Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 06.10.2022

Unsere Veranstaltungen:


15.05.2015

03.05.2015 Wittwer 2., Brune 3., Nordhoff 3. am Liener Berg, Rotermund 40. MTB-Bundesliga.

Gütersloh (man). Die „1. Mai-Tour“ hat sich für die Radrennfahrer des RSV Gütersloh ausgezahlt. Mit zwei zweiten und zwei dritten Plätzen verbuchten die Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Teams“ wieder vier Top-Resultate. Das schnellste Rennen fuhr jedoch Norbert Seewald in Neuss. Auf dem 900m-Rundkurs schlugen die Elitefahrer ein hohes Tempo an und legten die 72 km mit einem Stundenmittel von knapp 48 km/h zurück. „Die letzten zwei Runden wollte ich nur, dass die Gruppe durchkommt und habe nicht mehr gepokert“, erklärte Seewald, wieso im Finale nach viel Führungsarbeit die Kraft fehlte um mehr als Rang sieben heauszusprinten. Noch besser rollte es für Alexander Nordhoff. Der frühere Profi im Trikot des RSV Gütersloh fuhr beim „Lindener Bergpreis“ in Hannover auf den dritten Platz.

Über zwei Treppchen-Platzierungen durften sich auch die Seniorenfahrer des RSV Gütersloh beim „Lindener Bergpreis“ in Hannover freuen. Hinter dem Sieger Rainer Beckers (Team Starbikewear) sprinteten Bernd Brune und Stefan Wittwer auf die Plätze zwei und drei. Mit Rang sechs sorgte Vereinskollege Andreas Jung für ein tolles Mannschaftsergebnis. In der Schülerklasse U15 freute sich Matteo Oberteicher über den vierten Platz.

In der internationalen KMC MTB-Bundesliga zeigte Tobias Rotermund ein ganz starkes Rennen. Auf dem technisch anspruchsvollen Kurs in Heubach hatte der MTB-Spezialist des RSV Gütersloh in dem von zahlreichen internationalen Profis dominierten Rennen als 40. den Deutschen Profi Wolfram Kurschat (28., Koch Engineering Müsing Racing Team) und den Deutschen U23-Meister Markus Schulte-Lünzum (29., Focus XC Team) fast in Sichtweite.