. Leutkirchen, Voß 16.

Gütersloh (man). Das Rennwochenende stand für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ganz im Zeichen des Nachwuchs. David Westhoff-Wittwer und Carlotta Voß kämpften sich im Allgäu beim Bundessichtungsrennen der Jugend U17 bei Dauerregen und nur 15 Grad durch die Berge und Johannes Hodapp litt bei hochsommerlichen Bedingungen beim zweiten Junioren-Bundesliga-Rennen mit der NRW-Auswahl im bayrischen Karbach. Als jeweils Neunter fuhren Westhoff-Wittwer und Hodapp zwei beachtliche Platzierungen e... >>> weiterlesen.




01.06.2016

16.05.2016 Winkelmann 7. in Köln, Wegemund 5. u. 7 - 9. BDR, Wolthuis 3., Brune 4. Borsum.

Gütersloh (man). Die Elite- und Masterfahrer des RSV Gütersloh haben die Pfingst-Feiertage genutzt um zahlreiche Platzierungen einzufahren. B-Fahrer Yannick Winkelmann hat nach dem siebten Platz im B/C-Rennen des dreitägigen Volksbanken-Giro in Köln den angestrebten Aufstieg in die A-Klasse dicht vor Auge. Nur noch eine Top-Ten-Platzierung trennt den 22-jährigen Maschinenbau-Studenten von der höchsten Amateurklasse in Deutschland. In die erweiterte Deutsche Spitze ist zudem Lydia Wegemund ... >>> weiterlesen.




01.06.2016

16.05.2016 RSV Nachwuchs, Voß NRW-MS Einzelzeitfahren, Hodapp u. D´Ecclesiis Vize-MS, DWW u. Trundle

Gütersloh (man). Die Nachwuchs-Rennfahrer des RSV Gütersloh haben am Pfingst-Wochenende wieder einige herausragenden Resultate eingefahren. Bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW im Einzelzeitfahren profitierte RSV-Neuzugang Carlotta Voß von ihren Qualitäten als Triathletin und gewann nach 15 km mit deutlichem Vorsprung vor Luisa Siersleben (TSVE Bielefeld) den Titel in der Jugend U17. Bei den Junioren U19 lieferte Johannes Hodapp auf dem welligen, windanfälligen Kurs in Köln Elsdor... >>> weiterlesen.




01.06.2016

23.05.2016 Rediker 1. NRW-Cup, Rotermund 112. Weltcup Albstadt, Voß 9. Bundessicht. Sonneberg, Ho dapp Axel-Tour.

Gütersloh (man). Die Mountain-Biker im RSV Gütersloh haben nach einigen lockeren Rennen zum Einrollen auf die Saison zum Auftakt der „Cup-Rennen“ positiv überrascht. Der Bielefelder Tobias Rotermund erzielte beim Weltcup-Rennen in Abstadt vor 15.000 Zuschauern als 112. der Eliteklasse sein bisher bestes Ergebnis im direkten Kräftemessen mit dem „Cracks“ um Sieger Nino Schurter (Schweiz) und Weltmeister Julien Absalon (Frankreich). Von Startplatz 144 ins Rennen gegangen kämpfte sich ... >>> weiterlesen.




01.06.2016

26.05.2016 RSV dominiert Bezirks- u. Westfalen-MS , 2 x 1., 5 x 2., 3 x 3., WM u. EM Mieke Kröge r dominiert Frauen mit Solo.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben die Bezirks- und Westfalen-Meisterschaften am Fronleichnamstag in Gütersloh dominiert. Auf dem selektiven, weil eckigen und unrhythmischen 1,3 km langen Rundkurs in Gütersloh-Avenwedde gewannen die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ zwei Westfalen-Meistertitel, fünf Vize-Meisterschaften und drei dritte Plätze. Die gleichzeitig ausgefahrene Bezirksmeister-Meisterschaft von OWL dominierten die Gastgeber mit fünf... >>> weiterlesen.




01.06.2016

26.05.2016 Bezirks- u. Westfalen-MS, Ergebnisse.

Die Sieger und Platzierten der Westfalen-Meisterschaft in der Übersicht – Eliteklasse K/A/B/C über 55 Runden = 71,5 km: 1. Aaron Grosser (Team Sauerland NRW), 2. Julian Hellmann (RC Olympia Bünde), 3. Raven Lübbers (Rockplast-Marcello-Racingteam), 5. Jörn Breckwoldt (RSV Gütersloh), 8. Moritz Kaase (RSV Gütersloh), 9. Florian Schweter, 12. Alexander Gleim, 14. Malte Beversdorf, 16. Stefan Harthun (alle RSV Gütersloh)

Senioren 2 über 35 Rd. – 45,5 km: 1. Andreas Jung, 2.... >>> weiterlesen.




01.06.2016

29.05.2016 Rotermund sensationell 87. beim Welt-Cup in La Bresse, Brune 3., Beversdorff 6., Jung 2.

Gütersloh (man). Mit dem 87. Platz beim MTB-Welt-Cup im französischen La Bresse hat Tobias Rotermund für eine Sensation gesorgt. Der 24-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ kämpfte sich auf dem technisch anspruchsvollen, weil kurvigen, steilen und felsigen Rundkurs im lothringischen Wintersportort La Bresse von Startplatz 148 immer weiter nach vorne. Nach 25,95 km hatte Rotermund nur eine Runde Rückstand auf den fünffachen Weltmeister und zweifachen Olympia-Sieg... >>> weiterlesen.




28.05.2016

Weltmeisterin zeigt ihre Qualitäten

Gütersloh. Nur einer von vier Titeltrümpfen stach, doch auch ohne die vollkommene sportliche Krönung durfte der RSV Gütersloh an Fronleichnam lecker zufrieden sein. Die erstmals von ihm ausgerichteten Westfalenmeisterschaften, ausgefahren auf einem spektakulären Rundkurs im Gewerbegebiet Avenwedde- Bahnhof, boten sechs Stunden lang spannenden Radsport auf hohem Niveau. Während der Titel bei den Frauen an Weltmeisterin Mieke Kröger (22) aus Bielefeld ging, setzte sich im Hauptrennen der M... >>> weiterlesen.




18.05.2016

02.05.2016 37. Gütersloher RTF, Vorschau.

Gütersloh (man). Gut zwei Monate nach seiner Wahl zum Breitensport-Fachwart im RSV Gütersloh steht Christan Spratte mit der Organisation der 37. Gütersloher Radtourenfahrt am Himmelfahrtstag die erste Bewährungsprobe an. „Je näher der Termin rückt, des gelassener werde, weil mittlerweile alles etwas überschaubarer wird. Heilfroh bin ich aber erst, wenn am Donnerstag Nachmittag alles gut gelaufen ist“, so der 52-jährige Steinhagener. Verlassen konnte sich Spratte bei der Organisation ... >>> weiterlesen.




18.05.2016

01.05.2016 Nowak 10. Almelo.

Gütersloh (man). Für die Elite- und Masterfahrer des RSV Gütersloh haben sich die „Mai-Touren“ am 1. Mai gelohnt. A-Fahrer Jörn Breckwoldt zeigte beim schweren Kriteriums-Rennen am Lindener Berg eine starke Leistung und wurde nach 80 km mit dem zehnten Platz belohnt. Team-Kollege Andreas Jung gewann derweil das Masterrennen aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe heraus und Roman Nowak freute sich nach dem Rennen im niederländischen Almelo neben dem zehnten Platz auch über den Gewinn des... >>> weiterlesen.




18.05.2016

01.05.2016 Westhoff-Wittwer 1., Hodapp 8. im Bundesliga-Rennen in Frankfurt Eschborn.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben an diesem Wochenende wieder für zahlreiche herausragende Resultate gesorgt. Erst gewann David Westhoff-Wittwer das Rennen der Jugend U17 bei dem bedeutenden Deutschen Profi-Rennen „Rund um den Finanzplatz Frankfurt“ am 1. Mai und dann krönte Johannes Hodapp das erfolgreiche Wochenende der RSV-Talente mit dem achten Platz im seinem ersten Bundesliga-Rennen in der Juniorenklasse U19. „Für das erste Bundesliga-Rennen und bei de... >>> weiterlesen.




26.04.2016

10.04.2016 Hodapp gewinnt 120 km Schlussetappe in Cottbus, Westhoff-Wittwer NRW-MS vor Trundle.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind derzeit nur schwer zu stoppen. Am Wochenende dominierten David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle die NRW-Meisterschaften im Einer-Straßenfahren der Jugend U17 in Steinfurt und Frederik Globisch sprintete mit seinem Sieg im C-Rennen in Emsdetten nach nur drei Rennwochenenden als Jung-Amateur in die B-Klasse. Bei der für Juniorenfahrer bedeutenden 41. Internationalen Junioren-Etappenfahrt der UCI 2.1-Kategori in Cottbus gewann Johanne... >>> weiterlesen.




26.04.2016

10.04.2016 F. Globisch in Emsdetten m. Sieg in B-Klasse, Pahnhenrich 2., Wolthuis Spreewald.

Gütersloh (man). Die Elite- und Masterfahrer des RSV Gütersloh fahren derzeit von einem Erfolg zum nächsten. Für das herausragende Ergebnis sorgte Frederik Globisch, der in Emsdetten das Elite-C-Rennen souverän gewann Erfolgreich waren aber auch die Masterfahrer.

„Nach dem zweiten Platz in Börger war Emsdetten für mich ein Ziel um in die B-Klasse aufzusteigen“, so der 19-jährige Gütersloher. „Das Rennen wurde sehr schnell gefahren und war sehr hart, aber ich wusste, w... >>> weiterlesen.




26.04.2016

17.04.2016 RSV feierte 4 Siege bei Offene Bez.-MS Weser-Ems, David 5. Antwerpen, Hodapp 11. LVM.

Gütersloh (man). Mit vier Siegen waren die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Offenen Bezirksmeisterschaften von Weser-Ems in Melle-Gesmold der dominierende Verein. Parallel dazu setzte David Westhoff-Wittwer bei einem belgischen Sichtungsrennen in Antwerpen über die maximale Jugend-Renndistanz von 80 km bei Regen und Hagel als Fünfter ein weiteres Ausrufezeichen. Nicht ganz zufrieden war derweil Johannes Hodapp. Eine Woche nach seinem starken Auftritt bei der Spreewald-Rundfahrt mit ei... >>> weiterlesen.




26.04.2016

24.04.2016 Winkelmann 7. in Mettmann, F. Globisch 8., Klessa 9., Wolthuis 3. Hamm.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Neben den Masterfahrern zeigten sich die Elite-Fahrer sehr stark. Beim schweren Rundstreckenrennen der B/C-Klasse in Mettmann fuhr Yannik Winkelmann nach 62 km auf den siebten Platz. Für den 22-jährigen Oelder war es bereits die dritte Platzierung in dieser Saison, die gleichzeitig den Klassenerhalt in der Elite-B-Klasse bedeutete.

In Krefeld-Fischeln setzte Frederik Globisch seine Erfolgsserie for... >>> weiterlesen.




12.04.2016

21.03.2016 Winkelmann nach Platz 6 u. 3 auf Weg in A-Klasse, Wolthuis 3., Wegemund 2x Platz.

Gütersloh (man). Für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh hat sich die Reise nach Schleswig Holstein gelohnt. Nach dem Doppel-Start in Ascheffel und Nortorf hat B-Fahrer Yannick Winkelmann die A-Klasse ins Visier genommen. Nach dem sechsten Platz am Samstag in Ascheffel sprintete der 22-jährige Oelder in Nortorf nach 100 km aus einer Verfolgergruppe auf den dritten Platz. Flott unterwegs waren aber auch wieder die Masterfahrer und Lydia Wegemund.

Beim „25. Rund um Ascheffel“... >>> weiterlesen.




12.04.2016

03.04.2016 Nowak 1., Brune 2., Frederik Globisch 2., Winkelmann 17., David 4., Hodapp 7. in Börger.

Gütersloh (man). Am dritten Rennwochenende der noch jungen Straßensaison haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ihren ersten Saison-Sieg auf der Straße gefeiert. Beim „6. Großen Frühjahrspreis der Gemeinde Börger“ gewann Roman Nowak den Massensprint der Seniorenklasse 2 und bestätigte damit eindrucksvoll seinen zweiten Platz zum Saisonauftakt in Herford. Erfolgreich waren die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ auch in den anderen Masterklassen, bei den Elite-A... >>> weiterlesen.




10.04.2016

Wolthuis 3. und Dütz 5. beim Osterpreis in Ahrweiler

Gütersloh (man). Beim 66. Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler in Bad Neuenahr-Ahrweiler verbuchte die kleine Mannschaft des RSV Gütersloh feine Erfolge. Während ein Teil der Rennfahrer die Osterfeiertage für ein Trainingslager auf Mallorca nutzten sprinteten einige Seniorenfahrer in Ahrweiler um den Sieg und Platzierungen. Im großen Feld der Seniorenklasse 3 verbuchte Niek Wolthuis als Dritter seine zweite Treppchenplatzierung der Saison. Nicht ganz zufrieden war dagegen... >>> weiterlesen.




10.04.2016

Nowak 2., Jung 3., Westhoff-Wittwer 3., Helmer 4., Pahnhenrich 8. in Herford

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind beim 4. Herforder Frühlingsrennen erfolgreich in die Saison gestartet. Für einen Sieg hat es zum Saisonauftakt zwar nicht gereicht, mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen sowie zahlreichen weiteren Platzierungen unter den ersten zehn konnte sich die Bilanz der Gütersloher Radrennfahrer aber sehen lassen.

Für das beste Ergebnis sorgten auf dem welligen und windanfälligen 2,8 km langen Rundkurs in Herford Elverdisse... >>> weiterlesen.




15.03.2016

10.03.2016 RSV GT stellt bei Markötter Rennteam vor, Breiter aufgestellt durch Offroad.

Gütersloh (man). Das Interesse an dem diesjährigen Radrenn-Team des RSV Gütersloh war riesig. Über 130 Aktive, Radsport-Interessierte, Förderer und Sponsoren waren am Donnerstag Abend der Einladung von Ostwestfalens größten und derzeit auch erfolgreichsten Radsportvereins gefolgt und waren in das Autohaus von Sponsor Ralf Markötter gekommen um die öffentliche Team-Präsentation des RSV Gütersloh mitzuerleben. Darunter auch Landrat Sven-Georg Adenauer, Güterslohs Stellvertretende Bürg... >>> weiterlesen.




15.03.2016

10.03.2016 RSV Gütersloh, Rennteams.

Elite A-Fahrer:
Jörn Breckwoldt (28), Moritz Kaase, Tim Klessa (29), Norbert Seewald (36).

Elite B-Fahrer:
Christoph Dargatz (31), Alexander Gleim (32), Yannick Winkelmann (22).

Masterklasse - Spitzenfahrer:
Bernd Brune (49), Jürgen Fromberg (55), Guido Helmer (50), Andreas Jung (44), Roman Nowak (41), Stefan Wittwer (47), Niek Woltuis (56)
Masterfahrer:
Ralf Dittmann, Oliver Dütz, Norbert Globisch, Matthias Hofmann, Markus Kottenstette... >>> weiterlesen.




14.03.2016

RSV Gütersloh - Teampräsentation 2016: Starke Master, starker Nachwuchs!

Bericht von Wolfgang Temme (NW).

Laden Sie sich den bericht als PDF-Dokument (1 MByte) herunter.

Gütersloh. Die Rennfahrer des RSV Gütersloh gehen gut ausgestattet und unterfüttert mit wissenschaftlichen Empfehlungen – vor allem aber hoch motiviert in die Saison 2016. Die offizielle Teampräsentation gestern Abend im AutohausMarkötter hatte Vieles von einem 80-Kilometer- R... >>> weiterlesen.




09.03.2016

Gerd Proske neuer Präsident des RSV GT, Leonhardt kandidiert nach 26 Jahren nicht mehr.

Gütersloh (man). Beim Radsportverein Gütersloh ist am Freitag Abend auf der Jahreshauptversammlung im Gütersloher Parkhotel eine Ära zu Ende gegangen. Nach 26 Jahren als Präsident stellte sich Michael Leonhardt wie vor zwei Jahren schon angekündigt nicht mehr zur Wiederwahl. Als Nachfolger wählten die 57 Anwesenden des gut 200 Mitglieder zählenden Vereins den bisherigen Stellvertreter Gerd Proske zum neuen Präsidenten. „Die Fußstapfen in die ich trete sind groß, aber ich werde mich ... >>> weiterlesen.




02.03.2016

Präsidentenwahl: Am Freitag, den 04. März wird bei der JHV ein neuer Präsident gewählt!

Zur Erinnerung - am Freitag wird bei der JHV ein neuer Präsident gewählt.



Wir freuen uns auf viele RSVer um 19.30 Uhr im Parkhotel.... >>> weiterlesen.




18.02.2016

RSV GT: Teampräsentation 2016

Wir laden herzlich zur Teampräsentation des RSV Gütersloh 1931 e.V. ein!

Unter dem Motto "Allez 2016" begrüßen wir Sie am Donnerstag, den 10. März 2016 ab 18.30 Uhr im Autohaus Markötter, Auf'm Kampe 1-11 in Gütersloh.

Für das leibliche Wohl in Form von kostenlosen Snacks und Getränken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Schauen Sie sich unser Plakat an.

... >>> weiterlesen.




12.01.2016

09.01.2016 4. Gütersloher CTF mit 422 Teilnehmern, Sonnenschein u. milde Temperaturen.

Gütersloh (man). Sonnenschein und winterlich milde Temperaturen haben dem RSV Gütersloh bei der 4. Gütersloher Cross-Country-Tourenfahrt (CTF) mit 422 Teilnehmern das bisher zweitbester Ergebnis beschert. Nur beim Rekord im Jahr 2014 rollten mit 498 Startern noch mehr Teilnehmer an die Startlinie an der Hauptschule Nord. „Das ist ein sehr guter Wert. Wir sind mehr als zufrieden“, erklärten Axel Wecek und RSV-Präsident Michael Leonhardt, die zusammen die CTF vorbereitet hatten. „Die Te... >>> weiterlesen.




12.01.2016

10.01.2016 Cross-DM Vechta, Dahlke 21., Breckwoldt 35., 32. Jung.

Gütersloh (man). Die Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren im niedersächsischen Vechta waren für Radrennfahrer des RSV Gütersloh überaus erfolgreich. Neben dem Titelgewinn von David Westhoff-Wittwer in der Jugendklasse U17 gab es weitere gute Platzierungen. In der Altersklasse U23 freute sich der Isselhorster Paul Dahlke bei seiner DM-Premiere nach einem aufregenden Rennen in einem starken Fahrerfeld über Rang 21. Bereits die Startphase verlief für den 20-jährige alles andere al... >>> weiterlesen.




11.01.2016

09.01.2016 David Westhoff-Wittwer Deutscher Cross-Meister mt 45 Sek. Vorsprung.

Gütersloh (man). Mit einem souveränen Vorsprung von 45 Sekunden hat sich der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) im niedersächsischen Vechta die Deutsche Meisterschaft im Querfeldeinfahren der Jugendklasse U17 gesichert. Damit wurde der 15-jährige Nationalkaderfahrer des RSV Gütersloh auf dem schweren mit Treppen, zwei langen Anstiegen und zahlreichen Hindernissen bespickten 3,1 km langen und teilweise mit Schnee und Eis bedeckten Kurs am Reiterwald-Stadion seiner Favorite... >>> weiterlesen.




08.01.2016

06.01.2015 David Westhoff-Wittwer nach DC-Sieg mit Titelchancen zur DM nach Lohne.

Gütersloh (man). Nach dem beeindruckenden Sieg im 14 Rennen umfassenden Deutschland-Cup reist der Stukenbrocker Nachwuchsfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) als klarer Mitfavorit zu den Deutschen Querfeldeinmeisterschaften an diesem Wochenende nach Vechta. Schärfster Konkurrent des 15-jährigen Radsport-Talents des RSV Gütersloh, der nach seinem Gesamtsieg bereits seinen Platz im Nationalkader für das kommende Jahr in der Juniorenklasse U19 sicher hat, ist der National-Mannschafts... >>> weiterlesen.




05.01.2016

13.12.2015 RSV GT Winterbahn Büttgen

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh zeigten am Wochenende sowohl im Gelände als auch auf der Bahn starke Leistungen. Beim achten Lauf zur zehn Rennen umfassenden Weser-Ems-Cup in Espelkamp fuhr A-Fahrer Jörn Breckwoldt ein ganz starkes Rennen und freute sich nach gute einer Stunde Renndauer über den vierten Platz in einem erlesenen Starterfeld der Eliteklasse. Auf dem völlig aufgeweichten und matschigen Kurs sammelte der Isselhorster Paul Dahlke als Zehnter weitere Ranglisten... >>> weiterlesen.




05.01.2016

27.12.2015 Westhoff-Wittwer 2. u. 4. im DC, Stefan Wittwer stürzt.

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte am Wochenende bei den heimischen Querfeldeinfahrern. Während David Westhoff-Wittwer in der Jugendklasse U17 mit einem zweiten und Vierten Platz bei den Doppelveranstaltungen in Hamburg und Herford seine Gesamtführung im Deutschland-Cup verteidigen konnte, sah es für die anderen Rennfahrer des RSV Gütersloh angesichts starker Konkurrenz aus den Niederlanden und Dänemark nicht so gut aus.

Aber auch David Westhoff-Wittwer lief es nic... >>> weiterlesen.




05.01.2016

31.12.2015 Dahlke 11. Almelo NL-Cross, 7. WEC Gesmold.

Gütersloh (man). Mit einem fulminanten Fahrstil hat der Isselhorster Radrennfahrer Paul Dahlke (RSV Gütersloh) noch zum Jahreswechsel zwei tolle Ergebnisse eingefahren. Am Tag vor Silvester genoss der 21-jährige B-Fahrer des RSV Gütersloh das einzigartige Flair beim „Avondcross“ im niederländischen Almelo und freute sich über Rang elf in der Eliteklasse. Das Einzigartige am Avondcross ist die Startzeit Abends um 20.00 Uhr und die Tatsache, dass das Cross-Rennen auf einem komplett ausge... >>> weiterlesen.




05.01.2016

04.01.2016 Westhoff-Wittwer gewinnt in Queidersbach und Gesamt-Dt-Cup.

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften in Lohne
hat der Stukenbrocker Nationalkaderfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) mit dem Gewinn des Deutschland-Cups ein ganz starkes Ausrufezeichen gesetzt. In Queidersbach gewann der 15-jährige Nachwuchs-Rennfahrer des RSV Gütersloh das abschließende Rennen im Deutschland-Cup vor seinem stärksten Rivalen Tim Wollenberg (E-Racers Top Level Augsburg) und sicherte sich damit erstmals die Gesamtwertung der 14 Läuf... >>> weiterlesen.




16.12.2015

Neue Mediengalerie

Vor dem Start in das neue Jahr und die Saison 2016 haben wir eine neue Mediengalerie aufgesetzt. Diese enthält die Fotos der Vorjahre 2014 und 2015 und wird in Zukunft die Anlaufstelle für sämtliche neue Rennbilder- und Videos sein: http://galerie.rsv-guetersloh.de.

Die Galerie basiert auf Bootstrap (einem modernen repsonsive Design), so dass auch auf Geräten mit kleineren Displays (Smartphones, Tablet... >>> weiterlesen.




09.12.2015

30.11.2015 RSV GT Breckwoldt 5. in Papenburg, David in Belgien ausgeschieden.

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte für die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh an diesem Wochenende. Beim sechsten Lauf zum 16. Focus Weser-Ems-Cup in Papenburg glänzte A-Fahrer Jörn Breckwoldt in einem starken Teilnehmerfeld der Eliteklasse als Fünfter. Wenig später huschte bereits sein Teamkollege Paul Dahlke als 13. über den Zielstrich. In der Jugendklasse U17 freute sich Straßenspezialist Melvin Trundle über Rang vier. Den Sieg sicherte sich mit Luca Bockelmann (RRG Brem... >>> weiterlesen.




28.11.2015

22.11.2015 Hodapp in U19 Nationalkader des BDR berufen.

­Gütersloh (man). Der 16-jährige Stukenbrocker Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) ist für seine beeindruckende Straßensaison mit der Berufung in den Junioren-National-Kader C für den Ausdauerbereich Straße und Bahn vom Bund Deutscher Radfahrer belohnt worden. In der vergangenen Woche berief Bundestrainer Wolfgang Ruser (Magstadt) das Radsport-Talent des RSV Gütersloh in den 30-köpfigen Junioren-C-Kader (sowohl Junioren/Juniorinnen). Dort zählt der 16-jährige Stukenbrocker Gymnasiast zum... >>> weiterlesen.




28.11.2015

22.11.2015 Westhoff-Wittwer gewinnt NRW-Cross-Titel, Vater Stefan Vize-MS.

Gütersloh (man). Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Querfeldeinfahren in Rheine-Elte freuten sich die „Crosser“ des RSV Gütersloh über eine beeindruckende Ausbeute. In drei Rennklassen schickten die RSVer ihre „Geländefahrer“ ins Rennen und gewannen durch David Westhoff-Wittwer, Melvin Trundle und Stefan Wittwer einen NRW-Titel und zwei Vize-Meisterschaften.

Für den einzigen Titelgewinn des RSV Gütersloh sorgte David Westhoff-Wittwer in der Jugendklasse U17. Der ... >>> weiterlesen.




20.11.2015

18.10.2015 David Westhoff-Wittwer siegt in Lohne im Dt.-Cup, 4. Sieg, Stefan verteidigt Führung.

Gütersloh (man). Auch nach dem vierten von insgesamt 14 Rennen umfassenden Deutschland-Cup der Querfeldeinfahrer führen David Westhoff-Wittwer (Jugend U17) und Vater Stefan Wittwer (Master 2) vom RSV Gütersloh die Rangliste weiterhin an. „Ich habe sechs Punkte Vorsprung retten können“, freute sich Stefan Wittwer über die unerwartet verteidigte Führung. Aufgrund einer Hausmesse musste der 47-jährige Stukenbrocker beruflich bedingt auf einen Start bei dem Rennen in Lohne verzichten. And... >>> weiterlesen.




20.11.2015

25.10.2015 Westhoff-Wittwer baut mit 5. Sieg im D C die Gesamtführung aus.

Gütersloh (man). Im Deutschland-Cup scheint der Stukenbrocker Rad-Querfeldeinfahrer David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) derzeit nicht zu stoppen zu sein. Beim fünften von 14 Querfeldein-Rennen zum Deutschland-Cup in Bad Salzdetfurth feierte der 15-jährige Nationalkaderfahrer in der Jugendklasse U17 bereits den fünften Sieg in Serie und baute die Gesamtführung auf den Zweitplatzierten Lucas Bockelmann (RRG Bremen) weiter aus. Auch Vater Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) konnte trotz Platz ... >>> weiterlesen.




20.11.2015

31.10.2015 RSV GT

Gütersloh (man). Beim sechsten Lauf zum 14 Rennen umfassenden Deutschland-Cup ist bei der Doppel-Veranstaltung in Kleinmachnow und Luckenwalde in der Nähe von Berlin die Siegesserie von David Westhoff-Wittwer in der Jugendklasse U17 gerissen. Der zweifache Deutsche Schüler-Meister und amtierende bayrische Meister Tim Wollenberg (E-Racers Top Level Augsburg) entschied das Rennen am Samstag in Kleinmachnow nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden National-Kaderfahrer im Spurt mit ei... >>> weiterlesen.




20.11.2015

08.11.2015 Westhofff-Wittwer nach 2. Platz in Lor sch weiterhin Gesamtführender Dt-Cup.

Gütersloh (man). Zehn Wochen vor den Deutschen Querfeldeinmeisterschaften in Vechta deutet in der Jugendklasse U17 alles auf einen Zweikampf zwischen dem zweifachen Deutschen Schüler-Meister Tim Wollenberg (E-Racers Top Level Augsburg) und dem Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) hin. Beim achten Lauf zum 14 Rennen umfassenden Deutschland-Cup auf dem letztjährigen Europameisterschaftskurs im hessischen Lorsch lieferten sich die beiden 15-jährigen Nationalkaderfahrer wieder e... >>> weiterlesen.




20.11.2015

15.11.2015 Kottenstette 3., Dahlke 4 im WEC in Oldeburg.

Gütersloh (man). Die heimischen Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Beim vierten Lauf zum „16. Focus Weser-Ems-Cup“ in Westerstede trotzte der Isselhorster Paul Dahlke (RSV Gütersloh) dem durch den Dauerregen in eine Seen- und Matschlandschaft verwandelten Kurs als Vierter der Eliteklasse und Markus Kottenstette zeigte sich beim Rad-Cross in Kendenich als Dritter der Masterklasse 2 stark verbessert.

Mit einem Blitzstart wechselte Paul Dahlke auf de... >>> weiterlesen.




19.10.2015

28.09.2015 Brune, Nowak und Hodapp 2. in Köln u. Lohne, Nordhoff bricht Sattel.

Gütersloh (man). Im Saisonfinale haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh noch einmal stark aufgetrumpft. In Asse gewann Lydia Wegemund ihr drittes Rennen in dieser Saison, nachdem sie eine Woche zuvor in Sebnitz knapp geschlagen Zweite wurde. Die Senioren hatten den Sieg in Lohne und Köln-Eigelstein ebenfalls dicht vor Augen, doch dann mussten sich Bernd Brune und Roman Nowak ebenso mit dem zweiten Platz begnügen wie Johannes Hodapp in der Jugendklasse U17. Als Dritter krönte Guido Helmer... >>> weiterlesen.




19.10.2015

16.09.2015 Osterheider 38. Endura Alpentraum, Rüschoff falsch geleitet.

Harsewinkel (man). Mit dem 38. Platz beim „Endura Alpen-Traum“ hat der 53-jährige Gütersloher Andreas Osterheider (10:10:17 Std., RSV Gütersloh) das erste Ausrufezeichen seit seinem Wechsel zu Saisonbeginn von den Läufern zu den Radsportlern gesetzt. Auf der 252 km (6.078 Höhenmetern) langen „Alpen-Überquerung“ von Sonthofen über die sechs Alpenpässe Oberjochpass (1.155 Meter), Hahntennjoch (1.903 Meter), Pillerhöhe (1.559 Meter), Reschenpass (1.507 Meter), Stilfser Joch (2.757 ... >>> weiterlesen.




19.10.2015

04.10.2015 Klessa 1. Münsterland-Giro, Westhoff-Wittwer 1. Dt. Cup HH, Jung, Helmer 4.

Gütersloh (man). Im letzten Rennen der Straßensaison fehlten den Rennfahrern des RSV Gütersloh nach 110 km nur wenige Zentimeter um noch einmal ein richtiges Ausrufezeichen zu setzten. Beim A/B-Rennen des 10. Sparkasse Münsterland-Giro sah Tim Klessa in einem lang gezogenen Sprint bis wenige Meter vor dem Zielstrich noch wie der sichere Sieger aus, doch dann schob sich der Bielefelder Ex-Profi Dennis Klemme (Stevens Racing) noch um Reifenbreite vorbei. „Ich habe Tim im Finale versucht bis... >>> weiterlesen.




19.10.2015

11.10.2015 David Westhoff-W. mit Doppelsieg, Wittwers Führende im Dt.-Cup Cross.

Gütersloh (man). Nach dem zweiten Cross-Wochenende sind die Querfeldein-Radsportler des RSV Gütersloh im Deutschland-Cup das Maß der Dinge. In der Jugendklasse U17 führt David Westhoff-Wittwer nach seinen beiden Siegen am Doppel-Renn-Wochenende in Oberammergau und Rosenheim die Rangliste im Deutschland-Cup mit drei Siegen und der Idealpunktzahl von 90 Zählern souverän an. Auch Vater Stefan Wittwer freute sich nach zwei vierten Plätzen in der Masterklasse 2 (40-49 Jahre) über die Gesamtf... >>> weiterlesen.




29.09.2015

15.09.2015 Hodapp 4. u. 7. Bundessichtunsgrennen, 27. Luxemburg-Rundfahrt.

Gütersloh (man). Ein ganz starkes Finale in den beiden abschließenden Bundessichtungs-Rennen zur Bildung des Nationalkaders hat der Nachwuchs des RSV Gütersloh in Hannover-Langenhagen und Boltensen-Eldaxen (Hameln) gezeigt. Für die beiden herausragenden Ergebnisse sorgte Johannes Hodapp in der Jugendklasse U17. Der 15-jährige Stukenbrocker hatte noch die dreitägige Luxemburg-Rundfahrt in den Beinen, die er im Trikot des BDR-Nationalmannschaft bestritten hatte. Im 10,4 km langen Einzelzeitf... >>> weiterlesen.




29.09.2015

20.09.2015 Werne, Wittwer 2., Jung 3., Brune 4., F. Globisch 2., 1. Westhoff-Wittwer, Rüter 2., Rediker 3. MTB.

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben das Rundstreckenrennen in Werne dominiert. Mit einem Sieg, zwei Zweiten und einem dritten Platz zeigten sich die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ nach einer langen Saison immer noch in Top-Form. Allerdings war es drei Wochen vor dem offiziellen Ende der Straßensaison für einige RSVer bereits das letzte Straßenrennen, denn bereits am Freitag beginnt mit dem City-Cross in Cloppenburg die Querfeldeinsaison. Einige N... >>> weiterlesen.




17.09.2015

06.09.2015 Nordhoff mit Doppel-Sieg, Senioren mit Dreifach-Erfolg in Do.-Hombruch.

Gütersloh (man). Das Radrennen in Dortmund-Hombruch war ganz nach dem Geschmack der Rennfahrer des RSV Gütersloh. Auf dem windanfälligen und leicht welligen 800 m Innenstadt-Kurs gewann Alexander Nordhoff erst das Elite-Rennen und anschließend das Derny-Rennen. Bei den Masterfahrern feierten die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ sogar einen Dreifach-Erfolg durch Andreas Jung, Guido Helmer und Bernd Brune. Bereits am Freitag Abend hatte David Westhoff-Wittwer mit seinem... >>> weiterlesen.




07.09.2015

02.08.2015 Nordhoff 2. Wuppertal, Trundle Rundfahrt.

Gütersloh (man). Allein gegen zwei Profis ist auch für den erfolgsverwöhnten Radrennfahrer Alexander Nordhoff (RSV Gütersloh) schon mal zuviel. Im Kampf mit den beiden Kuota-Lotto-Profis Marcel Meisen (Sieger) und Daniel Westmattelmann (3.) zog der Westfalen-Meister beim schweren Uni-Radrennen in Wuppertal in der Spitzengruppe den „Kürzeren“, freute sich aber über Rang zwei. Bei Regen und Wind bildete sich auf dem schweren Bergkurs frühzeitig eine vierköpfige Spitzengruppe, zu der au... >>> weiterlesen.




07.09.2015

09.08.2015 Wegemund 1. Neheim, Brune 3., Jung 4., Oberteicher 1. Hannover, Ventker 5., Nowak 6. Hannover.

Gütersloh (man). Mit viel Schwung, zwei Siege und zahlreichen guten Platzierungen haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh gezeigt, das sie auch in der Ferienzeit fleißig trainiert haben. Für den einzigen Sieg im Elitebereich sorgte Lydia Wegemund. Die Berlinerin im Dress des RSV Gütersloh gewann in Neheim das Rennen mit einem lang gezogenen Sprint von der Spitze. „Mach es besser als wir“, hatte Masterfahrer Andreas Jung der ...-jährigen RSVerin noch vor dem Start mit auf dem Weg gege... >>> weiterlesen.




07.09.2015

16.08.2015 Brune 3. in Nettetal.

Gütersloh (man). Die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende dem regnerischen Wetter getrotzt und zahlreiche Platzierungen eingefahren. Beim „30. Großen Preis von Nettetal“ sprintete Bernd Brune (RSV Gütersloh) im Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes hinter Hardy Zimmermann (ME Mettmann) und Rainer Beckers (Team Erfurt Raufaser-Corratec) auf den dritten Platz. „Ich war erst etwas eingebaut, so dass ich erst spät sprinten konnte. Zur Zeit läuft es einfach super“,... >>> weiterlesen.




07.09.2015

23.08.2015 Wittwer 2., Jung 3., Globisch 4, Trundle 1. Bünde.

Gütersloh (man). Die Seniorenfahrer und Nachwuchs-Talente des RSV Gütersloh haben das Rundstreckenrennen in Bünde dominiert. Mit zwei Siegen, zwei zweiten und drei dritten Plätzen sowie zahlreichen weiteren Top-Platzierungen waren die RSVer kaum zu schlagen. Für die beiden Siege sorgten die Nachwuchsfahrer zum einen Melvin Trundle (Jugend U17) und Lucas Riepe (U13). Insbesondere der Erfolg von Melvin Trundle überraschte einen Tag nach der über vier Etappen führenden „10. Vattenfall You... >>> weiterlesen.




07.09.2015

26.08.2015 Für Rotermund erfüllt sich Traum beim MTB-WC in Val di Sole.

Gütersloh (man). „Das war immer mein Traum, im Nationaltrikot bei einem Weltcup-Rennen zu starten. Das es ausgerechnet in meinem ersten Jahr in der Eliteklasse geklappt hat, ist umso cooler“, konnte Tobias Rotermund (RSV Gütersloh) sein Glück auch einige Tage nach dem Welt-Cup-Finale im italienischen Val di Sol noch nicht fassen. Kurzfristig hatte Bundestrainer Peter Schaupp den Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ für das sechsköpfige Aufgebot des BDR nachnominiert.... >>> weiterlesen.




07.09.2015

30.08.2015 Wittwer 3. Senioren-WM St. Johann, Hodapp Dt.-Vize-MS mit NRW-Vierer.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften am Wochenende eindrucksvoll fortgeschrieben. Bei den Senioren-Weltmeisterschaften im österreichischen St. Johann sprintete Stefan Wittwer auf den dritten Platz und war anschließend ziemlich beeindruckt. „Das war schon ein tolles Saison-Highlight und das ganze drum und dran wie die die Siegerehrung aufgezogen haben, war schon klasse“, schwärmte Wittwer. Nicht wen... >>> weiterlesen.




07.09.2015

30.08.2015 Nordhoff 11. Sieg in Wuppertal, Westhoff-W. 1. Pb, 1. F. Globisch, Pb u. Wupptertal.

Gütersloh (man). Trotz der hochsommerlichen Temperaturen sind die Rennfahrer des RSV Gütersloh in der Erfolgsspur geblieben und haben mit drei Siegen, zwei zweiten und einem dritten Platz ihre schon üppige Saison-Bilanz weiter aufpoliert. Für den beeindruckensten Sieg sorgte Alexander Nordhoff in Wupptertal. Nach 75 km gewann der 25-jährige Ex-Profi im Trikot des RSV Gütersloh sein elftes Saisonrennen mit zwei Runden Vorsprung auf Lennart Klein (RV Blitz Spich) und Benjamin Sydlik (TWC Tem... >>> weiterlesen.




06.09.2015

02.08.2015 Nordhoff 10. Saisonsieg in Pb-Herbram

Gütersloh (man). Der Beckumer Radrennfahrer Alexander Nordhoff (RSV Gütersloh) ist derzeit von der Konkurrenz nur schwer tu stoppen. Das musste die Konkurrenten auch beim schweren Straßenrennen in Paderborn-Herbram (72 km) leidvoll erfahren. Auf dem anspruchsvollen 8 km-Rundkurs mit seinen beiden schweren Anstiegen verwies der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ die gesamte Konkurrenz auf die Plätze und feierte mit einem Solo auf den letzten 24 Kilometern (drei Runden... >>> weiterlesen.




06.09.2015

08.08.2015 Jan Oberhommert u. Matteo Oberteicher OWL-MS auf der Bahn.

Gütersloh (man). Im Rahmen des Internationalen Steher-Cups gewannen die Rennradfahrer des RSV Gütersloh bei den Bezirksmeisterschaften im Bahnfahren auf der Bielefelder Radrennbahn zwei Titel. Ausgetragen wurden die für andere Bezirke offenen OWL-Titelkämpfe als Ominum, einer aus sieben Rennen bestehenden Gesamtwertung bei der die Meister und Platzierten durch Addition der Einzelplatzierungen ermittelt wurden. In der Eliteklasse sicherte sich der für den RSV Gütersloh fahrende Jan Oberhomm... >>> weiterlesen.




03.08.2015

21.07.2015 Breckwoldt gewinnt Etappe, Sprint- und Bergtrikot bei der Dänemark-Rundfahrt.

Gütersloh (man). Nach sieben schweren Etappen über knapp 1.000 Rennkilometern mit über 7.000 Höhenmetern zog Jörn Breckwoldt (RSV Gütersloh) nach der „Danish Police Tour“ zufrieden Bilanz. Mit dem vierköpfigen Team der Polizei NRW hatte der A-Fahrer des RSV Gütersloh in der Mannschaftswertung der Polizei-Rundfahrt den dritten Platz belegt und in der Einzelwertung sprang für den 27-Jährigen nach einem Etappensieg auf der Schlussetappe sowie zwei zweiten Plätzen der siebte Platz in... >>> weiterlesen.




19.07.2015

12.07.2015 Wittwer und Nordhoff siegen in OS-Sutthausen.

Gütersloh (man). Mit zwei Doppelsiegen haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh das Radrennen in Osnabrück-Sutthausen dominiert. In der Eliteklasse gewann Alexander Nordhoff mit Rundengewinn sein achtes Saison-Rennen und fuhr vor seinem Vereinskollegen Christoph Dargatz zum Sieg. Bei den Senioren schaffte Stefan Wittwer seinen dritten Saison-Sieg und festigte damit seinen siebten Platz in der BDR-Rangliste. Vereinskollege Bernd Brune stellte mit seinem zweiten Platz den zweiten Doppel-Sieg d... >>> weiterlesen.




14.07.2015

29.06.2015 Hodapp 5. bei U17-DM in Nidda, Westhoff-Wittwer 20, D´Ecclesiis 87.

Gütersloh (man). Nach den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren im Hessischen Nidda bei Frankfurt lag bei den Nachwuchs-Talenten des RSV Gütersloh in der Jugendklasse U17 Licht und Schatten dicht beisammen. Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte insbesondere Johannes Hodapp. Der 15-jährige Stukenbrocker erzielte als Fünfter sein bisher bestes DM-Resultat, allerdings kostete den NRW-Meister ein „Schlenker“ des Drittplatzierten Rico Brückner (RSG Muldental Grimma) im Finale di... >>> weiterlesen.




14.07.2015

02.07.2015 RSV GT mit 6 Fahrern zur Master-DM nach Hamburg.

Gütersloh (man). Eine Woche nach der Eliteklasse und den Nachwuchsklassen ermitteln auch die Seniorenfahrer ihre Deutschen Meister. Auf dem schweren 5 km langen Rundkurs in Hamburg Harburg mit seinem langen Anstieg der sogar eine „Rampe“ von 14 Prozent Steigung für die Rennfahrer bereit hält rechnen sich sieben Rennfahrer des RSV Gütersloh gute Chancen aus ganz vorne mitzufahren. In der Masterklasse 2 (41 bis 50 Jahre) führen der Westfalen-Meister Andreas Jung und der Vize-NRW-Meister ... >>> weiterlesen.




14.07.2015

05.07.2015 Wittwer 8., Jung 36., Nowak 37., Fromberg 25. DM Hamburg-Harburg.

Gütersloh (man). Am heißesten Wochenende seit 130 Jahren sind die Erwartungen der Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Einer-Straßenfahren förmlich dahin geschmolzen. Bei hochsommerlichen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit sorgte Stefan Wittwer als Achter im Rennend der Master 2 für das beste Ergebnis aus heimischer Sicht. Richtig freuen mochte sich der 46-jährige Stukenbrocker darüber aber nicht. „Eine Top-Ten-Platzierung war mein Minimal-... >>> weiterlesen.




14.07.2015

29.06.2015 Frederik Globisch siegt in Köln, Philip 2., Wegemund 3., Westhoff 6.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende nicht nur bei den Deutschen Meisterschaften in Nidda geglänzt, sondern auch an den beiden Renntagen in Troisdorf-Spich. In der Juniorenklasse U19 fuhr Frederik Globisch ein ganz starkes Finale und gewann nach 53 km sein zweites Saisonrennen. Bruder Philip konnte ebenfalls seine Sprint-Qualitäten ausspielen und sprintete in der Jugendklasse U17 auf den zweiten Platz. Bei den Frauen fuhr Lydia Wegemund (RSV Gütersloh) ... >>> weiterlesen.




14.07.2015

05.07.2015 Nordhoff siegt 1.x in Stadtlohn, Wegemund 2., Globisch 6.

Gütersloh (man). Mit einem beeindruckenden Rundengewinn im Alleingang hat Alexander Nordhoff sich einen großen Traum erfüllt und erstmalig das traditionelle und hoch angesehen „Nachtuhlen-Rennen“ in Stadtlohn gewonnen. „Das Rennen steht schon seit Jahren auf meine To-Do-Liste, aber ich habe es in 20 Jahren noch nie gewinnen können. Mein bisher bestes Ergebnis war der vierte Platz vor zwei Jahren“, erklärte der 25-jährige Beckumer. Entsprechend motiviert startete Nordhoff am Freitag... >>> weiterlesen.




30.06.2015

RSV GT, Nordhoff 1. Mönchengladbach, Wittwer 1. Grimma, Trundle 1. K-Calden.

Gütersloh (man). Nach einer kurzen Pause hat Radrennfahrer Alexander Nordhoff seine Sieges-Serie weiter ausgebaut. In Mönchengladbach-Lürrip gewann der 25-jährige Ex-Profi im Trikot des RSV Gütersloh im Alleingang vor dem früheren Berufsfahrer Philipp Mamos (Team Starbikewear) und Justin Wolf (RSV Unna). Für Nordhoff war es bereits der siebte Saison-Sieg. Weitere Siege zum äußert erfolgreichen Wochenende des RSV Gütersloh steuerte Masterfahrer Stefan Wittwer und die Jugendlichen U17-Fa... >>> weiterlesen.




23.06.2015

31.05.2015 Nordhoff 1. in Remscheid, David 1., Melvin 3., Wegemund 1. Fr-Oder.

Gütersloh (man). Eine Serie von Defekten sorgte bei Alexander Nordhoff (RSV Gütersloh) im schweren Rundstreckenrennen in Remscheid für genauso viel Adrenalin wie der bergige Kurs. Zwei Reifendefekte in der Anfangsphase des Rennens und ein klemmendes Schaltwerk setzten dem 25-jährige Ex-Profi des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ auf dem schweren Bergkurs mit seinem zehnprozentigen Zielanstieg mächtig zu. „Wir mussten den Anstieg 76 mal hoch, also richtig schwer“, stöhnte Nordho... >>> weiterlesen.




23.06.2015

04.06.2015 RSV GT dominiert Westfalen-Meisterschaft, 4x 1., 4x 2., 2x 3., 3x 3-fach Bez.-MS.

Gütersloh (man). „Es hat richtig Spaß gemacht, den Elite- und Masterfahrern zuzuschauen“, kam Hans-Jörg Eggert, Geschäftsführer und sportlicher Leiter des RSV Gütersloh, nach den Westfalen- und Bezirks-Meisterschaften an Fronleichnam in Dorsten aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. In den beiden Hauptrennen stellten die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ nicht nur die größte Mannschaft, sondern wussten ihre sportliche Klasse auch in zählbare Erfolge umzusetzen.... >>> weiterlesen.




23.06.2015

07.06.2015 Jung steigt mit Sieg in Steinfurt in B-Klasse auf, Nordhoff 3.

Gütersloh (man). Das verlängerte Wochenende mit dem „Brückentag“ nach Fronleichnam haben zahlreiche Radrennfahrer des RSV Gütersloh dazu genutzt, um sich eine kleine „Rundfahrt“ an Rundstreckenrennen zusammen zu stellen. Am erfolgreichsten schnitt dabei Andreas Jung ab. Der 43-jährige Dortmunder gewann erst die Westfalen-Meisterschaft in Dorsten und sicherte sich am Freitag im niederländischen Hengelo aus einer Spitzengruppe heraus den vierten Platz. Beim City-Radrennen in Steinfur... >>> weiterlesen.




23.06.2015

14.06.2015 RSV GT Hodapp 4. 4er Bahn-DM Berlin, Nordhoff 2. Köln, Rtermund 4. DC Haltern.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben an diesem Wochenende nicht nur auf der Straße, sondern auch bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften in Berlin sowie auf dem Mountain-Bike zum Auftakt des Deutschland- und NRW-Cups ins Haltern geglänzt. Auf der Radrennbahn im Berliner Velodrom drehte Nachwuchs-Talent Johannes Hodapp seine Runden und freute sich als Vierter mit der NRW-Auswahl in der 3.000m Mannschaftsverfolgung über sein bestes Resultat. Tobias Dominik Rotermund schei... >>> weiterlesen.




05.06.2015

18.05.2015 TMP Tour, Hodapp 26, Trundle 45., Westhoff-Wittwer 54.

Gütersloh (man). Bei der dreitägigen TMP-Tour im thüringischen Bad Langensalza und Weingarten schlugen sich die heimischen Nachwuchs-Radrennfahrer achtbar. „Das Mannschaftsergebnis war nicht so gut, einzelne Ergebnisse Tagesergebnisse waren ganz ordentlich“, zog RSV-Trainer Stefan Wittwer, der das NRW-Team mit Auswahltrainer Markus Schellenberger auf der dreitägigen Tour betreute ein durchwachsenes Fazit. Als zweitbester NRW-Fahrer beendete der Stukenbrocker Johannes Hodapp (RSV Gütersl... >>> weiterlesen.




05.06.2015

27.05.2015 NOrdhoff 1. Harsum Borsum, F. Globisch 4. Oberhausen, Hodapp 2. u. 3..

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben das Pfingst-Wochenende genutzt um zahlreiche Platzierungen einzufahren. Für das beste Ergebnis sorgte einmal mehr Alexander Nordhoff. In Harsum-Borsum gewann der 25-jährige Ex-Profi des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ am Pfingst-Montag sein bereits drittes Radrennen in dieser Saison und scheint von der Konkurrenz nur schwer zu stoppen zu sein. Der Beckumer lies nach der ersten Wertung in dem Kriteriumsradrennen den „Gang... >>> weiterlesen.




26.05.2015

Fotos zur Volksbank City-Nacht 2015 sind online!

Die aktuellen Fotos zur Volksbank City-Nacht 2015 sind in unserer Mediengalerie online! Viel Freude beim betrachten!




... >>> weiterlesen.




16.05.2015

14.05.2015 36. Gütersloher RTF mit 1.100 Teilnehmern, tolle Speed-Gruppe.

Gütersloh (man). Als Axel Wecek, Chef-Organisator des RSV Gütersloh, nach der 36. Gütersloher Radtourenfahrt die Teilnehmerzahl addierte, kam der frühere Breitensportwart des RSV Gütersloh ins Schwärmen. „Das war mein bestes Ergebnis“, freute sich Wecek. Bisher hatte der RSVer bei seinem „persönlichen Rekord“ als Chef-Organisator 1.020 Teilnehmer begrüßen können. Auch die Statistik sorgte bei dem Oelder für Freude. 550 Trimmfahrern standen 430 Wertungskarteninhabern gegenüber... >>> weiterlesen.




15.05.2015

20.04.2015 Starker RSV, Reinken 8., Blum 4. Wittwer 2., Hodapp 4. in Börger.

Gütersloh (man). Der „5. Große Frühjahrspreis der Gemeinde Börger“ war ganz nach dem Geschmack der Rennfahrer des RSV Gütersloh. Noch nie waren die Amateure und Nachwuchsfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ bei dem Straßenrennen in Schleswig-Holstein so erfolgreich wie am Sonntag. Für das herausragende Ergebnis sorgte Felix Reinken. Der A-Fahrer des sprintete nach 109 km als drittbester Deutscher direkt hinter dem Bahn-Europameister Lucas Liss (rad-net Rose Team) auf d... >>> weiterlesen.




15.05.2015

27.04.2015 RSV GT feiert in Hamm und Fischeln 2 Siege, 2x 2., 3x 3.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am letzten April-Wochenende noch einmal richtig Fahrt aufgenommen. Mit zwei Siegen, zwei zweiten und drei dritten Plätzen bestätigten die Rennfahrer ihre derzeit herausragende Form. Immer besser in Schwung kommen zudem die Amateurfahrer. In Krefeld-Fischeln fuhren die A-Fahrer des RSV Gütersloh ein ganz offensives Rennen und waren in allen Fluchtgruppen vertreten. Als die Straßen jedoch wieder abtrockneten und das Tempo merklich an... >>> weiterlesen.




15.05.2015

03.05.2015 Wittwer 2., Brune 3., Nordhoff 3. am Liener Berg, Rotermund 40. MTB-Bundesliga.

Gütersloh (man). Die „1. Mai-Tour“ hat sich für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ausgezahlt. Mit zwei zweiten und zwei dritten Plätzen verbuchten die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ wieder vier Top-Resultate. Das schnellste Rennen fuhr jedoch Norbert Seewald in Neuss. Auf dem 900m-Rundkurs schlugen die Elitefahrer ein hohes Tempo an und legten die 72 km mit einem Stundenmittel von knapp 48 km/h zurück. „Die letzten zwei Runden wollte ich nur, dass die Grupp... >>> weiterlesen.




15.05.2015

03.05.2015 RSV holt 2. NRW-Titel, Vize u. 3. bei NRW LVM Bad Holzhausen.

Gütersloh (man). Mit zwei Titelgewinnen, zwei Vizemeisterschaften und einem dritten Platz waren die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW der erfolgreichste Verein. Auf dem windanfälligen 3,4 km langen Rund in Bad Holzhausen mit seinem fast 1 km langen Anstieg, der immer wieder Rampen von zehn Prozent aufwies und seinen gut 70 Höhenmetern pro Runde war am Ende auch nur der „Renner“ im Ergebnis vertreten, der auch wirklich in Form war, denn Versteck... >>> weiterlesen.




15.05.2015

10.05.2015 RSV GT, Nordhoff u. Brune siegen in Brackwede, Hodapp 5. Sonneberg Dt. Spitze.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben zwei Wochen vor ihrem Heimspiel bei der Volksbank-City-Nacht eine erfolgreiche Derny-General-Probe absolviert. Das Derny-Rennen des 50. Brackweder Radrennens gewann RSV-Neuzugang Alexander Nordhoff mit „Derny-Schrittacher“ Gerd Gessler vor dem Lokalmatador Daniel Klemme (mit Matthias Acker). „Ich bin die ganze Zeit voll am Anschlag gefahren und habe versucht Daniel Klemme im Auge zu behalten. Im finalen, hart ausgefahrenen Sprint... >>> weiterlesen.




21.04.2015

10.03.2015 Rediker 3. zum Auftakt des Bulls Cup in Kottenheim.

Gütersloh (man). Mit dem dritten Platz zum Auftakt des vier Läufe umfassenden Bulls Cup zeigte Timo Rediker zum Saisonauftakt eine klasse Frühform. Gestoppt wurde der Nachwuchsfahrer der Altersklasse U19 des RSV Gütersloh allerdings durch einen Reifenschaden zur Mitte des Rennens. Bis zu diesem Zeitpunkt führte das RSV-Talent zusammen mit Sieger Niklas Weiß und dem Zweiten Serdar Anil Depe auf dem schweren Eifelkurs das Feld an. Glück hatte Rediker, dass er bis zum Materialdepot nur wenig... >>> weiterlesen.




21.04.2015

15.03.2015 RSV GT mit 2x 2. und 8 weiteren Platz in Herford erfolgreich in die Strassensaison.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Saisonauftakt in Herford dort weitergemacht, wo sie im vergangenen Jahr aufgehört haben. Auf dem welligen und windanfälligen 2,8 km langen Rundkurs beim Herforder Frühjahrsrennen waren die RSVer mit zwei zweiten und acht weiteren Top-Ten-Platzierungen der erfolgreichste Verein. Für die beiden Top-Platzierungen sorgten Jürgen Lücke im Masterrennen der Seniorenklasse 2 und Melvin Trundle im Jugendrennen der U17.

I... >>> weiterlesen.




21.04.2015

22.03.2015 RSV dominiert offene Bez.-MS OS, Jung 1., Kaase 2., Gleim 3. u. Lücke 3.

Harsewinkel (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben den für Gastfahrer offenen Bezirksmeisterschaften von Osnabrück und Weser-Ems ihren Stempel aufgedrückt. Mit einem ersten, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen sowie zahlreichen Platzierungen war der RSV Gütersloh der erfolgreichste Verein. Für die besten Ergebnisse sorgten die Masterfahrer Andreas Jung (1.), Jürgen Lücke (3.), Stefan Wittwer (4.) sowie Moritz Kaase (2.) und Alexander Gleim (3.) im Hauptrennen der Elite A/B-Klas... >>> weiterlesen.




21.04.2015

30.03.2015 Seewald in Merken 8., Wittwer 2., Wolthuis 5. u. 8 in Schleswig.

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh bleiben zu Saisonbeginn in der Erfolgsspur. Dabei glänzten die Rennfahrer des Gütersloher Volvo Markötter-Team sowohl auf der Straße als auch auf dem Mountain-Bike. Seine erste Amateurplatzierung für die Gütersloher gewann Neuzugang Norbert Seewald im Elite KT/A/B-Rennen in „Rund um Merken“ als Achter, dass die Profis des Teams Kuota-Lotto mit Sieger Daniel Westmattelmann dominierten. Pech hatte dagegen Moritz Kaase. Der neunte der De... >>> weiterlesen.




21.04.2015

12.04.2015 RSV GT, Doppelsieg Globisch, Trundle, Jung in 3. Emsdetten, Harthum 7.

Gütersloh (man). Die Osterferien haben einige Rennfahrer des RSV Gütersloh genutzt um im Trainingslager in Frankreich oder Mallorca an der Form zu arbeiten. Mit noch zum Teil schweren Beinen liefen die Rennen in Emsdetten oder Steinfurt aber schon recht gut. Einen starken Eindruck hinterließ Mastfahrer Andreas Jung, der sich beim Rundstreckenrennen in Emsdetten frühzeitig mit Vereinskollege Guido Helmer (9.) in einer neunköpfigen Spitzengruppe aus dem Hauptfeld löste und in einem hochklass... >>> weiterlesen.




21.04.2015

12.04.2015 Robert Hattenauer fährt mit 80 J. noch RTF und Ski.

Harsewinkel (man). Als sich Robert Hattenhauer am Sonntag bei der 3. Harsewinkeler Frühjahrs-RTF um 9.30 Uhr mit sechs Vereinskollegen des RSV Gütersloh auf die 46 km Tour begab, war das Gros der Teilnehmer bereits auf der Strecke. Für den gebürtigen Berliner war das kein Problem, denn für den früheren Lithographen ging es drei Tage nach seinem 80. Geburtstag darum mit seinen Vereinsfreunden vom RSV Gütersloh seinen Geburtstag auf dem Rennrad bei einer schönen Tour nachzufeiern. „In O... >>> weiterlesen.




21.04.2015

14.04.2015 Rediker gewinnt U19 beim MTB Hellental Marathon.

Gütersloh (man). Feiner Erfolg für Timo Rediker. Der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh fuhr beim „Warm Up Marathon“ in Hellental nach 40,4 km in 1:30:02 Stunden auf den insgesamt siebten Platz unter 130 Startern. In der Eliteklasse bedeutete dies Rang drei. Gleichzeitig sicherte sich das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh den Gewinn der Jugendklasse U19 souverän. „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden gewesen, weil ich nicht gedacht hatte, dass es so gut gehen würde“, erklärte... >>> weiterlesen.




10.03.2015

06.03.2015 RSV GT JHV, mit Zuversicht, Facebook und Mitglieder-Forum in die Saison

Gütersloh (man). Mit viel Zuversicht und Optimismus geht der RSV Gütersloh in die neue Saison. Die verwunderte auf der Jahres-Hauptversammlung am Freitag Abend im Parkhotel Gütersloh um so mehr, weil nach dem Ausscheiden von Axel Wecek das Amt des Breitensportwarts nicht neu besetzt werden konnte. Da der Oelder sich jedoch bereit erklärte weiterhin die RTF und die CTF zu organisieren und für die Ausscheidenden Beisitzer Udo Schulze und Olaf Strauss mit Oliver Dütz ein Nachfolger gefunden w... >>> weiterlesen.




10.03.2015

08.03.2015 2. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup, 2. Etappe in GT voller Erfolg, RSV zufrieden.

Gütersloh (man). Nach dem zweiten Lauf zum fünf Trainings-Rennen und zwei Straßenrennen umfassenden „2. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup“ auf dem Porta-Parkplatz in Gütersloh war die Stimmung beim RSV Gütersloh nahezu euphorisch. „Die Fahrer aus Ostwestfalen-Lippe, die im Radsport aktiv sind, sind gekommen und haben teilgenommen“, freute sich RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert über die gute Resonanz. „Wir haben derzeit in Ostwestfalen-Lippe einen tollen Leistungsbereich im Nachwuch... >>> weiterlesen.




10.03.2015

09.03.2015 RSV GT, Team-Präsentation mit Jörg Ludewig

Gütersloh (man). Die Team-Präsentation des RSV Gütersloh an diesem Donnerstag Abend (12. Mai) im Autohaus Markötter (Beginn: 18.30 Uhr) verspricht unterhaltsam und informativ zu werden. Zum einen ist sich RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert sicher, die stärkste Amateur-Mannschaft des RSV Gütersloh seit 20 Jahren präsentieren zu können und zum anderen konnte Jörg Ludewig als Gastreferent gewonnen werden. Der 42-jährige Steinhagener gibt einen Rückblick auf seine Radsport-Karriere, ... >>> weiterlesen.




13.02.2015

RSV Teamvorstellung am 12.03.2015

Freuen Sie sich auf unsere Teampräsentation 2015 am Donnerstag, den 12. März ab 18.30 Uhr!



In diesem Jahr erbitten wir eine Anmeldung zur Teampräsentation, welche Sie hier durchführen können.










... >>> weiterlesen.




01.02.2015

10.01.2015 David Westhoff-Wittwer Deutscher Vize-Meister im Cross in Borna.

Gütersloh (man). Mit einer Platzierung unter den ersten fünf hatte David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren im Vorfeld gerechnet, dass es aber zu einer Medaille reichen sollte, war eine kleine Überraschung, schließlich zählt der 14-jährige zum jüngsten Jahrgang der Nachwuchsklasse U17. Auf dem technisch anspruchsvollen und zum Teil stark aufgeweichten 3,2 km langen Rundkurs mit seinen zahlreichen Laufpassagen im sächsischen Borna bei ... >>> weiterlesen.




08.01.2015

31.12.2014 WEC Finale, Westhoff-Wittwer 1., St. Wittwer stürzt u. bricht sich 5x Rippen.

Gütersloh (man). Licht und Schatten wechselte für die Cross-Fahrer des RSV Gütersloh beim Silvester-Cross in Melle-Gesmold am Ludwigsee, der gleichzeitig das Finale des Weser-Ems-Cups bedeutete. Nach dem Sieg von David Westhoff-Wittwer im Nachwuchsrennen der Jugend U17 folgte die Ernüchterung. Im Senioren-Rennen stürzte der als Mitfavorit auf den Tages-Sieg ins Rennen gegangene Stefan Wittwer in der Anfangsphase des Rennens so schwer, dass er sich fünf Rippen brach und für ein paar Tage i... >>> weiterlesen.




08.01.2015

06.01.2015 David Westhoff-Wittwer Medaillenhoffnungen zur Cross-DM nach Borna.

Gütersloh (man). Als Mitfavorit auf eine Medaillenplatzierung geht der 14-jährige David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) an diesem Samstag bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren im sächsischen Borna Nähe Leipzig ins Rennen der Nachwuchsklasse U17. Als Vierter des Deutschlands Cups hat sich der Stukenbrocker Nationalkaderfahrer einen Startplatz in der ersten Startreihe gesichert, dass auf dem technisch anspruchsvollen Kurs auf der Witznitzer Kippe in Borna besonders wichtig i... >>> weiterlesen.




07.01.2015

Touren zur 3. CTF 2015 des RSV Gütersloh sind online!

Die Touren zur 3. CTF Breitensport 2015 sind seit heute online und können über den Button 3. CTF Breitensport, oder unter GPSies betrachtet und heruntergeladen werden!




... >>> weiterlesen.




30.12.2014

28.12.2014 Westhoff-Wittwer 3. + 7. Dt-Cup, Stefan 10.14.

Gütersloh (man). Im Doppel-Finale im Deutschland-Cup haben die heimischen Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh noch einmal gute Platzierungen eingefahren und ihre Ranglisten-Position in der elf Läufe umfassenden Serie gefestigt. Dem knöcheltiefen Matsch und Schlamm beim „55. Herforder Silvester-Cross“ am Samstag folgte am Sonntag bei frostigen Temperaturen von minus fünf Grad am Reiterwaldstadion in Vechta ein Rennen auf hartgefrorenem Boden. Für die besten Einzelplatzierungen sorgte de... >>> weiterlesen.




23.12.2014

16.12.2014 4x RSV-Talente in den Landeskader der U17 berufen.

Gütersloh (man). Die Erfolge der Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh sind auch dem Landesverband NRW nicht verborgen geblieben. Für die kommende Saison berief NRW-Auswahl-Trainer Markus Schellenberg gleich vier RSV-Talente in die Landesauswahl. Während der Deutsche Vizemeister David Westhoff-Wittwer, Melvin Trundle und Johannes Hodapp schon seit einigen Jahren in der NRW-Auswahl fahren, schaffte Leandro D´Ecclesiis erstmals den Sprung in den Landeskader. Die vier RSV-Talente gehören der Alte... >>> weiterlesen.




23.12.2014

16.12.2014 RSV Gütersloh 2. im NRW-Schüler-Cup.

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat mit dem zweiten Platz im NRW-Schüler-Cup zwar ein Top-Ergebnis eingefahren, den im vergangenen Jahr gewonnen Titel konnten die RSV-Talente aber nicht verteidigen. „Der zweitbeste Verein in NRW im Nachwuchsbereich zu sein ist doch nicht schlecht“, war RSV-Trainer Stefan Wittwer dennoch zufrieden. Natürlich hätte der Stukenbrocker den Titel gerne verteidigt, zumal zum Sieger Büttgen nur 14 Punkte fehlten und die Konkurrenz um den Dritt... >>> weiterlesen.




23.12.2014

16.12.2014 Erfolge für RSV GT bei Winterbahn-MS und im Cross.

Gütersloh (man). Hochklassig besetzt war das Eliterennen beim 9. Lauf zum Weser-Ems-Cup in Emsdetten. Hinter dem Sieger und DM-Vierten Max Lindenau (Stevens Racing Team Cross), Senioren-Europameister Thomas Hannöver (RSV Lohne-Vechta) und Steffen Müller (RC Endspurt Herford) lieferte Björn Rüter (RSV Gütersloh) als Zehnter ein Top-Ergebnis ab. Vereinskollege Jörn Breckwoldt wurde als 15. notiert. In der Nachwuchsklasse U15 zeigte Matteo Oberteicher als Vierter eine starke Leistung.
... >>> weiterlesen.




02.12.2014

18.11.2014 Kottenstette u. Rotermund 3. im Cross.

Gütersloh (man). Nach seinem ersten Querfeldein-Rennen im zehn Rennen umfassenden Weser-Ems-Cup war Tobias Rotermund bestens zufrieden. Als Dritter lies der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh bei seiner Premiere mit dem Senioren-Europameister Thomas Hannöver (4., RSG Lohne-Vechta) und Christopher Kamphaus (5., RC Victoira Neheim) zwei ganz starke Fahrer in Cloppenburg hinter sich und hatte mit Maik Schindler (Radclub Bremen) den Zweitplatzierten in Sichtweite. Lange lag Rotermund vor dem Bremer... >>> weiterlesen.




02.12.2014

24.11.2014 RSV gewinnt 3x Vize- und 3x Bronze bei Cross NRW-MS.

Gütersloh (man). Bei den NRW-Meisterschaften im Querfeldeinfahren in Rheine-Elte die im Rahmen des sechsten Laufs zum Weser-Ems-Cup ausgetragen wurden zeigten die Rennfahrer des RSV Gütersloh starke Leistungen. Mit drei gewonnen Vizemeisterschaften und drei Bronze-Medaillen zählten die Rennfahrer des Gütersloher Volvo-Markötter-Teams zu den erfolgreichsten „Crossern“ der Landesverbandesverbands-Meisterschaft.

Den schwersten Stand hatten die Amateure in dem hochklassig bese... >>> weiterlesen.




18.11.2014

26.10.2014 Westhoff-Wittwer 3. Dt.-Cup Mannheim, Stefan 17.

Gütersloh (man). Nach dem dritten Deutschland-Cup Rennen in Mannheim war bei den heimischen Querfeldeinfahrern des RSV Gütersloh die Freude groß. Im Nachwuchsbereich glänzte David Westhoff-Wittwer als Dritter und Stefan Wittwer verbesserte sich mit Rang 17. um vier Plätze auf den 15. Platz der Gesamtwertung.

„Das war aller erste Sahne“, freute sich RSV-Nachwuchs-Trainer Stefan Wittwer über den dritten Platz von David Westhoff-Wittwer. Zwar konnte der 14-jährige Stukenbro... >>> weiterlesen.




18.11.2014

02.11.2014 Wittwer 10. Dt.-Cup Kleinmachnow, 12. Bad Salzdetfurth.

Gütersloh (man). Nach dem Einbruch vor Wochenfrist in Mannheim meldete sich der Stukenbrocker Radrennfahrer Stefan Wittwer passend zum „Doppel-Renn-Wochenende“ in Querfeldein Deutschland-Cup wieder fit. Mit den Plätzen zehn und zwölf in Kleinmachnow bei Berlin und Bad Salzdetfurth verbesserte sich der 46-jährige Stukenbrocker auf den neunten Rang der Senioren-Gesamtwertung und war bestens zufrieden. „Die Deutschland-Cup Rennen sind immer wie eine Deutsche Meisterschaft besetzt. Da fehl... >>> weiterlesen.




18.11.2014

16.11.2014 Rotermund 3., Hodapp 3. WEC in Cloppenburg.

Gütersloh (man). Beim fünften Lauf zum zehn Rennen umfassenden „15. Focus Weser-Ems-Cup“ in Cloppenburg sind die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh gleich dreimal auf das Treppchen gefahren. Für das herausragende Ergebnis sorgte Tobias Dominik Rotermund in der Eliteklasse als Dritter. Nach knapp einer Stunde Fahrzeit auf dem schweren und durch den Regen technisch anspruchsvollen Kurs in Cloppenburg lies der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh nur Fabian Brzezinski (IGAS Wendland) und Maik... >>> weiterlesen.




28.10.2014

20.10.2014 David Westhoff-Wittwer in der U17 angekommen.

Gütersloh (man). Nach der vierten Treppchen-Platzierung im vierten Querfeldein-Rennen der Saison ist der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) in der älteren Jugendklasse U17 angekommen. Beim Deutschland-Cup-Rennen „Rund um den Lohner Aussichtsturm“ fuhr der der 13-jährige hinter Julian Rottmann (RSC Plettenberg) und Timo Funck (RSG Heinrich-Böll Gesamt-Schule) auf den dritten Platz. Während Nationalkader-Athlet Rottmann mit 30 Sekunden Vorsprung zu schnell unterwegs war... >>> weiterlesen.




13.10.2014

06.10.2014 Westhoff-Wittwer Dt.-Cup Cross 4. U17, Rüter 11., Münsterland-Giro.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den Wechsel von der Straßen in die Querfeldeinsaison problemlos gemeistert. Besonders Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer gönnte sich nach seinem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Vierer-Mannschaftszeitfahren keine Pause. Mit Platz vier beim Deutschland-Cup in Hamburg konnte der 13-jährige Stukenbrocker mehr als zufrieden sein, zumal er erstmals in der älteren Jugendklasse U17 (Bisher Schüler U15) antreten musst... >>> weiterlesen.




07.10.2014

19.08.2014 Westhoff-Wittwer u. Trundle bei 22. Int. Berliner Kids Tour.

Gütersloh (man). Die Berliner Kids-Tour gilt als die bedeutenste Rundfahrt Europas im Schülerbereich der Altersklasse U13 und U15. Entsprechend groß war der Andrang auf die begehrten 250 Startplätze im In- und Ausland. Für die beiden RSV-Talente Melvin Trundle und David Westhoff-Wittwer erfüllte sich der Traum von der Teilnahme an der 22. Austragung. Zusammen mit Michel Hessmann und Till Bardenheuer trat das Quartett als Auswahl-Mannschaft des Landesverbandes NRW an. Mit Rang 33 für David... >>> weiterlesen.




07.10.2014

15.09.2014 RSV GT.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben auch vier Wochen vor dem Ende der Straßensaison weiterhin in der Erfolgsspur. Beim schweren C-Rennen in Dinslaken-Voerde sprinteten Björn Rüter und Andreas Jung auf die Plätze vier und fünf und sorgten so für das herausragende Ergebnis an diesem Wochenende. Pech hatten dagegen Marvin Luhmann und Daniel Meinert, die als 14. und 15. die Platzierungsränge knapp verpassten. Mit dem 15. Platz musste sich auch Jörn Breckwoldt im gu... >>> weiterlesen.




07.10.2014

22.09.2014 Helmer 1. in Melle, Brune 3.

Gütersloh (man). Mit einem langen Solo von gut 24 km hat Guido Helmer (RSV Gütersloh) das Masterrennen um den „Meller Gewerbepreis“ gewonnen und damit eine ganz beeindruckende Leistung abgeliefert. Für den Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ war der Erfolg zudem der dritter Sieg in dieser Saison. Im „Windschatten“ des tempoharten 48-Jährigen sprintete Teamkollege Bernd Brune bei seinem „Heimrennen“ hinter Rainer Beckers (Team Starbikewear) auf den dritten Plat... >>> weiterlesen.




07.10.2014

28.09.2014 Sieg für Rotermund im Adler-MTB-Cup, Dirkorte 3., Jung 9. in Köln.

Gütersloh (man). Von Müdigkeit ist bei den heimischen Seniorenfahrern zum Saisonfinale nichts zu spüren. Beim Herbst-Klassiker „36. Rund an der Eigelsteintorburg“ rollten 140 Masterfahrer an die Startlinie und sorgten für ein Starterfeld wie bei einem renomierten Amateurrennen. Auch die Qualität stimmte, denn mit zahlreichen Rennfahrern aus den Niederlanden waren auch zahlreiche Top-Fahrer aus dem Ausland am Start. Mit Rang neun durch Andreas Jung und Platz 17 durch Jürgen Fromberg fei... >>> weiterlesen.




07.10.2014

28.09.2014 Westhoff-Wittwer und Trundle mit LVM NRW 3. bei 4er-Zeitfahr-DM.

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat kurz vor dem Finale der Straßensaison noch einmal für ein Top-Ergebnis gesorgt. Bei den Deutschen Meisterschaften im Vierer-Mannschafts-Zeitfahren über 27,2 km in Eldagsen bei Hannover fuhren die beiden RSV-Talente David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle mit der Auswahl des Landesverbandes NRW auf den dritten Platz der Altersklasse U15. Nach 39:41 Minuten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 41,05 km waren nur die Auswahlteams aus... >>> weiterlesen.




12.09.2014

31.08.2014 Breckwoldt und Gleim mit Klassenerhalt, Rüter 5.MTB, Brune 2.

Gütersloh (man). Mit fünf Siegen, einem zweiten und fünf dritten Plätzen sowie zahlreichen weiteren Platzierungen feierten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh eines ihrer erfolgreichsten Wochenenden der Saison. Zudem fuhr Björn Rüter bei der Mountain-Bike-DM in St. Ingbert (Saarland) über die Marathon-Distanz von 82 km nach zwei Defekten auf den 18. Platz. „Was für eine Katastrophe. Ich hatte super Beine und die richtige Gruppe“, ärgerte sich Rüter über die verpasste Chance auf e... >>> weiterlesen.




03.09.2014

31.08.2014 Fromberg 9. und 10. bei Master-WM in St. Johann.

Gütersloh (man). Zum Saison-Höhepunkt hat für Jürgen Fromberg (RSV Gütersloh) fast alles gestimmt. Nach einer verpatzte Deutschen Meisterschaft mit Sturz in aussichtsreicher Position im Massensprint um die Medaillenränge hat der Rennfahrer des RSV Gütersloh bei den Senioren-Weltmeisterschaften im österreichischen St. Johann mit dem neunten Platz in der Master-WM und dem zehnten Rang im Weltpokal seine bisher besten Ergebnisse bei den Welt-Titelkämpfen überhaupt eingefahren. „Wir sind... >>> weiterlesen.




03.09.2014

31.08.2014 Breckwoldt und Gleim mit Klassenerhalt, Rüter 5.MTB, Brune 2.

Gütersloh (man). Für die Amateure des RSV Gütersloh ist das Wochenende fast optimal gelaufen. Alexander Gleim und Jörn Breckwoldt haben mit ihren dritten „Top-Ten-Platzierungen“ den Klassenerhalt in der A-Klasse sicher gestellt. Zudem scheint MTB-Spezialist Björn Rüter rechtzeitig vor den Deutschen Meisterschaften in Form zu kommen. Eine Woche vor der MTB-DM über die Marathon-Distanz meldete sich der Dortmunder mit dem dritten Platz beim MTB-Marathon im sauerländischen Nordenau nach ... >>> weiterlesen.




29.08.2014

19.08.2014 Kaase mit Sieg im Kleinen Finale 9. bei der Derny-DM in Hannover-Wülfel.

Gütersloh (man). Das regnerische Wetter hat den Bahnfahrern bei der Deutschen Meisterschaften in Hannover-Wülfel den Zeitplan gehörig durcheinandergewirbelt. Wegen starker Regenfälle am Freitag wurden die Vorläufe auf den Samstag Morgen verlegt und die Finals wie geplant am Nachmittag ausgetragen. Davon lies sich Moritz Kaase vom RSV Gütersloh mit Schrittmacher Christian Dippel (Bielefeld) jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Zwar verpasste der 20-jährige A-Fahrer des „Gütersloher Volvo ... >>> weiterlesen.




29.08.2014

19.08.2014 Fromberg 7. in Kleve, L. D´Ecclesiis 4.

Gütersloh (man). Nach längerer Rennpause hat sich Radrennfahrer Felix Reinken vom RSV Gütersloh mit dem neunten Platz bei den Bremen Challange eindrucksvoll aus dem Urlaub zurückgemeldet. In dem „Hochgeschwindigkeitsrennen“ zeigte der A-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ ein starkes Rennen und wurde dafür mit einer Top-Ten-Platzierung belohnt. Für Seniorenfahrer Jürgen Fromberg zählten eine Woche vor den Weltmeisterschaften der Master im österreichischen St. Johan... >>> weiterlesen.




29.08.2014

25.08.2014 Westhoff-Wittwer 1. NRW-Schüler-Cup, Hodapp mit NRW-Auswahl stark, Gleim 4. in Wuppertal.

Gütersloh (man). Nach dem Doppelerfolg von David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle im Nachwuchsrennen der U15 bei „Rund in Wuppertal“ ist dem RSV Gütersloh auch die Wiederholung des Mannschaftssiegs im NRW-Schüler-Cup wohl nicht mehr zu nehmen. „David ist Sieger der Einzelwertung und Melvin könnte mit dem zweiten Platz noch auf Platz drei gefahren sein“, rechnete RSV-Trainer Stefan Wittwer hoch. „Leandro dürfte zwischen Platz neun bis elf notiert sein und Matteo Oberteicher zwis... >>> weiterlesen.




15.08.2014

12.08.2014 Dahlke B-Fahrer, Breckwoldt u. Kaase glänzen in Bergkamen, Westhoff-Wittwer siegt weiter.

Gütersloh (man). Mit einem überraschend couragierten Auftritt haben die A-Fahrer des RSV Gütersloh beim „Bergkamer-Radsport-Festival“ überzeugt. Jörn Breckwoldt und Moritz Kaase sprinteten in einem von zahlreichen Profis besetzten „Hochgeschwindigkeits-Rennen“ als Siebter und Achter als Zweit- und Drittbester Amateur ins Ergebnis. Mit ihren jeweils zweiten Platzierung haben die beiden Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ den Klassenerhalt in der A-Klasse dicht vor... >>> weiterlesen.




07.08.2014

04.08.2014 Gleim 5. Werne, Kaase 8. Derny Han., Dirkorte 3. Sieg.

Gütersloh (man). Fast drei Monate musste A-Fahrer Alexander Gleim (RSV Gütersloh) auf seine erste Saisonplatzierung warten, die die Initialzündung für weitere Top-Ten-Platzierungen sein könnte. Ausgerechnet beim schnellen und gut besetzten Innenstadt-Rennen in der Werner Innenstadt platze bei dem 31-jährigen Osnabrücker mit Rang fünf der Knoten und lies die Chance auf den angestrebten Klassenerhalt in der höchsten Deutschen Amateurklasse aufflackern. Hinter Gleim sprinteten mit Jan van ... >>> weiterlesen.




04.08.2014

28.07.2014 Westhoff-Wittwer mit 19. Sieg in Rhede, König feiert Comeback.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh halten auch in den Ferien die „Kette stramm“. Von Ausruhen keine Spur. Beim „Helmut Wieling Gedächtnisrennen“ in Rhede sorgten David Westhoff-Wittwer (Altersklasse U15) und Maja Dirkorte (U13) für zwei weitere Siege und Leandro D´Ecclesiis glänzte als Dritter. Noch wichtiger als die Nachwuchs-Erfolge war an diesem Sonntag für den RSV Gütersloh jedoch das erfolgreiche Comeback von Carsten König. Fast genau ein Jahr nach seine... >>> weiterlesen.




04.08.2014

30.07.2014 Voigt 7. in Stiphout NL.

Gütersloh (man). Moral hat Paul Voigt (RSV Gütersloh) beim Radrennen im niederländischen Stiphout am Dienstag Abend bewiesen. Als in der vierten von 40 Runden (88 km) einige Fahrer vor ihm stürzten konnte der 29-jährige A-Fahrer des RSV Gütersloh nicht mehr ausweichen und stürzte in die Absperrgitter. Weil das Rennen jedoch wegen der großen Anzahl gestürzter Fahrer für einige Zeit neutralisiert wurde, konnte Voigt mit Prellungen an Arm, Beinen und Knöchel das Rennen fortsetzen. Zur Re... >>> weiterlesen.




25.07.2014

21.07.2014 Dotzauer 5. Lembeck, Dahlke 4. Platzierung, Helmer 2., Wittwer 3., Brune 4. Bad Essen.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben die Einladung zur „Nacht der Revanche“ in Lembeck mit guten Leistungen gerechtfertigt. Für das Top-Ergebnis sorgten gleich zum Auftakt des drei Rennen umfassenden Abends Moritz Kaase und Joscha Blum als Vierte des Team-Zeitfahrens. Nach zwei Runden über insgesamt 1,6 km auf dem engen und verwinkelten Innenstadtkurs von Lembeck stand für das Duo des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ nach 2:01 Minuten der vierte Platz. Das... >>> weiterlesen.




18.07.2014

15.07.2014 David Westhoff-Wittwer mit 18. Saisonsieg, Dirkorte 1. EZ.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben m Wochenende wieder für die herausragenden Leistungen gesorgt. In Troisdorf-Spich feierte David Westhoff-Wittwer in der Altersklasse Schüler U15 seinen 18. Saisonsieg. Das Podium im Blick hatte auch Teamkollege Leandro D´Ecclesiis als Vierter. Eine Klasse für sich war Maja Dirkorte im niedersächsischen Schüler-Cup. Beim Einzelzeitfahren in Papenburg gewann die Marienfelderin die Wertung der Altersklasse U13 mit deutlichem Vorsp... >>> weiterlesen.




08.07.2014

15.06.2014 Reinken mit Sieg in H.-Gehrden A-Fahrer, Jung 2., Hodapp 1. Bünde.

Gütersloh (man). Die Amateur-Fahrer des RSV Gütersloh hatten nach den Erfolgen bei der Gütersloher Volksbank City Nacht ein weiteres Mal Grund zum Jubeln. Das B/C-Rennen um den Bürgerpreis von Hannover-Gehrden hat Felix Reinken in seiner unnachahmlichen Weise nach einem Monat Wettkampfpause mit einem klaren Sieg gewonnen und damit den Wiederaufstieg in die Amateur-A-Klasse geschafft. Auf dem engen und verwinkelten Innenstadt-Kurs legten die Rennfahrer von Beginn ein hohes Tempo vor und berei... >>> weiterlesen.




08.07.2014

16.06.2014 Westhoff-Wittwer 8. bei Bahn-DM, D`Ecclesiis 17.

Gütersloh (man). Die Analyse von RSV-Trainer Stefan Wittwer fiel nach den Deutschen Omniums-Meisterschaften in Köln, eine Kombinationswertung aus den fünf Disziplinen 100 m-Sprint fliegend, Punktefahren, Ausscheidungsfahren, Scratch und 500 m-Sprint, der Nachwuchsklassen durchweg zufrieden stellend aus. „Wir haben es geschafft zwei Fahrer unter die 24 besten Deutschen U15-Fahrer zu bringen, die überhaupt an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen durften. Das ist erst einmal gut und ein Erf... >>> weiterlesen.




08.07.2014

29.06.2014 Westhoff-Wittwer Westfalen-MS, Voigt, Wittwer, D`Ecclesiis Vize-WM, Brune 3. Do

Gütersloh (man). Mit einem Sieg, drei zweiten und zwei dritten Plätzen sorgten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Westfalen-Mesiterschaften in Dortmund für ein ganz starkes Ergebnis. Während sich David Westhoff-Wittwer in der Schülerklasse U15 nach dem Titel des Nord-Deutschen Meisters nun auch den Titel des Westfalen-Meisters sicherte, sorgte Paul Voigt als Vize-Meister bei den Amateuren für das herausragende Ergebnis. Nach 46 Runden über insgesamt 82 km war nur Ex-Profi Benjam... >>> weiterlesen.




08.07.2014

29.06.2014 Neheim Brune 1., Jung 2., Kaase 7. Leineweberpreis

Gütersloh (man). Das schwere, weil eckige und überwiegend auf Pflaster gefahrene Innenstandtrennen „Rund um dem Neheimer Dom“ scheint ganz nach dem Geschmack der Radrennfahrer des RSV Gütersloh zu sein. Am Freitag Abend sorgten Bernd Brune und Andreas Jung im schnell gefahrenen Seniorenrennen für einen Doppelsieg der Rennfahrer des „Volvo Markötter-Team“ im RSV Gütersloh. Aber auch die Amateure des RSV waren in dem B/C-Rennen flott und erfolgreich unterwegs. Yannick Winkelmann scha... >>> weiterlesen.




08.07.2014

29.06.2014 David Westhoff-Wittwer Dt. Vize-MS Einer-Straße Queidersbach.

Gütersloh (man). Nur wenige Zentimeter haben dem Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren in Queidersbach (Rheinland-Pfalz) zum Titel gefehlt und dennoch war das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh über den Gewinn der Deutschen Vize-Meisterschaft richtig zufrieden. „Ich bin total Happy, alle haben bei mir am Rad gelegen und ich habe im Rennen am meisten geackert“, erklärte das 13-jährige Nachwuchs-Talent des RSV Güte... >>> weiterlesen.




12.06.2014

09.06.2014 Westhoff-Wittwer 1. NRW-Sichtung Oberhausen, Jung 7. Steinfurt C-Kl.

Gütersloh (man). Der Stukenbrocker Nachwuchs-Radrennfahrer David Westhoff-Wittwer scheint in der Altersklasse U15 derzeit nicht zu stoppen zu sein. Am Pfingst-Wochenende erlebte das 13-jährige Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh ein fast perfektes Wochenende. Nach dem Heim-Sieg bei der Gütersloher Volksbank-City-Nacht gewann Westhoff-Wittwer auch am Sonntag das bedeutende, weil schwere und gut besetzte NRW-Sichtungsrennen in Oberhausen mit einem langen Solo und die Cologne Classics am Montag.... >>> weiterlesen.




05.06.2014

01.06.2014 Westhoff-Wittwer 1. Norddeutsche MS in Berlin.

Gütersloh (man). Nach 21 Jahren freut sich der RSV Gütersloh wieder über einen Norddeutschen Meister in seinen Reihen. Am Sonntag gewann David Westhoff-Wittwer in der Schülerklasse U15 die zweit wichtigste Deutsche Meisterschaft für Nachwuchs-Radsportler im Einer-Straßenfahren nach den nationalen Titelkämpfen mit einem klaren Vorsprung von einer Radlänge vor Elias Richter (Marzahner RC) und Mike Thiede (Frankfurter RC). Mit dem Sieg schob sich der 13-jährige Stukenbrocker zudem in den F... >>> weiterlesen.




05.06.2014

02.06.2014 Brune 2., Blum 3. Kriteriums-MS OS, Jung 2.

Gütersloh (man). Die Amateure des RSV Gütersloh kommen immer besser in Schwung. Bei den offenen Kriteriums-Meisterschaften in Osnabrück fuhren die beiden RSVer Joscha Blum und Bernd Brune im Rennen der KT/A/B/C-Klasse lange um den Sieg mit, doch am Ende fing Marius Eckert (RSV Friedenau Steinfurt) mit dem Gewinn der letzten Wertung die beiden punktgleichen RSVer noch ab und sicherte sich mit zwei Punkten Vorsprung den Sieg. „Schade, da haben Zentimeter zum Sieg gefehlt“, ärgerte sich der... >>> weiterlesen.




04.06.2014

29.05.2014 35. GT-RTF, 322 Teilnehmer trotzen dem Regen.

Gütersloh (man). Als RSV-Breitensportwart Axel Wecek und RSV-Präsident Michael Leonhardt nach der „35. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Himmelfahrtstag Bilanz zogen, fiel diese durchwachsen aus. „Mit 322 Teilnehmern können wir angesichts des schlechten Wetters echt zufrieden sein. Das haben andere Veranstalter nicht einmal bei gutem Wetter. In Lenzinghausen waren bei Regen nur 80 Starter“, erklärten Wecek und Leonhardt gemeinsam. Verheimlichen konnte das Duo natürlich nicht, dass die... >>> weiterlesen.




04.06.2014

29.05.2014 Doppelsieg in Do-Brakel durch Helmer u. Fromberg.

Gütersloh (man). Für die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh hat sich die Radtour am Vatertagstag in Dortmund-Brakel trotz Dauerregen gelohnt. Beim Radklassiker „76. Dortmunder Westfalenpreis“ gelang dem Volvo Markötter-Team des RSV Gütersloh durch Neuzugang Guido Helmer und Jürgen Fromberg ein Doppelsieg im Masterrennen über 80 km. Nachdem der Ausreißversuch von Markus Kottenstette (RSV Gütersloh) von der Konkurrenz zurückgefahren worden war, setzte Jürgen Fromberg in der zweiten Ru... >>> weiterlesen.




28.05.2014

25.05.2014 Wittwer 2. Fuldabrück, Westhoff-Wittwer gewinnt Sichtungsrennen Remscheid

Gütersloh (man). Nach seinem Solo-Sieg im NRW-Sichtungsrennen in Remscheid-Lüttringhausen kann der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) den kommenden beiden Wochen ganz beruhigt entgegensehen. Auf dem schweren 1,8 km langen Innenstadtkurs mit seiner langgezogenen Zielgeraden am Berg gewann das Nachwuchstalent des RSV Gütersloh das Rennen der Altersklasse U15 über 25 km mit einem Solosieg und Rundengewinn in beeindruckender Manier vor der Konkurrenz. Mit dem Sieg und Selbstve... >>> weiterlesen.




16.05.2014

12.05.2014 Westhoff-Wittwer 8. der TMP-Tour, Trundle 25.

Gütersloh (man). Bei der über vier Etappen und insgesamt 121 km führenden TMP-Tour in Gotha (Thüringen) konnte sich NRW-Auswahl-Trainer Markus Schellenberger auf die beiden RSV-Talente Melvin Trundle und David Westhoff-Wittwer verlassen. Als Achter der Gesamtwertung und Zweiter der Sprint- und Bergwertung sorgte David Westhoff-Wittwer mit 2:13 Minuten Rückstand auf Gesamtsieger Tim Wollenberger (E-Racers Top Level Augsburg) für das beste Ergebnis der NRW-Auswahl in der Altersklasse U15. Ab... >>> weiterlesen.




14.05.2014

08.05.2014 1. BITel-Radrenntag in Halle, Vorschau

Gütersloh (man). Voller Erwartung fiebert der RSV Gütersloh dem „1. BITel-Radrenntag“ in Halle entgegen. Nach zehn Jahren in Steinhagener City wagen die RSVer im Nord-Kreis mit dem Umzug nach Halle einen Neuanfang. Gleich mehrere Gründe hatte den RSV Gütersloh dazu bewogen, in Abstimmung mit Steinhagens Bürgermeister Klaus Besser den Umzug zu vollziehen. „Der 1 km Rundkurs in Halle ist von jedem Rennfahrer zu fahren und der organisatorische Aufwand ist deutlich geringer“, hatte RSV-... >>> weiterlesen.




14.05.2014

12.05.2014 Rennfahrer des RSV GT dominieren 1. BITel-Radrenntag in Halle.

Halle/Gütersloh (man). Sportlich und organisatorisch hat der RSV Gütersloh beim „1. BITel-Radrenntag“ den Wechsel von Steinhagen nach Halle bestens gemeistert. Mit zwei Siegen, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen spielten die Rennfahrer des Gütersloher Volvo Markötter-Team in den neun Rennen die dominierende Rolle. Allerdings verlangte der Dauerregen und die kühlen Temperaturen den gut 280 Rennfahrern sportlich, körperlich und von den Steuerkünsten alles ab und manch ein Rennfahrer... >>> weiterlesen.




08.05.2014

04.05.2014 Westhoff-Wittwer 2x NRW-MS, Maja Dirkorte 2x Vize, Wittwer 2., Jung 3.

Gütersloh (man). Bei den NRW-Meisterschaften in Rhede (Einzelzeitfahren) und Paderborn-Herbram (Einer-Straßenfahren) haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh reichlich „Edelmetall“ gesammelt. Nach den beiden Renntagen standen zweimal Gold, dreimal Silber und zwei Bronze-Medaillen zu Buche. Für die beiden herausragenden Erfolge sorgte einmal mehr David Westhoff-Wittwer. Das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh gewann sowohl den Titel im Einzelzeitfahren und im Einer-Straßenfahren der Alt... >>> weiterlesen.




08.05.2014

05.05.2014 Trundle 1. in Büttgen, David siegt am Lindener Berg.

Gütersloh (man). Mit zwei Siegen gestalteten die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh ihre Mai-Tour am 1. Mai recht erfolgreich. Beim Kriterium am Lindener Berg (Hannover) lies David Westhoff-Wittwer der Konkurrenz keine Chance und in Neuss gewann Melvin Trundle das Rennen der U15-Klasse. Gut in Form waren aber auch die beiden Vereinskollegen Matteo Oberteicher und Leandro D´Ecclesiis, die die Plätze sechs und sieben belegten. Mit dem siebten Platz musste sich im Rennen der Jugend U17 auch Joha... >>> weiterlesen.




07.05.2014

28.04.2014 Trundle gewinnt OWL-Nachwuchs-Cup

Gütersloh (man). Mit zwei Tages-Siegen im letzten Rennen des erstmals ausgetragen OWL-Nachwuchs-Cups in Bielefeld haben die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh ihre Vormachtstellung in OWL eindrucksvoll unterstrichen. Noch beeindruckender fiel die Dominanz der RSV-Talente in der Gesamtwertung aus. In den vier Altersklassen von den Schülern U11 bis zur Jugend U17 dominierten die heimischen Nachwuchsrennfahrer in drei Altersklassen. Lediglich in der U11 setzte sich mit Smilia Anouk Eickhoff eine ... >>> weiterlesen.




30.04.2014

28.04.2014 Siege für Fromberg, Trundle u. Westhoff-Wittwer in Hamm u. Düren

Gütersloh (man). Mit drei Siegen und zwei zweiten Plätzen haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh ihre bisher schon beeindruckende Saison-Bilanz am Wochenende weiter aufpoliert. Für das herausragende Ergebnis sorgte einmal mehr RSV-Neuzugang Andreas Jung. Beim C-Rennen in Hamm musste sich der 42-jährige nach 72 km nur Toralf Baumgarten (RSV Braunschweig) im Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes beugen. Für den Dortmunder Ex-Bundesligafahrer war es bereits der dritte zweite Platz im vi... >>> weiterlesen.




28.04.2014

23.04.2014 Jung 6. Köln, Fromberg 5.

Gütersloh (man). RSV-Neuzugang Andreas Jung fährt derzeit weiter in der Erfolgsspur. Beim Rundstreckenrennen der C-Klasse bei „Rund um Köln“ kurbelte der Dortmunder erst in der fünfköpfigen Spitzengruppe mit. Nach einem Sturz in einer Spitzkehre fiel der RSVer jedoch bis hinter das Hauptfeld zurück. Mit einer Energieleistung kämpfte sich Jung jedoch ins Hauptfeld zurück und wurde Sechster. Insgesamt erreichten von den 90 gestarteten Radrennfahrern nur gut 20 das Ziel.

E... >>> weiterlesen.




16.04.2014

14.04.2014 Dreifach-Erfolg für Nachwuchs, Jung 2x 2.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben beim Radrennen „35. Rund um den Bramscher Berg“ für einen historischen Dreifacherfolg gesorgt. Im Rennen der Schülerfahrer U15 sorgten David Westhoff-Wittwer (1.), Melvin Trundle (2.) und Leandro D´Ecclesiis (3.) für das „Triple“ auf dem schweren Innenstadtkurs. Teamkollege Matteo Oberteicher komplettierte als Achter den Erfolg der RSV-Talente. Am Sonntag in Steinfurt hatte sich David Westhoff-Wittwer bereits wieder so gu... >>> weiterlesen.




10.04.2014

07.04.2014 Siege für Fromberg, Westhoff-Wittwer und Trundle

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh sprinten derzeit mit einer beeindruckenden Frühform von Erfolg zu Erfolg. Am Wochenende verzeichneten die Lizenzfahrer drei Siege, einen dritten und weitere Top-Ten-Platzierungen. Besonders erfreulich war das erfolgreiche Comeback von Joscha Blum nach einem Jahr Rennpause aufgrund seiner schweren Kopf-Verletzung nach einem Trainingssturz als Sechster beim B/C-Rennen in Mettmann. Zufrieden war auch der Isselhorster Paul Dahlke nach seinem zehnt... >>> weiterlesen.




03.04.2014

30.03.2014 Wolthuis siegt in Nortorf, Westhoff-Wittwer Vize-LVM Bahn

Gütersloh (man). Mit dem ersten richtigen Wettkampf-Wochenende mit Rennen am Samstag und Sonntag sind auch die Radrennfahrer des RSV Gütersloh richtig auf Touren gekommen. In Nortorf feierte Rückkehrer Niek Wolthuis im Rennen der Senioren 3 seinen ersten Saisonsieg, nachdem er bereits am Vortag in Ascheffel als Dritter auf das Treppchen gesprintet war. Bei den Landesverbandsmeisterschaften der Nachwuchsklassen auf der Bahn in Büttgen sicherte sich Titelverteidiger David Westhoff-Wittwer im O... >>> weiterlesen.




02.04.2014

Die ersten Rennbilder 2014!

Besuchen Sie die Bildergalerie auf der externen Internetseite ultrafoto.de, hier geht es zur Bildergalerie









... >>> weiterlesen.




31.03.2014

18.03.2014 RSV-Fahrer dominieren 2. u. 3. Lauf zum OWL-Nachwuchs-Cup

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat den zweiten und dritten Lauf zum OWL-Nachwuchs-Cup in Paderborn und Brackwede dominiert. In der Altersklasse U15 sorgten David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle für zwei Doppel-Triumphe des RSV Gütersloh. Dem standen die U17-Fahrer nicht nach. Nach seinem Sieg in Paderborn gewann NRW-Auswahlfahrer Johannes Hodapp (RSV Gütersloh) am Sonntag in Brackwede vor seinem Vereinskollegen Marco Oberteicher und dem Bünder Niklas Gabriel. Mit den ... >>> weiterlesen.




31.03.2014

24.03.2014 RSV-Nachwuchs in Neheim mit Doppelsieg, Amateure 4., 5., 6.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim „Eröffnungsrennen der Radbahn in Neheim-Hüsten“ einen ganz starken Eindruck hinterlassen, den ganz großen Erfolg im Hauptrennen der B/C-Klasse aber knapp verfehlt. „Wir haben nicht damit gerechnet, dass die drei wegkommen“, ärgerte sich Stefan Wittwer nach dem Rennen über den verpassten Sieg. Sechs Runden vor Schluss schlichen sich die siegreichen Jonas Hartmann (Sieger, RSV Dortmund-Nord), Kai Exner (RSV Unna) und Ma... >>> weiterlesen.




12.03.2014

RSV-Vorstand kündigt Umbruch an, beeindruckende Statistiken auf der JHV.

Gütersloh (man). Mit viel Zuversicht und einem nahezu unveränderten Vorstand startet der RSV Gütersloh in die neue Saison. „Es würde mich wundern, wenn die die Saison 2014 nicht noch erfolgreicher wird als die schon erfolgreiche letzte Saison“, erklärte RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert während der Jahreshauptversammlung am Freitag Abend im Holiday Inn Express und erntete für die Aussage tosenden Applaus von den 49 Anwesenden Vereinsmitgliedern und Vorstandskollegen. Der einstim... >>> weiterlesen.




12.03.2014

09.03.2014 RSV GT startet mit 2x 2., 2x 3. Platz in Herford erfolgreich

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind in Herford bei frühlingshaften Temperaturen von 20 Grad und Sonnenschein erfolgreich in die Straßensaison gestartet. Mit zwei zweiten und einem dritten Platz sowie sechs weiterer Platzierungen unter den ersten zehn knüpften die RSVer nahtlos an die erfolgreiche Saison des Vorjahres an. Für die Treppchenplatzierungen sorgten die beiden Senioren III-Fahrer Niek Wolthuis und Jürgen Fromberg sowie die beiden starken Nachwuchsfahrer Dav... >>> weiterlesen.




02.03.2014

02.03.2014 OWL-Nachwuchs-Cup , Erfolgreicher Auftakt in GT.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben zum Auftakt des sechs Läufe umfassenden OWL-Nachwuchs-Cups ihren Heimvorteil genutzt und zwei Altersklassen-Siege herausgesprintet. Auf dem 1 km-Rundkurs auf dem Gelände des Möbelhauses Porta sicherten sich Maja Dirkorte (U13) und Melvin Trundle (15) bei sonnigen Frühlingswetter mit ihren Siegen die ersten zehn Punkte für die Cup-Wertung. Zweite und dritte Plätze gab es für Marco Oberteicher und Jonas Becker (U17). In den ält... >>> weiterlesen.




01.03.2014

01.03.2014 Team-Präsentation RSV GT, mit 62 Lizenzfahrer in die Saison.

Gütersloh (man). Mit viel Selbstvertrauen und dem größten Lizenz-Kader der vergangenen Jahre startet der RSV Gütersloh in diesjährige Saison. Eine Woche vor dem offiziellen Saisonstart, die mit dem Straßenrennen in Herford eingeläutet wird, präsentierte Ostwestfalens größter Radsportverein seine Amateur-, Senioren- und Nachwuchs-Mannschaft im Autohaus des Hauptsponsors Auto Markötter der Öffentlichkeit. „Das Straßenbild Güterslohs wird durch die Radsportler geprägt. Die Stadt le... >>> weiterlesen.




19.02.2014

100km-Trainingsrunde beim RSV!

Fast 30 Rennfahrer des RSV haben sich am Sonntag zu einer 100KM-Trainingsrunde an der Radbahn in Augustdorf getroffen. Anfangs waren nasse Straßen und einige Schauer zu überstehen, später wurde es dann zunehmend sonnig. Der starke Wind und das „Finale“ über eine 10 KM lange Kopfsteinpflasterstraße quer über den Truppenübungsplatz werden allen lange in Erinnerung bleiben.

Im Haus der GNS konnten sich alle RSVer anschließend bei warmen Getränken, Kuchen und Waffeln wieder... >>> weiterlesen.




06.02.2014

12.01.2014 David Westhoff-Wittwer 5. bei der Cross DM

Gütersloh (man). Nach seinem tollen fünften Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Cross der Altersklasse U15 war der Stukenbrocker David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) alles andere als zufrieden. Mit Medaillen-Ambitionen war das 13-jährige Radsport-Talent des RSV Gütersloh nach Döhlau/Hof (Bayern) gereist und dann ließen nach einem phantastischen Start als Zweiter zwei Stürze in der Anfangsphase des Rennens alle Medaillen-Träume platzen. Der Blick auf die Ergebnisliste war nach d... >>> weiterlesen.




28.01.2014

Video zur 2. CTF bei Youtube online!

Pascal Jostarndt hat ein Video zu unserer 2. CTF vom 11. Januar 2014 veröffentlicht.
Es ist bei Youtube unter folgendem Link zu finden: http://www.youtube.com/watch?v=NlG-5uV0_6M&feature=youtu.be.


Viel Spaß beim Anschauen!... >>> weiterlesen.




15.01.2014

Fotos zur CTF 2014 sind online!

Die ersten Fotos zu unserer CTF 2014 vom Samstag, den 11. Januar sind online! Weitere Fotos folgen in Kürze.

Hier direkt zur Bildergalerie: Mediengalerie: CTF 2014... >>> weiterlesen.




11.01.2014

11.01.2014, 2. GT CTF mit 498 Teilnehmer, Rekord.

Gütersloh (man). „Wir sind mehr als zufrieden“, sprudelte es vor Freude aus Axel Wecek, Breitensportwart des RSV Gütersloh, nach der 2. Gütersloher Country-Touren-Fahrt nur so heraus. Mit 498 Teilnehmern verzeichnete der ausrichtende RSV Gütersloh um seinen Chef-Organisator bei sonnigem, aber kühlen Winterwetter einen neuen Teilnehmerrekord und verdoppelte die Marke aus dem Vorjahr, als 220 Teilnehmer an den Start gingen. Zudem bekam Wecek für die Streckenwahl, die mustergültige Aussc... >>> weiterlesen.




09.01.2014

08.01.2014 Westhoff-Wittwer mit Hoffnungen zur DM

Gütersloh (man). Mit Titelambitionen startet an diesem Wochenende das heimische Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren in Döhlau/Hof (Bayern). Nach vier Siegen und einem zweiten Platz bei fünf Starts im zehn Wertungsläufe umfassenden Deutschland-Cup hat sich das 13-jährige Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh als Ranglisten-Neunter der Altersklasse U15 einen Startplatz in der ersten Start-Reihe erkämpft. „Wenn alles ... >>> weiterlesen.




07.01.2014

05.01.2014 Westhoff-Wittwer, Hodapp und Trundle in die NRW-Auswahl

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh darf sich auch weiterhin über drei NRW-Kaderfahrer in seinen Reihen freuen. Landes-Trainer Markus Schellenberger nominierte erneut die drei Nachwuchs-Talente Johannes Hodapp (U17), David Westhoff-Wittwer und Melvin Trundle (beide U15) für die NRW-Auswahl. Während die Entscheidung bei David Westhoff-Wittwer nach über 15 Siegen in der vergangenen Straßen-Saison, einer starken Querfeldeinsaison mit dem Gewinn der NRW-Meisterschaft und dem Gewinn der Winterb... >>> weiterlesen.




07.01.2014

05.01.2014 Westhoff-Wittwer 2. im Dt-Cup in Borna

Gütersloh (man). Ein „Kettenklemmer“ hat eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren in Döhlau/Hof das erste Duell zwischen den beiden „Dominatoren“ im Deutschland-Cup der Altersklasse U15 entschieden. Nach gut 25 Minuten Fahrzeit musste sich das heimische Radsport-Talent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) wegen eines Defekts im zehnten und letzten Lauf des Deutschland-Cups in Borna mit sechs Sekunden Rückstand auf den Sieger Tim Wollenberg (E-Racers Top Lev... >>> weiterlesen.




04.01.2014

30.12.2013 Westhoff-Wittwer gewinnt Dt-Cup in Vechta u. Herford

Gütersloh (man). Zwei Wochen vor den Deutschen Querfeldeinmeisterschaften am 12. Januar in Döhlau/Hof (Bayern) zeigte sich David Westhoff-Wittwer in glänzender Form. Das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh gewann die beiden Rennen der Altersklasse U15 des Deutschland-Cups in Vechta am Reiterwaldstadion und das „54. Herforder Silvesterrennen“. Mit den Siegen sechs und sieben sicherte sich der 13-jährige Stukenbrocker zudem einen der begehrten vorderen Startplätze für die DM. „Schade w... >>> weiterlesen.




20.12.2013

20.12.2013 Nachwuchsfahrer stark bei Winterbahnmeisterschaft in Büttgen!

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben bei der Büttgener Winterbahnmeisterschaft einen ganz starken Eindruck hinterlassen. In der Altersklasse U15 lies sich David Westhoff-Wittwer die an den ersten beiden Tagen erkämpfte Führung im Omnium (Gesamtwertung) nicht mehr nehmen und gewann nach der NRW-Meisterschaft im Querfeldeinfahren bereits seinen zweiten Titel in diesem Winter. Stärkster Konkurrent des 13-jährigen Stukenbrocker Nachwuchs-Talents war der Pfälzer Nils W... >>> weiterlesen.




14.12.2013

02.12.2013 – David Westhoff-Wittwer im Gelände nicht zu halten!

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben mit ihren Siegen im Querfeldeinsport für die herausragenden Resultate aus heimischer Sicht gesorgt. Beim Deutschand-Cup in Kleinmachnow bei Berlin musste David Westhoff-Wittwer trotz seines Sieges im ersten Deutschland-Cup-Rennen in Lohne aus der letzten Reihe starten, doch im Gelände war der 13-jährige Stukenbrocker nicht mehr zu halten und gewann nach einer starken Aufholjagd vor Calvin Dik (Spandauer RV) und Philipp Nickel Gohl... >>> weiterlesen.




14.12.2013

10.12.2013 Matteo Oberteicher klettert auf Rang 9 im Weser-Ems-Cup

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben beim 9. Lauf zum Weser-Ems-Cup in Osnabrück starke Leistungen abgeliefert. In der Amateurklasse feierte Jörn Breckwoldt nach 60 Minuten als Sechster seine bisher beste Platzierung in diesem Winter. Dicht dahinter folgte auf dem technisch anspruchsvollen Kurs mit seinen zahlreichen Single-Trails und dem nur läuferisch zu meisternden Anstieg über eine Wiese bereits Paul Dahlke als Achter. Der 18-jährige Isselhorster durfte sich zudem ... >>> weiterlesen.




14.12.2013

10.12.2013 RSV Rennfahrer wechseln ohne Probleme auf die Bahn

Gütersloh (man). Den Radrennfahrern des RSV Gütersloh ist der Wechsel vom Gelände auf glatte Winterbahn in Büttgen ohne Probleme gelungen. Für das herausragende Ergebnis sorgte einmal mehr David Westhoff-Wittwer. Nach dem Doppelrenntag der Winterbahn-Meisterschaft führt der 13-jährige U15-Fahrer des RSV Gütersloh die Wertung mit „satten“ zehn Punkten Vorsprung an. „Das ist schon eine klasse Leistung gewesen“, schwärmte Vater und Trainer Stefan Wittwer nach den zahlreichen Rennen... >>> weiterlesen.




14.12.2013

24.11.2013 Landesverbandsmeisterschaften – RSV Crosser gewinnen kompletten Medaillensatz

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh haben bei den Landesverbandsmeisterschaften in Rheine, die gleichzeitig als Siebter Lauf zum Weser-Ems-Cup gewertet wurden, ganz stark aufgetrumpft. Mit einmal Gold, Silber und Bronze gewannen die RSV-Crosser einen kompletten Medaillensatz. Bereits im ersten Rennen sorgte Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer in der Altersklasse U15 für den ersten Titelgewinn des RSV Gütersloh. Bei den Amateuren gewann Björn Rüter die Vizemeistersc... >>> weiterlesen.




04.12.2013

Roman Nowak hatte Sieg dicht vor Augen.

Gütersloh (man). Mit dem zweiten Platz hätte Roman Nowak eigentlich zufrieden sein können, doch bei den Offenen Kriteriumsmeisterschaften des Bezirks Osnabrück in Sutthausen hatte der Rennfahrer des RSV Gütersloh den Sieg dicht vor Augen. „Ich hatte mich auf die Schlusswertung konzentriert und hätte nur vor Julian Hellmann ankommen müssen. Das war drin, denn im direkten Vergleich war ich der schnellere Sprinter“, war sich Nowak sicher. Ein Rennabbruch wenige Runden vor Schluss aufgrun... >>> weiterlesen.




04.12.2013

Bernd Brune sichert Klassenerhalt!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Poco-Cup in Werne ihre Erfolgsserie fortgeschrieben. Am meisten freute sich Bernd Brune nach seinem achten Platz im hochklassig und mit zahlreichen Profis stark besetzten KT/A/B-Rennen. Mit der dritten „Amateur-Platzierung“ sicherte sich der 46-jährige den Klassenerhalt in der höchsten Amateurklasse, der A-Klasse. Eine Bank für Spitzen-Platzierungen sind seit Jahren die Nachwuchsfahrer und Senioren. Bei den „RSV-Talenten... >>> weiterlesen.




04.12.2013

U15 Fahrer Leandro D´Ecclesiis gewinnt erstes Rennen!

Gütersloh (man). Beim fünften Lauf zum Weser-Ems-Cup in Cloppenburg hat Björn Rüter die Treppchenplatzierungen ganz knapp verpasst. Nach knapp einer Stunde Fahrzeit auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs belegte der Radrennfahrer des RSV Gütersloh in der Eliteklasse hinter Kai Kustin-Becker (RFC Freilauf Roßbch), Luca Niederlag (Harvesthuder RSV) und Alexander Schlenkrich (RSG Hannover) den guten vierten Platz.

Besser lief es für die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh. I... >>> weiterlesen.




04.12.2013

Start-Ziel-Sieg für David Westhoff-Wittwer!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben den Schwung von der Straße mit ins Gelände genommen. Beim Deutschland-Cup in Lohne sorgte Nachwuchsfahrer David Westhoff-Wittwer mit seinem Sieg in der Altersklasse U15 für das herausragende Ergebnis. „Das war ein schöner Start-Ziel-Sieg“, freute sich Vater und Trainer Stefan Wittwer. Im Sog des 13-jährigen Stukenbrocker zeigte Teamkollege Melvin Trundle eine seiner besten Saisonleistungen und fuhr hinter Janne-Torben Hess (Bu... >>> weiterlesen.




04.12.2013

U15 sind derzeit eine „Macht“!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie von der Straße beim elf Querfeldeinrennen umfassenden „14. Weser-Ems-Cup“ fortgeschrieben. Mit den beiden Siegen bei der Doppelveranstaltung am Alfsee in Rieste sorgte RSV-Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer in der Altersklasse U15 für das beste Ergebnis aus heimischer Sicht. Für eine Überraschung sorgte zudem Jugendfahrer Marco Oberteicher. Nach Rang zwei am Samastag war der U17-Fahrer beim dritten Wertun... >>> weiterlesen.




04.12.2013

Moritz Kaase maschiert durch bis in die A-Klasse!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Emsdettener Radrennen den „Goldenen Herbst“ eingeläutet. Im Hauptrennen der B/C-Klasse sprintete Moritz Kaase mit tatkräftiger Unterstützung seiner Vereinskollegen aus dem „Volvo Markötter-Team“ zu seinem zweiten Saisonsieg und schaffte damit den Durchmarsch von der C- in die A-Klasse. „Das war eine der letzten Chancen in der Saison. Aber ohne die Unterstützung von Fabian Wieckmann, Felix Reinken und Yannick Winkelm... >>> weiterlesen.




04.12.2013

Björn Rüter 9. bei Deutschen Marathon Meisterschaften!

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben auf zum Abschluss der Straßen- und Mountain-Bike-Saison ein ganz starkes Finale gefahren. Für das herausragende Resultat sorgte Björn Rüter bei den Deutschen Meisterschaften im Marathon. Nach 103 km und 2.500 Höhenmetern belegte der 33-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ mit einem Stundemittel von 24,3 km/h den guten neunten Platz unter 89 Lizenzfahrern. In der BDR-Rangliste festigte Rüter damit den gut... >>> weiterlesen.




04.11.2013

Melvin Trundle beim Crossrennen erfolgreich!

Schüler-Radrennfahrer Melvin Trundle hat sich zum ersten mal beim Crossrennen versucht und gleich den 3.Platz belegt.
Beim Deutschland-Cup in Lohne fuhr die U15-Klasse ca. 25 Minuten lang den Sieger aus. Das Waldgebiet

um den Lohner Aussichtsturm war mit einem steilen Anstieg gespickt, den die Fahrer 4 mal zu bezwingen hatten.
Das 20 Fahrer starke Feld zerriss gleich am Anfang und Melvin vertrat die Farben seines Vereins, RSV Gütersloh, mit Bravur.

Er konn... >>> weiterlesen.




12.09.2013

4 Siege für den RSV! +++ Winkelmann B-Fahrer! +++ Wittwers 10 Sieg! +++

Gütersloh (man). Mit fünf Siegen sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh aus den Sommerferien gestartet. Für das Highlight sorgte RSV-Neuzugang Yannick Winkelmann mit seinem Sieg in Dinslaken-Vörde. Damit schaffte der 19-jährige als vierter C-Fahrer des RSV Gütersloh in dieser Saison den Aufstieg in die B-Klasse. Gut in Schwung war auch Seniorenfahrer Stefan Wittwer, der in Hannover-Döhren seinen zehnten Saisonsieg feierte. Die Nachwuchsfahrer standen dem nicht nach. David Westhoff-Witt... >>> weiterlesen.




09.09.2013

Carsten König auf dem Weg der Besserung!

Unser Vereinsfreund Carsten hat die Intensivstation verlassen und befindet sich
auf dem Weg zur vollständigen Genesung. Wir sind sehr froh und danken allen
für die guten Wünsche!





... >>> weiterlesen.




22.08.2013

Brune 10. +++ Rüter gewinnt in Grafschaft +++ Schäfermeier 3. +++

Gütersloh (man). Der Klassenerhalt in der höchsten Amateurklasse ist RSV-Rückkehrer Alexander Gleim schon sicher, aber mit der fünften Platzierung unter den ersten Zehen will es für den 30-jährigen in dieser Saison einfach nicht klappen. Beim hochklassig besetzten Radrennen in Kleve lieferte der Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ wieder eine Top-Leistung ab, doch als Zweitbester Amateurfahrer musste sich Gleim hinter neun Profis mit dem elften Platz begnügen, obwoh... >>> weiterlesen.




14.08.2013

Fotos zum Radrennen Steinhagen 2013 sind online!

Die Fotos zum Radrennen Steinhagen 2013 sind online! Schauen Sie in unsere Mediengalerie für das Jahr 2013!

... >>> weiterlesen.




14.08.2013

Nowak mit Sieg in Essen B-Fahrer!

Gütersloh (man). Für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh läuft es derzeit in den Radrennen wie „Schnürchen“. Eine Woche nach dem Aufstieg von Stefan Wittwer schaffte nun auch Roman Nowak mit dem Sieg beim „9. Kia Rü-Cup“ in Essen den sofortigen Wiederaufstieg in die Amateur-B-Klasse. MTB-Spezialist Björn Rüter sicherte sich derweil den Gesamtsieg beim MTB-Marathon in Nordenau auf der 64 km-Distanz und Marius Dotzauer behauptete sich gegen zahlreiche Profis in Essen als Neunter. ... >>> weiterlesen.




12.08.2013

Carsten König bei RTF schwer gestürzt

Bei einem Sturz zum Ende der Rhedaer RTF am Samstag ist unser Sportfreund Carsten König schwer verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungs-Hubschrauber in die Gilead-Klinik nach Bielefeld geflogen. Er hat keine Wirbelsäulen- und Hirn-Verletzungen, dennoch ist sein Zustand noch kritisch. Unsere Gedanken sind bei Carsten, in der Hoffnung auf baldige Besserung seines Gesundheitszustandes.
... >>> weiterlesen.




06.08.2013

Wittwer nach Sieg in Rhede B-Fahrer!

Gütersloh (man). Zwei Wochen vor den Senioren-Weltmeisterschaften im österreichischen St. Johann präsentiert sich Stefan Wittwer, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, bereits in bestechender Meisterschaftsform. Beim „6. Helmut Wieling Gedächtnisrennen“ in der Rhedener Innenstadt gewann der 45-jährige Stukenbrocker das C-Rennen vor dem Harsewinkeler Bent Meschkat (RSG Harsewinkel/Team Champion System-X-Sven) und sicherte sich den Aufstieg in die B-Klasse. „Wenn ich Erster werden kann, dan... >>> weiterlesen.




05.08.2013

Rüter u. König 10. + 15. bei MTB CC-DM

Gütersloh (man). Von Urlaubsstimmung war bei den Radrennfahrern des RSV Gütersloh eine Woche vor den Ferien noch nichts zu spüren. Seniorenfahrer Stefan Wittwer beendete die LBS Cup Team Tour bei Stuttgart über vier Etappen als Dritter mit einer unglaublichen Serie in den vier Rennen als einmal Erster, zweimal Zweiter und einmal Dritter. Damit war der 45-jährige Stukenbrocker der erfolgreichste Rennfahrer unter den knapp 70 Teilnehmern. Da aber auf Endzeitgefahren (Addition der Fahrzeiten) ... >>> weiterlesen.




05.08.2013

Bad Essen: Wittwer 3., Brune und Fromberg 4.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind auch bei dem sommerlichen Wetter in der Erfolgsspur geblieben. Beim „1. Bad Essener Radkriterium“ sprinteten Stefan Wittwer, Bernd Brune (Senioren II) und Jürgen Fromberg (Senioren 3) zu einem dritten und zwei vierten Plätzen. Auch die Amateure zeigten sich auf dem schnellen Kurs gut in Form. Während Roman Nowak und Marvin Luhmann als Sechster und Achter den Sprung in die Platzierungsränge schafften, verpassten Daniel Meinert (1... >>> weiterlesen.




05.08.2013

David Westhoff-Wittwer 2x 2!

Gütersloh (man). Mit drei zweiten Plätzen haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Seniorenfahrer Stefan Wittwer festigte mit einem zweiten und einem vierten Platz in Wuppteral und Wegberg seinen vierten Platz in der BDR-Rangliste. Mit Roman Nowak hat ein weiterer Amateurfahrer des RSV Gütersloh den Aufstieg dicht vor Augen. Der sechste Platz in Wuppertal bedeutete für den Osnabrücker bereits die dritte Platzierung auf dem Weg in die Amateur-B-Klasse. Im Nachwu... >>> weiterlesen.




17.07.2013

Wittwer 1. in Braunschweig & 2. in Kassel-Calden!

Gütersloh (man). „Ein super Wochenende mit einem Doppelsieg in Braunschweig“, freute sich Stefan Wittwer, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, nach den beiden erfolgreichen Renntagen auf dem alten Flughafen in Kassel-Calden und in Braunschweig. Nach Platz zwei in Kassel-Calden lies der 45-jährige RSVer mit der entsprechenden Portion „Wut“ im Bauch der Konkurrenz im Braunschweiger Prinzenpark keine Chance und fuhr ganz souverän seinen sechsten Saisonsieg ein. Wenig später sorgte Sohn Dav... >>> weiterlesen.




17.07.2013

Fotos zur Volksbank CityNacht 2013 sind online!

Die Fotos zur Volksbank CityNacht 2013 sind online und können hier eingesehen werden!

 

... >>> weiterlesen.




02.07.2013

Jürgen Fromberg 5. bei DM-Einer-Straße!

Gütersloh (man). „Das war ein perfekter Endspurt“, freute sich Jürgen Fromberg nach seinem fünften Rang bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren III im Einer-Straßenfahren. Auf der schweren und mir vier Anstiegen bespickten 18km-Runde in Görlitz wiederholte der 52-jährige Herforder sein Vorjahresergebnis, stufte dies aber aufgrund des äußeren Umstände, des schwereren Kurses und der hinter ihm platzierten Fahrer wesentlich höher ein. Gut zwei Kilometer vor dem Ziel sah es auf ... >>> weiterlesen.




01.07.2013

RSV-Nachwuchs bei Pfalz-Tour vorne!

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben sich bei der über drei Etappen führenden Südpfalz-Tour wacker geschlagen und zum teil vordere Platzierungen belegt. Im Trikot der Landes-Auswahl NRW sorgten die beiden U15-Kader-Fahrer Johannes Hodapp und David Westhoff-Wittwer als 14. und 17. der Gesamtwertung unter 105 Fahrern für die herausragenden Ergebnisse. Zusammen mit Niklas Spurmann (Cölner Straßenfahrer) und Lukas Deblon (VfR Büttgen) fuhr das Duo als Landesverbands-... >>> weiterlesen.




30.06.2013

Paul Voigt nach Sieg in Neheim "A-Fahrer"!

Gütersloh (man). Mit Paul Voigt hat der zweite Radrennfahrer des RSV Gütersloh in dieser Saison den Aufstieg in die Amateur-A-Klasse geschafft. Mit dem Sieg beim schweren Innenstadt-Rennen „Rund um den Neheimer Dom“ schaffte der 28-jährige Riemsloher den sofortigen Wideraufstieg in die höchste Amateurklasse. Flott unterwegs war auch Seniorenfahrer Jürgen Fromberg. Bei den Deutschen Meisterschaften der Master III sprintete der 52-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-T... >>> weiterlesen.




24.06.2013

Gute Ergebnisse für RSVer im Juni!

Gütersloh (man). Beim Radrennen „Rund um den Gaskessel“ in Bocholt ist der Einsatz von Alexander Gleim endlich wieder einmal belohnt worden. Nach 72 km mit einem sprintete der 30-jährige Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ hinter vier Profis, einem Niederländer und Dennis Klemme (2., RCE Herford) auf den siebten Platz und hat damit den Klassenerhalt in der A-Klasse ganz sicher. Die erste Platzierung in der Amateurklasse verbuchte auch Jürgen Lücke. Im C-Rennen spr... >>> weiterlesen.




18.06.2013

Einige historische Fotos in unserer Bildergalerie

In unserer Bildergalerie finden Sie einige historische Fotos aus vergangenen Tagen. Besonderer Dank gilt dabei Werner Möller!


Sie finden die Fotos hier: Bildergalerie - historische Fotos.... >>> weiterlesen.




30.05.2013

Bünder Radrennfahrer Melvin Trundle mit Platz 3 in Coesfeld

In diesem Jahr startet der junge Sportler aus Dünne nun in der höheren U15-Klasse. Dort hängen die Trauben etwas höher als bisher.

Melvin trifft hier auf die bis zu drei Jahre älteren Jahrgänge, auch mit Teilnehmern aus dem Ausland, wie Holland, Belgien, Dänemark und Luxemburg.

Beim Radrennen am Sonntag in der Coesfelder Innenstadt ging es über 19 KM und starkem Wind über Kopfsteinpflaster.

Im Endspurt erreichte Melvin Trundle für seine Vereinsfar... >>> weiterlesen.




30.05.2013

Fotos der RTF 2013 sind online!

Die Fotos der RTF 2013 sind online und in unserer Mediengalerie oder direkt hier: Bildergalerie: RTF 2013 zu bewundern!... >>> weiterlesen.




21.05.2013

NRW-Meisterschaft im Einer-Straßenfahren für Stefan Wittwer!

Gütersloh (man). Die NRW-Meisterschaft im Einer-Straßenfahren hatte sich der Stukenbrocker Radrennfahrer Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) am Himmelfahrtstag beim „75. Internationalen Westfalen-Preis“ von Dortmund-Brackel redlich verdient. Im Rennen einer der stärksten und aufmerksamsten Fahrer und im kräftezehrenden Schlussprint auf der 600m lang ansteigenden Zielgeraden der Schnellste. Der 45-jährige Spitzenfahrer des RSV Gütersloh hatte nach dem Titelgewinn der Landesverbandsmeistersc... >>> weiterlesen.




13.05.2013

1. Saisonsieg der Amateure durch Moritz Kaase!

Gütersloh (man). Moritz Kaase hat den für die Amateure des RSV Gütersloh den ersten Saisonsieg eingefahren. Der 19-jährige Jungamateur, der im Winter vom SV Brackwede zu den Grün-Weißen gewechselt war, gewann das C-Rennen in Hamm und stieg damit in die B-Klasse auf. „Ich wollte unbedingt aufsteigen, dass es aber so schnell klappt, damit hatte ich nicht gerechnet“, war Abiturient Kaase selber überrascht. Vereinskollege Stefan Wittwer komplettierte als Sechster das gute Abschneiden der ... >>> weiterlesen.




12.05.2013

Super-Wochenende für den Nachwuchs des RSV!

Gütersloh (man). „Das war ein super erfolgreiches Wochenende für den RSV-Nachwuchs“, freute sich RSV-Trainer Stefan Wittwer beim Studium der Ergebnislisten. Mit drei Siegen durch David Westhoff-Wittwer (in Mettmann), Johannes Hodapp (Gesmold) und dem Doppelsieg der beiden Junioren Stefan Harthun und Lukas Gödecke (Gesmold) sowie zahlreichen Platzierungen in den Nachwuchsklassen lieferten die RSV-Talente ein ganz starkes Wochenende ab. Positiv überraschte auch Jungamateur Yannick Winkelma... >>> weiterlesen.




29.04.2013

Vorbericht zur 34. Gütersloher Rad-Tourenfahrt

Gütersloh (man). Vor der „34. Gütersloher Rad-Tourenfahrt“ des RSV Gütersloh am Himmelfahrtstag verzeichnet Chef-Organisator und Breitensportwart Axel Wecek eine große Resonanz. „Das Telefon steht bei mir nicht mehr still und ich bekomme auch zahlreiche EMails von Personen und Gruppen, die sich anmelden wollen“, erklärt der Oelder. „Ich denke, wir werden wieder zahlreiche große Gruppen sehen. Insbesondere aus Delbrück, Borchen und Münster weiss ich bereits von größeren Gruppe... >>> weiterlesen.




25.04.2013

Wittwer und Hodapp 2. in Steinfurt!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Grund zur besonderen Freude hatte Masterfahrer Stefan Wittwer. Mit seinem dritten Platz in Bad Bevensen und dem zweiten Rang in Steinfurt verbesserte sich der 45-jährige Stukenbrocker auf den dritten Platz der BDR-Rangliste und festigte damit seine Position in der Spitzengruppe der Deutschen Seniorenfahrer. Aber auch der Nachwuchs bewies einmal mehr seine Klasse und bestätigte die Berufungen in den NRW-Kader ein... >>> weiterlesen.




17.04.2013

3. Saisonsieg für die RSVer-Jugend durch David Westhoff-Wittwer!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bleiben in der Erfolgsspur. Am Wochenende fuhr das Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer (U15) den dritten Saisonsieg für die RSVer ein. Zudem glänzten Teamkollege Johannes Hodapp ebenso als Zweiter wie Stefan Wittwer bei den Senioren. Beim mit zahlreichen Profis gut besetzten Rundstreckenrennen „Rund um den Bramscher Berg“ nahm A-Fahrer Alexander Gleim als Zwölfter die Platzierungsränge ins Visier. Weitere Platzierungen unter den ... >>> weiterlesen.




11.04.2013

Matteo Oberteicher 2. beim Lager Cross-Duathlon

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben einen weiteren Erfolg verbucht. Beim Cross-Dutahlon in Lage lief und radelte Matteo Oberteicher in der Altersklasse U13 auf den zweiten Platz. Bei extrem winterlichen Bedingungen, Schneeregen und vereistem Boden, mussten die Nachwuchs-Renner auf dem hügeligen Rundkurs1 km Laufen, 4 km Radfahren und 1 km Laufen. ... >>> weiterlesen.




11.04.2013

Wittwers siegen in Ahrweiler

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben am zweiten Wochenende der noch jungen Straßensaison die ersten beiden Siege eingefahren. Beim schweren „Großen Osterpreis“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler siegte erst Stefan Wittwer im Senioren-Rennen und anschließend gewann Sohn David Westhoff-Wittwer als einer der jüngsten im Feld das Rennen der Nachwuchsklasse U15.

„Die Gruppe rollte einfach. Das war optimal“, freute sich Stefan Wittwer nach seinem Sieg zufrieden. Z... >>> weiterlesen.




21.03.2013

Schnee zum Saisonauftakt in Herford

Gütersloh (man). Schneeregen und winterliche Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben den heimischen Rennfahrern des RSV Gütersloh zum Saisonauftakt in Herford zugesetzt. Trotz eingefrorener Schaltungen, Reisverschlüsse an den Trikots und vereister Helme liesen sich die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ nicht abschrecken und fuhren einige Top-Platzierungen ein. Zu den „Frühstartern“ zählte wie im Vorjahr B-Fahrer Fabian Wieking. Gleich zu Rennbeginn erwischte der... >>> weiterlesen.




13.03.2013

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2013 des RSV im Holiday Inn Express-Hotel

Gütersloh (man). Der RSV Gütersloh hat die Jahreshauptversammlung am Freitag Abend im Holiday Inn Express-Hotel genutzt um ausgiebig Rückschau auf die erfolgreiche Saison 2012 zu halten und seine Mitglieder für die anstehende Saison „einzuschwören“. „Wir bieten für jedes Alter und in jedem Bereich Radsport an“, freute sich Breitensportwart Axel Wecek über den „stürmischen“ Mitgliederzuwachs auf 220 (plus 40) Radsportler. Ein beträchtlicher Teil der Neuzugänge hat sich der B... >>> weiterlesen.




13.03.2013

Der RSV Gütersloh stellt sein Amateur-Team 2013 vor!

Gütersloh (man). Eine Woche vor dem Saisonstart mit dem Herforder Straßenrennen hat der RSV Gütersloh in den Räumlichkeiten von Hauptsponsor Auto Markötter seine Rennmannschaft für die diesjährige Saison der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei versprühten die Verantwortlichen des 220 Mitglieder starken Vereins um den sportlichen Leiter Hans-Jörg Eggert und RSV-Chef Michael Leonhardt viel Selbstbewusstsein. „Da muss man schon weit schauen, wenn man in NRW noch einen Verein finden will, ... >>> weiterlesen.




13.03.2013

Die detaillierte Teamvorstellung 2013

Die Renn-Team des RSV Gütersloh in der Übersicht – A-Fahrer: Joscha Blum (24), Marius Dotzauer (24), Alexander Gleim (24), Jan-Martin Maas (25), Felix Schäfermeier (24), Bernd Brune (47).

B-Fahrer: Jörn Breckwoldt, Felix Reinken (28), Florian Schweter (30), Paul Voigt (32), Fabian Wieking (19).

C-Fahrer: Paul Dahlke (19), Welf Düspohl (26), Moritz Kaase, Marvin Luhmann, Dominik Mier (26), Daniel Meinert (35), Roman Nowak, Björn Rüter (32), Marius Uhlig (30), ... >>> weiterlesen.




13.03.2013

Zitat zum Nachwuchs von Winfried Markötter

„Ich freue mich so viele Jugendliche zu sehen. Es gibt nichts besseres als die Jugendlichen aus den Discos zu holen und Sport zu treiben“, erklärte Hauptsponsor Winfried Markötter. ... >>> weiterlesen.




12.03.2013

RSV-Trio beim Kader-Lehrgang im neuen Jahr

Gütersloh (man). Beim ersten Kader-Lehrgang im neuen Jahr wurde das Nachwuchs-Trio des RSV Gütersloh gehörig gefordert. Bei dem dreitägigen Lehrgang im Leistungszentrum in Büttgen standen für die drei U15-Fahrer David Westhoff-Wittwer, Johannes Hodapp und Melvin Trundle zwei Bahn-Einheiten sowie ein langes Straßen-Training auf dem Programm. Dabei legte der Nachwuchs unter der Leitung von Landes-Trainer Markus Schellenberger gut 200 km zurück. Ergänzt wurde das Training durch Vorträge, ... >>> weiterlesen.




14.01.2013

Auf neuen Wegen unterwegs - Neue Westfälische

Quelle: Bericht aus der "Neuen Westfälischen" von Uwe Kramme, Foto: Raimund Vornbäumen.

HIER als PDF-Dokument den Original-Bericht aus der "Neuen Westfälischen" herunterladen.

Gütersloh. Der Radsportverein Gütersloh richtet am Samstag, 26. Januar, eine Country
Tourenfahrt rund um Gütersloh aus. Ausgeschildert werden für diese 1. CTF Rundstrecken
von 26, 40 und 52 km Länge. „Der Anteil ... >>> weiterlesen.




13.01.2013

David Westhoff-Wittwer 9. bei Cross-DM

Gütersloh (man). Licht und Schatten lag für die heimischen Crosser des RSV Gütersloh bei den Deutschen Querfeldein-Meisterschaften im Radfahren im niedersächsischen Bad Salzdetfurth dicht beieinander. Während sich die Nachwuchsfahrer über einen neunten und fünfzehnten Platz von David Westhoff-Wittwer und Marco Oberteicher freuten, haderte Carsten König mit den schlammigen Witterungsverhältnissen am Samstag.

„Das war ein richtig starkes Rennen von den Jungs“, freute s... >>> weiterlesen.




10.01.2013

König 3. bei WEC Rulle - Platz 6. in der Gesamtwertung!

Gütersloh (man). Kleines Happy-End für den Steinhagener Carsten König (RSV Gütersloh) beim Weser-Ems-Cup. Auf dem engen und technisch anspruchsvollen Kurs in Europas größter Reithalle in Rulle schaffte der 47-jährige Querfeldeinspezialist des RSV Gütersloh zum Abschluss des Weser-Ems-Cups im Cross als Dritter seine erste Treppchenplatzierung in dieser Saison. In der Gesamtwertung konnte sich König allerdings nicht verbessern und blieb Sechster. „Wenn ich jetzt gesund bleibe, starte ic... >>> weiterlesen.




02.01.2013

Schäfermeier guter 14. beim Silvesterlauf

Gütersloh (man). Ein Top-Resultat verbuchte Felix Schäfermeier beim „29. Gütersloher Silvesterlauf“. In dem hochklassig besetzten Hauptlauf über 10 km lief der Kapitän des RSV Gütersloh in guten 37:22 Minuten auf den 14. Platz unter 742 Teilnehmern. Respekt verdiente sich Schäfermeier aber durch sein forsches Anfangstempo. Nach wenigen Metern heftete sich der 24-jährige Versmolder an die Fersen des 17-jährigen äthöpischen Ausnahmetalents Petros Amanal (TSVE Bielefeld), der in 32:1... >>> weiterlesen.




21.12.2012

Westhoff-Wittwer, Trundle und Hodapp im NRW-Kader

Gütersloh (man). Die zahlreichen Siege und Platzierungen des RSV Nachwuchses sind dem Landesverbandstrainer Markus Schellenberger nicht verborgen geblieben. In der Altersklasse U15 hat der NRW-Nachwuchstrainer mit dem dreifachen Landesmeister David Westhoff-Wittwer, Melvin Trundle und Johannes Hodapp gleich drei RSV-Talente für den Landeskader nominiert. Mit etwas Glück folgt Leandro D`Ecclesiis seinen drei Teamkollegen noch nach. Der RSVer steht als Nachrücker ebenfalls im Fokus des Landest... >>> weiterlesen.




21.12.2012

RSV Gütersloh 2. Platz in NRW-Nachwuchswertung!

Gütersloh (man). Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im RSV Gütersloh ist nun auch durch den Landesverband NRW gewürdigt worden. Hinter dem RV Edelweiß Mettmann belegte der RSV Gütersloh im ARAG Schüler-Cup den zweiten Platz. Dritter wurde der RSV Unna. „Erfreulich, dass gleichzeitig der RSV Gütersloh als Verein mit wieder intensivierter Nachwuchsarbeit und der RSV Unna als Verein mit kontinuierlicher Nachwuchsarbeit auf dem Podest vertreten sind“, so die Bewertung durch den Landestrain... >>> weiterlesen.




20.12.2012

David Westhoff-Wittwer 4. bei Winterbahnmeisterschaften in Büttgen

Gütersloh (man). Die erfolgsverwöhnten Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh konnten auch bei den Winterbahnmeisterschaften auf der Radrennbahn in Büttgen zum Jahresabschluss in der Spitze mitmischen. In der Altersklasse U15 fuhr David Westhoff-Wittwer als bester heimischer Nachwuchsfahrer unter zahlreichen holländischen Startern auf den vierten Platz und verbesserte sich in der Serien-Wertung auf den siebten Rang. „David, Leandro D´Ecclesiis und Johannes Hodapp haben die Umstellung vom Cros... >>> weiterlesen.




10.12.2012

Rüter LVM-Meister NRW im MTB-Cross

Gütersloh (man). Für eine Überraschung sorgte der für den RSV Gütersloh fahrende Björn Rüter bei den Landesverbandsmeisterschaften im Querfeldeinfahren. In seinem erst dritten Cross-Rennen sicherte sich der 32-jährige B-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ die NRW-Meisterschaft im stark besetzten Feld der 50 Elite-Fahrer. Edelmetall gab es auch für Carsten König. Der Steinhagener fuhr in der Seniorenklasse II zur Vizemeisterschaft. Komplettiert wurde das starke Auftrete... >>> weiterlesen.




15.11.2012

Bjrön Rüter 2. beim Weser-Ems-Cup!

Gütersloh (man). Für die heimischen Radrennfahrern des RSV Gütersloh läuft es im Cross so erfolgreich wie auf der Straße. Bei den Amateuren überraschte Björn Rüter beim fünften Lauf zum Weser-Ems-Cup in Cloppenburg als Zweiter in seinem erst zweiten Querfeldeinrennen überhaupt. Im Nachwuchsbereich gewann David Westhoff-Wittwer das Rennen der U15 und Teamkollege Marco Oberteicher rundete als vierter das gute Abschneiden der Rennfahrer des RSV Gütersloh ab. Eine starke Vorstellung liefe... >>> weiterlesen.




06.11.2012

Westhoff-Wittwer Deutsche-Spitze im Cross

Gütersloh (man). Ein starkes Rennen haben die Quefeldeinfahrer des RSV Gütersloh beim zweiten Lauf zum Deutschland-Cup in Hamburg-Horn gezeigt. Im größten Starterfeld der über 60 Senioren II-Teilnehmer überzeugten Carsten König und Stefan Wittwer als Achter und Neunter mit zwei Top-Ten-Platzierungen. In den Nachwuchsklassen unterstrich David Westhoff-Wittwer als Vierter einmal mehr seine Zugehörigkeit zur nationalen Spitze. Ohne Sturz wäre für den zwölfjährigen Stukenbrocker, der als... >>> weiterlesen.




06.11.2012

Fabian Wieking in Rad-Bundesliga-Mannschaft NRW berufen

Gütersloh (man). Die guten Leistungen von Jungamateur Fabian Wieking (RSV Gütersloh) sind nun auch vom Landesverbands-Trainer Wolfgang Oschwald gewürdigt worden. Für die kommende Saison berief Oschwald den B-Fahrer des RSV Gütersloh, der sich auch in nur einer Saison einen Namen als Steher-Fahrer auf der Bahn gemacht hat, in die Rad-Bundesliga-Mannschaft des Landesverbandes NRW. Für den 18-jährigen Bielefelder Fabian Wieking ist die Berufung auch eine Bestätigung für seine guten Leistun... >>> weiterlesen.




15.10.2012

Wittwer 2. in Köln Eigelstein

Gütersloh (man). Mit einem starken Finale sind die Rennfahrer des RSV Gütersloh auf die Zielgerade gebogen. Am vorletzten Wochenende der Saison sorgten Stefan Wittwer und sein Sohn David Westhoff-Wittwer mit einem zweiten und ersten Platz beim Rundstreckenrennen „34. Rund an der Eigelsteintorburg“ in Köln für ein Top Ergebnis. „Seriensieger Rainer Beckers war auch heute nicht zu schlagen“, stellte Wittwer nach der knappen Niederlage im Masterrennen fest. In einem schnellen Rennen mi... >>> weiterlesen.




15.10.2012

RSVer mit guten Ergebnissen im Cross/Querfeldein

Gütersloh (man). Während die Straßenfahrer des RSV Gütersloh die Saison ausklingen ließen, starteten die Mountain-Biker und Querfeldeinfahrer mit zwei Doppelveranstaltungen kräftig durch. Dabei ließ insbesondere MTB-Spezialist Björn Rüter mit einem dritten und einem fünften Platz in der Eliteklasse aufhorchen. Aber auch David Westhoff-Wittwer machte ungeachtet des bereits im Winter vollzogenen Aufstiegs in die „höhere“ Altersklasse U15 da weiter, wo er auf der Straße aufgehört h... >>> weiterlesen.




05.10.2012

RSVer stark beim 10. Rad am Ring

Gütersloh (man). Drei Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim zehnten 24-Stundenrennen „Rad am Ring“ auf dem Nürburgring für Top-Platzierungen gesorgt. Marie-Theres Vosslöcker kurbelte mit dem Frauen-Team „Ladies only“ in der Mannschaftswertung für Vierer-Teams auf den vierten Platz in der Frauen-Gesamtwertung und dem Sieg in der Altersklasse I. Noch besser lief es für Michael Luismeier. Der frühere A-Fahrer des RSV Gütersloh fuhr mit dem Team TriSpeed Marienfeld/Rotz Racing ... >>> weiterlesen.




05.10.2012

Dotzauer 3. in Emsdetten, Hans-Jörg Eggert 2., Wittwer 2.

Gütersloh (man). Mit einer perfekten Teamarbeit haben die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh kurz vor dem Saisonfinale zwei zweite Plätze eingefahren. Beim „4. Werner Stadt-Rennen um den Poco-Cup“ kurbelte erst Hans-Jörg Eggert auf den zweiten Platz der Senioren III und wenig später Stefan Wittwer in der Masterklasse II. Bei den Amateuren steht Marius Dotzauer nach seinem dritten Platz im B/C-Rennen in Emsdetten kurz vor dem Aufstieg in die A-Klasse. Nur noch eine Platzierung unter den e... >>> weiterlesen.




18.09.2012

Schäfermeier in Saalhausen falsch geleitet

Gütersloh (man). Der Ärger von Felix Schäfermeier über den verpassten Sieg beim Mountain-Bike-Rennen in Saalhausen saß tief. Nach 45 km hatte ein Streckenposten den 23-jährigen Versmolder in Führung liegend falsch geleitet und damit um den verdienten Sieg gebracht. „Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon einen komfortablen Vorsprung von über sechs Minuten auf die Verfolger“, ärgerte sich Schäfermeier, der sich am zweiten Anstieg von der Konkurrenz gelöst hatte. Noch unverständlicher... >>> weiterlesen.




18.09.2012

Schäfermeier 1. in DO, Maas 1. in Mainz, Wieking 1. in ST

Gütersloh (man). Mit viel Schwung sind die die Rennfahrer des RSV Gütersloh in den Herbst gesprintet. Nach einer kurzen MTB-Pause meldete sich Felix Schäfermeier mit zwei Siegen auf der Straße eindrucksvoll zurück. RSV-Neuzugang Jan-Hendrik Maas krönte seine seit Wochen stabile Form mit dem Gewinn des B/C-Rennen in Mainz, was gleichzeitig den angestrebten Aufstieg in die Amateur-A-Klasse bedeutete. Sprintspezialist Bernd Brune und Paul Voigt sicherten sich mit ihren Platzierungen in Beckum... >>> weiterlesen.




18.09.2012

Wittwer 9. bei Master-WM in St. Johann!

Gütersloh (man). Die Senioren des RSV Gütersloh haben bei den Weltmeisterschaften der Master in St. Johann (Tirol) eine ganz starke Vorstellung abgeliefert. Jürgen Fromberg belohnte seine kontinuierliche Aufbauarbeit nach seinem schweren Verkehrsunfall von vor einem Jahr mit dem 19. Platz und Stefan Wittwer sorgte als Neunter für ein herausragendes Ergebnis. Auf der schweren 37 km-Runde in den Tiroler Alpen machten den Fahrern aber nicht nur die zahlreichen Höhenmeter, sondern auch die empf... >>> weiterlesen.




27.08.2012

Triathlon: RSVer Karweger 58. beim Ostseeman

Rheda-Wiedenbrück (man). Zwei „Radrenner“ des RSV Gütersloh haben bei zwei schweren Triathlons schöne Erfolge gefeiert. Beim „11. Ostseeman“ in Glücksburg über die Ironman-Distanz (3,8/180/42,195 km) lief Martin Karweger (10:26:38 Std.) als Zweiter der Altersklasse M50 auf den 58.Platz der Gesamtwertung und Ramona Pillich freute sich beim 30. Hückeswagener Triathlon über die Jedermann-Distanz in 1:19:34 Stunden über Rang drei in der Altersklasse W25.

Für Karweger ve... >>> weiterlesen.




27.08.2012

Dotzauer 2., Wittwer 2., David Westhoff-Wittwer 1. beim NRW-Schüler-Cup

Gütersloh (man). Mit vier zweiten Plätzen und dem gewinn des NRW-Schüler-Cups durch David Westhoff-Wittwer haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh am letzten Ferien-Wochenende ganz starke Ergebnisse abgeliefert. In Edermünde holten jeweils Marius Dotzauer (B/C Amateure) und Stefan Wittwer (SeniorenII) zweite Plätze. David Westhoff-Wittwer belegte beim Bergzeitfahren in Velbert (6,8 km) in der Schülerklasse U13 ebenfalls Rang zwei und freute sich anschließend über den Gewinn des NRW-Sc... >>> weiterlesen.




22.08.2012

Wittwer, Trundle und Westhoff-Wittwer mit Siegen!

Gütersloh (man). Mit drei Siegen bei vier Starts haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh am Wochenende ein fast optimales Ergebnis eingefahren. Während Nachwuchsfahrer David Westhoff-Wittwer nach dem Urlaub in Reute sofort zum Sieg sprintete, brauchte Vater Stefan Wittwer ein Rennen Anlaufzeit. „Da hatte ich wohl noch zu viele Urlaubsgedanken“, scherzte Wittwer nach seinem siebten Platz. Tags drauf auf der schnellen 600m-Runde in der Celler Innenstadt war der 44-jährige jedoch vom Beginn ... >>> weiterlesen.




22.08.2012

Wittwer 2., Brune 9.

Gütersloh (man). Auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Amateur-A-Klasse hat Bernd Brune (RSV Gütersloh) einen wichtigen Schritt gemacht. Beim „14. Steinhuder Radrennen rund um die Friedenseiche“ (72 km) sammelte der 45-jähirge als Neunter seine zweite Platzierung ein und benötigt nur noch eine Platzierung unter den ersten zehn zum Klassenerhalt. „So kann es weitergehen“, freute sich Brune, der bis drei Runden vor Schluss mit Platz drei liebäugelte. „Dann habe ich Wadenkrämpfe beko... >>> weiterlesen.




22.08.2012

Witter 1. in Osnabrück, David Westhoff-Wittwer 1. in Omnium Bielefeld

Gütersloh (man). Lange durfte der Versmolder Felix Schäfermeier (2:41:57 Std., RSV Gütersloh) beim Nordenauer MTB-Marathon über 63 km (1.600m Höhenmeter) vom Sieg träumen, doch zwei defekte Reifen warfen den 23-jährigen A-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ in Führung liegend bis auf den sechsten Platz zurück. Nach dem ersten Defekt konnte Schäfermeier die Führung noch behaupten, doch nach der zweiten „Reifenpanne“ hatte der RSVer keinen weiteren Schlauch mehr zur ... >>> weiterlesen.




30.07.2012

Blum 1., Brune 7., Lücke 8.

Gütersloh (man). Ganz nach dem „Geschmack“ der Amateurfahrer des RSV Gütersloh war die Niederrhein-Tour mit den „Etappenorten“ in Geldern, Lembeck und Krefeld. Mit dem Sieg von Joscha Blum im Runden-Rekordfahren in Geldern erwischte des das RSV-Trio zudem einen „Traum-Start“. In 58 Sekunden jagte der 23-jährige Ochtruper über den 800m-Rundkurs in der Innenstadt von Geldern und verwies zahlreiche Profis sowie den EM-Dritten auf der Bahn, Lucas Liss (RSV Unna), auf die Plätze. Im ... >>> weiterlesen.




30.07.2012

RSVer Fabian Wieking 7. bei Steher-DM!

Gütersloh (man). Mit dem siebten Platz bei den Deutschen Stehermeisterschaften in Nürnberg hat Fabian Wieking, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, den bisher größten Erfolg seiner noch jungen Karriere gefeiert und damit für eine große Überraschung gesorgt. Mit der Hoffnung auf das Erreichen des kleinen Finale war der 18-jährige Bielefelder Jungamateur nach Nürnberg gereist und hatte ein klasse Rennen abgeliefert. Als Dritter des zweiten Vorlaufs qualifizierte sich der B-Fahrer des Güters... >>> weiterlesen.




06.07.2012

Schäfermeier 3. MTB, Blum 10.

Gütersloh (man). Ein Kettendefekt hat Felix Schäfermeier bei den NRW-Meisterschaften im Cross Country Fahren der Mountain-Biker den möglichen Sieg gekostet. Als Dritter der Landesverbands-Meisterschaft und Fünfter des Gesamtklassements durfte der Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ in Grafschaft aber gleichwohl auf das Treppchen klettern. Über Platz drei freute sich auch David Westhoff-Wittwer in der Nachwuchsklasse U13. Der zweifache NRW-Straßenmeister stellte damit einma... >>> weiterlesen.




06.07.2012

Blum 3. in Emden

Gütersloh (man). Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich Joscha Blum (RSV Gütersloh) beim Rundstreckenrennen in Emden den dritten Platz gesichert. Bei Dauerregen setzte der RSV-Neuzugang zusammen mit Marcel Fröse (Team Bergstraße) den beiden Ausreißern Vladi Riha (Team Ötztal-Felt) und Christoph Haxsen (Team Bike 4Air, Holland) nach und es bildete sich bereits in der ersten von 55 Runden (60 km) eine vierköpfige Spitzengruppe, die im weiteren Rennverlauf bei Dauerregen das gut besetzt... >>> weiterlesen.




06.07.2012

Senioren-DM, Fromberg 5., Wittwer 9., Brune 12.

Gütersloh (man). Mit drei Rennfahrern unter den ersten zwölf erzielten die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh bei den Deutschen Meisterschaften der Master in Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) ihr bisher bestes Ergebnis. Für eine kleine Sensation sorgte Jürgen Fromberg bei seinem Comeback als Fünfter der Senioren 3 (51-60 Jahre). Neun Monate nach seinem schweren Verkehrsunfall bei dem er sich mehrere Wirbelbrüche zugezogen hatte sprintete de Bielefelder bei seinem zweiten Rennen auf Rang fün... >>> weiterlesen.




21.06.2012

Meinert 8. in Stadtlohn, Dargatz 3. in Oirschot (NL)

Gütersloh (man). Mit großen Schritten stürmt Daniel Meinert, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, dem „Wiederaufstieg“ in die Amateur-B-Klasse entgegen. Beim „Nachtuhlen-Rennen“ in der Stadtlohner Innenstadt verbuchte der C-Fahrer des RSV Gütersloh vor einem dichten Zuschauerspalier als Achter seine dritte Saisonplatzierung und benötigt nur noch zwei Ergebnisse unter den ersten zehn zum Aufstieg. Flott unterwegs war wieder RSV-Kapitän Christoph Dargatz. Im holländischen Oirschot nutz... >>> weiterlesen.




14.06.2012

RSVer Stefan Wittwer in meisterlicher Form und gewinnt "Rund um Bünde", Bernd Brunde 5.!

Gütersloh (man). Der Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) fährt derzeit in einer bestechenden Form.

Hier geht es zur Fotostrecke unserer "Rennbilder 2012"

Beim „49. Bürgerpreis der Stadt Gehrden“ setzte der 24-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ als Dritter seine Erfolgsserie fort. Bekan... >>> weiterlesen.




13.06.2012

RSVer Martin Karweger efolgreich beim Triathlon

Gütersloh (man). Mit einem elften Platz beim Lippstädter Triathlon über die Olympische Distanz feierte der Rheda-Wiedenbrücker Martin Karweger (RSV Gütersloh) einen feinen Erfolg. Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen sicherte sich der RSVer in 2:05:04 Stunden zudem den Sieg in der Altersklasse M50.



... >>> weiterlesen.




13.06.2012

Westfalenmeisterschaften: RSVer holen 2 Titel und drei 2. Plätze!

Gütersloh (man). Mit zwei Titelgewinnen und drei zweiten Platz dominierten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh die Westfalenmeisterschaften der Bezirke Ostwestfalen, Westfalen-Mitte und Westfalen-Nord in Ahlen und waren damit der erfolgreichste Verein. Das erste Ausrufezeichen setzte der Versmolder Felix Schäfermeier im Amateurrennen. Nach einem starken Auftritt musste der 24-jährige nur dem Continental-Profi Alexander Nordhoff (Team Eddy Merckx-Indeland) den Vortritt lassen. Die Team-Kolleg... >>> weiterlesen.




12.06.2012

Voigt 8. in Steinfurt, Wittwer 5 in Hodapp

Gütersloh (man). Mit großen Schritten nähert sich Paul Voigt, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, dem Klassenerhalt in der Amateur-A-Klasse. Am Samstag sprintete der 27-jährige Bielefelder beim „Steinfurter Abendrennen“ auf den achten Platz und benötigt nur noch eine Platzierung zum Klassenerhalt. Noch nicht ganz so erfolgreich rollt es für Teamkollege Bernd Brune, der als Elfter auf die erste Saisonplatzierung bei den Amateuren warten muss.

Zur Rennmitte hatte Voigt den An... >>> weiterlesen.




30.05.2012

Blum siegt in Köln-Longerich

Gütersloh (man). Joscha Blum hat die Erfolgsserie des RSV Gütersloh mit seinem souveränen Sieg bei den Cologne Classics in Köln-Longerich fortgeschrieben. Bei sommerlichen Temperaturen um 25 Grad attackierte der 23-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ kurz nach dem Start und schnell bildete sich auf dem 2,4 km langen Innenstadtkurs eine achtköpfige Spitzengruppe. Weil die Führungsgruppe zum Rennende hin nicht mehr so gut harmonierte attackierte Blum eingangs der... >>> weiterlesen.




30.05.2012

"Gala" beim 9. Internationalen Steinhagener Radrennen!

Steinhagen/Gütersloh (man). Die „RSV-Gala“ hat auch beim „9. Internationalen Steinhagener Radrennen“ eine Fortsetzung gefunden.

Hier geht es zur Fotostrecke (Fotos: Markus Nieländer)

Wie schon am Vorabend bei der Gütersloher Volksbank City-Nacht bestimmten im Hauptrennen der A/B-Klasse erneut Felix Schäfermeier und RSV-Kapitän ... >>> weiterlesen.




29.05.2012

Anspruchsvoller Tanz verlangt Steuerkunst - Quelle: Westfalen-BLATT vom 29.05.2012

Quelle: Westfalen-BLATT vom 29.05.2012 - Steinhagen (guf). Der Sieg in einem der packendsten Radrennen, die Steinhagen bisher erlebt hat, ging an den Hessen Jan- Niklas Droste. Doch das konnte Ausrichter RSV Gütersloh – nicht nur wegen der Ränge zwei und drei für Schäfermeier und Dargatz – verschmerzen.

Bericht des Westfalen-BLATTes als PDF-Dokument (PDF, 706Kbyte)

Hans-Jörg Eggert war vom Absch... >>> weiterlesen.




29.05.2012

Frohe Pfingsten für Felix - Westfalen-Blatt vom 29.05.2012

Quelle: Westfalen-BLATT vom 29.05.2012 S t e i n h a g e n (WB). Als Student schmiedet er mit der Bachelor-Arbeit gerade sein Gesellenstück, aber auf dem Rennrad ist Felix Schäfermeier längst in meisterlicher Form.

Bericht des Westfalen-BLATTes als PDF-Dokument (PDF, 706Kbyte)

Freitag Abend hat der Versmolder die Gütersloher City-Nacht gewonnen, Samstag belegte er in Steinhagen nach einem packenden R... >>> weiterlesen.




24.05.2012

Trundle 1, Wittwer 2x2, David 2x2, König 2

Gütersloh (man). Mit dem vierten Platz beim schweren B/C-Rennen im hessischen Hungen hat Dennis Biendarra, Neuzugang des RSV Gütersloh, bereits die zweite Platzierung auf dem Weg in die A-Klasse eingesammelt. Bei sommerlichen Temperaturen legte der Bielefelder einen beeindruckenden Start hin und punktete in den ersten vier Wertungen des Kriteriums-Radrennens. „Danach ist ein Zweiergespann abgefahren und hat den Sieg unter sich ausgemacht“, erklärte der Fahrer des Gütersloher „Volvo Mar... >>> weiterlesen.




21.05.2012

Bericht zur Gütersloher Radtourenfahrt 2012

Hinweis: Die Fotos sind in unserer Mediengalerie unter 2012 zu finden.

Gütersloh (man). Nach der „33. Gütersloher Radtourenfahrt“ des RSV Gütersloh gab es am Himmelfahrtstag nur strahlende Gesichter. Mit 820 Teilnehmern verbuchten die Organisatoren des RSV Gütersloh zwar einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahr (minus 220), dennoch zog RSV-Breitensportwart Axel Wecek ein zufriedenes Fazit. „Alles im grünen Bereich. Für mehr Teilnehmer war es morgens mit vier bis... >>> weiterlesen.




21.05.2012

Gütersloher Volksbank City-Nacht am 25.05.2012

Gütersloh (man). Eine Woche vor der „33. Gütersloher Volksbank City-Nacht“ hat Christoph Dargatz im holländischen Emmen eine erfolgreiche Generalprobe für das Heimrennen am kommenden Freitag absolviert. In dem Einladungsrennen sprintete der Kapitän des RSV Gütersloh in dem Kriteriumsradrennen nach einem erfolgreichen Ausreißversuch auf den letzten zehn Runden (eine Minute Vorsprung) auf den siebten Platz und qualifizierte sich direkt für das Derny-Rennen. „Das Rennen war richtig gu... >>> weiterlesen.




16.05.2012

RTF am Donnerstag, den 17.05.2012

Gütersloh (man). Vor der „33. Gütersloher Radtourenfahrt“ des RSV Gütersloh am Himmelfahrtstag gilt die größte Sorge von Breitensportwart Axel Wecek dem Wetter. Die meisten Tourenfahrer richten ihre Startentscheidung nach dem Wetter und bei Regen dürfte das Starterfeld ganz klein werden. „Ich habe schon ganz viele Tourenfahrer gesprochen, die bei uns fahren wollen, weil sie die Strecken schön finden“, hat Wecek im Vorfeld bereits ein großes Interesse an der Gütersloher RTF festg... >>> weiterlesen.




16.05.2012

Wittwer 2., Rüter 7., Trundle 1!

Gütersloh (man). Vier Wochen nach seinem schweren Sturz beim Mountain-Bike Bundesliga-Rennen in Münsingen und dem 16. Platz bei der MTB-DM meldete sich Björn Rüter vom „Volvo Markötter-Team“ des RSV Gütersloh eindrucksvoll zurück. Beim Auftaktrennen des NRW-Cups in Solingen fuhr der Dortmunder in der Elite A/B-Klasse auf den siebten Rang. „Ich bin nur ganz schwer in das Rennen gekommen, weil das Selbstvertrauen nach dem Sturz in den letzten Wochen ganz schwer gelitten hatte. Im weit... >>> weiterlesen.




14.05.2012

Klasse Ergebnisse bei den NRW-Landesverbandsmeisterschaften

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben bei den Landesverbandsmeisterschaften von NRW im Einer-Straßenfahren einen ganz starken Eindruck hinterlassen. Auf der schweren, weil mit zwei giftigen Anstiegen bespickten Acht-Kilometerrunde sorgte bei Dauerregen und Temperaturen von nur sechs Grad Felix Schäfermeier im Eliterennen als Sechster für das herausragende Ergebnis des „Gütersloher Volvo Markötter-Teams“. Für den nächsten Highlight sorgten die Senioren. Hinter de... >>> weiterlesen.




14.05.2012

Melvin Trundle in Frankfurt mit Solosieg

Der Schüler Melvin Trundle aus Dünne hat seine gute Form der letzten Wochen am Sonntag

in der Frankfurter Innenstadt eindrucksvoll bestätigt.

Beim Rennen der U13-Klasse über 16 km hat Melvin Trundle (RSV Gütersloh) bis zur Prämienwertung

abgewartet um danach einen Solovorstoß zu wagen. Er konnte über die letzten 6 km in Alleinfahrt einen

Vorsprung von etwa 40 Sekunden ins Ziel retten und dabei den amtierenden Hessenmeister Nico Gleixner... >>> weiterlesen.




04.05.2012

Herford: Dargatz 2., Schäfermeier 6., Brune 2.

Gütersloh (man). Eine Woche vor den NRW-Meisterschaften haben sich die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei den Radrennen am 1. Mai in meisterlicher Form präsentiert. Beim „61. Herforder 1. Mai Straßenrennen“ verpasste Christoph Dartz im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe die Sensation nur ganz knapp und wurde hinter Boris Fastring (EGN) Zweiter. Dritter wurde Tim Gajewiak (EGN). Trotz der taktischen „Spielchen“ vermochten die beiden EGN-Fahrer Dargatz auf den letzten Runden nic... >>> weiterlesen.




02.05.2012

Krefeld-Fischeln: Blum 7., Wittwer 3., David 1.!

Gütersloh (man). Der Mut von Joscha Blum (RSV Gütersloh) wurde beim Rundstreckenrennen in Krefeld-Fischeln nur teilweise belohnt. Frühzeitig hatte sich der Radrennfahrer des RSV Gütersloh mit zehn weiteren Ausreißern aus dem mit zahlreichen Profis besetzten Hauptfeld (110 Starter) gelöst und einen komfortablen Vorsprung herausgefahren. Bei regennasser Straße fuhr der ..-jährige Ochtrupper den Spurt der Ausreißer von der Spitze und wurde mit Rang Sieben belohnt. Den Sieg sicherte sich KT... >>> weiterlesen.




23.04.2012

David Westhoff-Wittwer - 3. Sieg in Ahrweiler

Gütersloh (man). Mit einem beeindruckenden Solo hat David Westhoff-Wittwer, Nachwuchsrennfahrer des RSV Gütersloh, beim „Großen Osterpreis von Ahrweiler“ seinen dritten Saison-Sieg eingefahren. Bereits kurz nach dem Start setzte sich der RSVer im Rennen der Altersklasse U13 von der Konkurrenz ab und krönte seinen Start-Ziel-Sieg mit einem komfortablen Vorsprung von 25 Sekunden auf die Verfolger um die Verfolger Philipp Gohla (RCE Herford) und Lennart Jung (Trier). Als Zehnter komplettier... >>> weiterlesen.




23.04.2012

Schäfermeier 4. in Steinfurt

Gütersloh (man). Mit einem vierten Platz beim Straßenrennen „Rund um Steinfurt“ hat sich der Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) nach zahlreichen Mountain-Bike-Rennen eindrucksvoll auf der Straße zurückgemeldet. Respekt verdiente auch die Leistung von Seniorenfahrer Stefan Wittwer. Der Nachwuchstrainer des RSV Gütersloh sprintete drei Wochen nach seinem schweren Fahrradunfall, bei dem er sich zahlreiche Schnittverletzungen am Kopf zugezogen hatte, die mit insge... >>> weiterlesen.




21.03.2012

Paukenschlag beim Saisonstart für RSVer

Gütersloh (man). Mit einem Paukenschlag sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in die Deutsche Straßensaison gestartet. Für das herausragende Ergebnis sorgte Neuzugang Fabian Wieking. In Börger gewann der 18-jährige Bielefelder das C-Rennen und stieg in die B-Klasse auf. Nicht ganz so viel Glück hatte Teamkollege Christoph Dargatz beim hochklassig besetzten Radrennen „Rund um den Bramscher Berg“. Mit einer starken Leistung fuhr der Kapitän des RSV Gütersloh nach vier Siegen in Br... >>> weiterlesen.




14.03.2012

Bericht zur Jahreshauptversammlung des RSV Gütersloh 2012

Gütersloh (man). Mit viel Selbstvertrauen und Zuversicht geht der Radsportverein (RSV) Gütersloh in die neue Saison. Dazu haben die Mitglieder des 81 Jahre alten Vereins auch allen Grund, denn der Verein präsentierte sich im abgelaufenen Jahr so dynamisch wie selten zuvor und die aktuelle Entwicklung lässt auf noch erfolgreicheres Jahr hoffen. Die Mitgliederzahl stieg um über 20 Prozent auf 215 Mitglieder (plus 40) und die Rennfahrer fuhren zahlreiche Siege und mehr als 100 Platzierungen au... >>> weiterlesen.




13.03.2012

Dargatz 14. in Wetteren

Gütersloh (man). Einen weiteren Achtungserfolg verbuchten die Rennfahrer des RSV Gütersloh beim Straßenrennen in Wetteren. Nach 107 km sprintete Christoph Dargatz aus einer Spitzengruppe auf den 14. Platz. Teamkollege Joscha Blum gewann derweil zwei Prämien.

In dem schweren und windanfälligen Rennen in Niewrode verpassten die RSVer am Sonntag in dem auf viele kleine Gruppen zersplitterten Feld der 200 Rennfahrer die Spitzengruppe. Als bester Rennfahrer des „Gütersloher Volvo... >>> weiterlesen.




12.03.2012

Nachwuchs zum Kadertest

Gütersloh (man). Der Nachwuchs des RSV Gütersloh hat bereits vor dem Start der Straßensaison die ersten Erfolge eingefahren. Beim Athletikwettkampf in Düsseldorf sammelten acht RSV-Talente unter den Augen der NRW-Nachwuchstrainer Schellenberger/Pawlowski die ersten Punkte zur Bildung des NRW-Kaders im Schüler- und Jugendbereich. „Ich bin mir sicher, am Ende des Jahres haben wir fünf Schülerfahrer im NRW-Kader“, freute sich RSV-Trainer Stefan Wittwer angesichts der Tatsache, dass alle ... >>> weiterlesen.




08.03.2012

RSV Gütersloh präsentiert Kader 2012

Gütersloh (man). Mit dem größten Kader seiner 80-jährigen Vereinsgeschichte startet der Radsportverein (RSV) Gütersloh am 17. März beim Bramscher Bergpreis in die diesjährige Straßensaison. Am Samstag Morgen konnte sich die Öffentlichkeit bei der Team-Präsentation im Haus des Hauptsponsors Auto Markötter von der Qualität und Quantität des Renn-Teams einen Eindruck machen. Vom Radsportbezirk Ostwestfalen-Lippe liesen sich Günter Stefan und der Vorsitzende Bernd Potthoff die Präsent... >>> weiterlesen.




08.03.2012

Teamvorstellung 2012 - Fahrerdaten und Klassen

Das Team des RSV Gütersloh im Überblick – A-Fahrer: Joscha Blum (23, Ochtrup), Bernd Brune (45, Melle), Christopher Breulmann (31, Coesfeld), Christoph Dargatz (27, Essen), Felix Reinken (31, Hamburg), Felix Schäfermeier (24, Versmold), Florian Schweter (29, Essen), Paul Voigt (26, Bielefeld).

B-Fahrer: Dennis Biendarra (27, Bielefeld), Marius Dotzauer (23, Paderborn), Jan-Martin Maas (24, Paderborn), Dominik Mier (35, Bochum), Björn Rüter (31, Dortmund), Daniel Schlüter (24... >>> weiterlesen.




08.03.2012

RSV Gütersloh startet ins Jahr 2012

Gütersloh (man). Viel Zuversicht und eine gehörige Portion Selbstvertrauen strahlten die „Macher“ und die Rennfahrer des RSV Gütersloh während der Team-Präsentation am Samstag Morgen im Autohaus Markötter aus. Dazu hat der RSV Gütersloh auch allen Grund. Durch einige hochkarätige Neuzugänge ist das Team noch stärker geworden und noch breiter aufgestellt. Bei acht A-Fahrern, acht B-Fahrern, 27 C- und Masterfahrern sowie 24 Nachwuchsrennern in den Schüler- und Jugendklassen verfügt... >>> weiterlesen.




08.03.2012

Neuzugang Joscha Blum 9. in Molenbeek/Belgien

Gütersloh (man). RSV-Kapitän Christoph Dargatz und Neuzugang Joscha Blum haben die belgischen Frühjahrsklassiker genutzt um sich auf die Saison vorzubereiten. Bei sonnigen und frühlingshaften Temperaturen setzte sich Joscha Blum mit Teamkollege Christoph Dargatz auf der welligen 7 km-Runde in Molenbeek nach bereits 30 von 112,5 km mit zwölf weiteren Rennfahrern aus dem 270 Starter zählenden Feld ab. Schnell vergrößerte die Spitzengruppe ihren Vorsprung, doch nach der Disqualifikation von... >>> weiterlesen.




12.12.2011

König LVM-Vizemeister

Gütersloh (man). Mit einem fast perfekten Rennen ist der Steinhagener Cross-Spezialist Carsten König (RSV Gütersloh) bei den Landesverbandsmeisterschaften in Rheine als Zweiter der Senioren II erstmals auf das Treppchen gefahren. Nach 40 harten Minuten auf dem konditionell und technisch anspruchsvollen Kurs in Rheine Nord musste der Radrennfahrer des RSV Gütersloh nur Dietmar Müller (RCE Herford) den Vortritt lassen. „Viel fehlte aber nicht zum Titel“, hatte König den NRW-Meister Müll... >>> weiterlesen.




29.11.2011

Rennfahrer des RSV Gütersloh in ihren erfolgreichen Saisonendspurt

Zwei Wochen vor Ende der Straßensaison haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh ihren erfolgreichen Saisonendspurt mit einem Sieg und zahlreichen Platzierungen weiter fortgeschrieben. Die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh dominierten den „Radcup der RSG Emsdetten“ und feierten durch Stefan Wittwer und Bernd Brune einen klaren Doppelsieg. „Der Sieg hat mir in diesem Jahr noch gefehlt“, strahlte Stefan Wittwer im Ziel des Kriteriumsrennen glücklich. Mit dem Sieg „tankte“ der Stukenbr... >>> weiterlesen.




05.10.2011

Glück und Pech für die Renner vom RSV Gütersloh

Mit einer Energieleistung haben sich die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh beim „3. Poco-Cup“ in Werne ins Rennen zurückgekämpft und ein verloren geglaubtes Rennen noch gedreht. Als im Rennverlauf kein RSVer den Sprung in eine achtköpfige Spitzengruppe schaffte, hielt Markus Nieländer (RSV Gütersloh) in der Schlussrunde das Tempo im Feld so hoch, dass kurz vor der Einfahrt auf die Zielgeraden die Ausreißer gestellt wurden. Im Schlusssprint sorgten Bernd Brune (RSV Gütersloh) als Zweit... >>> weiterlesen.




28.09.2011

RSVer Abschluss-Tour - 01.10.2011

Hallo RSVer,

nun ist die Saison fast vorbei und wir bekommen schönes Radsport-Wetter.
Wir möchten euch nach dieser langen Saison gerne zu einer Abschluss-Tour einladen,
das Wetter soll ja noch einige Tage so schön bleiben.

Treffpunkt: 01.10.2011 Gütersloh-Autohaus Markötter, Auf`m Kampe 1-11.
Abfahrt: 13:00 Uhr zu einer eher flachen ca. 80 Km Runde.
Zwischenstopp: irgendwo, wo man schön sitzen kann, z.B. (Pott`s Brauerei Oelde).
>>> weiterlesen.




27.09.2011

Achtungserfolg für Christoph Dargatz bei seinem Comeback in Mühlheim-Winkhausen

Ein Gewitter hat den Versmolder Mountain-Bikespezialisten Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) auf dem Weg zu einem weiteren Saisonsieg im Cross-Country gestoppt. Nach verhaltenem Start schloss der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ noch in der ersten Runde des zum MTB-NRW-Cup zählenden MTB-Rennens in Remscheid zu drei Spitzenreitern auf. „Starker Regen machte die Strecke schwer befahrbar und Fahrfehler führten sofort zu Rückständen“, berichtete Schäfermeier von ei... >>> weiterlesen.




24.09.2011

Felix Schäfermeier hat seinen Sieg beim Drei-Täler MTB-Marathon souverän wiederholt.

Mit einem komfortablen Vorsprung von drei Minuten hat Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) seinen Sieg beim Drei-Täler MTB-Marathon in Medebach über 40 km und 1.000 Höhenmetern souverän wiederholt. Zur Rennmitte forcierte der 23-jährige Versmolder das Tempo und setzte sich aus der sechsköpfigen Spitzengruppe ab. Im weiteren Verlauf baute der Rennfahrer des „Gütersoher Volvo-Markötter Team“ seinen Vorsprung immer weiter aus. Teamkollege Carsten König komplettierte mit dem Gewinn der ... >>> weiterlesen.




23.09.2011

Die Seniorenfahrer lieferten bei den Weltmeisterschaften der Masters St. Johann beeindruckende Leist

Die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh lieferten bei den Weltmeisterschaften der Master im österreichischen St. Johann beeindruckende Leistungen ab. Für eine Sensation sorgte Jürgen Fromberg in der Altersklasse fünf mit dem elften Platz. „Ich bin absolut zufrieden. Mein Ziel war es unter die ersten zwanzig zu kommen und einen Pokal zu bekommen“, freute sich Fromberg über den feinen Erfolg als Drittbester Deutscher Rennfahrer. Stefan Wittwer und Jürgen Lücke komplettierten in der Alters... >>> weiterlesen.




22.09.2011

Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Nach dem zweiten Platz beim B/C-Kriterium in Bramsche hat Christopher Breulmann (SV Gütersloh) den Wiederaufstieg in die Amateur-A-Klasse dicht vor Augen. Zudem sorgte der Versmolder Felix Schäfermeier als Fünfter des schweren Straßenrennens in Herbram-Lichtenau für ein weiteres Highlight aus Sicht des „Gütersloher Volvo-Markötter-Teams“ und auf dem MTB verteidigte Björn Rüter seinen Titel als Lande... >>> weiterlesen.




19.09.2011

Nach 15 Jahren Wettkampfpause ein gelungenes Comback für Martin Karweger

Nach 15 Jahren Wettkampfpause hat der Rheda-Wiedenbrücker Martin Karweger (RSV Gütersloh) beim Ostseeman ein beeindruckendes Comeback gefeiert. Nach 3,8 km Schwimmen in der Flensburger Förde (Ostsee), 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen belegte der 49-jährige Rheda-Wiedenbrücker Berufsfeuerwehrmann in 10:51:44 Stunden den 95. Platz unter 500 Startern und den 16. Rang in der Altersklasse TM45. „Bevor ich 50 werde, wollte ich unbedingt noch einmal einen Ironman machen“, erklärte der Wi... >>> weiterlesen.




11.09.2011

"Offroader" vor der LVM in guter Form

Eine Woche vor den Landesverbandsmeisterschaften im Mountain-Biken haben die beiden „Offroader“ Björn Rüter und Felix Schäfermeier vom RSV Gütersloh beim MTB-Marathon in Nordenau ihre gute Form eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nach 63 km und 1.600 Höhenmetern kurbelte Björn Rüter hinter zwei Spitzenreitern auf den dritten Platz und sicherte sich den Sieg in der Seniorenklasse I. Felix Schäfermeier brachte ein zerrissenes Flatterband um alle Siegchancen, als er auf Position drei l... >>> weiterlesen.




01.09.2011

Mit einem 65 km langen Ausreißversuch hat Felix Reinken das Radrennen in Steinhude gewonnen

Mit einem 65 km langen Ausreißversuch hat Felix Reinken (RSV Gütersloh) das Radrennen „Rund um die Friedenslinde“ in Steinhude gewonnen. „Das war wirklich cool alleine anzukommen“, freute sich der 27-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ nach seinem ersten Saisonsieg im Ziel. „Das war eine der stärksten Leistungen die ich je von Felix gesehen habe. Da muss man erst mal den Mut haben so zu fahren“, war RSV-Geschäftsführer und Sportwart Hans-Jörg Egger... >>> weiterlesen.




31.08.2011

Die Beine für den Sprint sind wieder da

„Die Beine für den Sprint sind wieder da, jetzt will ich auch B-Fahrer werden“, gab sich Stefan Wittwer, Rennfahrer des RSV Gütersloh nach seinem fünften Platz beim C-Rennen des „14. Internationalen Sparkassen Giro Wochenendes“ in Bochum angriffsfreudig. Auf dem schnellen Innenstadtkurs sprintete der 43-jährige nach 47,6 km als Dritter des Hauptfeldes hinter zwei Ausreißern als Gesamtfünfter über den Zielstrich. „Eine tolle Stimmung“, freute sich Wittwer, denn nach den Amat... >>> weiterlesen.




22.08.2011

Jürgen Fromberg zaubert in Witten

„Ich weiss nicht, wie ich das hingezaubert habe“, zeigte sich Jürgen Fromberg, B-Fahrer des RSV Gütersloh, von seinem dritten Platz im B/C-Rennen in Witten selber überrascht. Wegen Knieproblemen musste der 50-jährige nach den Deutschen Seniorenmeisterschaften sein Training wieder umstellen und die Intensität drosseln. Fünf Runden vor dem Schluss sah es für den Rennfahrer des „Gütersloher Volvo Markötter-Teams“ noch nicht nach dem Erfolg aus. „Das Tempo war zu hoch um nach vor... >>> weiterlesen.




18.08.2011

Die gute Form und Euphorie hat A-Fahrer Bernd Brune genutzt

Die gute Form und Euphorie nach dem zehnten Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften hat A-Fahrer Bernd Brune (RSV Gütersloh) genutzt und ist beim Rundstreckenrennen in Pattensen in die Platzierungsränge gesprintet. Nach 64 km sprinte der Rennfahrer des „Gütersloher Volvo-Markötter Teams“ im Massensprint des 90 Fahrer zählenden Feldes nach einem schnellen Rennen auf den dritten Platz. Mit seiner dritten Saisonplatzierung im vierten Amateurrennen sicherte sich der 46-Jährige zude... >>> weiterlesen.




22.07.2011

RSV erfolgreich in Barsinghausen.

Mit dem zehnten Platz bei der schnell gefahrenen Barsinghausener City-Nacht hat Amateurfahrer Paul Voigt (RSV Gütersloh) seine Erfolgsserie fortgeschrieben. Dennoch war der Radrenner des „Gütersloher Volvo Markötter-Team“ nicht ganz zufrieden. „Die frühe neunköpfige Gruppe habe ich leider verschlafen“, ärgerte sich der 25-Jährige über die verpasste Spitzenplatzierung. Was möglich gewesen wäre, wenn Voigt die Spitzengruppe erwischt hätte, bewies der RSVer als er sich drei Runde... >>> weiterlesen.




21.07.2011

Deutsche Meisterschaften für Renner des RSV optimal gelaufen.

Für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ist es am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren sowie Heilberufe und Finanzdienstleister optimal gelaufen. In Raesfeld sicherte sich Christoph Dargatz zum dritten Mal in Folge den Titel des Deutschen Zeitfahrmeisters der Heilberufe. Nach 34 km gewann der 26-jährige Kapitän des RSV Gütersloh mit deutlichem Vorsprung und in einer Top-Zeit von 45:58 Minuten. Im Einer-Straßenrennen der Deutschen Meisterschaften am Sonntag in Recklingh... >>> weiterlesen.




11.07.2011

Die Amateure des RSV Gütersloh haben am Wochenende ihre Erfolgsserie fortgeschrieben

Die Amateure des RSV Gütersloh haben am Wochenende ihre Erfolgsserie fortgeschrieben. A-Fahrer Paul Voigt wurde bei hochklassig besetzten Innenstadtrennen in Burgdorf als Fünfter unter Wert geschlagen und Welf Düspohl kam beim Stadtlohner „Nachtuhlenrennen“ als Sechster ins Ziel. Zudem rollt sich RSV-Neuzugang Markus Kottenstette immer besser ein. In Bremen-Walle freute sich der Rietberger als Siebter über seine zweite Platzierung im Trikot des RSV und Nachwuchsfahrer Johannes Hodapp gew... >>> weiterlesen.




10.07.2011

RSVer haben bei den Westfalenmeisterschaften die entscheidenen Akzente gesetzt.

Die Rennfahrer des “Gütersloher Volvo-Markötter-Teams“ des RSV Gütersloh haben bei den Westfalenmeisterschaften in Bergkamen bei der Vergabe der Titel die entscheiden Akzente gesetzt. Im Eliterennen sprintete Felix Reinken auf den dritten Platz und Jürgen Lücke bei den Senioren zur Vizemeisterschaft. Die gleichzeitig ausgetragene OWL-Meisterschaft ging klar an den RSV.

„Das war das erste Mal, dass ich mit einer Startattacke Erfolg hatte“, freute sich Felix Reinken nach... >>> weiterlesen.




09.07.2011

Die Masterfahrer des RSV setzten ihre Erfolgsserie in Münster-Hiltrup fort

Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben Wochenende gleich mehrfach überzeugt. In Münster-Hiltrup wurde Christoph Dargatz nach einem ganz starken Rennen vor Temakollege Bernd Brune Dritter. Bei den Senioren fuhr Markus Nieländer auf den zweiten Platz und in Kassel sprintete Jürgen Fromberg auf Rang drei.

„Der zweite Platz war drin“, ärgerte sich Christoph Dargatz nach dem dritten Platz im Kriteriumsradrennen in Münster Hiltrup. Auf dem engen, aber schnellen Innenstadtkurs v... >>> weiterlesen.




07.07.2011

Die Radrennfahrer des RSV GT haben am Wochenende wieder eine Reihe an Siegen und Platzierungen einge

Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende wieder eine beeindruckende Reihe an Siegen und Platzierungen eingefahren. Sprinter Bernd Brune gewann in Gehrden sein zweites Saisonrennen und Christoph Dargatz sprintete in den Niederlanden auf den dritten Rang. Zudem überzeugten Felix Schäfermeier und Björn Rüter bei den Landesverbandsmeisterschaften im Mountain-Biken in Haltern mit Rang drei und vier. Besonders zu beachten ist der siebte Platz von Felix Reinken, der trotz... >>> weiterlesen.




06.07.2011

Christoph Dargatz 3. bei den Cologne Classics & Johannes Hodapp gewinnt gleich das 2 Rennen bei dem

Christoph Dargatz (RSV Gütersloh) hat beim Rundstreckenrennen am Pfingstmontag in Köln-Longerich seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Nach 66 km belegte der 26-jährige Duisburger bei den Cologne Classics hinter den beiden PZ-Racing-Fahrern Christoph Schübbe und Florin Schweter den dritten Platz. Trotz des hohen Durchschnittstempos von 47km/h bildete sich bereits in der zweiten von 30 Runden eine 16-köpfige Spitzengruppe, in der Dargatz die Farben des „Gütersloher Volvo Markötter-Team“ v... >>> weiterlesen.




05.07.2011

Daniel Schlüter und Jürgen Lücke steigen in die "B"Klasse auf

Eine Woche vor dem Heimrennen, der Volksbank City-Nacht, haben sich die Amateure des RSV Gütersloh mit zwei Siegen und Aufstiegen in die Amateur-B-Klasse eindrucksvoll zurückgemeldet. Daniel Schlüter gewann das schwere Bergrennen der C-Klasse in Remscheid-Lüttringhausen und Jürgen Lücke das Abendrennen in Steinfurt. Zudem sprintete Stefan Wittwer beim Westfalen-Preis in Dortmund-Brackel am Himmelfahrtstag auf den elften Platz. Beim Rundstreckrennen in Ahlen sprinteten Wittwer und Lücke im... >>> weiterlesen.




27.06.2011

Fotos der VB-City-Nacht und Steinhagener Radrennens 2011

In unserer Mediengalerie finden Sie unter "Gesamtübersicht" und "VB-City-Nacht" Fotos der diesjährigen Veranstaltungen der Volksbank City Nacht 2011 und des 8. Steinhagener Profi- und Jedermann Radrennens.

Zumdem finden Sie weitere Fotos der Volksbank City Nacht und des Profi- und Jedermann Radrennens in Steinhagen auf den Interntseiten von Mark Wohlrab:

http://www.mark-wohlrab.de/eurocup2011/ ... >>> weiterlesen.




11.06.2011

Himmelfahrts RTF des RSV Gütersloh mit über 1000 Startern!!

Nach der „Regenschlacht“ im Vorjahr verbuchte der RSV Gütersloh bei der „32. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Himmelfahrtstag mit 1.041 Teilnehmern ein solides Ergebnis und darf sich weiterhin über eine der am besten besuchten Radtouristiken in Ostwestfalen freuen. „Das Wetter ist die halbe Miete“, erklärte RSV-Breitensprotwart Axel Wecek beim Blick auf die Teilnehmerzahlen. Im vergangenen Jahren hatten bei Dauerregen nur 633 Starter teilgenommen. Am Donnerstag sorgten Sonne, angen... >>> weiterlesen.




10.06.2011

Radrennfahrer des RSV GT haben beim Hammer City Rennen einen starken Eindruck hinterlassen

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Hammer City-Radrennen der C-Amateure über 70 km (50 Runden) einen starken Eindruck hinterlassen. In einer sechsköpfigen Spitzengruppe zählte Daniel Schlüter zu den stärksten und aktivsten Fahrer und unterstrich als Fünfter seinen Anspruch wieder in die B-Klasse aufzusteigen. Bewunderung nötigte aber auch die Leistung von Welf Düspohl ab. Der RSVer fuhr fast das halbe Rennen mit einem weiteren Fahrer in der Verfolgung der Spitzengruppe ein Z... >>> weiterlesen.




08.06.2011

Carsten König dritter beim MTB-Altstadtrennen in Höxter

Gütersloh (man). Die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben am Wochenende die Fahrten zu weit entfernten Radrennen gescheut und sind auf das Mountain-Bike gestiegen oder haben einen gemeinsamen Trainingstreff durchgeführt. Am erfolgreichsten schnitt Carsten König beim MTB-Altstadtrennen in Höxter ab. Nach 29 km mit Start und Ziel auf dem Höxter Marktplatz belegte der Steinhagener hinter Olaf Nütsche (Bad Salzdetfurt) und Tobias Rotermund (Team Merida) den dritten Platz in der Li... >>> weiterlesen.




07.06.2011

Roman Nowak auf dem Weg in die "A-Klasse"

Auf dem Weg in die A-Klasse hat Roman Nowak (RSV Gütersloh) seine erste Platzierung eingefahren. Beim B/C-Rennen im Emden (60,5 km) war der Rennfahrer des „Gütersloher Volvo Markötter-Team“ bei den Prämiensprints der überragende Sprinter und gewann vier der fünf Preise. Als sich jedoch zwei Spitzenreiter und zwei Verfolger auf dem verwinkelten Rundkurs lösten, konnte der ..33-jährige nicht folgen, zumal das zahlenmäßig stark vertretene Rolinck-Team auf dem engen Kurs die Nachführa... >>> weiterlesen.




02.06.2011

1. Mai ist für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh seit jeher ein gutes „Pflaster“ gewesen

Das Herforder Straßenrennen am 1. Mai ist für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh seit jeher ein gutes „Pflaster“ gewesen. Am Sonntag sprinteten die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ auf dem eckigen und deswegen kräftezehrenden 1,4 km langen Rundkurs ohne den tags zuvor in Holland gestürzten Kapitän Christoph Dargatz, sowie Christopher Breulmann und Felix Schäfermeier einen Sieg, zwei dritte und zwei vierte Plätze heraus. Für das herausragende Ergebnis sorgte ... >>> weiterlesen.




01.06.2011

Am Himmelfahrtstag steht die 32. Gütersloher Radtourenfahrt auf dem Programm

Gütersloh (man). Bei der „32. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Himmelfahrtstag möchte der ausrichtende RSV Gütersloh insbesondere die Hobbyfahrer und Familien mit Kindern ansprechen. Die beiden kürzeren Touren von 42 km und 76 km, die kaum Höhenmeter aufweisen, sind für Einsteiger und Kinder die ideale Distanz. Bei dem beobachteten Trend mit dem Rennrad zur RTF anzureisen, werden die beiden kürzeren Touren aber auch bei Wertungskarteninhabern immer beliebter. Für den angehenden Radspo... >>> weiterlesen.




31.05.2011

Stefan Wittwer erfolgreich bei der "7.Spreewald Rundfahrt" unterwegs

Gütersloh (man). Mit drei Top-Ten-Platzierungen bei der über vier Etappen führenden „7. Spreewald-Rundfahrt“ für Senioren zählte der 43-jährige Stukenbrocker Stefan Wittwer zu den erfolgreichsten Fahrern im Feld der knapp 100 Teilnehmern. Im Endklassement musste sich der Rennfahrer des RSV Gütersloh aber mit dem 29. Platz zufrieden geben, weil im Klassement auf Zeit und nicht nach Platzaddition gewertet wurde. „Als ich beim Zeitfahren gesehen habe, dass die anderen alle mit Zeitfahr... >>> weiterlesen.




14.05.2011

RSV Radrennfahrer Andreas Sunder außer Lebensgefahr

Der am Donnerstag, den 12.05.2011 schwer verunglückte RSV Radrennfahrer Andreas Sunder ist außer Lebensgefahr. Weitere Informationen folgen in Kürze.











... >>> weiterlesen.




04.05.2011

„Radsport ist der perfekte Frauensport“

„Radsport ist der perfekte Frauensport“, da sich Mona Flachmann (14), Hannah Kramer (13) und Anja Friese (37) ganz sicher. Aus diesem Grund suchen die drei Frauen, die im RSV Gütersloh Radfahren, weitere gleichgesinnte Frauen zum Mitfahren. „Für das Radfahren braucht man keine großen Voraussetzungen. Jeder kann es machen und gelenkschonender als Fußball oder Sportakrobatik ist es auch“, erklären die drei gemeinsam. „Radfahren ist eine Sportart, die man das ganze Leben betreiben ka... >>> weiterlesen.




18.04.2011

Am Wochenende haben die Rennfahrer des RSV die Erfolgsbilanz fortgeschrieben.

Am zweiten Rennwochenende haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh ihre Erfolgsbilanz fortgeschrieben. Jürgen Lücke gewann in beeindruckender Manier das Seniorenrennen in Rhede und Teamkollege Stefan Wittwer fuhr seine Platzierungen vier und fünf heraus. Frühzeitig setzte sich Lücke auf dem 1,5 km-Rundkurs in Rhede zusammen mit Jörg Mölls (2., RV Staubwolke Fischeln) und Jörg Grünefeld (3., SC Wiedenbrück 2000) aus dem 80 Fahrer zählenden Hauptfeld ab und gewann mit überlegenem Vorsp... >>> weiterlesen.




30.03.2011

RSV Gütersloh startet mit einem Paukenschlag in die Saison

Mit einem Paukenschlag sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in die Saison gestartet. Beim schweren Rundstreckenrennen „32. Rund um den Bramscher Berg“, gewann RSV-Kapitän Christoph Dargatz zum vierten Mal den Saisonauftakt in beeindruckender Manier. Für das zweite Ausrufezeichen sorgte Christopher Breulmann bei seinem Comeback nach einem Jahr Rennpause wegen des Umbaus des eigenen Hauses. Beim Frühjahrsklassiker „60. Köln-Schuld-Frechen“ sprintete der 30-jährige Münsteraner im... >>> weiterlesen.




28.03.2011

Stefan Wittwer Startet Erfolgreich in die Saison 2011

Während ein Teil der Rennfahrer des RSV Gütersloh noch im Trainingslager auf Mallorca weilte, fuhr Stefan Wittwer die erste Platzierung für die „Grün-Weißen“ ein. Beim Senioren-Rennen in Düren-Merken sprintete der Stukenbrocker nach 42,5 km als Zweiter des Hauptfeldes hinter Ron Pfaffen (Rheintreu Krefeld) auf den achten Platz. Den Sieg sicherte sich mit Ernst Hesselschwert (RC Bellheim) ein „Jung-Senior“. „Die sechs Spitzenreiter sind erst in diesem Jahr in die Seniorenklasse au... >>> weiterlesen.




22.03.2011

Trainingswochenende der RSV-Jugendfahrer am Sorpesee

16 Schüler- und Jugendliche des RSV sind am vergangenen Wochenende mit dem RSV-Jugendwart und ihren beiden Trainern zu einem erlebnisreichen Trainingswochenende an den Sorpesee gefahren.

Schon die gemeinsame Anreise im Bus mit Radanhänger bei herrlichem Sonnenschein
war für alle eine tolle Sache. Insgesamt wurden ca. 160 Kilometer bis einschließlich Sonntag "unter die Räder" genommen!
Abschließend wurde noch ein kleines Zeitfahren absolviert bevor es dann um 13.0... >>> weiterlesen.




22.02.2011

Teampräsentation 2011

Gütersloh (man). Die Kontinuität mit der der Radsportverein (RSV) Gütersloh sich in seiner 80-jährigen Geschichte präsentierte, seine Rennen ausrichtete und seine Rennfahrer ausbildete, waren während der Team-Präsentation am Samstag Morgen im Autohaus des Hauptsponsor Volvo Markötter der zentrale Begriff. Kontinuität zeichnet auch die Amateurmannschaft des RSV Gütersloh aus, die in diesem Jahr wieder unter dem Namen „Team Volvo-Markötter-Team“ an den Start geht und für die am 12.... >>> weiterlesen.




03.01.2011

Heimische Radrennfahrer haben es bei Winter Wetter schwer

Die heimischen Radrennfahrer haben es bei dem winterlichen Wetter schwer ihrer Sportart nachzukommen. Die Straßen sind verschneit und vereist und im Wald liegt der Schnee zu hoch um Mountain-Bike zu fahren. So fiel das Straßentraining des RSV Gütersloh am Samstag und Sonntag ab dem Autohaus Markötter meistens den wiedrigen Straßenbedingungen zum Opfer. Damit bleibt den RSVern nur der Wechsel in andere Sportarten wie Laufen, Schwimmen, Hallentraining, Skilanglauf und Krafttraining im Fitness... >>> weiterlesen.




31.12.2010

Der Steinhagener Querfeldeinspezialist Carsten König setzt seine Erfolgsserie fort.

Der Steinhagener Rad-Querfeldeinspezialist Carsten König (RSV Gütersloh) setzt seine Erfolgsserie fort. Beim dritten Lauf zum Weser-Ems-Cup am Attersee konnte der 44-Steinhagener im Seniorenrennen lange das Hinterrad von Heiko Nordmann halten und um den zweiten Platz mitfahren. Im Finale machte sich jedoch eine hartnäckige Erkältung negativ bemerkbar und dem RSVer ging die Puste aus. Mit dem vierten Rang bestätigte König aber seine bisherigen Ergebnisse und festigte seine gute Position in ... >>> weiterlesen.




22.12.2010

Carsten König Startet Erfolgreich in die Cross Saison 2010/11

Während die Vereinskollegen vom RSV Gütersloh bei sonnigem Herbstwetter mit einer ausgedehnten MTB-Tour die Straßensaison beendeten, startete Carsten König (RSV Gütersloh) in Bramsche-Engter beim ersten Lauf von acht Läufen zum Weser-Ems-Cup in die Querfeldeinsaison. Nach 40 Minuten mit einem hohen Durchschnittstempo belegte der Steinhagener im Feld der Senioren 2 den neunten Platz und musste feststellen, dass die Leistungsdichte der Fahrer angesichts der knappen Abstände erneut zugenomme... >>> weiterlesen.




19.12.2010

Bernd Brune und Daniel Meinert fahren 2011 eine Klasse höher!

Der Saisonendspurt hat sich für die Rennfahrer des RSV Gütersloh ausgezahlt. Daniel Meinert schaffte mit seinem Sieg im C-Rennen in Emsdetten den Aufstieg in die B-Klasse und B-Fahrer Bernd Brune sprintete mit dem vierten Platz in Cloppenburg (60 km) im vorletzten Saisonrennen in die A-Klasse. „Super, dass ich den Aufstieg in die A-Klasse noch geschafft habe und das mit 44 Jahren“, freute sich Brune, der sich in dieser Saison auf die Amateurrennen konzentriert hatte. Zudem sorgte Felix Sch... >>> weiterlesen.




19.12.2010

Melvin Trundle fährt zum 28. Sieg in der Saison 2010

Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben die Saison 2010 mit dem 28. Sieg durch Melvin Trundle sowie dem dritten Platz von Felix Schäfermeier im Amateurrennen in Melle-Gesmold beendet. Felix Reinken komplettierte als Fünfter das gute Abschneiden. Zudem durfte sich das zehnjährige RSV-Nachwuchstalent Melvin Trundle nach der bestandenen Kadernorm, einem 10 km Einzelzeitfahren und Sportübungen im Leistungsstützung Bielefeld-Sennestadt, über die Berufung in den Landeskader 2011 freuen. Senioren... >>> weiterlesen.




08.12.2010

RSV Weihnachtsfeier 2010

Eine besondere Zeit verdient einen besonderen Ort. Weihnacht und Autohaus?
Wunder geschehen immer dort, wo sie keiner erwartet.
Das GOP Varieté bringt die Faszination von Weltklasseartistik
und die befreiende Kraft zwerchfellerschütternder Comedy
an einen scheinbar unscheinbaren Ort, der einen überraschend
würdigen Rahmen bietet für einen spektakulären Abend zum Jahresausklang.

Am kommenden Samstag, 11.12.2010, treffen sich mehr als 90 RSVer zur <... >>> weiterlesen.




02.10.2010

Felix Schäfermeier gewinnt mit über 8min Vorsprung den Medebacher MTB-Marathon

Mit über acht Minuten Vorsprung auf die Verfolger hat der Versmolder MTB-Spezialist Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) in Medebach seinen zweiten Mountain-Bike-Marathon in diesem Jahr gewonnen und die Konkurrenz klar auf die Plätze verwiesen. Auf dem technisch anspruchsvollen und kräftezehrenden Kurs, der durch den Regen der vergangene Tage total aufgeweicht war und vorwiegend über Singletrails und naturbelassene Wege und Wiesen führte, setzte sich der 22-jährige Radrennfahrer des Güter... >>> weiterlesen.




15.09.2010

Für die Rennfahrer des RSV Gütersloh läuft es im Saisonfinale nach Maß

Für die Rennfahrer des RSV Gütersloh läuft es im Saisonfinale nach Maß. Dominik Mier schaffte mit dem vierten Platz in Beckum den Aufstieg in die A-Klasse und Felix Schäfermeier beeindruckt mit einer starken Form und konstant guten Platzierungen. In Dortmund-Brakel belegte der RSVer den sechsten Rang und Felix Reinken absolvierte nach dem neunten Rang bei der „37. Internationalen Meisterschaft“ von Dortmund sein erstes Derny-Rennen (8.). „Das waren zwei höllisch schnelle Rennen“, s... >>> weiterlesen.




07.09.2010

Jürgen Lücke und Melvin Trundle gewinnen in Paderborn

Mit seinem sechsten Saisonsieg sorgte Jürgen Lücke (RSV Gütersloh) beim „10. Paderborner Radrennen“ für das beste Ergebnis aus heimischer Sicht. Nach 36 km auf regennasser Straße verwies der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ im Masterrennen aus einer kleinen Spitzengruppe heraus die Konkurrenz um Stefan Gernemann (RV Brackwede) auf die Plätze. Eine Treppchenplatzierung hatte auch Teamkollege Paul Voigt im Amateurrennen dicht vor Augen, doch 15 Runden vor Schluss s... >>> weiterlesen.




04.09.2010

Für Stefan Wittwer und Jürgen Fromberg hätte es bei den UCI Road Master World Championchips nicht v

Für Stefan Wittwer und Jürgen Fromberg (beide RSV Gütersloh) hätte es bei den UCI Road Master World Championchips, den Rad-Weltmeisterschaften der Senioren, im österreichischen St. Johann nicht besser laufen können. Nach 112 km sorgte der 42-jährige Stukenbrocker Stefan Wittwer als 21. der Altersklasse 3 (Jahrgang 1966 bis 1970) für das beste Ergebnis. Jürgen Fromberg krönte seinen Saisonhöhepunkt, der wegen einer langwierigen Knieverletzung gleichzeitig Saisonauftakt und Saisonende b... >>> weiterlesen.




28.08.2010

Mit einem „Paukenschlag“ sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in den zweiten Saisonteil gestarte

Mit einem „Paukenschlag“ sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in den zweiten Saisonteil gestartet. Beim Grafschafter Mountain-Bike-Marathon sicherte sich der Vermolder Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) nach 65 km und 1.700 Höhenmetern seinen ersten Saisonsieg mit einer starken Leistung. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ durch Björn Rüter, der auf der Marathon-Distanz von 109 km (3.500 Höhenmetern) als Zehnter der ... >>> weiterlesen.




22.08.2010

Renner des RSV in den Niederlanden am Start

Aufgrund des ausgedünnten Rennkalenders in Nordrhein-Westfalen haben die Amateure des RSV Gütersloh die Möglichkeit genutzt und sind in den Niederlanden an den Start gerollt.Auf dem schnellen Kurs in Oldenzaal konnten Felix Reinken, Felix Schäfermeier und Roman Nowak vom Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ das Rennen in der Spitzengruppe mitbestimmen und verbuchten durch Felix Reinken und Felix Schäfermeier als Fünfter und Zwölfter zwei Platzierungen. Roman Nowak stürzte auf dem dur... >>> weiterlesen.




17.08.2010

Sieg durch Carsten Eggert und Doppeltes Pech für Christoph Dargatz am Wochenede

Die Form war gut, dass es aber bereits zum Sieg im „Helmut Wieling Gedächtnis Rennen“ (63 km) in Rhede reichen würde, darüber war Carsten Eggert (RSV Gütersloh) selber überrascht. Nach monatelanger Verletzungspause klagte der 38jährige noch immer über einen Formrückstand und zudem bestritt der RSVer in Rhede erst sein siebtes Saisonrennen. Umso erfreuter war Eggert über den mit dem Sieg verbundenen Aufstieg in die Amateur-B-Klasse. „Regen ist nicht mein Wetter, aber Jürgen Lücke... >>> weiterlesen.




14.08.2010

Björn Rüter gewinnt das 24h Manschafts MTB-Rennen in Duisburg

Mit dem Sieg beim Duisburger 24-MTB-Rennen ist Björn Rüter, Rennfahrer des RSV Gütersloh, mit einem tollen Erfolg in die zweite Saisonhälfte gestartet. Zusammen mit seinen drei Teamkollegen Marko Intravaia, Luigi Petrini und Robert Michaelis reihte sich der 30-Jährige von Beginn an in der Spitzengruppe ein und übernahm auf dem staubigen, aber rutschigen Rundkurs zeitweilig die Führung. In der Nacht konnte das Quartett die Führung nicht verteidigen, weil es anders als die Konkurrenz auf e... >>> weiterlesen.




10.08.2010

Bernd Brune beendet die lange Durststrecke

Mit einem fünften Platz beim Seniorenrennen „14. Krefelder Nacht“ hat der Stukenbrocker Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) seine Erfolgsbilanz weiter aufpoliert. Auf dem engen 890 m Innenstadtkurs wurde es durch den Regen gefährlich rutschig und von den 70 gestarteten Seniorenfahrer erreichten nach 43 km nur 16 das Ziel. Den Sieg sicherte sich der Deutsche Meister Heinz Häussler (Mettmann), der sich frühzeitig mit Marcel Kropp (Düren) abgesetzt hatte. Das anschließende Profi-Rennen wurde... >>> weiterlesen.




01.08.2010

Stefan Wittwer Gesamtdritter bei der „9. Bad Krotzinger Rathaus-Sportwoche“

Nach monatelanger Verletzungspause ist Carsten Eggert (RSV Gütersloh) beim C-Rennen im Braunschweiger Prinzenpark „97. Rund um den Elm“ (70 km) als Zehnter ein Comeback nach Maß gelungen. Im Massenspurt des auf Platz drei liegenden Feldes bog der 38-jährige Rennfahrer des RSV Gütersloh nach flotten 70 km mit einem 42,7er Schnitt als Vierter auf die langgezogene Zielgerade und musste nur vier Fahrer passieren lassen. „Meine Beine sind total zugegangen, aber dafür, dass es erst das fün... >>> weiterlesen.




21.07.2010

Jürgen Lücke gewinnt in Dorsten und feiert den 3. Sieg in diesem Jahr

Der neue Citykurs in der Dorstener Innenstadt war ganz nach dem Geschmack der Rennfahrer des RSV Gütersloh. Im Seniorenrennen sicherte sich Jürgen Lücke nach 37,8 km den Sieg vor dem starken Guido Helmer (RSV Friedenau Steinfurt) und feierte seinen dritten Erfolg in dieser Saison. Auch die A-Fahrer des RSV Gütersloh trotzten den hochsommerlichen Temperaturen. Paul Voigt wurde nach 73,5 km und einem längeren Ausreißversuch als Zehnter notiert. Björn Rüter und Christoph Dargatz rundeten de... >>> weiterlesen.




20.07.2010

David Dudek wagt Ausflug zu den Triathleten

David Dudek wagt Ausflug zu den Triathleten
„Mit 300 Triathleten im See schwimmen ist ein Gekloppe wie Radrennen fahren“, zeigte sich der Gütersloher Radrennfahrer David Dudek nach seiner Triathlon-Premiere in Saerbeck überrascht. Nach dem Schwimmen startete der A-Fahrer des RSV Gütersloh auf der 20 km langen Radstrecke eine famose Aufholjagd und fuhr bis unter die ersten 20 Plätze. „Das war ein tolles Gefühl, aber beim Laufen sind mir dann die Beine geplatzt“, erklärte Dudek... >>> weiterlesen.




18.07.2010

Christoph Dargatz 3. in Schwerte und Melvin Trundle gewinnt in Hessen

Mit dem dritten Platz beim Schwerter Rundstreckenrennen ist RSV-Kapitän Christoph Dargatz einmal mehr auf´s Treppchen gesprintet. Auf dem schnellen Innenstadtkurs setzte sich der 25-Jährige bereits nach 15 Runden mit elf Fahrern aus dem Hauptfeld ab und schaffte kurz vor dem Ende den Rundengewinn. Im Finale waren nur zwei Konkurrenten schneller als der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“. In Stadtlohn beim „Nachtuhlenrennen“ sicherte sich A-Fahrer Paul Voigt den siebte... >>> weiterlesen.




17.07.2010

Vier Siege und zahlreiche Plazierungen durch RSV Rennfahrer

Mit vier Siegen und zahlreichen Platzierungen feierten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh eines der erfolgreichsten Wochenenden dieser Saison. Stefan Wittwer gewann das Seniorenrennen in Kassel, Jürgen Lücke siegte bei den Masterrennen in Münster-Hiltrup und Borken und Nachwuchsfahrer Melvin Trundle gewann in Hildesheim-Himmelsthür sein 17. Rennen in dieser Saison. Zudem meldete sich Christoph Dargatz nach vier Wochen Rennpause als Dritter des hochklassig besetzten City-Radrennens „66x R... >>> weiterlesen.




25.06.2010

Björn Rüter mit dem Sieg beim „Asse-Sport-Event“ in Relingen zurück in der A-Klasse

Nur sechs Monate nach seinem Abstieg aus der Amateur A-Klasse hat Björn Rüter, B-Fahrer des RSV Gütersloh, mit dem Sieg beim „Asse-Sport-Event“ in Relingen den „Ausrutscher“ behoben und ist wieder in die höchste Deutschen Amateurklasse aufgestiegen. Auf dem schweren 9,5 km langen Rundkurs mit seinen drei Anstiegen setzte sich der 29-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ in der vierten von sieben Runden (66,5 km) vom Hauptfeld ab. Nach fast 18 km Solofahrt v... >>> weiterlesen.




22.06.2010

Beim Radrennen Rund in Bünde glänzten die Amateure des RSV Gütersloh mit einem zweiten und dritten P

Beim Radrennen Rund in Bünde glänzten die Amateure des RSV Gütersloh mit einem zweiten und dritten Platz durch Felix Schäfermeier und Paul Voigt. Seniorenfahrer Stefan Wittwer sprintete derweil beim „Großen Preis von Mölsheim“ auf den zweiten Platz und Nachwuchsfahrer Melvin Trundle komplettierte das erfolgreiche Abschneiden der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ mit seinem sechzehnten Saisonsieg in Burg (Sachsen-Anhalt).

Auf dem schweren 2,2 km lang... >>> weiterlesen.




21.06.2010

Christoph Dargatz gewinnt die Deutsche Meisterschaft der Heilberufe im Einzelzeitfahren

Für die Rennfahrer des RSV Gütersloh brachte das Wochenende den ersten nationalen Titel der Saison. In Konstanz am Bodensee sicherte sich Neuzugang und RSV-Kapitän Christoph Dargatz im Einzelzeitfahren die Deutsche Meisterschaft der Heilberufe. Derweil sprintete Teamkollege Roman Nowak in Hamburg nach 96 km als 7. zu seiner ersten Saisonplatzierung als B-Fahrer und schürte nach einer starken Vorstellung mit einem langen Spurt über 350 m von der Spitze Hoffnungen auf einen erneuten Durchmars... >>> weiterlesen.




20.06.2010

Die Rennfahrer haben ihre Erfolgsbilanz am Wochenende mit 3.Siegen, 1.zweiten und 1.dritten Platz au

Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsbilanz am Wochenende mit drei Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz weiter aufgestockt. Für die Überraschung sorgte Seniorenfahrer Jürgen Lücke mit seinem Sieg im Masterrennen in Menden. In der Nachwuchsklasse U11 setzte sich Melvin Trundle (RSV Gütersloh) in Rodenbach und Frankfurt gegen die starke Konkurrenz durch und fuhr zwei weitere Siege ein. In Rodenbach bezwang Trundle erstmals in einem Kriterium seinen „Dauerrivalen“ N... >>> weiterlesen.




19.06.2010

Kleine Sensation durch Paul Voigt bei den Cologne Classic

Beim hochklassig besetzten Cologne Classic hat Radrennfahrer Paul Voigt (RSV Gütersloh) mit dem zweiten Platz hinter Moritz Mainzer (PR Racing Hürtgenwald) für eine kleine Sensation gesorgt und gleichzeitig den Klassenerhalt in der Amateur-A-Klasse unter Dach und Fach gebracht. Bereits in der zweiten von 30 Runden über insgesamt 66 km sprang der Rennfahrer des Gütersloher Volvo Märkötter-Teams zu einer sechsköpfigen Spitzengruppe hin, die sich sofort wieder teilte. Zu viert bauten die Sp... >>> weiterlesen.




18.06.2010

Melvin Trundle, David Westhoff-Wittwer und Stefan Wittwer in Steinhagen auf dem Siegertreppchen

Die kräftezehrende Gütersloher Volksbank City-Nacht hatte bei den Rennfahrern des RSV Gütersloh ihre Spuren hinterlassen und so blieb das Rennteam des Ausrichters beim „7. Steinhagener City-Radrennen“ ohne Erfolg. Auf dem 1,3 km langen Innenstadtkurs in der Steinhagener City platzierten sich vor mehreren tausend Zuschauern vielmehr die Rennfahrer, die sich am Freitag zurückgehalten oder erst gar nicht gestartet waren. Den Sieg im Hauptrennen über 65 km sicherte sich der frühere Deutsch... >>> weiterlesen.




11.06.2010

Doppelsieg bei der 32. Gütersloher City-Nacht durch Matthias Friedemann

Gütersloh (man). Mit dem Doppelsieg bei der „32. Gütersloher Volksbank City-Nacht“ hat der 26-jährige Matthias Friedemann (Team Team Nutrixxion) die Nachfolge von Jiri Nesveda (Sparta Prag) angetreten, der im vergangenen Jahr erst das Rundstreckenrennen und dann das Derny-Rennen gewonnen hatte. Am Freitag musste sich der Prager Profi nach schnellen 25 Runden (25 km) durch die Gütersloher Innenstadt nach einem spannenden Spurt mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dritter wurde der Lokal... >>> weiterlesen.




07.06.2010

RSV-Ehrenpräsident Engelbert Mörchen verstorben

Der Gütersloher Radsport trauert um eine seiner Legenden. Engelbert Mörchen verstarb am 3. Juni im Alter von 79 Jahren. Von 1953 bis 1989 hatte er den Verein als Vorsitzender geführt und ihn zu überregionaler Bedeutung verholfen. "Engelbert Mörchen war Radsport in Gütersloh, der RSV hat ihm sehr, sehr viel zu verdanken", so Vereinspräsident Michael Leonhardt. Die Beisetzung wird im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden.... >>> weiterlesen.




06.06.2010

Christoph Dargatz gewinnt in Refrath

Gütersloh (man). Eine Woche vor dem Heimrennen, der Gütersloher Volksbank City-Nacht, hat der RSV-Kapitän Christoph Dargatz seine gute Form mit einem Sieg beim Rundstreckenrennen „Rund in Köln-Refrath um den Großen Dom-Kölsch-Preis“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt und die Hoffnung auf eine gute Platzierung der heimischen Rennfahrer geweckt. Nach 50 Runden über 75 km hatte der 26-jährige Wittener nach einer 60 km langen Solofahrt im Ziel gut eine Minute Vorsprung auf die Platziert... >>> weiterlesen.




29.05.2010

Mit der Teilnehmerzahl bei unserer RTF hoch zufrieden

Gütersloh (man). „Mit der Teilnehmerzahl bin ich hoch zufrieden“, freute sich Michael Leonhardt, Präsident des RSV Gütersloh, über die 633 Teilnehmer bei der „31. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Himmelfahrtstag. „Ein Kompliment an alle, die gefahren sind“, erklärte Leonhardt beim Blick in den Wolken verhangenen Himmel. Beim Start morgens um 8 Uhr am Reinhard-Mohn-Berufskolleg hatte leichter Nieselregen und empfindlich kühle Temperaturen für ein ungemütliches Radfahrwetter ges... >>> weiterlesen.




20.05.2010

Die „32. Gütersloher Volksbank City-Nacht“so spannend wie seit Jahren nicht mehr

Die „32. Gütersloher Volksbank City-Nacht“ verspricht am diesem Freitag Abend in der Gütersloher Innenstadt so spannend zu werden wie seit Jahren nicht mehr. „Wir haben ein sehr ausgeglichenes Fahrerfeld. Eine gute Mischung aus Quantität und Qualität“, verspricht Chef-Organisator Hans-Jörg Eggert vom ausrichtenden RSV Gütersloh. Erstmals seit dem Umzug auf den schnellen, aber engen Kurs mit Start und Ziel auf der Berliner Straße in Höhe des Berliner Platzes mussten die RSVer eini... >>> weiterlesen.




19.05.2010

Roman Nowak ist mit einem Sieg in die B-Klasse gesprintet

Mit einem überzeugenden Sieg ist der für den RSV Gütersloh fahrende Roman Nowak in Paderborn Sande in die B-Klasse gesprintet. Nach flotten 61,2 km setzte sich der 35-jährige Osnabrücker im Spurt einer dreiköpfigen Spitzengruppe mit gut 60 Metern Vorsprung auf Marek Maluszczak (Team Starbikewear) und Raphael Feikus (RSV Münster) durch. „Sprinten kann ich eben“, freute sich Nowak, der bereits vor dem Rennen seine Siegambitionen unterstrich. Im Finale des auf Platz vier liegenden Hauptf... >>> weiterlesen.




17.05.2010

Volksbank City-Nacht u. Rennen in Steinhagen

Nur noch wenige Tage bis zum Rennwochenende in Gütersloh und Steinhagen.

Am 21. und 22. Mai werden international hochklassige Fahrer um Siege und Platzierungen sprinten.

Weitere Details zu den Rennen finden Sie unter Ereignisse – City Nacht und Rennen Steinhagen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!... >>> weiterlesen.




15.05.2010

Trundle, Wittwer und Mier auf dem Podium

Mit zwei dritten Plätzen durch Dominik Mier und Stefan Wittwer, einem Sieg durch Melvin Trundle und zahlreichen Platzierungen sind die Radrennfahrer des RSV Gütersloh in den Mai gesprintet. Für die herausragende Leistung sorgte A-Fahrer Paul Voigt, der beim „59. Herforder Straßenrennen“ am 1. Mai wie in den Jahren zuvor in einer Spitzengruppe unterwegs war und auf den vierten Platz sprintete. Nach 50 Runden über insgesamt 70 km musste sich der 24. jährige Riemsloher auf dem windanfäll... >>> weiterlesen.




13.05.2010

Roman Nowak fehlt noch eine Plazierung und Melvin Trundle schafft Saisonsieg 4 & 5

Nach seinem dritten Platz beim City-Radrennen „Rund in Hamm“ fehlt Roman Nowak (RSV Gütersloh) nur noch eine Platzierung für den Aufstieg in die B-Klasse. Nach anfänglichen Magenproblemen setzte der 36-jährige Rennfahrer des RSV Gütersloh auf dem 1,4 km langen Innenstadtkurs zur Rennmitte einer Verfolgergruppe nach und gut 15 km vor dem Ziel holten die Verfolger auch die drei Spitzenreiter ein. Nach 70 km waren nur Patrick Naber (RSV Friedenau Steinfurt) und Christoph Schübbe (RMC Stur... >>> weiterlesen.




10.05.2010

RTF am Donnerstag, den 13 Mai!

Am Donnerstag, 13. Mai richtet der RSV die traditionelle Gütersloher Radtourenfahrt aus. Bei der 31. Auflage sind wieder 4 Touren von 42 KM bis 156 KM ausgeschildert

Der Start ist für Jedermann/-frau zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr ab Reinhard-Mohn-Berufskolleg, Wiesenstr. 29 möglich.

Interessierte Jugendliche haben die Möglichkeit, mit den Nachwuchsfahrern/innen des RSV wahlweise die 42er oder sogar 76 KM lange Tour in Begleitung des RSV-Jugendleiters, Dirk Flachma... >>> weiterlesen.




08.05.2010

RSV Rennfahrer haben ihre Erfolgsbilanz vom Saisonauftakt fortgeschrieben

Mit den beiden Siegen von Jürgen Lücke und Stefan Wittwer sowie zahlreichen weiteren guten Platzierungen haben die Rennfahrer des RSV Gütersloh am Wochenende ihre Erfolgsbilanz vom Saisonauftakt fortgeschrieben. „Der Kurs mit seinem eineinhalb Kilometer langen Kopfsteinpflasterstück lag mir total“, freute sich Stefan Wittwer nach seinem Sieg beim Straßenrennen „Die Hölle des Nordens – Ein Feeling von Paris-Roubaix“ in Bad Bevensen. Bereits in der zweiten von acht Runden über ins... >>> weiterlesen.




05.05.2010

Die Fahrer des RSV Gütersloh sind am Wochenende für ihre offensive Fahrweise belohnt worden.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind am Wochenende für ihre offensive Fahrweise mit zwei Siegen, einem zweiten und sechs weiteren Platzierungen unter den ersten zehn belohnt worden. Insbesondere die schweren Rennen „Rund um Steinfurt“ kamen den Rennfahrern des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ entgegen. Für die beiden Siege sorgten Stefan Wittwer (Master) und Melvin Trundle (Schüler U11). Die beiden C-Fahrer Maximilian Böhmker (2.) und Roman Nowak (9.) habe... >>> weiterlesen.




22.04.2010

Das Osterwochenende haben Fahrer des RSV Gütersloh genutzt um in Holland auf Erfolgsjagt zu gehen

Das Osterwochenende haben die heimischen Radrennfahrer des RSV Gütersloh genutzt um bei verschiedenen Rennen in Holland auf Erfolgsjagd zu gehen. Für das beste Ergebnis sorgte A-Fahrer Felix Reinken als Vierter in Oploo (95 km). Bei dem hochklassig und mit zahlreichen Profis besetzten Rennen bestimmte erst der frühere T-Mobile-Profi Bram Schmitz in einer Spitzengruppe das Rennen. Als die Ausreißer gestellt waren setzte gut 15 km vor dem Ziel Reinken mit einem weiteren Fahrer einer vierköpfi... >>> weiterlesen.




19.04.2010

Melvin Trundle feiert 2 Saisonsieg in Köln

Melvin Trundle, Nachwuchsrennfahrer des RSV Gütersloh hat beim Frühjahrsklassiker „Köln-Schuld-Frechen“ seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Nach 8,5 km gewann der RSVer das Rennen der Altersklasse U11 im Spurt vor Franziska Koch (RV EdelweißMettmann) und Lennart Jung (RSC Obermosel-Wincheringen). ... >>> weiterlesen.




17.04.2010

Sebastian Ventker schafft Altersklassensieg beim Dalkelauf

Beim „27. Gütersloher Dalkelauf“ hat Sebastian Ventker seinen ersten Saisonsieg errungen. Über die Halbmarathon-Distanz von 21.097 km lief der C-Fahrer des RSV Gütersloh als Gesamt-Elfter in 1:25:43 Stunden zum Altersklassensieg in der Männer-Hauptklasse M20. Mit einem forschen Anfangstempo hatte sich der 26-Jährige in der Verfolgergruppe festgesetzt und den Grundstein für den Erfolg gelegt. Auf dem flachen Wendepunktkurs entlang der Dalke in den Rhedaer Forst und zurück machte den gu... >>> weiterlesen.




01.04.2010

Doppelsieg in Suwold & Bramsche in der U11

Gütersloh (man). Mit zwei Doppelsiegen und zwei Platzierungen unter den ersten zehn sind die Rennfahrer des RSV Gütersloh in die Saison gestartet. Für die beste Platzierung bei den Amateuren sorgte Roman Nowak. Beim schweren Straßenrennen „4. Rund um den Surwolder Wald“ gewann der 36-jährige nach 85,6 km den Sprint einer vierköpfigen Verfolgergruppe und wurde Fünfter im Rennen der C-Klasse. Gut 20 km vor dem Ziel hatte der RSVer einer vierköpfigen Spitzengruppe nachgesetzt, ohne jedo... >>> weiterlesen.




01.04.2010

Stefan Wittwer Sportler des Jahres in Stukenbrock


„Mit diesem Ergebnis habe ich selber nicht gerechnet. Das war ein Hammer“, freute sich Stefan Wittwer, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, nach seiner Wahl zum Sportler des Jahres in der Stadt Stukenbrock und war überrascht zugleich. In der Sportlerwahl setzte sich der 41-Jährige Steherspezialist gegen die international erfahrenen Sportler Kai-Uwe Schirmer (DLRG - Rettungsschwimmen), Marco Hummel (Schießsport) und Eberhard Höfer (Orientierungslauf) durch. Wittwer war im vergangenen ... >>> weiterlesen.




10.03.2010

RSV Gütersloh wieder mit 13 Schülern und Jugendlichen aktiv

Gütersloh (Wolfgang Temme, NW). Als Dirk Flachmann vor zwei Jahren das Amt des Jugendwartes im RSV Gütersloh übernahm, fand er drei Nachwuchsfahrer vor. Die kontinuierliche Aufbauarbeit trug Früchte: In diese Saison startet der RSV mit 13 Schülern und Jugendlichen, von denen sieben eine Lizenz haben. Hilfreich war die Unterstützung der Volksbank, die dem Verein die Anschaffung von Rennrädern ermöglichte, die von den Anfängern ausgeliehen werden können. Erstmals absolviert die Flachmann... >>> weiterlesen.




10.03.2010

RSV Gütersloh startet mit einem starken Team und einem verletzten Kapitän in die Saison

WOLFGANG TEMME; NW Gütersloh. Passend zur Präsentation des RSV Gütersloh im Autohaus Markötter schien gestern die Sonne. Beste Bedingungen also für das anschließende Mannschaftstraining. Doch Michael Leonhardt, Präsident des Radsportvereins, entdeckte auf dem Tresen des gastgebenden Sponsors einen Werbereiter mit der Aufschrift "Endlich Winter".

Angesichts der erneut verschneiten Straßen und der Tatsache, dass der Winter den Rennfahrern das Training in den letzten Wochen s... >>> weiterlesen.




02.03.2010

RSV Gütersloh präsentiert sich am 07.03.2010

Am Sonntag, 7.3.2010, präsentiert sich der RSV ab 10.30 Uhr im Autohaus Markötter, Auf´m Kampe 1-11, in Gütersloh.

Alle RSVer, Sponsoren und jede/r Sportinteressierte ist dazu herzlich eingeladen!

Lernen Sie einen Großteil unseres starken „VOLVO-Markötter-Team“ um den neuen „Kapitän“ Christoph Dargatz, oder auch

den wiedererstarkten Bereich der Jugendfahrer/innen mit dem Jugendleiter, Dirk Flachmann, des weiteren die sehr erfolgreichen
... >>> weiterlesen.




20.02.2010

RSV zum Training auf der Bahn in Büttgen

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh sind angesichts des winterlichen Wetters von den verschneiten Straßen in die Halle gewechselt. Auf der Radrennbahn im Landesleistungszentrum in Büttgen absolvierte das Amateurteam am Samstag und Sonntag drei Trainingseinheiten, bei denen insgesamt gut 170 km heruntergespult wurden. Highlight der zweiten zweitägigen Trainingsmaßnahme in diesem Jahr waren die schnellen Einheiten hinter dem Derny von Heinz Theisen, bei der auf dem 250 m langen... >>> weiterlesen.




06.02.2010

Carsten König bei der Master WM in Belgien 23.

Gütersloh (man). Mit dem 23. Platz (Altersklasse 1961-1965) bei den UCI World Master Championships in Mol-Zilvermeer (Belgien), der Weltmeisterschaft der Senioren, erreichte der Steinhagener Radrennfahrer Carsten König (RSV Gütersloh) fast ein Topresultat. „Bei einer besseren Auslosung des Startplatzes wäre ein Platzierung um Platz 13 möglich gewesen“, überlegte der 44-jährige beim Studium der Ergebnisliste. Genau auf diesem Platz wurde der Lübbecker Sven Harter (RSV Unna) notiert, m... >>> weiterlesen.




31.01.2010

Trotz extremen Wetter beim Crossrennen am Start

Gütersloh (man). Trotz der extremen Witterungsbedingungen mit hohem Schnee hat der Steinhagener Querfeldeinspezialist Carsten König (RSV Gütersloh) die Herausforderung im SKS-Deutschland-Cup angenommen und ist bei der Doppelveranstaltung „Großer Preis am Silbersee“ in Hannover in die erweiterten Platzierungsränge gefahren. Nach Platz 21 am Samstag lief es am Sonntag mit Rang 18 noch besser für den 44-jährigen Rennfahrer des RSV Gütersloh.... >>> weiterlesen.




31.01.2010

Carsten König 4. in Bramsche beim Sprint Crossrennen

Gütersloh (man). Mit viel Schwung ist der Steinhagener Rad-Querfeldeinspezialist Carsten König (RSV Gütersloh) aus dem alten Jahr gesprintet. Mit dem vierten Platz beim Bramscher Cross-Rennen, das als neunter Lauf zum Weser-Ems-Cup gewertet wurde, verbesserte sich der Seniorenfahrer des RSV Gütersloh auf den fünften Rang in der Gesamtwertung.

Auf dem nur 370 m langen Rundkurs in Bramsche, mit Start und Ziel in einer Reithalle und einem technisch anspruchsvollen, weil schneebede... >>> weiterlesen.




30.01.2010

Felix Schäfermeier 4. bei der LVC im Cross

Gütersloh (man). Beim zum Weser-Ems-Cup zählenden Querfeldeinrennen in Rheine-Elte, das gleichzeitig als Landesverbandsmeisterschaft gewertet wurde, durchlebte der Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) ein Wechselbad der Gefühle. Als „Gelegenheits-Crosser“ musste der 23-Jährige Radrennfahrer des RSV Gütersloh aus der letzten Startreihe starten und verlor in dem „Startgerangel“ zum Auftakt wertvollen Boden auf die Führenden. Nach wenigen Runden hatte sich Sch... >>> weiterlesen.




30.01.2010

15 Siege und ca 100 Plazierungen für den RSV in der Saison 2009

Gütersloh (man). Wenn Hans-Jörg Eggert, Sportlicher Leiter und Geschäftsführer des RSV Gütersloh, die gerade beendete Saison Revue passieren lässt, kommt der Gütersloher ins Schwärmen. „Wir sind in allen Bereichen gut aufgestellt und haben unsere Zugehörigkeit zur NRW-Spitze nachgewiesen“, freut sich Eggert. Insgesamt 15 Siege und gut 100 Platzierungen haben die Amateurfahrer des RSV Gütersloh in diesem Jahr zusammengesprintet. Bei den Einzelerfolgen hat Eggert insbesondere die Si... >>> weiterlesen.




10.01.2010

David Dudek macht einen Durchmarsch von der C-Klasse in die A-Klasse.

Gütersloh (man). Als der Bund Deutscher Radfahrer vor wenigen Tagen die Statistik zur BDR-Rangliste veröffentlichte, staunte der Avenwedder Radrennfaher David Dudek (RSV Gütersloh) nicht schlecht. Mit seinem zweiten Saisonsieg beim „11. Abendkriterium um den Neheimer Dom“ schaffte der 24-jährige Radrennfahrer des RSV Gütersloh am 26. Juni als einer der Ersten Deutschen Amateure in dieser Saison den Durchmarsch von der C-Klasse in die A-Klasse, der höchsten Amateurklasse in Deutschland.... >>> weiterlesen.




24.11.2009

Neue Notfall-Broschüre "Erste Hilfe bei Sportunfällen"

Düsseldorf (rad-net) - Mit einer neuen Broschüre «Erste Hilfe bei Sportunfällen» sollen Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Trainerinnen und Trainer eine wertvolle Hilfe für ihre Arbeit bekommen. Die Inhalte des Heftes bereiten darauf vor, kompetent und sicher bei Sportunfällen und Notfällen in der Vereinsarbeit reagieren zu können und geben einen Überblick über die richtigen Maßnahmen bei Verstauchungen und Verrenkungen, Knochenbrüchen und Wunden bis zum Herz-Kreislauf-Stillstand... >>> weiterlesen.




22.11.2009

RSV goes Cross ! 5 RSVer beim Weser Ems Cup am Start

RSV goes Cross! Beim 4.Lauf zum Weser-Ems-Cup am Osnabrücker Attersee waren 5 RSVer am Start..
Wie der Name schon fast sagt geht es dort auf einem Campingplatz rund um den Attersee. Der Rundkurs war länger als im letzten Jahr und führte hauptsächlich über matschige Wiesenwege und den Zuschauermagneten ca. 150m über den Sandstrand. Im Rennen der Hobbyklasse war Thorsten Dirkorte zum ersten Mal bei einem CX-Rennen am Start. Er belegte im Ziel den 31.Platz. Bei den SeniorenII waren wie... >>> weiterlesen.




18.11.2009

Christoph Dargatz Startet 2010 für den RSV Gütersloh

Mit dem 25-jährigen Ex-Profi Christoph Dargatz hat der RSV Gütersloh für die kommende Saison einen namhaften Rennfahrer verpflichtet, der zusammen mit dem NRW-Meister Christopher Breulmann und Christoph von Kleinsorgen die Kapitänsrolle übernehmen soll. Im vergangenen verbuchte der gebürtige Wernigeroder 10 Siege und 20 Platzierungen, was ihn auf den 111. Platz in der deutschen BDR-Rangliste klettern lies. Der Gewinn des Titelgewinns bei den Landesverbandsmeisterschaften von Sachsen-Anhalt... >>> weiterlesen.




16.11.2009

Fahrer des RSV Gütersloh auch bei Cross Rennen am Start

RSV auch im Cross aktiv.
Beim 3.Lauf zum WEC in den "Bührener Tannen" bei Cloppenburg. Für den RSV waren
Stefan Wittwer, Carsten König bei den Senioren & Thomas Zwacka im Eliterennen am Start.
Das Wetter war perfekt genau wie auch die Runde. Ich hatte deutlich mehr Schlammlöcher auf diesem
Waldkurs erwartet. War aber auch so schwer genug ...

Am Start hatte ich den Vorteil, zu Stefan, dass ich durch die bessere Platzierung in der Gesamtwertung
auch d... >>> weiterlesen.




04.11.2009

Jürgen Lücke gewinnt "C" Rundfahrt in der Lüneburger Heide

Gütersloh (man). Im Saisonendspurt hat Jürgen Lücke (RSV Gütersloh) noch einmal richtig aufgedreht und die über drei Tage und vier Etappen führende Rundfahrt für Radrennfahrer der Amateur-C-Klasse in der Lüneburger Heide gewonnen. Nach Rang drei zum Auftakt im Kriteriumsradrennen fuhr Lücke nach einem „Ausrutscher“ im Zeitfahren (21.) mit dem zweiten Platz im Straßenrennen und dem vierten Rang im abschließenden Rundstreckenrennen zum klaren Gesamtsieg. „Das war eine tolle Sache ... >>> weiterlesen.




24.10.2009

Felix Schäfermeier vierter beim Mountain Bike Rennen in Grafschaft

Gütersloh (man). Mit einer starken Leistung ist der Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier beim zum NRW-Cup zählenden Mountain-Bike-Rennen in Grafschaft auf den vierten Platz gefahren. Auf dem anspruchsvollen und kräftezehrenden Kurs mit seinen 1.200 Höhenmetern schloss der 21-Jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ nach einem Start aus dem Mittelfeld schnell zu den beiden Führenden auf. Wegen einsetzenden Magenproblemen musste Schäfermeier dann jedoch etwas ... >>> weiterlesen.




13.10.2009

Bernd Brune gewinnt in Mülheim Ruhr und steigt in die "B"Klasse auf

Gütersloh (man). Mit einem Sieg in die nächst höhere Amateurklasse aufzusteigen gilt unter Radsportlern immer noch wie ein „Ritterschlag“. Bernd Brune, Neuzugang des RSV Gütersloh, ist dies am Samstag gelungen. Nach vier Platzierungen sprintete der C-Fahrer des RSV Gütersloh in Mühlheim (50 Runden = 60 km) mit einem Sieg in die Amateur-B-Klasse. Dort fährt der 43-Jährige wieder mit Vereinskollege Domink Mier (RSV Gütersloh) zusammen, der nach seinem Aufstieg in die B-Klasse beim B/C... >>> weiterlesen.




20.09.2009

Jürgen Lücke 1. beim "Oeseder City Kriterium"

Gütersloh (man). Im Saisonfinale kommen die Rennfahrer des RSV Gütersloh noch einmal richtig in Schwung. Paul Voigt sprintete beim „Oeseder City Kriterium“ (50 Runden = 65 km) als Siebter zum Klassenerhalt und Teamkollege Felix Reinken bestätigte als vierter seinen Aufstieg in die Amateur-A-Klasse nachhaltig. Im Masterrennen feierte Jürgen Lücke nach einer starken Leistung seinen siebten Saisonsieg und Bernd Brune fehlt nach dem fünften Platz beim Beckumer Kriteriumsradrennen nur noch ... >>> weiterlesen.




13.09.2009

Felix Reinken hat den Sprung in die A-Klasse geschafft!

Gütersloh (man). Nach David Dudek und Jürgen Fromberg hat mit Felix Reinken der dritte Rennfahrer des RSV Gütersloh in diesem Jahr den Sprung in die Amateur-A-Klasse geschafft. Am Wochenende sammelte der 25-jährige BWL-Student in Paderborn (9.) und Osterholz (6.) die vierte und fünfte „Top-Ten-Platzierung“ ein, die das erneute „Ticket“ zum Aufstieg in die höchste deutsche Amateurklasse bedeutet. „Ohne die Unterstützung von Carsten Eggert und Paul Voigt hätte ich das nie geschaf... >>> weiterlesen.




01.09.2009

RSV Fahrer 3x zweiter am Wochenende

Gütersloh (man). Mit drei zweiten Plätzen sowie vier Platzierungen fuhren die Amateurfahrer des SV Gütersloh wieder zahlreiche Platzierungen ein. Für die beiden Podiumsplätze im Straßenrennen sorgten Roman Nowak beim Kriteriumsradrennen in Bramsche-Gartenstadt und Jürgen Fromberg in „Rund in Schwerte“, der damit eine beeindruckende Serie mit drei zweiten und einem Sieg einfuhr. Der Versmolder Felix Schäfermeier schloss die Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften im Bergfahren... >>> weiterlesen.




28.08.2009

Paul Voigt hat den Klassenerhalt dicht vor Augen

Gütersloh (man). Nach dem zehnten Platz in Nettetal beim Radrennen „Rund ums Weiher Kastell“ (45 Runden = 99 km) hat Paul Voigt (RSV Gütersloh) den Klassenerhalt in der Amateur-A-Klasse dicht vor Augen. Dem 24-jährigen Studenten fehlt jetzt nur noch eine Platzierung in den „Top-Ten“ zum Klassenerhalt. Für den Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ war es nach seiner viermonatigen Verletzungspause wegen einer Schulter-Eckgelenks-Sprengung die zweite Platzierung im vi... >>> weiterlesen.




17.08.2009

Sebastian Ventker hat die Rennfreie Zeit gut genutz

Gütersloh (man). Die Rennfreie Zeit hat C-Fahrer Sebastian Ventker genutzt um bei den Triathleten „reinzuschnuppern“. Nach seinem Debüt beim „6. Heroal Triathlon Verl“ war der 26-Jährige so begeistert, dass er sich spontan auch für den Sassenberger Triathlon anmeldete. Dort kam Sebastian nach 680 m Schwimmen im Feldmarksee (14:25 Min.), 23 km Radfahren (39:55 Min.) und 5,4 km Laufen (19:56 Min.) in 1:14:17 Stunden auf den 40. Platz und lies in dem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld... >>> weiterlesen.




14.08.2009

Jürgen Fromberg mit Sieg in Rhede zum Aufstieg zur "A-Klasse"

Gütersloh (man). „Das war einer der sensationellsten Siege die ich in meiner Karriere eingefahren habe. Mit 48 Jahren noch einmal ein Amateurrennen zu gewinnen, davon hatte ich geträumt, aber nicht mehr dran geglaubt“, freute sich Jürgen Fromberg (RSV Gütersloh) nach seinem Sieg und Aufstieg in die A-Klasse im „Helmut Wieling Gedächtnisrennen“ (80 Runden = 72 km) der B/C-Klasse in Rhede. Nach einem „perfekten Rennen“, bei dem der Radrennfahrer des „Volvo Markötter-Team“ im ... >>> weiterlesen.




23.07.2009

RSV Gütersloh setzt auf eigenen Nachwuchs

Gütersloh. „Wir sind froh, dass der Radsportverein RSV Gütersloh sich so intensiv um die Nachwuchsförderung im eigenen Verein kümmert“, so Vorstandssprecher Thomas Sterthoff von der Volksbank Gütersloh. „So haben wir gern das Vorhaben unterstützt, das Kindern und Jugendlichen, die mit dem Radsport beginnen wollen, erst ein Leihfahrrad des Vereins zur Verfügung steht“, so Thomas Sterthoff weiter. So müssen die Eltern von radsportinteressierten Kinder und J... >>> weiterlesen.




19.07.2009

Felix Schäfermeier und Stefan Wittwer in Hamburg erfolgreich

Güterlsoh (man). Bei seinem zweiten Saisonsieg bewies der Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) ausgezeichnete Sprinterqualitäten. Das Kriteriumsradrennen „Rund um die Radrennbahn“ in Hamburg gewann der 21-jährige Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ mit 18 Punkten vor dem schnellen Serge Herz (Heinz von Heiden) und Dirk Vobbe (Husum).
Auf dem schnellen 2,5 km langen Rundkurs attackierte Schäfermeier des öfteren, wurde jedoch immer wi... >>> weiterlesen.




11.07.2009

Jürgen Fromberg am Wochenende zwei mal als 2. im Ziel!!

Gütersloh (man). Mit zweiten Plätzen durch Bernd Brune und zweimal Jürgen Fromberg verbuchte das „Volvo Markötter-Team“ des RSV Gütersloh am Wochenende wieder drei Treppchenplatzierungen. Zudem sprintete Felix Schäfermeier beim hochklassig besetzten City-Rennen „11. Edermünder Runde“ als drittbester Amateur auf den achten Platz und B-Fahrer Carsten Eggert schob sich als 14. beim „Giro Zetel“ in Zetel nah an die Platzierungsränge heran. Im Gelände fuhr Björn Rüter beim Bund... >>> weiterlesen.




04.07.2009

David Dudek und Welf Düspohl als erste im Ziel

Gütersloh (man). Mit den beiden Siegen von Welf Düspohl im C-Rennen und dem Sieg von David Dudek (beide RSV Gütersloh) im Rennen der KT/A/B-Klasse dominierten die Rennfahrer des RSV Gütersloh das City-Radrennen „11. Abendkriterium am Neheimer Dom“ wie selten zuvor. Gleichzeitig bedeuteten die Siege für Düspohl den Aufstieg in die Amateur-B-Klasse und für Dudek den Durchmarsch in die A-Klasse. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der heimischen Rennfahrer des Gütersloher „Volvo M... >>> weiterlesen.




27.06.2009

Jürgen Lücke gewinnt in Ahlen & Stefan Wittwer als 21. bei Senioren DM im Ziel

Gütersloh (man). Nach dem Hochgefühl und dem Sieg beim „13. Lambert-Gombert-Gedächtnisrennen“ in Ahlen kam für Jürgen Lücke (RSV Gütersloh) und dem Radrenn-Team des RSV Gütersloh die Ernüchterung. „Mit der Wadenverletzung kann ich die Deutschen Meisterschaften auf keinen Fall fahren“, erklärte der 41-Jährige Steinfurter noch am Samstag Abend nach der Siegerehrung enttäuscht. Am Sonntag stand Lücke dann zwar in Rödingen-Höllen (Aachen) bei den Deutschen Meisterschaften der ... >>> weiterlesen.




20.06.2009

Jürgen Lücke 1. in Werne und Felix Schäfermeier 2. in Bünde

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften im Einer-Straßenfahren der Senioren in Rödingen-Höllen unterstrich Jürgen Lücke (RSV Gütersloh) seine Zugehörigkeit zum erweiterten Favoritenkreis der DM. In Werne gewann der 41-jährige Radrennfahrer des RSV Gütersloh das fünfte Masterrennen in Serie und schob sich in der BDR-Bestenliste bis an die Spitzengruppe heran. Immer besser in Schwung kommt auch RSV-Rückkehrer Felix Schäfermeier. In Bünde verlor der 21-jährige V... >>> weiterlesen.




19.06.2009

Dominik Mier zurück in der "B" Klasse

Gütersloh (man). Nach einem Wechselbad der Gefühle endete für Domink Mier (RSV Gütersloh) das „1. Werner City-Rennen“ der B/C-Klasse doch noch mit einem Happy End. Nach 35 Runden über 63 km sprintete der 22-jährige Rennfahrer des RSV Gütersloh bei Regen als Dritter des Hauptfeldes hinter zwei Ausreißern auf den fünften Platz. Für Mier bedeutete der fünfte Rang gleichzeitig die fünfte Platzierung und den sofortigen Wiederaufstieg in die Amateur-B-Klasse. Bis der Erfolg des RSVer´... >>> weiterlesen.




17.06.2009

Felix Schäfermeier (U23) und Jürgen Lücke (Senioren) Westfalenmeister 2009

Gütersloh (man). Mit den beiden Titelgewinnen durch Felix Schäfermeier (Elite) und Jürgen Lücke (Master) sowie dem dritten Platz von Felix Reinken (Elite) avancierte der RSV Gütersloh bei den Westfalen-Meisterschaften an Fronleichnam in Schöppingen zum erfolgreichsten Verein. Komplettiert wurde das gute Abschneiden des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ durch den neunten Platz von Maximilian Böhmker (U23) sowie dem elften Platz von Sebastian Ventker (Elite). In der gleichzeitig ausg... >>> weiterlesen.




12.06.2009

Dominik Mier und Felix Reinken in Burgsteinfurt auch im Regen erfolgreich.

Gütesloh (man). Nach dem neunten Platz beim „24. Steinfurter Abendrennen“ (78,75 km) fehlt dem Gütersloher Radrennfahrer Dominik Mier (RSV Gütersloh) nur noch eine Platzierung zum Aufstieg in die B-Klasse. Zweimal Punkten muss derweil noch Felix Reinken. Der B-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ im RSV Gütersloh war genau wie Mier in der 14-köpfigen Spitzengruppe vertreten und sprintete als 6. über den Zielstrich. Als Siebter wurde Christopher Breulmann beim hochklassig... >>> weiterlesen.




06.06.2009

Jürgen Lücke gewinnt in Düsseldorf & Felix Schäfermeier Sprintet in Oberhausen auf Platz 7.

Beim schweren und international hochklassig mit zahlreichen Profi-Teams besetzten Traditionsrennen „Rund um die Möbelstadt Rück“ ist beim Versmolder Radrennfahrer Felix Schäfermeier (RSV Gütersloh) der „Knoten“ geplatzt. Nach 120 km sprintete der 20jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ als zweitbester Amateur auf den siebten Platz. „Für die Moral war das ganz wichtig“, atmete Schäfermeier, der in dieser Saison schon so viel Pech mit Defekten hatte, t... >>> weiterlesen.




28.05.2009

Jürgen Lücke mit perfekter Manschafts-Taktik zum Sieg!!

Mit einer perfekten Mannschafts-Taktik haben die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh das Masterrennen beim „24. Wellinghofer Bergkriterium“ in Dortmund-Wellinghofen gewonnen. Mit Stefan Wittwer (4.) und Jürgen Fromberg (6.) schafften hinter dem Sieger Jürgen Lücke zwei weitere Rennfahrer des RSV Gütersloh den Sprung in die Platzierungsränge.

Bereits in der vierten von 35 Runden (42 km) hielt Lücke nach einem Prämiensprint das Tempo hoch und setzte sich mit drei weiteren F... >>> weiterlesen.




26.05.2009

Die "C-Renner" vom RSV waren beim Westfalenpreis erfolgreich.

Die Rennfahrer des RSV Gütersloh haben das C-Rennen beim „71. Westfalen-Preis“ in Dortmund-Brackel am Himmelfahrtstag ihren Stempel aufgedrückt. Nach 89 km sprintete Jürgen Lücke (RSV Gütersloh) auf der ansteigenden Zielgeraden aus einer vierköpfigen Spitzengruppe hinter Tim-Jonas Reuß (RC Klein-Linden) auf den zweiten Platz und verwies Carsten Göthel (RSV Unna) auf den dritten Rang. Eingangs der letzten Runde hatte Lücke einer dreiköpfigen Spitzengruppe nachgesetzt und schnell die... >>> weiterlesen.




25.05.2009

30. Gütersloher RTF mit einem Teilnehmer Rekord!!!!

Mit 1.100 Teilnehmern verzeichnete der RSV Gütersloh bei der „30. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Himmelfahrtstag eine neue Rekordbeteiligung. „Über 1.000 Teilnehmer haben wir schon oft gehabt, aber 1.100 noch nicht“, freute sich RSV-Chef Michael Leonhardt über das neue Rekordergebnis. „Bei gutem Wetter ist der Vatertag immer für 1.000 Teilnehmer gut. Für uns hat es sich ausgezahlt, dass wir wieder auf den Himmelfahrtstag gewechselt sind“, freute sich Leonhardt. Im vergangenen J... >>> weiterlesen.




22.05.2009

Selbst ein Sturz hielt Felix Reinken in Menden nicht lange auf!!

Gütersloh (man). Ein Sturz hat Felix Reinken (RSV Gütersloh) beim City-Radrennen der B/C-Klasse um den „Großen Preis der Mendener Bank“ (73 Rd.= 65,7 km) auf dem Weg zum ersten Saisonsieg gestoppt. „Ich denke, ich war in der Spitzengruppe der stärkste Fahrer. Die sagten alle, ich solle langsamere Führungen fahren“, ärgerte sich Reinken nach seinem Sturz zur Rennmitte auf regennasser Fahrbahn. Während die vier Spitzenreiter in Führung blieben, reihte sich Reinken mit verbogenem Le... >>> weiterlesen.




17.05.2009

Senioren des RSV GT in Brackwede erfolgreich.

Gütersloh (man). Die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh drückten dem Masterrennen beim „46. Brackweder Radrennen“ am Sonntag Nachmittag ihren Stempel auf. Nach 41,4 km mit einem Stundenmittel von 44 km/h sprintete Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) hinter seinem ehemaligen Teamkollegen Bert Fox (Victoria Neheim) auf den zweiten Platz und verpasste seinen ersten Saisonsieg ganz knapp. „Das waren Entscheidungen um Reifenbreite“, fasste Wittwer das knappe Ergebnis des Massensprints zusammen. ... >>> weiterlesen.




04.05.2009

Sensationeller "Heimsieg" durch Christopher Breulmann

Steinhagen/Gütersloh (man). Mit einem sensationellen „Heimsieg“ hat der für den RSV Gütersloh startende Radrennfahrer Christopher Breulmann am Sonntag den Titel des Landesverbandsmeister im Einer Straßenfahren von NRW in der Eliteklasse in Steinhagen gewonnen. Nach 107 km mit einem fast 45er Schnitt verwies der 28jährige dreifache Westfalenmeister im Sprint einer fünfköpfigen Spitzengruppe Boris Fastring (RC Bocholt/Team EGN) und René Schild vor mehreren hundert Zuschauern auf der an... >>> weiterlesen.




01.05.2009

Felix Reinken 15. bei Rondom Luttenberg

Reinken 15. Bei Rondom Luttenberg
Bei einem mit zahlreichen Profi-Teams hochkarätig besetzten Radrennen in Luttenberg (Holland) hat der für den RSV Gütersloh fahrende B-Fahrer Felix Reinken als 15. die Platzierungsränge knapp verpasst. Als sich in der dritten von 20 Runden (80 km) sechs Fahrer aus dem Peloton lösten, setzte Reinken zur Rennmitte mit acht Fahrern nach. Bis auf zehn Sekunden verkürzten die Verfolger den Rückstand auf die Spitzenreiter. Zwei Runden vor Schluß versucht... >>> weiterlesen.




28.04.2009

Die Formkurve zeigt nach oben

Gütersloh (man). Eine Woche vor den Landesverbandsmeisterschaften zeigt die Formkurve von Carsten König (RSV Gütersoh) wieder nach oben. Während des sechstägigen Mallorca-Trainingslagers mit 800 Trainingskilometern hat sich der 43-jährige Cross-Spezialist des RSV Gütersloh eine schmerzende Archillessehnenreizung eingehandelt. Nach dem Kühlen mit Eis und Massagen nicht mehr halfen, musste der RSVer eine Zwangspause einlegen. Rechtzeitig zu seinem Heimrennen, den Landesverbansmeisterschaft... >>> weiterlesen.




24.04.2009

Die Verletztenliste des RSV Gütersloh wird immer länger.

Gütersloh (man). Die Verletztenliste des RSV Gütersloh wird immer länger und die namhaften Ausfälle häufen sich. Mit dem A-Fahrer Paul Voigt erwischte es jetzt einen der engagiertesten und erfolgreichsten Rennfahrer des „Gütersloher Volvo Markötter-Teams“. Bei einem Sturz mit dem Fahrrad am Ostersonntag zog sich der 23-jährige Riemsloher eine Schulter-Eck-Gelenkssprengung zu und muss voraussichtlich sechs bis acht Wochen pausieren. „Vielleicht kann ich aber schon in einer Woche wie... >>> weiterlesen.




18.04.2009

Die Erfolgsserie von Bernd Brune hält an!!

Gütersloh (man). Die Erfolgsserie vom RSV-Neuzugang Bernd Brune hält an. Beim Straßenrennen „3. Rund um den Surwolder Wald“ bei Papenburg sprintete der RSVer nach 64,2 km auf den sechsten Platz in der Seniorenklasse. Jürgen Lücke komplettierte als 13. das gute Abschneiden der RSVer. Den Sieg holte sich auf auf der lang ansteigenden Zielgeraden Toralf Baumgarten (VfL Wolfsburg) vor Armin Raible (BW Buchholz) und Matthias Bohn (RSC Nienburg).





... >>> weiterlesen.




08.04.2009

Dudek 1. OS, Düspohl 2., Breulmann 3.

Gütersloh (man). In Niedersachsen sind die Rennfahrer des „Volvo Markötter-Teams“ des RSV Gütersloh am ersten April-Wochenende in die Erfolgsspur gesprintet. David Dudek und Welf Düspohl sorgten in Osnabrück-Schinkel im Rennen der C-Klasse für einen Doppelsieg des RSV Gütersloh und den ersten Aufstieg in die B-Klasse. Im Rennen der A-Klasse unterstrich Christopher Breulmann mit dem dritten Platz seine derzeit gute Form.

„Im fünften Rennen hat es endlich geklappt. In Sc... >>> weiterlesen.




03.04.2009

Dudek 5., Witwer siegt im Cross-Duathlon

Gütersloh (man). Der Gütersloher Radrennfahrer David Dudek (RSV Gütersloh) bleibt bei seinem Comeback nach zweijähriger Pause in der Erfolgsspur. Beim Straßenrennen im Schleswig Holsteinischen Nortorf sprintete der …-jährige nach 99 km (9 Runden) aus einer zehnköpfigen Spitzengruppe auf den fünften Platz. Zur Rennmitte hatte Dudek mit zwei weiteren Fahrern bei Dauerregen und vier Grad einer vierköpfigen Ausreißergruppe nachgesetzt. Der Rückstand wurde trotz aller Bemühungen jedoch... >>> weiterlesen.




19.03.2009

DAVID DUDEK mit tollem Comeback!

Nach einer, beruflich bedingten, sportlichen Auszeit hat sich der Gütersloher Radrennfahrer David Dudek nachdrücklich im Peleton zurück gemeldet. Beim schweren Frühjahrsrennen in Nienburg fuhr er am Sonntag als 2. nur ganz knapp am direkten Aufstieg in die B-Klasse vorbei!

Bei unerfreulich kaltem und nassem Wetter wurde die hügelige Runde durch starken Westwind weiter verschärft. Dennoch gingen neben ca. 120 anderen Sportlern auch die RSVer David Dudek, Sebastian Ventker, We... >>> weiterlesen.




11.03.2009

RSV-Gütersloh präsentiert sein Team für 2009

Gütersloh (man). Mit einem um den Ex-Profi Felix Schäfermeier (3 C-Gruppe) verstärkten Amateur-Team startet der RSV Gütersloh in diesem Jahr in die am 15. März in Nienburg beginnende Radrennsaison. Auf der Team-Vorstellung am Samstag Nachmittag im Autohaus des Hauptsponsors Volvo Markötter versprühte der RSV Gütersloh viel Selbstvertrauen und Zuversicht. Zwölf Siege, 105 „Top-Ten“-Platzierungen und vier Aufstiege gibt es aus der vergangenen Saison zu verteidigen. „Mit Felix Schäf... >>> weiterlesen.




11.03.2009

RSV Gütersloh Jahreshauptversammlung 2009

Gütersloh (man). Mit viel Zuversicht geht der RSV Gütersloh in die kommende Saison. Zumindest vermittelte der Vorstand des RSV auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Freitag Abend in der Gaststätte „Haus Müterthies“ diesen Eindruck. „Wir sind breit und gut aufgestellt“, bilanzierte der Vorsitzende Michael Leonhardt. Besonders erfreut zeigte sich Leonhardt über die Tatsache, dass mit Michael Bermpohl-Graf ein designierter Breitensportwart gefunden wurde. Der Gütersloher üb... >>> weiterlesen.




01.03.2009

Rennfahrer des RSV auch auf Ski unterwegs

Gütersloh (man). Bei der Vorbereitung auf die am 22. März in Rhede beginnende Straßensaison sind beiden Radrennfahrer Carsten Eggert und Paul Voigt (beide RSV Gütersloh) im Rahmen eines einwöchigen Ski-Trainingslagers in Obertilliach (Ost Tirol) beim Marathon-Volksskilanglauf von Toblach nach Cortina d´Ampezzo (Italien) an den Start gegangen. Nach verhaltenem Beginn und Start aus der zweiten Startgruppe kamen die beiden im Rennen immer besser zurecht und machten nach hinten raus zahlreiche... >>> weiterlesen.




20.02.2009

Felix Schäfermeier 2009 doch für den RSV am Start!!!

Gütersloh (man). Wenige Tage vor dem Ablauf der sperrefreien Wechselfrist freut sich der RSV Gütersloh über die Verpflichtung des Versmolder Radrennfahrers Felix Schäfermeier. Nach zwei Jahren beim Continental-Profi-Team Lamonta 3-C-Gruppe wechselt der 20-jährige Schäfermeier zu seinem Stammverein zurück, bei dem er auch die Juniorenzeit verbrachte. „Ich werde beim RSV Gütersloh sicherlich weniger Rundfahrten fahren, aber für meine Weiterentwicklung ist dieser Schritt gut“, freut si... >>> weiterlesen.




10.02.2009

Stefan Wittwer 3. in der Master Klasse beim Herzebrocker Cross-Duathlon

Mit dem siebten Platz beim Herzebrocker Cross-Duathlon hat Stefan Wittwer bereits eine gute Frühform unter Beweis gestellt. In der Altersklasse Master schaffte der 40-Jährige als Dritter sogar den Sprung aufs Treppchen. „In dieser Saison stehen für mich aber ganz klar die Radrennen mit den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Vordergrund“, erklärte Wittwer, der seinen Abstecher zu den Duathleten nicht überbewertet wissen möchte. Gleichwohl war der schwere Wettkampf im Herzebrocker Wald... >>> weiterlesen.




31.01.2009

König 3. bei Weser-Ems-Cup!

Gütersloh (man). Mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung des neun Läufe umfassenden Weser-Ems-Cup (Masterklasse) hat der Steinhagener Radrennfahrer Carsten König den ersten Erfolg der Saison für RSV Gütersloh eingefahren. Auf dem Anspruchsvollen Rundkurs in Lohne Grevingsberg kurbelte König auf dem feuchten, aber gut zu befahrenden Rundkurs auf den fünften Rang und fuhr damit sein bestes Ergebnis in der Tageswertung ein. Zuvor hatte der Rennfahrer des RSV Gütersloh insbesondere bei de... >>> weiterlesen.




26.11.2008

Carsten König im Weser - Ems Cup unterwegs

König auf dem sechsten Platz.
Nach zwei Durchgängen im Weser-Ems-Cup hat sich der Steinhagener Carsten König (RSV Gütersloh) auf den sechsten Platz der Serienwertung der Masterklasse 2 verbessert. In Sandberg fuhr der 42-Jährige in einem schnellen und hochklassig besetzten Querfeldein-Rennen nach sieben Runden (44 Minuten) auf den 13. Platz. Mit 42 Teilnehmern war das Feld der Senioren 2 wieder einmal das größte Starterfeld. Bei regnerischem Wetter bestimmte die nationale Cross-Elit... >>> weiterlesen.




15.11.2008

"Es gibt keinerlei Druck"

Gütersloh. Mit dem Radsport in Deutschland geht es bergab, aber der RSV Gütersloh hält seine Position. Für ihn tritt nach einer erfolgreichen Saison auch 2009 ein starkes Amateurteam in die Pedale und er kann sich trotz der alles beherrschenden Doping-Diskussionauch auf die Unterstützung seiner Sponsoren für die Vereinsarbeit und die Veranstaltungen verlassen.
„Es gibt keinerlei Druck. Unsere Spon soren haben vollstes Vertrauen
zu der Vereinsführung und wir wiederu... >>> weiterlesen.




10.10.2008

Jürgen Fromberg, Felix Reinken und Timo Pahnhenrich sprinteten zweimal als Zweite, einmal als Dritte

Gütersloh (man). Am letzten Rennwochenende der Saison haben die Rennfahrer des „Volvo-Markötter-Teams“ im RSV Gütersloh die Saison so erfolgreich beendet, wie sie sie begonnen hatten. Jürgen Fromberg, Felix Reinken und Timo Pahnhenrich sprinteten zweimal als Zweite, einmal als Dritter und Vierter ins Ziel. Zudem deutete Carsten König zum Auftakt der Querfeldeinsaison seine gute Form an und wurde am Samstag 17. beim Deutschland-Cup in Wedel bei Hamburg. Beim zweiten Lauf am Sonntag erwis... >>> weiterlesen.




19.09.2008

Björn Rüter und Jürgen Lücke in Mühlheim Ruhr auf Platz 2

Gütersloh (man). Beim Rundstreckenrennen um den „Preis der HypoVereinsbank“ in Mühlheim/Ruhr hat der für den RSV Gütersloh startende A-Fahrer Björn Rüter den Sieg knapp verpasst. Hinter Florian Schweter (EGN) kurbelte der 28-Jährige auf den zweiten Platz und zeigte sich am Sonntag beim siebten Lauf zum NRW-MTB-Cup in Haltern am See als Siebter gut erholt. Für zwei dritte Plätze sorgten am Rennwochenende Jürgen Fromberg (Masterklasse) und Jürgen Lücke (C-Klasse) beim City-Radrenne... >>> weiterlesen.




19.09.2008

Dr. Jens Hinder ist in Belgien Weltmeister der Ärzte geworden

Gütersloh (man). Eine Woche nach seinem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften der Ärzte ist der für den RSV Gütersloh fahrende Radrennfahrer Dr. Jens Hinder in Belgien nahe Lüttich auch Weltmeister der Ärzte geworden. Auf dem schweren, windanfälligen 10 km-Rundkurs (100 km) mit zwei 15-prozentigen Schlussanstiegen sicherte sich der 40-jährige im Massenspurt des auf 80 Rennfahrer zusammengeschmolzenen Feldes nach 2004 zum zweiten Mal den Weltmeistertitel mit deutlichem Vorsprung. „Das ... >>> weiterlesen.




13.09.2008

David Dudek und Jens Hinder Deutsche Meister!!!

Gütersloh (man). Mit Jens Hinder und David Dudek verfügt der RSV Gütersloh seit Sonntag nachmittag über zwei Deutsche Meister im Einer Straßenfahren. Dudek (AWD) sicherte sich zum ersten Mal in Puhlheim den Titel in der Berufsgruppe der Finanzdienstleister und Jens Hinder verdeidigte bei den Ärzten erfolgreich seinen Deutschen Meistertitel. Für den 40-jährigen Arzt der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf war es bereits der fünfte Titelgewinn.

Auf dem relativ flachen, ab... >>> weiterlesen.




10.09.2008

Wenige Meter trennten C. v. Kleinsorgen in Steinhagen vom Sieg

Steinhagen/Gütersloh (man). Nur wenige Meter trennten den für den RSV Gütersloh fahrenden Ex-Profi Christoph von Kleinsorgen am Samstag abend beim „5. Steinhagener Profi- und Jedermannrennen“ vom Sieg. Damit müssen die Rennfahrer des ausrichtenden RSV Gütersloh weiterhin auf den ersten „Heimsieg“ in der „Schnapsstadt“ warten, denn der Steinhagener und frühere RSV-Nachwuchsfahrer Jörg Ludewig gewann 2005 im Trikot des Profi-Rennstalls Domina Vacanze. Auf der Schlussrunde des ü... >>> weiterlesen.




05.09.2008

Felix Reinken Siegt in Paderborn - Herbram und steigt in die B-Klasse auf.

Gütersloh (man). Mit einem Sieg beim Straßenradrennen in Paderborn-Herbram (C-Klasse) hat der für den RSV Gütersloh fahrende Felix Reinken den sofortigen Wiederaufstieg in die Amateur-B-Klasse geschafft. Auf dem schweren, windanfälligen Kurs in Herbram setzte sich der 24-jährige BWL-Student in der vierten von acht Runden (64 km) vom Hauptfeld ab und fuhr nach einem „Soloritt“ von über 35 km einen sicheren Sieg heraus. „Ich habe immer damit gerechnet, dass noch eine Gruppe von hinten... >>> weiterlesen.




05.09.2008

Rennen in Steinhagen nix mit den Olympischen Spielen gemeinsam

Steinhagen/Gütersloh (man). Mit den Olympischen Spielen hat das Steinhagener Profi- und Jedermannrennen nichts gemeinsam, doch in diesem Jahr leidet die fünfte Auflage unter den durch Olympia bedingten Terminverschiebungen im Profi-Radsport. „Weil in diesem Jahr durch Olympia die Deutschland-Tour, die Vuelta und das Weltcup-Rennen HEW-Cycclassics parallel stattfinden, waren bei Gerolsteiner und Columbia alle Fahrer im Einsatz und keine Profis zu bekommen“, erklärte Hans Jörg Eggert entt... >>> weiterlesen.




01.09.2008

RSVer erfolgreich in Osnabrück, Schwerte und bei MTB

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh ließen sich am Wochenende von dem regnerischen Wetter nicht abschrecken und fuhren zahlreiche Platzierungen ein. C-Fahrer Felix Reinken fehlt nach seinem vierten Platz in Osnabrück und dem siebten Rang in Bramsche nur noch eine Platzierung zum Aufstieg in die B-Klasse. Noch besser lief es bei Björn Rüter. Der MTB-Spezilist des RSV Gütersloh fuhr beim hochklassig besetzten Grafschafter MTB-Marathon, der gleichzeitig als Landesverbandsmeiste... >>> weiterlesen.




22.08.2008

RSV er erfolgreich in den zweiten Saisonteil gestartet.

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh sind nach den Sommerferien erfolgreich in den zweiten Saisonteil gestartet. Insbesondere Paul Voigt zeigte sich nach seinem Urlaub in blendender Form. Nach Platz neun in Witten lies der 23-Jährige in Nettetal den siebten Platz folgen. Bereits in beim mit zahlreichen Profis besetzten Derny-Rennen in Troisdorf für Zweier-Teams hatte der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ an der Seite von Christoph von Kleinsorgen als Siebt... >>> weiterlesen.




14.08.2008

"Nur"10 km fehlten Christoph von Kleinsorgen zur kleinen Sensation

Gütersloh (man). Nur gut zehn Kilometer trennten Christoph von Kleinsorgen, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, beim City-Radrennen in Rhede von einer kleinen Sensation. Zusammen mit dem Milram-Profi Björn Schröder war der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ sechszehn Runden vor Schluß aus dem hochklassig besetzten Fahrerfeld ausgerissen und hatte den Sieg bei dem „Nach-Tour-Kriterium“ dicht vor Augen, denn das Duo erarbeitete sich vor mehreren tausend Zuschauern schne... >>> weiterlesen.




13.08.2008

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident (Rennsport) vom Verband NRW

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport - Aufgaben des Sportausschussvorsitzenden aufgeteilt

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport Gelsenkirchen - Jens Hinder, Arzt an der Bundeswehr-Sportschule, ist kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport im Radsportverband Nordrhein-Westfalen. Der 40-Jährige übernimmt damit bis zur Jahreshauptversammlung im März des kommenden Jahres den Posten von Heinz-Josef Mäntz, der im Juni zurückgetreten war. Män... >>> weiterlesen.




24.07.2008

Für Christoph von Kleinsorgen steht jetzt Regeneration an!!

Gütersloh (man). Nach dem Ironman in Roth (Staffel) und der anschließenden über sechs Etappen führenden „Niederrhein-Tour“ steht für Christoph von Kleinsorgen, Radrennfahrer des RSV Gütersloh, Regeneration auf dem Plan. Bei der Quelle Challange Roth führte von Kleinsorgen die Spezialistenstaffel bei Dauerregen und 13 Grad auf den dritten Platz und bei der Niederrhein-Tour belegte der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ als bester Amateurfahrer den vierten Platz. ... >>> weiterlesen.




17.07.2008

Björn Rüter als 8. in Zetel zum A-Fahrer

Gütersloh (man). Mit einem kurzen Soloritt hat der für den RSV Gütersloh fahrende Björn Rüter den Sprung in die Amateur-A-Klasse geschafft. Beim „2. Giro Zetel“ setzte sich der 27-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ Ausgangs der vorletzten Runde ab und sicherte sich mit einem knappen Vorsprung auf das Hauptfeld den achten Platz.

Nach Fuldabrück (2.), Menden (9.), Neheim (5.) und Stadtlohn (9.) war es bereits die fünfte „Top-Ten“-Platzi... >>> weiterlesen.




13.07.2008

Christoph von Kleinsorgen startet beim Ironman in Roth

Gütersloh (man). Der für den RSV Gütersloh fahrende Ex-Profi Christoph von Kleinsorgen startet auf Einladung des Organisators auch in diesem Jahr wieder beim Ironman Roth in einer Spezialistenstaffel. Vor zwei Jahren fuhr der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ auf dem schnellen Rundkurs im Frankenland in 4:18:21 Stunden einen neuen Streckenrekord, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 41,86 km/h für die 180 Radkilometer entspricht. Mit wem von Kleinsorgen in diesem... >>> weiterlesen.




10.07.2008

Björn Rüter auf dem Weg in die A-Klasse

Güterloh (man). „Jetzt sollte der Aufstieg in die A-Klasse auch in absehbarer Zeit drin sein“, freute sich Björn Rüter, Rennfahrer des RSV Gütersloh, nach seinem überraschenden neunten Platz beim mit zahlreichen Profis hochklassig besetzten „Nachtuhlenrennen“ in Stadtlohn (84 km) am Freitag abend. Für den B-Fahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ war es bereits die vierte Platzierung in der laufenden Saison und weiterer Beweis für seine Tempohärte. Rüters Teamkolleg... >>> weiterlesen.




04.07.2008

Jürgen Fromberg und Carsten Eggert steigen in die B Klasse auf.

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bestimmten das A/B-Radrennen „10. Abendkriterium am Neheimer Dom“ nach belieben und belegten durch Christopher Breulmann und Daniel Schlüter die Plätze zwei und drei. Björn Rüter als Fünfter und Paul Voigt als Zehnter rundeten das gute Abschneiden der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ ab. In der C-Klasse feierten die RSVer durch Carsten Eggert und Jürgen Fromberg zwei Aufstiege in die B-Klasse.

A... >>> weiterlesen.




02.07.2008

Hochzeit JA Deutsche Meisterschaft NEIN!!

Hochzeit JA Deutsche Meisterschaft NEIN!!
Unser Rennfahrer Christoph von Kleinsorgen hat am 28.06.08 im Standesamt zu Coesfeld seiner Carmen das Ja Wort gegeben. Wir gratulieren und wünschen dem Paar alles Gute!

Leider mußte Christoph den Start bei der Deutschen Meisteschaft im Zeitfahren absagen. Es war keine leichte Entscheidung, doch letztendlich sah der für den RSV Gütersloh fahrende Radrennfahrer Christoph von Kleinsorgen keine andere Wahl als den Start bei den Deutsc... >>> weiterlesen.




29.06.2008

Die Fahrer des RSV kontrolieren bei "Rund um Bünde" das C-Rennen

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh kontrollierten bei „Rund um Bünde“ das C-Rennen und feierten auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit seiner ansteigenden Zielgeraden zwei Treppchenplatzierungen. Nach 61,6 km sprintete Jürgen Fromberg mit einem hauchdünnen Vorsprung in einem Zentimeterentscheid vor seinem Teamkollegen Carsten Eggert (beide RSV Gütersloh) auf den zweiten Platz und gewann damit den Sprint des auf Platz zwei liegenden Hauptfeldes. Lokalmatador Carsten Eggert ... >>> weiterlesen.




27.06.2008

Dietmar und Julia haben sich das Ja - Wort gegeben!

Unser Rennfahrer, Dietmar Hildebrand, hat seiner Julia am 21. Juni in Melle das Ja-Wort gegeben!
Wir gratulieren und wünschen dem Paar alles Gute!!







... >>> weiterlesen.




23.06.2008

Stefan Wittwer 4. beim „Grand Prix International“ in Paris

Gütersloh (man). Der Stukenbrocker Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) hat beim Steher-Radrennen „Grand Prix International de Vitesse“ in Paris nach zwei Vor- und drei Finalläufen den dritten Platz knapp verpasst und musste sich im Feld der 18 Teilnehmer mit dem vierten Platz begnügen. „Dass ich nur die Holzmedaille gewonnen habe war schade, aber die Stimmung in Paris war genial. Da waren mindesten vier bis fünftausend Zuschauer auf der Radrennbahn“, freute sich Wittwer über das tolle E... >>> weiterlesen.




21.06.2008

RSV er bestimmen Rennen in Coesfeld

Gütersloh (man). Die Rennfahrer des RSV Gütersloh bestimmten am Samstag nachmittag vor mehren tausend Zuschauern den „Großen Coelan Preis“ in Coesfeld fast nach belieben und gewannen alle drei Wettbewerbe. Christoph von Kleinsorgen siegte im Kriteriumsradrennen und Ausscheidungsfahren und baute seine Erfolgsbilanz auf sechs Saisonsiege aus. Christopher Breulmann kurbelte mit Streckenrekord im Rundenrekordfahren über 1 km zu seinem zweiten Saisonsieg. Am Freitag abend hatte bereits Daniel... >>> weiterlesen.




15.06.2008

Stefan Wittwer gewinnt Derny Rennen in Menden

Gütersloh (man). Vier Tage vor dem Bahn-Ländervergleich in Paris zeigte sich Steher-Spezialist Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) beim Derny-Rennen um den „Großen Preis der Mendener Bank“ in ausgezeichneter Form und gewann nach 27 km vor dem Ex-Profi Hendrik Werner (SWB Bremen) und seinem Vereinskollegen Jörg Scherf. Im Rundstreckenrennen über 65,7 km (73 Runden) lief es für Wittwer nicht so gut. Mit Speichenbruch schied er frühzeitig aus. Dafür fuhr Teamkollege Daniel Schlüter um so ... >>> weiterlesen.




07.06.2008

Über 600 Teilnehmer bei Gütersloher RTF

Gütersloh (man). Mit 608 Teilnehmern verbuchten die Organisatoren des RSV Gütersloh bei der „29. Gütersloher Radtourenfahrt“ am Sonntag eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr und zogen anschließend ein zufriedenes Fazit. „Die RTF ist hervorragend gelaufen“, freute sich Michael Leonhardt, Vorsitzender des RSV Gütersloh, nach der Veranstaltung. „Wir haben richtig viel Lob in jeder Beziehung bekommen“, erklärte Leonhardt. Insbesondere die beiden Streckenänderungen aufgr... >>> weiterlesen.




26.05.2008

Markus und Sylvia haben sich das Ja-Wort gegeben!!

Der langjährige RSV-Pressewart und aktive Rennfahrer, Markus Nieländer, hat seiner Sylvia am

23. Mai in Harsewinkel das Ja-Wort gegeben! Wir gratulieren und wünschen dem Paar alles Gute!









... >>> weiterlesen.




25.05.2008

Christoph von Kleinsorgen gewinnt in Brackwede!!

Gütersloh (man). In einem packenden Schlussspurt hat Christoph von Kleinsorgen (RSV Gütersloh) zum zweiten Mal nach 2005 das Brackweder City-Radrennen gewonnen. Am Sonntag setzte sich der 27-Jährige Radrennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ nach einer perfekten Teamarbeit von Christopher Breulmann und Paul Voigt gegen die beiden Sprintspezialisten Dennis Klemme (SWB Bremen) und Tobias Müller (Team Focus-Alpecin) durch. „Das war echt hart, aber Dennis und Tobias waren auch... >>> weiterlesen.




17.05.2008

Interview mit Christoph von Kleinsorgen vorm City Rennen

Gütersloh (man). In seiner Jugend- und Juniorenzeit galt der Coesfelder Christoph von Kleinsorgen als eines der größten Talente im Deutschen Radsport. Mit dem Junioren-Team des RSV Coesfeld sprintete er in der Junioren-Bundesliga über Deutschlands Straßen und auf der Bahn zählte der Allrounder zum Nationalkader. Bei den Amateuren fuhr der kräftige Sprintspezialist nicht eine Saison zu ende und wechselte schon vorzeitig vor dem Saisonende in den Profibereich. Über die Stationen Team Coast... >>> weiterlesen.




15.05.2008

Breulmann 5. in Köln-Longerich

Gütersloh (man). Der für den RSV Gütersloh fahrende Christopher Breulmann bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. Beim A/B/C-Rennen „Cologne Classic“ in Köln-Longerich sprintete der dreifache Westfalen-Meister am Montag im Massenspurt des geschlossenen Fahrerfeldes auf den vierten Platz. „Ohne die Attacke vorher wäre sicherlich mehr drin gewesen“, grübelte der 27-Jährige später im Ziel. Nach zehn von 30 Runden (66) km hatte sich Breulmann zusammen mit Ralf Fahlen und Paul Budda aus... >>> weiterlesen.




15.05.2008

Schlüter 10. in Hürth, Wittwer 9. in Oberhausen!

Gütersloh (man). Nach seiner dritten Platzierung binnen zwölf Tagen steht der Stukenbrocker Stefan Wittwer (RSV Gütersloh) kurz vor dem direkten Wiederaufstieg in die Amateur-B-Klasse. Beim schweren Rundstreckenrennen in Oberhausen „Um den Preis der Möbelstadt Rück“ mit de Bergwertung am Dümptener Berg sprintete der Rennfahrer des RSV Gütersloh im Massensprint des auf Platz drei liegenden Hauptfeldes auf Rang neun. „Das Finale war ein Hauen und Stechen“, berichtete Wittwer nach de... >>> weiterlesen.




07.05.2008

Schlüter 6. LVM, Breulmann 11., Eggert 5.

Gütersloh (man). „Mit dem Ergebnis hatte ich nie gerechnet, schließlich waren im Feld zahlreiche Continental Profis“, freute sich Daniel Schlüter (RSV Gütersloh) nach seinem sechsten Platz in der Altersklasse U23 bei den Landesverbandsmeisterschaften in Remscheid-Lüttringhausen. Bereits in der zweiten Runde von dreizehn schweren Runden (98,8 km) hatte sich der 20-jährige Beckumer auf dem bergigen Kurs mit seinem ein Kilometer langen Zielanstieg aus dem Hauptfeld gelöst und die Prämie... >>> weiterlesen.




05.05.2008

Breulmann 3. in Krefeld-Fischeln

Gütersloh (man). Mit dem dritten Platz beim Rundstreckenrennen in Krefeld-Fischeln hat Christopher Breulmann (RSV Gütersloh) einmal mehr seine derzeit gute Form unter Beweis gestellt. Bereits am Vortag hatte der 27-jährige Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ als 23. beim schweren 180 km und von Profis dominierten Radrennen im holländischen Neuw Amsterdam überzeugt.

„Das schwere Rennen in Holland hatte ich aber immer im Hinterkopf, darum bin ich auch di... >>> weiterlesen.




05.05.2008

Voigt 2., Breulmann 3. in Herford!

Herford/Gütersloh (man). Mit einem zweiten, einem dritten, einem vierten sowie einem fünften und einem achten Platz war das Amateurteam des RSV Gütersloh der erfolgreichste Verein beim „57. Herforder Straßenrennen“ des RCE Herford am 1. Mai. Insbesondere dem Eliterennen der A/B-Klasse drückten die Fahrer des „Gütersloher Volvo-Markötter-Team“ des RSV Gütersloh ihren Stempel auf. Frühzeitig schien die Entscheidung gefallen als Paul Voigt (RSV Gütersloh) zusammen mit Finn Heitman... >>> weiterlesen.




03.05.2008

Björn Rüter 9. beim Kellerwald Bike Marathon

Gütersloh (man). Beim „11. Kellerwald Bike-Marathon“ (120 km) im hessischen Gilserberg hat Björn Rüter (RSV Gütersloh) als Gesamtneunter und Fünfter seiner Altersklasse zum Saisonauftakt ein Ausrufezeichen gesetzt. Auf dem durch starken Regen in der Nacht vor dem Rennen aufgeweichten und deshalb besonders kräftezehrenden und schwer zu fahrenden Kurs hielt sich der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo-Markötter-Teams“ von Beginn an in einer sechsköpfigen Verfolgergruppe auf. Zum En... >>> weiterlesen.




02.05.2008

Super Manschaftserfolg beim 1. Mai Rennen in Herford

Super Manschaftserfolg in Herford.
Beim KT/A/B Rennen durch

Paul Voigt 2.
Christopher Breulmann 3.
Christoph von Kleinsorgen 5.
Daniel Schlüter 8.
Dietmar Hildebrand 14.
Jörg Scherf 18.

und beim C-Rennen durch
Carsten Eggert 4.
Stefan Wittwer 5.

Bericht kommt nach dem Wochenende........ >>> weiterlesen.




24.04.2008

Sieg in Barmstedt durch Christopher Breulmann!!

Gütersloh (man). Mit einem Sieg und einem zweiten Platz haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh bei ihrem Ausflug in den Norden fast das Optimale herausgeholt. Am Samstag gewann der dreifache Westfalen-Meister Christopher Breulmann in Hamburg Barmstedt und am Sonntag verpasste Neuzugang Christoph von Kleinsorgen in Kellinghusen als Zweiter seinen zweiten Saisonsieg nur ganz knapp. „Unsere Taktik hat im Norden gut funktioniert“, freute sich Christopher Breulmann nach seinem ersten Saison... >>> weiterlesen.




09.04.2008

Besser hätte der Saisoneinstieg vom Christoph von Kleinsorgen nicht verlaufen können.

Gütersloh (man). Besser hätte der Saisoneinstieg vom RSV-Neuzugang Christoph von Kleinsorgen gar nicht verlaufen können. „Im ersten Rennen gleich der erste Sieg für das Team, das ist sensationell“, sprudelte es aus dem 27-jährigen Coesfelder nach seinem ersten Saisonsieg im Trikot des RSV Gütersloh vor Begeisterung heraus. „Jetzt sind wir mit einem 20. Platz nicht mehr zufrieden“, kündigte der Sprintspezialist weitere Erfolge an. „In Rhede kann man aber nur als Mannschaft gewinn... >>> weiterlesen.




03.04.2008

Zum Saisonauftakt der C Fahrer gleich eine Plazierung verbucht

Osnabrück/Gütersloh (man). Zum Saisonauftakt verbuchten die Radrennfahrer des RSV Gütersloh beim C-Rennen in Schinkel-Ost ihre erste Platzierung,. Nach 68,2 km sprintete Carsten Eggert im Massensprint des geschlossenen Fahrerfeldes (178 Starter) auf Rang sieben und unterstrich damit seine Ambitionen, in diesem Jahr wieder in die Amateur-B-Klasse aufzustreigen. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der RSVer durch den 17. Platz von Stefan Wittwer, der sich nach einem Jahr Pause eindrucksvoll... >>> weiterlesen.




26.03.2008

RSV-Gütersloh präsentiert sein Team für 2008

Gütersloh (man). Mit dem prominenten Neuzugang Christoph von Kleinsorgen ist beim RSV Gütersloh eine neue Euphorie ausgebrochen. „Auch wenn in Deutschland einige Profi-Teams aufgelöst wurden und wir den einen oder anderen Profi in diesem Jahr als Amateur wieder sehen werden, brauchen wir uns vor den anderen Teams nicht zu verstecken. Ich freue mich schon auf die Saison, die vielleicht, die Beste seit Jahren wird“, frohlockte Hans-Jörg Eggert, Geschäftsführer und sportlicher Leiter des ... >>> weiterlesen.




30.01.2008

Christoph von Kleinsorgen möchte 2008 richtig Gas geben!!

Gütersloh (man). „Im RSV Gütersloh möchte ich richtig Gas geben und ich glaube, dann werden wir eine Menge Spaß haben“, freut sich Ex-Profi Christoph von Kleinsorgen (Heinz von Heiden), prominenter Neuzugang des RSV Gütersloh, bereits auf sein neues Team. Dem kann Hans-Jörg Eggert, Geschäftsführer und Sportlicher Leiter des RSV Gütersloh, nur beipflichten. „Die Einstellung von Christoph ist vorbildlich. Von ihm erwarte ich mir einen Motivationsschub für das gesamte Team“, freut... >>> weiterlesen.




10.01.2008

König 32. bei Querfeldein-DM

Gütersloh (man). Ein Sturz und eine Erkältung haben den Steinhagener Carsten König (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Querfeldeinfahren am Wochenende in Herford behindert. „Mit Platz 32 bin ich nicht wirklich zufrieden, wichtig ist aber, dass ich mir bei dem Sturz nur einige Prellungen und blaue Flecken am Oberschenkel zugezogen habe, aber nichts gebrochen ist“, erklärt der 42-Jährige nach seiner ersten Deutschen Meisterschaft im Querfeldeinsport. „Im näch... >>> weiterlesen.




19.12.2007

RSV trauert um Heinz Wellerdiek...

Gütesloh (man). Der RSV Gütersloh trauert um Heinz Wellerdiek. Am 29. November ist Heinz Wellerdiek nach kurzer Krankheit im Alter von 76 Jahren verstorben.

Mit Heinz Wellerdiek verliert der RSV Gütersloh einen seiner Gründungsmitglieder, engagierten Organisatoren, Vorstandsmitglied und der Radsport einen seiner größten Fürsprecher. Dem Radsport war Heinz Wellerdiek ein Leben lang verbunden. Dabei galt das Interesse des erfolgreichen Unternehmers im besonderen Maße dem Nachw... >>> weiterlesen.